Turun Palloseura (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turun Palloseura
Turun Palloseura
Erfolge

Meister SM-liiga: 1976, 1989, 1990, 1991, 1993, 1995, 1999, 2000, 2001, 2010
Sieger Europapokal: 1993
Sieger European Hockey League: 1997

Vereinsinfos
Geschichte Turun Palloseura (seit 1922)
Standort Turku, Finnland
Vereinsfarben schwarz, weiß
Liga Liiga
Spielstätte HK-areena
Kapazität 11.820 Plätze
Geschäftsführer Kari Hietarinta
Cheftrainer Kai Suikkanen
Kapitän Aki-Petteri Berg
Saison 2013/14 13. Platz, keine Playoff-Qualifikation

Der Turun Palloseura (kurz TPS) ist ein finnischer Eishockeyverein aus Turku, der in der Liiga spielt. Seine Heimspiele absolviert die Mannschaft von TPS in der HK-areena.

Geschichte[Bearbeiten]

TPS wurde im Jahr 1922 unter dem Namen Turun Palloseura gegründet und war ursprünglich ein reiner Fußballverein. Seit 1929 wird in dem Club aber auch Eishockey gespielt. 200x wurde die Profimannschaft in die Aktiengesellschaft HC TPS Turku Oy (finnisch Oy = Aktiengesellschaft) ausgelagert.

Bisher hat TPS die finnische Meisterschaft zehn Mal gewonnen.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Finnische Meisterschaft vor der Gründung der SM-liiga:
    • Gold: 1956
  • SM-liiga:
    • Gold: 1976, 1989, 1990, 1991, 1993, 1995, 1999, 2000, 2001, 2010
    • Silber: 1977, 1982, 1985, 1994, 1996, 1997, 2004
    • Bronze: 1978, 1979, 1981
  • Europapokal:
    • Gold: 1993
    • Silber: 1990, 1994
  • EHL:
    • Gold: 1997
    • Bronze: 2000

Meisterkader[Bearbeiten]

2009/10
Torhüter Atte Engren, David Leggio
Abwehr Markus Nordlund, Antti Halonen, Lee Sweatt, Jens Skålberg, Joonas Järvinen, Aki-Petteri Berg, Veli-Matti Vittasmäki
Angriff Ilari Filppula, Ville Vahalahti, Michal Birner, Tomas Plihal, Aki Uusikartano, Antti Erkinjuntti, Tuomas Suominen, Sami Venäläinen, Jarkko Hattunen, Aatu Hämäläinen, Max Kolu, Marko Virtala, Lassi Kokkala, Antti Reivonen, Marko Mäkinen

Weblinks[Bearbeiten]