Wikipedia:Karlsruhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unser geliebter Wimpel kommt demnächst ins Museum!
Abkürzung: WP:T/KA, WP:KA

Wikipedia-Terminkalender   edit

26.11. Stammtisch Freiburg
27.11. Dirk-verlässt-WMDE-Abschiedsparty in Berlin
27.11. Das ABC des Freien Wissens in Berlin
27.11. Stammtisch Bremen
28.11. Stammtisch Dresden
28.11. Stammtisch Münster, Münsterland und Tecklenburger Land
29.11. Stammtisch Zürich in Baden AG
30.11. Stammtisch Augsburg

03.12. Women edit in Berlin
03.12. Stammtisch Karlsruhe
04.12. Wikipedia-„Sprechstunde“ in Hamburg
05.12. Videos für Wikipedia-Artikel Abschlussveranstaltung bei Wikimedia Deutschland in Berlin (ab 12:30 Konferenz, ab 19:00 Preisverleihung)
05.12. Trad. Glühschweinverkostung in HH-Altona
05.12. Stammtisch Düsseldorf
06.12. Denkmal-Edit-a-thon in Wien (Hofburg)
07.12. 2. Allgäuer Weihnachtstreffen in Füssen

Auf dem Karlsruher Wikipedia-Stammtisch, normalerweise am ersten Mittwoch eines jeden Monats, treffen sich geneigte Wikipedia-Aktivisten und -Retirierte aus der Gegend.

Der Indianer wirkt etwas zu.

Nächstes Treffen[Bearbeiten]

85. Wikipedia:Karlsruhe-Treffen[Bearbeiten]

Mit wem[Bearbeiten]

  1. Frank C. Müller

Ohne wen[Bearbeiten]

Programm[Bearbeiten]

Folgetermine[Bearbeiten]

Badischer Stammtisch
  • 86. Treffen am 7. Januar 2015
  • 87. Treffen am 4. Februar 2015
  • 88. Treffen am 4. März 2015
  • 89. Treffen am 1. April 2015
  • 90. Treffen am 6. Mai 2015
  • 91. Treffen am 3. Juni 2015
  • 92. Treffen am 1. Juli 2015
  • 93. Treffen am 5. August 2015
  • 94. Treffen am 2. September 2015
  • 95. Treffen am 7. Oktober 2015
  • 96. Treffen am 4. November 2015
  • 97. Treffen am 2. Dezember 2015

Vergangene Treffen[Bearbeiten]

81. Wikipedia:Karlsruhe-Treffen[Bearbeiten]

Mit wem[Bearbeiten]

  1. Frank C. Müller
  2. SusKauz
  3. MoreInput (Diskussion) 21:09, 3. Aug. 2014 (CEST)
  4. hozro
  5. Ora Unu

Ohne wen[Bearbeiten]

  1. Caroline Maybach bin im Urlaub.
  2. buetal

Programm[Bearbeiten]

82. Wikipedia:Karlsruhe-Treffen[Bearbeiten]

Mit wem[Bearbeiten]

  1. Frank C. Müller
  2. SusKauz
  3. hozro
  4. Caroline Maybach mal wieder erst ab ca. 19:30 Uhr
  5. —|Lantus|— 15:05, 31. Aug. 2014 (CEST)
  6. -- Miraki (Diskussion) 09:20, 3. Sep. 2014 (CEST)
  7. --MoreInput 16:37, 3. Sep. 2014 (CEST)

Ohne wen[Bearbeiten]

  1. --Symposiarch Bandeja de entrada 12:07, 26. Aug. 2014 (CEST) bin leider nur noch bis Sonntag inBaiersbronn

Programm[Bearbeiten]

83. Wikipedia:Karlsruhe-Treffen[Bearbeiten]

Mit wem[Bearbeiten]

  1. Frank C. Müller
  2. hozro
  3. SusKauz
  4. Caroline Maybach

Ohne wen[Bearbeiten]

  • MoreInput

Programm[Bearbeiten]

