Wikipedia:Relevanzcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Willkommen beim Relevanzcheck!
Deletion icon.svg Dein Artikel ist gelöscht worden? Bitte wende dich mit Deinen Argumenten an die Löschprüfung.
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Deine Frage ist weg? Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Fairytale Trash Question.svg Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia? Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen, oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Magnifying-glass.svg Du möchtest einen eigenen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist Du richtig hier!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist Dir noch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz Deines Themas – dann klicke den Button und folge den Tipps:
Relevanzcheck starten

Bitte beachte: Ein Relevanzcheck ist unverbindlich und basiert auf der Erfahrung der hier mitarbeitenden Autorinnen und Autoren. Argumente aus diesem können aber in einer eventuellen Löschdiskussion für und gegen eine Löschung verwendet werden.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Multiple Artikel wegen Gelegenheit zur Erstellung oder Beschaffung von passenden Photos.[Bearbeiten]

Da ich nach dem 15. Fotoworkshop[1]einen Abstecher nach Regensburg (Bilderwünsche bitte auf meiner Diskussionsseite) und dann möglicherweise nach Linz machen werde, möchte ich wissen, ob Interesse an folgenden Artikeln besteht:

  • Peter Stolz - Ehemaliger Zuhälter, später Erotikunternehmer und Fernsehmacher (TV6). Eventuell ist von TV6 noch die elektrische wie auch telekomunikative Infrastruktur (Artikelname?) erhalten. Der Man hat wie auch Richard Steiner und Andreas Marquardt eine Autobiographie herausgebracht. Welche auch aus der Wikipedia zitiert und letztendlich deshalb seit 9. Dezember in meinem Besitz ist.
  • Norbert Blaichinger - Mitautor der Biographie und auch vieler anderer Bücher.
  • Sexodrom (Linz) - Nicht mit Sexodrom (Paris) zu verwechseln. Als “Sextempel” bezeichnet scheinen hier mehrer Einrichtungen wie Coffee-Shop, Restaurant, Peep und andere Shows, Schwulenclub, Angebote für Frauen etc. in einem zu sein.
  • Villa Ostende - Nachtclub (?) in dem auch Josef Fritzl zur Befriedigung seine sadistischen Gelüste verkehrt haben soll.

Zum SexO und der Villa möchte ich anmerken das die Liste bekannter Bordelle bis jetzt kein Einziges aus Österreich listet.

  • Animierbar - Laut der Bio von Peter Stolz wird hier von den Prostituierten zum Sex animiert. Ob das bedeutet das wie beim normalen Bordell auch zur Tageszeit (10:00 bis 24:00 Uhr) Betrieb herrscht und somit weder zum Nachtclub, noch zum Bordell zählt, ist noch herauszufinden. Unter Prostitution in Österreich#Lokalisierung der Prostitution ist das zumindest seit einiger Zeit ein Rotlink.

Der jetzt kommende hat jetzt meines Wissens nach nichts mit dem obigen Sachen zu tun. Außer das fast alle Sachen die selbe Kontaktperson haben, welche auch hier mitliest.

  • Ismet Mandara - Mixed Martial Arts Trainer und Veranstalter der im selbigen Artikel genannt ist. Auch als „Vater des Kampfsportes“ in Oberösterreich bekannt.

Wie gesagt. Es kann sein das sich die Gelegenheit ergibt. Können auch andere Fotographen machen, wenn sie sich nicht zu fein sind. @Ralf Roletschek: ;) Eventuell kann auch einfach gutes (!) Bildmaterial von Anderen weitergereicht werden.--Tobias "ToMar" Maier (Diskussion) 23:55, 6. Apr. 2015 (CEST)

