Wikipedia:Kandidaten für exzellente Bilder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:KEB)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autorenportal > Wartung > Bewertungen > Kandidaten für exzellente Bilder
Abkürzung: WP:KEB
Auf Details achten
Willkommen bei Kandidaten für exzellente Bilder
Min-width 350x1x2 transparent.gif

Wikipedia: Exzellente Bilder listet Abbildungen auf, die viele Wikipedianer als sehr gut, überragend, exzellent bewertet haben. Wenn du glaubst, solch ein Bild gefunden zu haben, lies Dir zuerst die Hinweise zu Qualitätsmerkmalen sowie die Abstimmungsmodalitäten durch, und stelle dann das Bild unten zu den „Aktuellen Nominierungen“. Benutze dabei bitte das vorgegebene Schema! Auf keinen Fall sollte ein Bild ohne Abstimmung als exzellent markiert werden. Bilder, die nach deiner Meinung noch eine Retusche benötigen, kannst du in die Fotowerkstatt stellen und dort mit der Hilfe von anderen verbessern. Bearbeitungswürdige Karten sind in der Kartenwerkstatt gut aufgehoben. Möchtest du über ein Bild zunächst andere Meinungen einholen, so kannst du das im Forum Diskussionen über Bilder (DÜB) tun. Hier findet sich ein Tool, das den Zwischenstand der Kandidaturen anzeigt.

Bei Wikimedia Commons sind auch Kandidaten für exzellente Bilder zu finden.

Wenn du exzellente Artikel findest, kannst du sie auf Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen nominieren, bitte beachte zuvor jedoch auch Wikipedia:Review.

Crystal Clear action edit add.png Neuen Kandidaten einstellen

Hinweise zur Abstimmung[Bearbeiten]

Symbole/Vorlagen[Bearbeiten]

Bei der Abstimmung hast du die Möglichkeit deinen Kommentar mit einem Icon deutlicher zu kennzeichnen. Folgende Icons stehen zur Auswahl und können als Vorlage eingebunden werden: (als Stimmen gewertet werden nur „Pro“ oder „Contra“/„Kontra“)

Symbol support vote.svg Pro Symbol oppose vote.svg Contra oder Kontra Symbol neutral vote.svg Neutral   Abwartend i Info:  Unklar Symbol sehenswert vote.svg Sehenswert Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme)
{{pro}} {{contra}} oder {{kontra}} {{neutral}} {{abwartend}} {{info}} {{unklar}} {{sehenswert}} {{Eigennominierung}}


Aktuelle Nominierungen[Bearbeiten]

Bitte neue Nominierungen unten anfügen

Bergkäse - Wiki loves cheese – 8. Dezember bis 22. Dezember 2014 11:49 Uhr[Bearbeiten]

