Wang Yi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wang Yi 2014

Wang Yi (chinesisch 王毅Pinyin Wáng Yì, * 19. Oktober 1953 in Peking) ist seit März 2013 chinesischer Außenminister.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Schulabschluss 1969 war er acht Jahre in der Armee tätig. 1977 bis 1982 studierte er Japanisch an der 2. Pekinger Fremdsprachenhochschule und machte seinen Master in Volkswirtschaftslehre. Danach machte er im Außenministerium Karriere, 2001 wurde er stellvertretender Außenminister, 2004 Botschafter in Japan, ab 2008 leitete er das Büro für Taiwan-Angelegenheiten . 2013 wurde er Yang Jiechis Nachfolger als Außenminister.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wang Yi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wang ist hier somit der Familienname, Yi ist der Vorname.