Tigerair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tiger Airways)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tigerair
Ehemaliges Logo der Tiger Airways
Airbus A320-200 der Tiger Airways
IATA-Code: TR
ICAO-Code: TGW
Rufzeichen: GO CAT
Gründung: 2003
Sitz: SingapurSingapur Singapur
Drehkreuz:

Singapur-Changi

Heimatflughafen:

Singapur-Changi

Unternehmensform: Private Limited
Leitung: Tony Davis (CEO)
Flottenstärke: 24 (+ Bestellungen)
Ziele: Kontinental

Tigerair, zuvor Tiger Airways, ist eine Billigfluggesellschaft mit Sitz in Singapur und Drehkreuz auf dem dortigen Flughafen Singapur-Changi.

Geschichte[Bearbeiten]

Tigerair wurde am 12. Dezember 2003 unter dem Namen Tiger Airways gegründet und begann im September 2004 mit dem Flugbetrieb. Sie befindet sich, wie ihre Schwestergesellschaft Tiger Airways Australia, zu 100 % im Besitz der Holding Tiger Aviation Group.

Größter Anteilseigner ist mit derzeit knapp 33 %[1] Singapore Airlines. Der Gründer der Ryanair Tony Ryan hält über die Beteiligungsgesellschaft Irlandia Investment 16 %, weitere 24 % hält Bill Franke über die Indigo Partners LLC. Anteile in Höhe von 11 % hält die Temasek Holdings. Tigerair ist als erste Fluggesellschaft in das Budget-Terminal auf dem Changi International Airport in Singapur eingezogen.

Im August 2010 wurde die Gründung einer neuen Billigfluggesellschaft namens Thai Tiger bekannt gegeben. Das Joint Venture von Thai Airways International und Tigerair sollte Anfang 2011 den Flugbetrieb aufnehmen.[2] Am 17. September 2011 wurde bekannt, das Thai Airways das Gemeinschaftsunternehmen mit Tiger Airways aufgegeben hat.[3]

Im Juli 2013 erhielt Tiger Airways ihren neuen Namen Tigerair, mit dem auch ein neues Corporate Design eingeführt wurde.[4]

Gemeinsam mit China Airlines gründete Tigerair Holdings im Dezember 2013 das Joint Venture Tigerair Taiwan; der Erstflug führte am 24. September 2014 von Taipeh nach Singapur.[5].

Flugziele[Bearbeiten]

Tigerair übernahm als erstes Flugverbindungen der Singapore Airlines, die von dieser aus Kostengründen nicht bedient wurden, wie z.B. Flüge nach Macao. Zwischenzeitlich wurde das Streckennetz erheblich erweitert. Das Ziel der Fluggesellschaft ist es, Ziele im Umkreis von bis zu vier Flugstunden anzusteuern.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2013 besteht die Flotte der Tigerair aus 24 Flugzeugen[6]:

Bestellungen: 37 Flugzeuge des Typs A320neo plus 13 Optionen.[7] Die Lieferungen erfolgen zwischen 2015 und 2018.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Frankfurter Allgemeine vom 5. Juli 2011, S. 17
  2. aero.de: Thai Airways und Tiger gründen gemeinsamen LowCost-Ableger 2. August 2010
  3. Ende des Joint Venture
  4. ch-aviation.ch - Tiger Airways rebrands as Tigerair in all markets (englisch) 5. Juli 2013
  5. LCC War Kicks Off In Taiwan (englisch), abgerufen am 29. Oktober 2014
  6. ch-aviation.ch - Tigerair (englisch), abgerufen am 28. Oktober 2013
  7. austrianaviation.net Tigerair Grossbestellung abgerufen am 13. April 2014

Weblinks[Bearbeiten]