Mein gestriges Abendessen.
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme) Käse, einfach nur Käse. Ein billiger Diskonterkäse, den der Vertreiber - mangels regionalem Ortsschutz - Bergkäse nennen darf, obwohl weder die Kuh noch der Käse mit Sicherheit je einen Berg gesehen hat. Alter unter 3 Monaten. Rinde geschmiert, der Rest aber durchaus essbar. Das Beiwerk ist gemischt türkischen und italienischen Ursprungs. Unter/Hintergrund Glasplatte. --Hubertl (Diskussion) 11:34, 8. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra Käse, einfach nur Käse, --He3nry Disk. 12:06, 8. Dez. 2014 (CET)
    • Dir ist aber schon klar, dass Contra-Bewertungen auf das Objekt bezogen und auch begründet sein sollen. Sonst bekommt es das Gschmäckle, dass etwas persönliches hineinspielt. Aber das wird ja bei Dir nicht der Fall sein, oder? --Hubertl (Diskussion) 12:13, 8. Dez. 2014 (CET)
      • Ja nun, aber es ist doch Käse ... Natürlich nichts Persönliches, ich dachte das wird hier so eine Art vorweihnachtlicher Offtopic-Exkurs. Wo wir scho mal dabei sind: Das eingelegte Paprikagemüse ist unzureichend beschriftet. Und eine Frage: Du hast das echt komplett aufgegessen? --He3nry Disk. 12:18, 8. Dez. 2014 (CET)
        • Nein, es ist ernst gemeint. Und zwar sehr ernst. Wiki loves Cheese ist das nächste Projekt, vier Länder sind bereits auf diesen Zug aufgestiegen. Der Käse ist weg, wie auch die Antipasti, die man hier ja nur zum Teil sieht. Wenn ich dir noch sage, dass wir einen Sangiovese (sortenrein, mein Lieblingstropfen) dazu getrunken haben...--Hubertl (Diskussion) 17:14, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro. Technisch einwandfrei, dekorativ komponiert, schöne Farben. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:44, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 14:24, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Hannes 24 (Diskussion) 14:48, 8. Dez. 2014 (CET) Technisch, kompositorisch perfekt; mich stört etwas das Schwarz, hast du auch andere Farben probiert? (Weiß ist vll langweilig, aber grau?)
    • Wie ich an anderer Stelle schon schrieb: Hintergründe sind einmal schwierig. Ich bin schon auf der Suche nach andersfärbigen Glasplatten (grau/milchglas/braun). Aber neu zu kaufen ist unerschwinglich, bleiben noch die gebraucht angebotenen Wohnzimmerglastische bei Willhaben.at. Schwarz ist leider nicht transluzent, sonst könnte man das von unten her beleuchten. --Hubertl (Diskussion) 17:17, 8. Dez. 2014 (CET)
Schon klar, ich dachte das sei eine "normale" Glasplatte auf schwarzem Papier/Stoff etc. --Hannes 24 (Diskussion) 18:49, 8. Dez. 2014 (CET)
Nein, es ist im Grunde ein dunkles, grünes Glas mit einem schwarzen Lack auf der Rückseite. Aber von der Idee her entspricht es deiner Vorstellung, dass man halt was dunkles drunterlegt. Man wird aber dieses Tiefschwarz nur so zustandebringen.--Hubertl (Diskussion) 20:00, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 20:24, 8. Dez. 2014 (CET) Klassisches Stilleben, super umgesetzt.
  • Symbol oppose vote.svg Contra in der Tat ein schönes Bild. Aber ist es dadurch gleich exzellent? Ich meine nein, nicht im Sinne einer Enzyklopädie. Es zeigt mir ein Stück Käse und viel drumherum. Wenn es sich um das Stück Berkäse handeln soll, so sind mir die Eigenschaften des Käse viel zu wenig herausgearbeitet. Was macht den Käse zum Bergkäse? Eine deutlich andere Lichtführung müßte her. Und vielleicht mehr Bergkäse. An dem "gelben" Klumpen Käse sieht man ja fast nichts. Tut mir leid, auf Commons evtl. Pro, hier beleibt es beim Contra. --Alchemist-hp (Diskussion) 22:53, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra Mich spricht die gewählte Inszenierung vor rabenschwarzem Hintergrund nicht wirklich an. Das gewählte mediterrane Beiwerk lenkt die Vermutung über die Herkunft des Käses in eine falsche Richtung, nicht das was ich für eine exzellente enzyklopädische Darstellung erwarte. --Blutgretchen (Diskussion) 23:30, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra vor allem wegen dem nicht passenen Beiwerks. Sorri aber wenn da was dazugehört, dann etwas das sichtbar macht, dass es sich dabei um BERG-Käse handelt. Bei Oliven als Beilage denke ich eher an ein mediteranen Käse. --Bobo11 (Diskussion) 23:47, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Schönes Stillleben! Auch gutes mögliches Beispiel für ein solches ein einer Enzyklopädie. --Tremonist (Diskussion) 14:33, 9. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Ungewöhnliches Motiv. --Chewbacca2205 Gamepad.svg 20:59, 10. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra --Palauenc05 Disk 23:06, 10. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra bei aller Qualität eine unpassende Kombination -- Harro (Diskussion) 17:15, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol sehenswert vote.svg Sehenswert --Eishöhle (Diskussion) 18:35, 18. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra So serviert man Bergkäse aber im Normalfall nicht. --Xocolatl (Diskussion) 16:49, 20. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra @ Hubertl, ich traue mich doch und bitte nicht persönlich nehmen, aber das ist einfach nur Käse. -- Biberbaer (Diskussion) 19:33, 20. Dez. 2014 (CET)
Diskussion

