Sarah Gadon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarah Gadon (2012)

Sarah Gadon (* 4. April 1987 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Ihre Eltern samt ihrem älteren Bruder ermutigten Sarah Gadon, eine Karriere als Schauspielerin zu versuchen.[1] Sie debütierte 1998 als Zehnjährige in einer Folge der kanadischen Fernsehserie Nikita. Es folgten weitere Gastauftritte in Fernsehserien und im Jahr 2000 eine größere Rolle in der Fernsehkomödie Das zweite Ich, für die sie 2001 als Mitglied des Schauspielerensembles für den Young Artist Award nominiert wurde.

Im Fernsehdrama Stürmische Zeiten (2001) spielte Gadon an der Seite von Elizabeth Perkins, in der Komödie Soldat Kelly (2002) war sie neben Hilary Duff zu sehen. In der Komödie Fast Food High (2003) übernahm sie neben Alison Pill eine der Hauptrollen. Seit 2006 spielt sie in der Fernsehserie Ruby Gloom die Titelrolle. Sie spielte auch eine Nebenrolle bei in der Fernsehserie Mensch, Derek!. Zuletzt spielte sie unter anderem mit Viggo Mortensen und Keira Knightley in dem Film A Dangerous Method mit, in dem es um Carl Gustav Jung geht. Für ihre Rolle als Helen Bell im Thriller Enemy wurde sie 2014 als beste Nebendarstellerin mit einem Canadian Screen Award ausgezeichnet.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1998: Nikita (La Femme Nikita, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: Das zweite Ich (The Other Me)
  • 2000: In a Heartbeat (Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 2002: Mutant X (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2002: Soldat Kelly (Cadet Kelly)
  • 2003: My Dad the Rock Star (Fernsehserie, drei Folgen, Sprechrolle als Alyssa)
  • 2004: Liebe und Eis 3 (Cutting Edge3)
  • 2005: Mensch, Derek! (Life with Derek, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2006–2007: Ruby Gloom (Fernsehserie, 26 Folgen, Sprechrolle als Ruby Gloom)
  • 2007: Charlie Bartlett
  • 2007–2012: Total Drama Island (Fernsehserie, 24 Folgen, Sprechrolle als Beth)
  • 2007–2009: Friends and Heroes (Fernsehserie, 35 Folgen, Sprechrolle als Portia)
  • 2008–2009: The Border (Fernsehserie, 14 Folgen)
  • 2008: Flashpoint – Das Spezialkommando (Flashpoint, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2009–2011: Murdoch Mysteries (Fernsehserie, vier Folgen)
  • 2009: Aaron Stone (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2009: Being Erica – Alles auf Anfang (Being Erica, Fernsehserie, 14 Folgen)
  • 2010: Happy Town (Fernsehserie, acht Folgen)
  • 2011: Die Sehnsucht der Falter (The Moth Diaries)
  • 2011: Eine dunkle Begierde (A Dangerous Method)
  • 2012: Die Tore der Welt (World Without End, Miniserie)
  • 2012: Cosmopolis
  • 2013: Enemy
  • 2014: The Nut Job (Stimme von Lana)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sarah Gadon – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 8. Dezember 2007
  2. http://www.academy.ca/getmedia/61795d90-f198-406c-950f-82e5082cbbd6/2014-CSA-Winners-FULL.aspx