Roxanne (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Roxanne ist ein Lied der Rockgruppe The Police, das 1978 als Single sowie auf dem Album Outlandos d’Amour erschien. In dem Lied geht es um eine Prostituierte.

Musiker[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Song wurde von Sting, dem Sänger der Band geschrieben. Er war dabei von Prostituierten inspiriert, die er in der Nähe seines Hotels sah, während sich die Band im Oktober 1977 in Paris aufhielt, um dort im Nashville Club aufzutreten. Der Titel des Stücks ist der Name eines Charakters aus dem Schauspiel Cyrano von Bergerac, wovon ein altes Poster im Hotelfoyer hing.

Sting hatte sich den Song ursprünglich als Bossa Nova vorgestellt; angeblich hat Police-Schlagzeuger Stewart Copeland den schließlich verwendeten, eher Tango-orientierten, Rhythmus vorgeschlagen.

Während der Aufnahme setzte sich Sting am Anfang des Stücks aus Versehen auf ein Keyboard. Der dabei entstehende Cluster und das folgende Gelächter wurden auf der Aufnahme belassen.

Die Band war dem Song gegenüber zunächst zurückhaltend eingestellt, aber Miles Copeland III war sehr enthusiastisch, nachdem er ihn hörte, und verschaffte der Band ihren ersten Schallplattenvertrag bei A&M Records. Die Single schaffte es zunächst nicht in die Charts, wurde aber 1979 erneut veröffentlicht, und erreichte Platz 12 in Großbritannien und Platz 32 in den USA. Der Song wurde zu einem Klassiker der Police und gehört auch zum Standardprogramm des Sängers Sting, nachdem dieser seine Solokarriere aufnahm. Roxanne ist bislang auf jeder Greatest Hits-Kompilation der Police erschienen.

Im Rolling Stone nimmt er den Platz 388 auf der Liste der 500 besten Songs aller Zeiten ein.

Bei der Wiedervereinigung der Police nach 30 Jahren während der Grammy-Verleihung 2007 wurde dieser Song als Erster gespielt.

Musikvideo[Bearbeiten]

Es wurden drei verschiedene Musikvideos von Roxanne veröffentlicht.

Das erste zeigt die Band auf einer Bühne während einer Art Soundcheck. Dazu werden Stücke aus Live-Auftritten der Band in Zeitlupe gezeigt.

Die zweite Version wurde auf einer Soundstage gedreht und zeigt die Band vor einer roten Kulisse.

Die dritte Version entspricht der zweiten, jedoch wurde das Videomaterial auf Film übertragen, um eine körnige Bildstruktur hinzuzufügen.

Cover-Versionen[Bearbeiten]

Ein sehr früh veröffentlichtes Cover stammt von Inga Rumpf, erschienen auf ihrem 1979er-Album "I know who I am". Weitere Coverversionen dieses Stücks wurden unter anderem von George Michael 1999 auf seinem Album Songs from the Last Century veröffentlicht. Weiterhin 2001 von Ewan McGregor, Jose Feliciano, Jacek Koman und Richard Roxburgh in dem Film Moulin Rouge, wo es zu einem Tango mit dem Titel „El Tango de Roxanne“ abgewandelt wurde. Weitere Versionen gibt es von Fall Out Boy, Dilana, Fonzerelli sowie Incubus (zusammen mit Mitgliedern der Police mit Ausnahme von Sting.)

In zahlreichen Musikstücken wurden Teile von Roxanne als Sample verwendet.

Titelliste[Bearbeiten]

7" (Single): A&M / AMS 7348 (UK)[Bearbeiten]

  1. „Roxanne“ - 3:00
  2. „Peanuts“ - 2:52

Einzelnachweise[Bearbeiten]