Neben der Spaßsequenz da oben, male ernsthaft: Können wir mal überlegen, wo dieses Bild die beiden prominenten Anforderungen auf dieser Seite (siehe Liste oben, und die ist nicht von mir) erfüllt oder erfüllen könnte: (1) "der enzyklopädisch relevante Informationsgehalt" "zum dargestellten Thema" ?? und (2) die "sinnvolle Illustration und Aufwertung eines Artikels" (folgt natürlich aus der mir völlig schleierhaften enzyklopädischen Relevanz). Dass Hubertl ein Foto hinkriegt ("Technisch einwandfrei, dekorativ komponiert, schöne Farben, kompositorisch perfekt" in Schwarz, Grau oder Regenbogen ... steht außer Frage, nur war das ja nicht die Anforderung dieser Auszeichnung --He3nry Disk. 17:19, 8. Dez. 2014 (CET)

  • Enzyklopädisch ganz einfach: Eines der nächsten größeren Themen ist Käse. Hier ist ein industrieller Bergkäse dargestellt, den man im Vergleich zu einem 3-jährigen Allgäuer Bergkäse darstellen kann. Will manns genauer, dann kann man ein anderes Bild (welches leider sehr fad ist) nur mit der Käsedarstellung verwenden. In jedem Fall zeigt es den Unterschied eines 3jährigen zu einem 3-monatigen Käse selber Herstellungsart. Wenn das nicht enzyklopädisch ist? Diese sogenannten Bergkäse haben eine enorm wichtige Bedeutung im Alpenraum (das ist, wenn du von dir aus den Rheinursprung visualisierst) Im Übrigen gibt es demnächst auch noch einen vorarlberger Bergkäse. Warum der Aufwand? Nun, einen dreijährigen kann ich mit einer einfachen Kamera abbilden, einen dreimonatigen nicht. Macht man es anders, dann ist wirklich alles Käse. Wart nur ab bis die ersten Makrobilder vom Milbenkäse kommen. --Hubertl (Diskussion) 17:29, 8. Dez. 2014 (CET)
Milbenkäse, igiiitt;-) Ist der verwandt mit dem Schildlausjoghurt. loool --Hannes 24 (Diskussion) 18:49, 8. Dez. 2014 (CET)
  • Auch im Hinblick auf die kommende Aktion: Wäre es nicht sinnvoller und dem Objekt angemessener, den Käse - wie auch sonst eher auf einer Tafel üblich - auf einem Teller oder vielleicht einem Holzbrettchen anzurichten? Ich finde die schwarze Platte nicht sehr ansprechend und irgendwie etwas steril. Außerdem passen die Beilagen nicht wirklich zu einem Käse aus dem Alpenraum. Gurken und Tomaten wären evtl. besser geeignet. In Salz-/Essiglake eingelegte Peperoni (allerdings ohne die im Foto gezeigte Frischkäsefüllung) kenne ich allerdings auch als typische Beilage zur Käseplatte auf Skihütten in Österreich. Das vor den Oliven liegende Peperonistück wirkt übrigens sehr lieblos hindrapiert...ach ja...und entkernte Oliven gehen ja eigentlich gar nicht ;). Gruß vom Käseliebhaber --Blutgretchen (Diskussion) 18:50, 8. Dez. 2014 (CET)
    • Alles wäre angemessener, wenn man es genau betrachtet. Aber das angemessenste ist immer das, was man tatsächlich zur Verfügung hat und daraus was macht. Fakt ist, das Foto wurde gemacht, das ist, was im Endeffekt zählt. Es gibt halt Diskutierer und Macher und Wikipedia ist voll davon. Tomaten sind genau so wenig alpenkompatibel wie saure Gurken. Beides wirst du als ursprünglich regionale Speise nicht finden. Inzwischen gibt es große türkische Communities, die ihre Produkte mitgebracht haben, so wie die Italiener auch schon seit mehreren Jahrhunderten die auch ihre Oliven, Kapern und Tomaten nicht missen wollten. Das nur zur Idylle Alpenraum. Der besteht schon lange nicht mehr aus Lederhosen, Lebkuchenherzerln und Dirndln. Es wurden sogar schon Automobile gesichtet!--Hubertl (Diskussion) 19:44, 8. Dez. 2014 (CET)
      • Warum Käse üblicherweise auf Tellerchen oder Platten - egal ob Holz, Glas, Porzellan oder Stein - abgelichtet wird, hat einen ganz bestimmten Grund, der aber nicht darin zu finden ist, dass es sich so gehört. Es ist schlichtweg einfacher. Die obige Komposition schaut im ersten Moment einfach aus, bedurfte aber, bis es genau zu diesem Bild gekommen ist, einem Arbeitsaufwand von ca. einer intensiven Stunde. Ich habe 50 Bilder gemacht, davon 10 für gut befunden und sie dann fertig bearbeitet. Einfach mal ein Stück weiterdenken, nicht meinen, dass das, was man bisher gesehen hat, das ist, was das Bessere ist. Es ist oftmals eher das, was den geringeren Aufwand bereitet. Und dabei habe ich noch nicht einmal die üblichen Tricks der Lebensmittelfotografie angewendet.--Hubertl (Diskussion) 19:51, 8. Dez. 2014 (CET)
      • Ich lebe auf dem flachen Land und Bergkäse gibt es bei uns nur im Supermarkt, obwohl die Sandhügel in meiner Nähe Glindower Alpen genannt werden. Käse auf einer Glasplatte finde ich übrigens nicht bemerkenswert und ohne ein Glas Rotwein ist diese Komposition sowieso nur ein Versuch. Da ich mich nicht traue abzustimmen um hinterher nicht runtergeputzt zu werden sage ich mal neutral. Gruß -- Biberbaer (Diskussion) 19:57, 8. Dez. 2014 (CET)
Mir gehts ja kaum anders, das, was in und um den näheren Bereich von Wien als Berg bezeichnet wird, ist für mich, der ich in tatsächlich "in den Bergen" aufgewachsen bin, nur lächerlich. Ich bin aber überzeugt, dass inzwischen überall wirklich guter Berg- und sonstiger typisch alpiner Käse erwerbbar ist, oftmals sind halt die Preise abschreckend (von 25 € aufwärts fürs Kilo). Es gibt in Wien wie auch in allen anderen Städten wirklich guten Käse fast jeder Provinienz. Käse ist halt ein Produkt, welches zumindest für einen großen Teil der Sorten kein übermässig schwieriges Transport- und Lagerproblem darstellt. Und manche Sorten - wie Parmesan, Sbrinz oder Raclette (sic!) - sind praktisch unendlich lagerbar. Man braucht dann halt nur schweres Gerät um es essbar zu machen. --Hubertl (Diskussion) 20:11, 8. Dez. 2014 (CET)

