The Last Tour on Earth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Stil & Inhalt, ein bisschen was zur Entstehung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

The Last Tour on the Earth
Studioalbum von Marilyn Manson
Veröffentlichung 12. November 1999
Label Nothing/Interscope
Format LP, CD
Genre Alternative Metal
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 69:03

Besetzung

Produktion Marilyn Manson
Studio Nothing Studios
Chronologie
Mechanical Animals
(1998)
The Last Tour on the Earth Holy Wood (In the Shadow of the Valley of Death)
(2000)

The Last Tour on Earth ist das 1999 erschienene Live-Album der US-amerikanischen Band Marilyn Manson. Es wurde während der God-is-in-the-TV-Tour und der Rock-is-Dead-Tour aufgenommen. Gespielt wurden im Laufe dieser Touren Stücke der Alben Portrait of an American Family, Antichrist Superstar, Mechanical Animals sowie der Remix-EP Smells Like Children.

Cover[Bearbeiten]

Das Cover zeigt ein brennendes Kreuz auf einer Bühne, davor Konzertbesucher.

Rezeption[Bearbeiten]

Das Album ist „ein Tondokument einer hauptsächlich visuellen Erfahrung“, findet Allmusic, und zeige bis auf roheren Gesang keine wirklichen Unterschiede zu den Studioversionen der Lieder.[1] Die Website sputnikmusic.com lobt die Energie des Albums, die es schwer mache, es zu übergehen.[2]

Das Lied Astonishing Panorama of the Endtimes war 2001 für einen Grammy in der Kategorie „Best Metal Performance“, in der aber Elite von der den Deftones gewann.[3]

Titelliste[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
  DE 46 29.11.1999 (2 Wo.) [4]
  US 82 04.12.1999 [5]
[4][5]
  1. Inauguration of the Mechanical Christ – 2:45
  2. The Reflecting God
  3. Great Big White World – 5:21
  4. Get Your Gunn – 3:37
  5. Sweet Dreams / Hell Outro – 5:36
  6. Rock Is Dead – 3:20
  7. The Dope Show – 3:56
  8. Lunchbox – 8:35
  9. I Don’t Like the Drugs (But the Drugs Like Me) – 7:31
  10. Antichrist Superstar – 5:15
  11. The Beautiful People – 4:30
  12. Irresponsible Hate Anthem – 4:40
  13. The Last Day on Earth – 4:26
  14. Astonishing Panorama of the Endtimes – 3:59

Bonustracks

  1. Coma White – 4:21 1
  2. Get My Rocks Off (Doctor-Hook-Cover) – 3:05 1
  3. Coma White (Acoustic) – 5:33 1
  4. A Rose and a Baby Ruth – (George-Hamilton-IV-Cover) 2:17 1

1 Bonustracks auf gesonderter Bonus-CD der limitierten 2-CD-Edition des Albums.[6][7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Last Tour on Earth bei Allmusic, abgerufen am 6. Juni 2010
  2. Albumrezension bei sputnikmusic.com, abgerufen am 4. Juni 2010
  3. metrolyrics.com: 2001 Grammy Awards, abgerufen am 6. Juni 2010
  4. a b musicline.de: Chartverfolgung/ Marilyn Manson/ Longplay, abgerufen am 4. Januar 2010. (HTML, deutsch)
  5. a b billboard.com: Album & Song Chart History, abgerufen am 4. Januar 2010. (HTML, englisch)
  6. The Last Tour on Earth (UK Bonus CD) bei Allmusic, abgerufen am 6. Juni 2010
  7. Discogs: Marilyn Manson – The Last Tour On Earth (2*CD, Album, Ltd.)

Weblinks[Bearbeiten]