Rodna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rodna
Altrodenau
Óradna
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Rodna (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Bistrița-Năsăud
Koordinaten: 47° 25′ N, 24° 49′ O47.42166666666724.812222222222584Koordinaten: 47° 25′ 18″ N, 24° 48′ 44″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 584 m
Fläche: 225 km²
Einwohner: 5.777 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 26 Einwohner je km²
Postleitzahl: 427245
Telefonvorwahl: (+40) 02 63
Kfz-Kennzeichen: BN
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Rodna, Valea Vinului
Bürgermeister: Alexandru Nășcan (PD-L)
Postanschrift: Str. Principală, nr. 756
loc. Rodna, jud. Bistrița-Năsăud, RO–427245
Webpräsenz:

Rodna (deutsch Altrodenau, ungarisch Óradna) ist eine Gemeinde im Kreis Bistrița-Năsăud in Rumänien.

Lage[Bearbeiten]

Rodna[2] liegt im Norden Siebenbürgens im Rodnaer Gebirge am Fluss Großer Somesch. Etwa 30 km östlich befindet sich der 1271 m hohe Rotunda-Pass, der das Rodna- vom Suhard-Gebirge trennt.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 31. März 1241 wurde die von Siebenbürger Sachsen gegründete bewohnte Stadt von Mongolen während ihrer Invasion im Königreich Ungarn geplündert und zerstört, die Bevölkerung verschleppt. Danach wurde der Ort wieder aufgebaut und vorwiegend von Ungarn, Rumänen und Juden bewohnt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerung in der Gemeinde bezeichnet sich in der überwiegenden Mehrheit als Rumänen. Bei der Volkszählung von 2002 bekannten sich von den damals 6313 Einwohnern 5628 zur rumänischen, 582 zur ungarischen, 8 zur deutschen, 1 zur ukrainischen, 1 zur serbischen, 2 zur slowakischen, 2 zur polnischen und 1 zur armenischen Nationalität. 88 bezeichneten sich als Zigeuner.[3]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Rodna verläuft die Nationalstraße DN 17D. Am westlichen Ortseingang befindet sich der Bahnhof. Dort endet die Bahnstrecke Beclean pe Someș–Rodna Veche.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien (MS Excel; 1,3 MB)
  2. Blick auf den Ort Rodna und Umgebung, auf www.panoramio.com
  3. Volkszählungen in Siebenbürgen 1850–2002
  4. Florian Porcius in der Webdarstellung der Rumänischen Akademie

Weblinks[Bearbeiten]