<raus>Wenn´s essensphilosophisch wird (Thema bodenständig), stellt sich die Frage nach dem Zeitpunkt, wie weit man zurück gehen muss/soll. In der ersten Menschenphase hier in Mitteleuropa standen wohl auch Ur und Höhlenbär auf dem Speiseplan. In der Biologie gilt idR 1492 als das relevante Jahr für alien species. D.h. alle amerikanischen Lebensmittel (Mais, Tomaten, Kartoffel...) fielen weg. Das Thema Gewürze lass ich mal aussen vor. (Kleiner Scherz) --Hannes 24 (Diskussion) 21:03, 8. Dez. 2014 (CET)

Dann halt Trauben oder Birnen...passt wunderbar zum bodenständigen Bergkäse. Man muss heute ja schon fast befürchten, bei einer solchen Diskussion als Rassist beschimpft zu werden. --Blutgretchen (Diskussion) 23:19, 8. Dez. 2014 (CET)
Bergkäse braucht natürlich Berge. Aber, o weh, da träte dann wieder die originäre Käsehaftigkeit des Objekts in den Hintergrund und wenn dann noch die Gletscher überstrahlen... --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 11:36, 9. Dez. 2014 (CET)
Hochverehrter Gonzo.Lubitsch, das wäre ein überaus exellentes Bild. Bloß gut das die Geschmäcker verschieden sind. Mich gruselt der Anblick von Käse auf einer schwarzen Glasplatte. Hat so etwas Totes. -- Biberbaer (Diskussion) 15:35, 9. Dez. 2014 (CET)
Da schlägt der Monarchist bei Hubertl durch, Schwarz-gelb (Kaiserfarben) loool --Hannes 24 (Diskussion) 21:23, 9. Dez. 2014 (CET)
Möchtest du oder soll ich? Oder überlassen wir das doch den auch hier (wikipedia allgemein) präsenten Altaltvorderen?--Hubertl (Diskussion) 23:59, 9. Dez. 2014 (CET)