Falls in einer Liste bekannter Bordelle bisher keines aus Österreich aufgeführt ist, lässt sich aus dieser Feststellung jedoch kein innewohnender Bedarf einer derartigen Artikelanlage ableiten. Die genannten Pro-Relevanz-Argumente (z. B.: „Vater des Kampfsportes“ in Oberösterreich) reichen mir in keinem der angeführten roten Artikel aus, um eine Relevanz zu bejahen. Die edition innsalz ist ein Kleinverlag mit einer niedrigen dreistelligen Zahl an verlegten Werken, Norbert Blaichinger eventuell an der Grenze zur Relevanz. --Holmium (d) 16:43, 7. Apr. 2015 (CEST)
Nach Größe unterscheiden die RKs bei Verlagen nicht, entscheidend ist letztlich, ob der Verlag das finanzielle Risiko für den Autoren trägt (kein Zuschussverlag o.ä.) und daher eine Vorauswahl trifft, der wir uns quasi anschließen können. Wie ich die HP von edition innsalz lese, habe ich da meine Zweifel, das klingt eher nach einem Dienstleistungsangebot. Allerdings hat Blaichinger auch bei anderen Verlagen veröffentlicht, deren Status müsste man im Detail checken, ebenso ob abgesehen vom Verlag vielleicht andere Faktoren für relevanzstiftende Werke sprechen (z.B. Rezensionen). Bei Bordellen o.ä. ist die Einschätzung der Relevanz noch schwieriger, meines Erachtens müsste da z.B. dauerhafte überregionale Medienresonanz, besondere historische Bedeutung oder gravierende Alleinstellungsmerkmale (größtes Bordell Europas o.ä.) gegeben sein und auch dann wird es letztlich auf eine Einzelfallentscheidung hinauslaufen, die man schwer vorhersagen kann. Aber auch wenn die Relevanz für einen Artikel nicht ausreicht, würde ich die Fotoaktion deshalb nicht ausfallen lassen. Commons ist ja nicht nur für die Bebilderung von Wikipedia gedacht, auch andere Fotos sind willkommen. Oder vielleicht findet sich ein Überblicksartikel, Liste o.ä., wo die Bilder gut reinpassen würden.--Berita (Diskussion) 11:04, 9. Apr. 2015 (CEST)
Zu Artikel über Peter Stolz habe ich jetzt noch nichts gehört. Selber konnte ich ihn nicht antreffen, da Sonntag und Montag sein persönlicher Ruhetag ist (erst am Freitag beim Workshop erfahren ^^ ). Neben der Bio sind auch einige Berichte in der Krone Zeitung zu finden.
Zumindest sind jetzt mal Bilder der Fassaden vom SexO und der Villa + Commonscats da. --Tobias "ToMar" Maier (Diskussion) 17:03, 21. Mai 2015 (CEST)
Zu dem Rotlichtkönig Peter Stolz sehe ich im Web kein ausreichendes Echo oder eine ausreichende Anzahl von Autorenschaften (Zwischen Himmel und Hölle: Aus meinem Leben als Rotlichtkönig) zur Bejahung von Relevanz. --Holmium (d) 15:22, 3. Jun. 2015 (CEST)

Josef Grafenauer[Bearbeiten]

Servus!
Woran würdet Ihr die Relevanzschwelle für Orgelbauer im Allgemeinen festmachen, und wie schaut es konkret im Falle von Josef Grafenauer aus?
Danke&Gruß, Ciciban (Diskussion) 15:04, 4. Mai 2015 (CEST)

Dazu musst du uns schon mitteilen, was es über Grafenauer zu wissen gibt. Wie sind die Lebensdaten? Hat er namhafte Orgeln gebaut? Oder in bedeutenden Kirchen? Wo hat er welche Ausbildung gemacht? Hat er als Organist CDs eingespielt? Was auch immer ... Grüße --h-stt !? 18:26, 4. Mai 2015 (CEST)
Da er schon auf der ersten Seite bei einer einfachen Namenssuche auf google mehrfach als orgelbauer in verschiedenen Kirchen zwischen 1860 und 1880 erscheint würde ich die relevanz bejahen. Hat ja dementsprechend einige Werke geschaffen, welche heute Teil eines gebäudes mit Denkmalschutzstatus sind. Wobei mir jetzt keine LD zu einem Orgelbauer bewußt wäre - bisher scheine alle mit Artikel widerspruchslos bestand zu haben. --V ¿ 19:33, 22. Mai 2015 (CEST)

Lemata: Dirk Bamberger, Elke Neuwohner & Jan Schalauske[Bearbeiten]

Dirk Bamberger stellt sich zur Wahl zum Oberbürgermeister in Marburg. Er ist gemeinsamer Kandidat des bürgerlichen Lagers und hat somit zusammen mit Dr. Thomas Spiess durchaus relevante Chancen auf den Einzug ins Marburger Rathaus. Als Quellen können neben seiner Website auch zahlreiche Artikel aus der Lokalpresse dienen.

