Russell Carpenter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Russell Paul Carpenter (* 9. Dezember 1950 in Van Nuys, Kalifornien, USA) ist ein US-amerikanischer Kameramann und Fotograf.

Filmschaffen[Bearbeiten]

Russell Carpenter begann als Kameramann beim Horror- und Science Fiction-Film der 1980er und 1990er Jahre, darunter Friedhof der Kuscheltiere II und Der Rasenmähermann. International bekannt wurde er durch seine Zusammenarbeiten mit James Cameron bei True Lies – Wahre Lügen und dem Katastrophenfilm Titanic, für den er den Oscar in der Kategorie Beste Kamera gewann.[1]

Außerdem fotografiert er und zeigt seine Fotos in Ausstellungen.

Carpenter ist verheiratet und hat mit seiner Frau Patti ein Kind.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1998: Oscar in der Kategorie "Best Cinematography" bei der Verleihung 1998 für Titanic
  • 1998: BAFTA-Nominierung in der Kategorie "Beste Kamera" für Titanic
  • 1998: American Society of Cinematographers Award für Titanic

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oscar für Titanic in der Kategorie Beste Kamera