Sainte Chapelle, Schloss Vincennes – 11. Dezember bis 25. Dezember 2014 18:31 Uhr[Bearbeiten]

Blick auf den Innenraum von der Empore
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme), Weniger pompös als die berühmtere Sainte-Chapelle in Paris, dennoch recht hübsch und von der Empore ein etwas anderer Blick. --DXR (Diskussion) 18:16, 11. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
  • Symbol support vote.svg Pro gerade mit den Leuten. Es zeigt mir dann deutlich das Größenverhältnis. Weiter so. --Alchemist-hp (Diskussion) 10:43, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro zumal ich noch nie wirklich ein gutes Bild vom Innenraum gefunden habe, --He3nry Disk. 10:56, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro sogar die 3 Lilien im Decken-Wappen sind zu erkennen. -- Buonasera (Diskussion) 14:23, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Tremonist (Diskussion) 14:36, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro--Hannes 24 (Diskussion) 16:21, 12. Dez. 2014 (CET) Toll Licht-Schatten.
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 16:34, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro geniale Lichtstimmung, unten ein bisschen weniger, oben ein bisschen mehr und es wäre sogar perfekt -- Harro (Diskussion) 17:24, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Da gibt es nicht viel auszusetzen. LG --XXnickiXx (Diskussion) 18:19, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Bis auf die Touristen im Bild nichts zu bemängeln. Das heißt: Technisch hervorragendes Foto von einem herrlichen Sakralbau. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:05, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg ProWolf im Wald (+/-) 23:23, 12. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra Mich stören die Menschen im Bild.--Eishöhle (Diskussion) 18:27, 18. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Xocolatl (Diskussion) 16:52, 20. Dez. 2014 (CET)
Diskussion

Schade, dass die Besucher da unten rumlaufen. Ohne diese Leute wäre das Bild sehr schön. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 18:25, 11. Dez. 2014 (CET)

Das ist doch auch ein Raum FÜR Menschen, neben einem beeindruckenden Bauwerk. In einem Fachbuch würden mich die Touristen auch stören. Zu den Dimensionen hat Alchemist schon alles gesagt. --Hannes 24 (Diskussion) 16:21, 12. Dez. 2014 (CET)
Wie soll ich das verstehen? In einem Fachbuch würden die Touristen im Bild stören, in einem exzellenten Foto von Wikipedia nicht. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:05, 12. Dez. 2014 (CET)
Ja genau, so sehe ich das. In einem Architekturbuch z.B. sehen sie idR keine Menschen am Foto (die lenken vom Bauwerk ab). Aber das ist Geschmacksache oder Konvention. --Hannes 24 (Diskussion) 14:23, 13. Dez. 2014 (CET)



Manfrotto Panoramakopf – 19. Dezember bis 2. Januar 2015 20:30 Uhr[Bearbeiten]

