Tiger Hillarp Persson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiger Hillarp Persson, 17. Februar 2005, Jersey Chess Festival

Tiger Hillarp Persson (* 28. Oktober 1970 in Malmö) ist ein schwedischer Schachspieler und Internationaler Großmeister.

Er gilt als kreativer und origineller Angriffsspieler. Den Großmeistertitel errang er durch ein gutes Ergebnis bei der Schacholympiade 1998 in Elista. Hillarp Persson gewann unter anderem 1999 die Turniere in Gentofte (vor Sune Berg Hansen, Simen Agdestein, Einar Gausel, Helgi Áss Grétarsson, Heikki Westerinen und Lars Schandorff) und York (nach Wertung vor Alexei Barsov und Julian Hodgson) sowie in Saint Helier 2000 und Guernsey 2001.

Bei den Nordischen Meisterschaften in Vammalla in Finnland 2005 belegte er Platz 2 hinter Evgeny Agrest. Im selben Jahr wurde er auch schwedischer Vizemeister. 2007 wurde er in Stockholm mit 9 Punkten aus 13 Partien schwedischer Landesmeister. Diesen Erfolg konnte er 2008 in Växjö mit 10 aus 13 wiederholen.

2005 veröffentlichte er sein erstes Buch, Tiger’s Modern, über die Moderne Verteidigung (Quality Chess Europe AB, Göteborg 2005, ISBN 9-197524-36-0 (englisch)).

Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2557 (Stand: Oktober 2013). Damit liegt er hinter Evgeny Agrest auf dem zweiten Platz der schwedischen Elo-Rangliste. Er spielt für die Skara Schacksällskap.

Weblinks[Bearbeiten]