Roland Gerber (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Roland Gerber
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Mai 1953
Geburtsort LaudaDeutschland
Größe 176 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
FV Lauda
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1975–1981
1981–1982
1982–1983
1. FC Köln
SV Darmstadt 98
VfL Osnabrück
127 (8)
16 (0)
33 (2)
Stationen als Trainer
1996–1997
1997–1998
1999–2003
2003
2006–2007
Würzburger Kickers
SV Distelhausen
DFB-Stützpunkttrainer in Walldürn
SV Westernhausen
VfB Bad Mergentheim
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Roland Gerber (* 20. Mai 1953 in Lauda) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Gerber spielte als Innenverteidiger in den Jahren von 1975 bis 1981 beim 1. FC Köln, in denen er die wohl erfolgreichsten Jahre des Vereins miterlebte. Bei den „Geißböcken“ arbeitete er mit Hennes Weisweiler und Rinus Michels zusammen. Im Europapokal der Landesmeister, der Pokalsieger und im UEFA-Cup machte er insgesamt 20 Spiele für den 1. FC Köln. Zum Ende seiner Laufbahn spielte er noch eine Saison bis 1982 beim SV Darmstadt 98 in der 1. Bundesliga und danach noch ein Jahr beim VfL Osnabrück in der 2. Bundesliga. Insgesamt absolvierte er 143 Erstligaspiele und erzielte acht Tore. Mit Köln wurde er 1978 deutscher Meister und 1977 und 1978 DFB-Pokalsieger.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]