Werchnjodniprowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werchnjodniprowsk
(Верхньодніпровськ)
Wappen von Werchnjodniprowsk
Werchnjodniprowsk (Ukraine)
Werchnjodniprowsk
Werchnjodniprowsk
Basisdaten
Oblast: Oblast Dnipropetrowsk
Rajon: Rajon Werchnjodniprowsk
Höhe: 60-158 m
Fläche: 10,01 km²
Einwohner: 15.723 (2013)
Bevölkerungsdichte: 1.571 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 51600–51605
Vorwahl: +380 5658
Geographische Lage: 48° 39′ N, 34° 20′ O48.65416666666734.33555555555660-158Koordinaten: 48° 39′ 15″ N, 34° 20′ 8″ O
KOATUU: 1221010100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Hennadij Lebid
Adresse: вул. Дніпровська 88
51600 м. Верхньодніпровськ
Website: http://www.vdn.dp.ua
Statistische Informationen
Werchnjodniprowsk (Oblast Dnipropetrowsk)
Werchnjodniprowsk
Werchnjodniprowsk
i1

Werchnjodniprowsk (ukrainisch Верхньодніпровськ; russisch Верхнеднепровск/Werchnedneprowsk) ist eine Stadt in der Oblast Dnipropetrowsk in der Ukraine mit 15.700 Einwohnern (2013)[1] und Hauptort des gleichnamigen Rajons.

Stadtmitte

Geographische Lage[Bearbeiten]

Die Stadt liegt am Ufer des zum Dniprodserschynsker Stausee angestauten Dnepr und an der Mündung des 42 km langen Samotkan (ukrainisch: Самоткань) in diesen. Am gegenüberliegenden Ufer des Stausees beginnt der Dnepr-Donbass-Kanal. Das 3500 Einwohner zählende Dorf Puschkariwka befindet sich am gegenüber liegendem Ufer des Samotkan. Über die nationale Fernstraße N08, die am Ort entlang läuft, ist die südöstlich gelegenen Großstadt Dniprodserschynsk nach 33 km und im weiteren Verlauf die ebenfalls südöstlich gelegene Oblasthauptstadt Dnipropetrowsk nach 73 km Entfernung zu erreichen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde im 17. Jahrhundert als Grigoriwka gegründet und 1785 in Nowogrigoriwka umbenannt, 1806 bekam sie offiziell ihren heutigen Namen und gleichfalls das Stadtrecht verliehen. Im 19. Jahrhundert war die Stadt Verwaltungszentrum des Ujesd Werchnedneprowsk, einem fast 7000 km² großen Verwaltungsgebiet innerhalb des Gouvernement Jekaterinoslaw. Nach dem Überfall auf die Sowjetunion wurde die Stadt von der Wehrmacht besetzt und zum Hauptort des Kreisgebietes Werchne-Dnjeprowsk innerhalb des Reichskommissariat Ukraine.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1897 1923 1926 1959 1970 1979 1989 2001 2013
6.701 7.308 5.882 9.124 13.394 20.065 22.708 16.976 15.723

Quelle: 1939-1979 [2]; 1989–2013[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Werchnjodniprowsk ist der Geburtsort von Wladimir Wassiljewitsch Schtscherbitzki (1918–1990), Mitglied des Politbüros der KPdSU von 1971 bis 1989.

Außerdem wurde hier die marxistische Revolutionärin und erste Ehefrau von Leo Trotzki, Alexandra Lwowna Sokolowskaja 1872 geboren.

Rajon[Bearbeiten]

Coats of arms of Verkhnodniprovskyi Raion.svg

Der von Werchnjodniprowsk aus verwaltete Rajon Werchnjodniprowsk hat eine Fläche von 1286 km² und eine Bevölkerung von 54.185 Einwohnern (2012). Die Bevölkerungsdichte des Rajon beträgt 42 Einwohner je km².

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Werchnjodniprowsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungszahlen auf World Gazetteer
  2. Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org