Wiegt genau 2.629 Gramm, ohne Kamera
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme) Auch wenn man ohne diesen Kopf beste Panorambilder schaffen kann, so kann es einem doch das Fotografenleben erleichtern. Auch wenn man viel mit sich herumschleppen muss. --Hubertl (Diskussion) 17:52, 20. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
Diskussion
  • Abstauben hättest du die Nivelierscheibe schon besser können, bei dieser Auflösung sieht man ja alles;-) Plastikfolie als Hintergrund? Warum bist du nicht auf ISO 400 gegangen, der Vorderteil des Schlitten wird schon unscharf? --Hannes 24 (Diskussion) 16:46, 20. Dez. 2014 (CET)
    • Blödes Objektiv, jeden Scheiss sieht man... Aber das ist halt auch eine Realität, die eben so ist wie sie ist. Und so ein gedientes Ding schaut halt auch nicht so aus wie ein Neues aus der Verpackung. Und ich hätte eigentlich Vieles anders machen können, da sind die ISO das geringste Problem. Allerdings, das ist der Kopf mit den langen Schlitten, nicht mit den Kurzen. Das Ding ist richtig groß (so von wegen DOF), und für ein Focus bracketing hatte ich nicht die Muse zu diesem Zeitpunkt. --Hubertl (Diskussion) 17:52, 20. Dez. 2014 (CET)
Autsch, der ist falsch zusammengebaut ... --Michael Kramer (Diskussion) 18:02, 20. Dez. 2014 (CET)
Nein, der Zusammenbau ist korrekt (es geht kaum anders, einzig der Winkel, an dem die Kamera befestigt ist, lässt sich um die 90° kippen), wenn auch der Nodalpunkt in diesem Fall auf diese Linse nicht korrekt ausgerichtet ist. War ein Schwerpunktproblem, damit das Ding auf dem Untergrund steht. Die obere Leiste ist zum Ausgleich für eine Kamera mit Batteriegriff, die untere setzt den Drehpunkt anhand der Länge des Objektivs fest. Mehr Zauberei ist nicht dran, außer der Spielerei mit den fixierbaren Schritteinstellungen von 5°- 90° (im unteren Bereich). Schöne Mechanik. --Hubertl (Diskussion) 19:12, 20. Dez. 2014 (CET)
Hab den Nodalpunkt gerade auf kurze Entfernung mit meinem langen 70-200er Telezoomdings [1] ausgemessen, die Konstruktion passt. Mit einer kurzen Linse ist es ja erst recht kein Problem.--Hubertl (Diskussion) 19:40, 20. Dez. 2014 (CET)
Sorry Hubertl, ich habe auch einen Manfrotto-Kopf und da ist die 3. Schine frei drehbar an der vertikalen Ebene befestigt, so wie du diese mittlere Schiene hast macht die keinen Sinn. Und dann ist der Nodalpunkt 100 % ausgerichtet. Schau mal meine Bilder vom Museum Haus Hövener. Das mache ich inzwischen einige Jahre so. Zum Beispiel in der LTU-Arena (benötigt Quicktime). --Michael Kramer (Diskussion) 19:49, 20. Dez. 2014 (CET)
Und du bist dir sicher, wir sprechen vom selben Kopf? Ich habe zB keine Mehrzeilenaufhängung dabei, das muss ich bei Bedarf dann durch Neigung der Kamera (oder des Objektivs, je nachdem was von beiden angeschraubt ist) selbst einstellen. Schau dir das an, das obere Bild, das ist derselbe Kopf (ohne Nivellierscheibe), nur mit kurzem Schlitten. Auch falsch montiert? Oder diese Bilderserie, alle falsch montiert? Das einzig verwunderliche ist der obere lange Schlitten, den braucht es in dieser Länge nicht, der gleicht nur die Kameradimension aus. Den unteren jedoch, der kann wg. der Objektivlängen gar nicht lang genug sein. Aber mit einem 400er benötigst du auch keine Nodalpunkteinstellung mehr. --Hubertl (Diskussion) 20:03, 20. Dez. 2014 (CET)
So auf die schnelle ist hier richtig montiert worden, bei den anderen wohl nicht. vg --Michael Kramer (Diskussion) 20:57, 20. Dez. 2014 (CET)
Wir sprechen von zwei völlig verschiedenen Köpfen, so wie ich oben angeführt habe. Das Bild von dir zeigt, dass der Nodalpunkt durch den obersten Schlitten eingestellt wird, meiner (mit Linie zum Objekt) eben auf der zweiten Ebene. Der Vertikal-Rotationspunkt für die Kamera ist - ohne Schlitten - ebenso auf der obersten Halterung. Der 303sph-Kopf ist das Nachfolgeprodukt zu meinem (da es modular ist, kann man die Einzelteile erwerben), diese Anordnung erlaubt auf der rechten Seite eine genaue Einstellung für die Mehrfachzeile. Meiner nicht. Aber, vielleicht stellst du ein Bild von deinem Kopf ein, dann hätten wir schon zwei versch. Köpfe. Zu deinen sphärischen Panos: Hier wird gerade ein Projekt diskutiert. Ich glaube, das Ziel soll sein, das die Foundation einen 360°-Viewer als Open Source entwickeln soll. --Hubertl (Diskussion) 21:08, 20. Dez. 2014 (CET)
Es gibt übrigens alle möglichen Varianten von Köpfen, Not macht erfinderisch. Wie zB dieser von mir selbst entwickelte Kopf, um damit endlich neben dem TriPod, MonoPod meinen HighPod zu haben. Wer bekommt schon seine Kamera auf fünf Meter Höhe und schafft damit sogar scharfe Bilder? (Ergebnisse folgen!) --Hubertl (Diskussion) 21:18, 20. Dez. 2014 (CET)