  • Sackschüttelmaschinen
S. 272 (S. 77 der PDF) (Südlich vor dem Packkammergebäude liegt, zu vgl. den Gleisplan auf Taf. 2 (Heft 4 bis 6) ein kleines, als Beutelwerk bezeichnetes Gebäude. In großen, elektrisch betrieben Sackschüttelmaschinen, die zusammen stündlich nicht weniger als 400 Beutel entstauben können, werden die auf dem Postgüterbahnhofe selbst sowie der weiteren Umgebung Leipzigs gesammelten Säcke und Beutel vom Staube befreit, alsdann in besonderen Waschmaschinen gewaschen sowie gespült und in einem mit heißer Luft beschickten Trockenapparat getrocknet. Schadhafte Stücke werden auf elektrisch betriebenen Stopfmaschinen wieder ausgebessert. Die tägliche Leistung dieses besonderen Werkes kann bis auf 15000 Stück gesteigert werden.)
Und noch zwei Texte:
[1] (Dasselbe „Eisenwerk-Hamburg" baut auch die nebenstehend veranschaulichte Sackschüttelmaschine, Fig. 119. Es ist dies eine Lattentrommel, die durch Zahnräder und Riemenscheibe in langsame Umdrehung versetzt wird. Die zu reinigenden Säcke werden in Partien von 40 bis 100 Stück - je nach ihrer Grösse - durch eine Klappe eingebracht und etwa 10 bis 20 Minuten in der Trommel belassen.
Die schüttelnde Wirkung dieses Apparates ist natürlich nicht so intensiv wie das Schlagen der "Sackklopfmaschine", meistens aber doch zur Reinigung ausreichend, wenn der Staub den Säcken nur lose anhaftet. Auch werden die Säcke durch das Schütteln mehr geschont als durch starkes Klopfen, es wird sich letztere Methode also vorzüglich dann empfehlen, wenn der Staub krustenartig an dem Gewebe festsitzt.
Zur Verhütung der Slaubbelästigung muss das Schüttelwerk in ein dichtes, mit einer Tür von genügender Grösse versehenes Gehäuse eingeschlossen werden und letzteres ist zweckmässig an die Saugleitung einer Staubfängeranlage anzuschliessen.
Eine Sackreinigungsanlage (Schüttelwerk in Verbindung mit Exhaustor und grossem Schlauchfilter) von geradezu musterhafter Bauart besitzt die Portland-Cementfabrik ..Stern" in Finkenwatde.
Dass auch das Flicken der schadhaften Säcke heutigen Tages nur noch mittelst Maschinen {meistens Singer-Nähmaschinen besonders starker Konstruktion vorgenommen wird, ist eigentlich selbstverständlich und sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.)
[2] (Eine Sackschüttelmaschine, Bauart der Amme, Giesecke ds Konegen, A.-ü., Braunschweig ist in Fig. 205 und 206 dargestellt. Es ist dies eine Lattentrommel c , die mit ihren beiden Achszapfen h in zwei gußeisernen Ständern e gelagert ist und durch ein Vorgelege, bestehend aus der Welle », Riemscheiben a, a und Getriebe mit Zahnrad h in langsame Umdrehung versetzt wird. Die zu reinigenden Säcke werden in Partien von 40 bis 100 Stück — je nach ihrer Größe — durch die Klappe / g eingebracht und etwa 10 bis 20 Minuten in der Trommel belassen.
Das Schüttelwerk wird zweckmäßig in ein dichtes, mit einer Tür von genügender Größe versehenes Gehäuse eingeschlossen, welches mit der Saugleitung einer Staubfängeranlage in Verbindung steht.)
Evt. weiterführende Literatur dazu:

84. Wikipedia:Karlsruhe-Treffen[Bearbeiten]

Mit wem[Bearbeiten]

  1. Frank C. Müller
  2. Benutzerkennung: 43067 Bin an dem Tag aller Vorausschau nach in der Stadt
  3. hozro
  4. buetal
  5. Caroline Maybach mal wieder erst ab ca. 19:30 Uhr

Ohne wen[Bearbeiten]

  1. MoreInput - bin in München
  2. SusKauz u.a. wegen deutsch-bahnlicher Imponderabilien

Programm[Bearbeiten]

  • Weihnachtsstammtisch am 20. Dezember 2014 (auf besonderen Wunsch einiger WikiConIsten und wohl eingefleischter Weihnachtsfans).
Weihnachtsstammtisch fällt aus, wegen is nich und befürchteter zu großer Teilnahmslosigkeit (Zitter, fürcht, bibber)! Beschluss mit einer Stimme Mehrheit und gefühlten 23 Enthaltungen. Wenn Susanne gekommen wäre, wär's wahrscheinlich genau andersrum ausgegangen! Man kann also ohne allzu große Übertreibung sagen, dass der Karlsruher Weihnachtsstammtisch dem Lokführerstreik zum Opfer gefallen ist. Oder Wikinews-tauglicher: Eisenbahner attackieren Wikipedia!
  • Moderation in der Wikipedia. sk und fcm haben auf der WikiCon in Köln dazu ein bisschen geworkshoppt. fcm sammelt dazu ein bisschen Material (Benutzer:Frank C. Müller/Moderation). Schaut's euch mal an, dann können wir hier noch ein bisschen darüber diskutieren.
  • Zu den Sackschüttelmaschinen (Details beim 83. Treffen) fehlt immer noch eine Skizze oder eine Konstruktionszeichnung, damit wir mal mit dem Artikel anfangen können. Ein bisschen Text hätten wir ja immerhin schon. Also schaut doch bitte mal in eure alten Lexika und Fachzeitschriften!

Außer in puncto Weihnachtsstammtisch hamwer uns natürlich mal wieder überhaupt nicht ans Programm gehalten, sondern so Themen besprochen wie: Familie, Sehnenentzündungen, Besoldung ehemals beamteter Postboten, Nato-Zebras, Tomateninseln, Karlsruher Straßenbahnen, Eisenbahnerstreik, Karl Sczuka, Stadtwiki Karlsruhe, Lufthoheit, Parallelen von Wikivoyage und Wikinews. Und da die Links dazu alle blau sind, sieht man auch schön, dass die Themen alle relevant waren.

Audiobeitrag Wikipedia[Bearbeiten]

Entschuldigt bitte meine Verspätung, aber nun bin ich doch endlich dazu gekommen den Audiobeitrag hier einzupflanzen (mein erster Wikipedia-Eingriff).

http://www.jungerkulturkanal.de/index.php?id=80&cid=780

Beste Grüße, Raphael Hustedt

Archiv[Bearbeiten]

Ältere Treffen findet man im Archiv.