Dr. Elke Neuwohner stellt sich ebenfalls zur Wahl zur Oberbürgermeisterin. Sie ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende in der Marburg Stadtverordnetenversammlung und hat ebenfalls relevante Chancen auf den Einzug ins Marburger Rathaus. Zu den oben genannten Quellen kommen Quellen bei den Grünen hinzu, wo sie Bundesdeligierte und als Bundesvorstandsmitglied der Jungen Grünen gewesen ist.

Jan Schalauske ist Kandidat der Marburger Linken zur Wahl zum Oberbürgermeister. Er ist gleichzeitig Vorsitzender der Hessischen Linken. Quellen: siehe oben, außerdem Parteiseiten. (nicht signierter Beitrag von Pmktbn (Diskussion | Beiträge) 00:19, 12. Mai 2015 (CEST))

Kandidaten werden allgemein nicht als relevant angesehen – nur Bürgermeister (ab einer gewissen Einwohnerzahl (20.000), die bei Marburg gegeben sein sollte). Da die Linke im hessischen Landtag vertreten ist, ist Herr Schalauske gemäß WP:RK#Politiker und Träger öffentlicher Ämter (subnationale Ebene) relevant. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 07:13, 12. Mai 2015 (CEST)
+1. Jan Schalauske ist relevant, Dirk Bamberger und Elke Neuwohner dagegen (noch) nicht. Jedenfalls nicht als Politiker, aber ihre Lebensläufe scheinen auch in anderen Bereichen nichts relevanzstiftendes zu enthalten (Ärztin Neuwohner hat z.B. nur ihre Dissertation veröffentlicht). Sollte einer von ihnen im Juni zum Oberbürgermeister von Marburg gewählt werden, wird er/sie dadurch relevant.--Berita (Diskussion) 00:27, 25. Mai 2015 (CEST)

Theater shortvivant[Bearbeiten]

Anbei einige Argumente für die Planung des Eintrags in Stichworten:

Argumente für Relevanz: 1. Das Ende des 20 Jhd. gegründete Berliner Theater shortvivant ist ein Label der nachträglich in 2011 gegründeten shortvivant consulting GmbH (siehe Handelsregister) 2. Diese fördert mit anerkannten Abschluss ausgebildete Jungschauspieler, bspw. der Schauspielschule Charlottenburg (angelegt bei Wikipedia im Juni 2007) oder des Michael Tschechow Studio Berlin 3. Leiter der Schauspielschule Charlottenburg ist der Schauspieler Valentin Plătăreanu (angelegt bei Wikipedia Mai 2006) und Lehrer des Inhabers des Theaters shortvivant Ralf Blank 4. Der Inhaber des Theaters shortvivant hat ferner unter der Leitung des russischen Regisseurs Vladimir Rodzianko an der Universität der Künste in Berlin „Odysseus“ auf der Bühne gestanden 5. Der Inhaber fotografiert Jungschauspieler wie Valentin Olbrich, Schauspieler in ausgewählten Produktionen des Deutschen Theaters in Berlin wie „Das Spiel ist aus“ von Satre 6. Verknüpfung mit Carsten Thiele (deutscher Kameramann, angelegt bei Wikipedia Februar 2013) und Claudia Garde (deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin, angelegt März 2014), hier: Vermittlung als Agentur des Kameramanns Carsten Thiele für die Tatortproduktion in 2008 „Borowski und das Mädchen im Moor“ 7. Die Unternehmung shortvivant consulting GmbH war u. a. Berater des Unternehmens Studienkreis (siehe Wikipedia)

Welche (unabhängigen) Quellen können hinzugezogen werden? 1. Der mehrfach für den deutschen Kamerapreis nominierte deutsche Kameramann, Carsten Thiele, hatte hier seine Mitarbeit (siehe Eintrag bei Wikipedia, angelegt Februar 2013) 2. Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Studienkreis ist entsprechend bei Wikipedia hinterlegt (angelegt Oktober 2007) und Nachweise dort eingefügt 3. Theaterstücke wie „Der Narr aus der Rue Lacine – Die ernsthafte Komödie über Blüte und Fall eines von uns“ ist unter der ISBN 978-3-7323-3332-5, ISBN 978-3-7323-3333-2 sowie ISBN 978-3-7323-3334-9 offiziell in Zusammenarbeit mit dem Autor T. van Stiv verlegt und veröffentlicht. Die Rechte liegen bei der shortvivant consulting GmbH, Uraufführung 2013 in Berlin; es liegen diverse Kritiken bspw. bei nachtkritik.de und spreesterne.de (Kolumne der Autorin und Journalistin Ulrike Krickau; diese berichtet über die gesamte namhafte Berliner Kulturszene) vor. 4. Ein weiteres Werk des Autors wird im Sommer 2015 veröffentlicht und durch das Theater shortvivant uraufgeführt und unter Mitwirkung der shortvivant consulting GmbH verlegt.

