Western Province (Papua-Neuguinea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Western Province
Flagge von Western Province
Geographie
Staat: Papua-Neuguinea
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: (liegt auf Neuguinea)
Geographische Lage: 7° S, 142° O-7.3333333333333142Koordinaten: 7° S, 142° O
Basisdaten
Fläche: 99.600 km²
Einwohner: 153.000
Bevölkerungsdichte: 2 Einw./km²
Hauptstadt: Daru
Lagekarte
Salomonen Australien Indonesien Enga Province Jiwaka Province Western Highlands Province Chimbu Province Hela Province Southern Highlands Province Eastern Highlands Province Port Moresby Western Province (Papua-Neuguinea) Sandaun Province East Sepik Province Madang Province Morobe Province Oro Province Central Province (Papua-Neuguinea) Gulf Province (Papua-Neuguinea) Milne Bay Province Bougainville (autonome Region) Manus Province New Ireland Province West New Britain Province East New Britain ProvinceWestern Province in Papua New Guinea.svg
Über dieses Bild
Ok Tedi Mine

Western oder Fly River ist der Name einer der 21 Provinzen von Papua-Neuguinea. Die an der Westgrenze des Landes zu Indonesien gelegene Provinz ist etwa 99.600 km² groß und zählt rund 153.000 Einwohner. Damit ist die Western-Province die größte und am dünnsten besiedelte des Landes. Hauptstadt ist Daru mit 12.879 Einwohnern im Jahr 2000. Sie liegt auf der gleichnamigen Insel an der Mündung des Fly Rivers.

Geographie[Bearbeiten]

Die Provinzen Gulf und Southern Highlands formen die Grenze im Osten und Sandaun im Norden der Westprovinz. Die indonesische Provinz Papua liegt im Westen. Die Lage an der Grenze zum Nachbarland Indonesien ist zeitweise etwas gespannt. Im Süden bildet die Torres Strait eine natürliche Grenze.

Die Provinz wird durch den Fly River beherrscht, einen Strom, der an seiner Mündung 80 km breit ist. Wegen des Fly wurde auch die Grenze zu Indonesien geändert, die sonst entlang des 141. Längengrad verläuft, sich aber hier dem Stromverlauf anpasst. Das weite Grasland wird häufig von Hochwasser überschwemmt. Der Großteil der Provinz ist Tiefland, Sumpf und Regenwald.

Im Norden gibt es eine von Kalksteinhöhlen durchzogene Hochebene, im Nordwesten die Bergketten des Hindenburg- und Müller-Range. Die Provinz ist wirtschaftlich unbedeutend geblieben, obwohl vor kurzem große Kupfer- und auch Gold-Vorkommen entdeckt wurden. Der Straßenbau ist schwierig, weshalb der Verkehr hauptsächlich auf Wasserwegen und per Flugzeug abläuft.

In der Western-Provinz liegt der größte See des Landes, der Lake Murray, Heimat vieler Krokodile. Krokodilhäute waren neben Perlen auch einer der wichtigsten Handelsartikel der Hauptstadt Daru, die auf einer Insel vor der Küste liegt. Heute wird in der kleinen Hafenstadt vor allem Fisch verarbeitet.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Im Hochplateau leben die Tugeri, die früher Kopfjäger waren und die Sitte gehabt haben sollen, für jedes neu geborene Baby in ihrem Stamm einen Erwachsenen zu töten. An der Küste leben die Seefahrerstämme der Kiwai und Gogodala.

Distrikte und LLGs[Bearbeiten]

Karte der Provinz Western

Die Provinz Western ist in drei Distrikte unterteilt. Jeder Distrikt besteht aus einem oder mehreren „Gebieten auf lokaler Verwaltungsebene“, Local Level Government (LLG) Areas, die in Rural (ländliche) oder Urban (städtische) LLGs unterschieden werden.[1]

Distrikt Verwaltungszentrum Bezeichnung der LLG-Gebiete
Middle Fly Distrikt Balimo Balimo Urban
Bamu Rural
Gogodala Rural
Lake Murray Rural
Nomad Rural
North Fly Distrikt Kiunga Kiunga Rural
Kiunga Urban
Ningerum Rural
Olsobip Rural
Star Mountains Rural
South Fly Distrikt Daru Daru Urban
Kiwai Rural
Morehead Rural
Oriomo-Bituri Rural

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Heiner Wesemann: Papua-Neuguinea. Niugini. Steinzeit-Kulturen auf dem Weg ins 20. Jahrhundert. DuMont, Köln 1985, ISBN 3-7701-1322-5 (DuMont-Kultur-Reiseführer in der Reihe DuMont-Dokumente).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Western Province – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National Statistical Office of Papua New Guinea