Ein Artikel soll nach Eurer Akzeptanz im Juni 2015 veröffentlicht werden.--Gonzales2015 (Diskussion) 00:42, 12. Mai 2015 (CEST) @ Gonzales2015 Relevanz/Quellen/Querverweise meines Erachtens ok. --OMKiel (Diskussion) 14:23, 14. Mai 2015 (CEST)

Juergen Christian Hoerl[Bearbeiten]

Ich würde gerne einen Artikel über den österreichischen Modedesigner Juergen Christian Hoerl einstellen.

er arbeitet seit 20 JAhren als Designer, lebt und arbeitet seit 12 Jahren in Wien, und führt den Betrieb mit 15 Mitarbeitern im 6. Bezrik in Wien. (www.jchoerl.com) er stattet viele Prominente wie zB Conchita Wurst aus, und viele weitere Prominente auf den Red Carpets wie zB den Opernball, Lifeball etc aus.

es gibt jährlich 2 Kollektionen, zusätzlich dazu noch eine Cruise Collection im Sommer.

Die Kollektionen werden seit 2013 auf der MQ Vienna Fashion Week gezeigt, sowie auf Modenschauen im eigenen ATelier, sowie auf großen Veranstaltungen wie dem Modepalast in Wien, Linz und in Kürze auch in Marokko.

es gibt viele Quellen und redaktionelle Beiträge im Internet;

offizielle Webseite: www.jchoerl.com http://austria.dailysecret.com/vienna/de/vienna/shops/jchoerl#axzz3ZumMAn6Y http://conchitawurst-fashionqueen.tumblr.com/post/115968454355/jchoerl-zeigte-conchitas-kleider-wiener http://www.modebezirk.com/2015/03/29/zu-besuch-bei-jchoerl/ http://www.spykeheels.com/2013/09/14/jchoerl-fashion-show-vienna-fashion-week-2013/ http://www.mini-and-me.com/?p=781 (nicht signierter Beitrag von MWAG (Diskussion | Beiträge) 11:28, 12. Mai 2015 (CEST))

Referenzinstitut für Bioanalytik[Bearbeiten]

Argumente für Relevanz
  • staatlich anerkannte Gemeinnützigkeit des RfB
  • Forschungsförderung durch das RfB

Referenzinstitution der Bundesärztekammer

Vorbereiteter Artikel (16:52, 12. Mai 2015 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Was dem Artikel auf jeden Fall noch fehlt, ist die Außenwahrnehmung. Wo wird das Institut in der Literatur oder in den Nachrichten behandelt? Gibt es irgendeine größere überregionale Wahrnehmung? Zitat aus den RK: „Einzelne Fakultäten, Studiengänge und Institute sind lediglich dann relevant, wenn eine eigenständige überregionale (internationale) Bedeutung in der Forschung oder Lehre nachgewiesen werden kann.“ (auch wenn hier Institute an Universitäten gemeint sind, dürfte das auch hier passen) bzw. für die übergeordnete Stiftung: „Relevant sind Stiftungen bürgerlichen Rechts, die aufgrund der Stiftungstätigkeit überregional in den Medien regelmäßig zur Kenntnis genommen werden, in einen Skandal von überregionaler Bedeutung verwickelt waren oder einen hauptamtlichen Geschäftsführer haben (ersatzweise für die schwer prüfbare Kenngröße Stiftungsvermögen).“. Der Artikel ist nur eine Eigendarstellung, das ist nicht ausreichend. Lese bitte auch WP:IK. -- Jonathan 13:45, 13. Mai 2015 (CEST)
Ich denke, dass ein neutral geschriebener Artikel kein Relevanzproblem haben würde und möglich ist. Die Bedeutung und Wahrnehmung des Institutes muss hierzu sachlich dargestellt sein. Ohne angegebene Quellen kann ich mich jedoch dazu nicht konkret äußern. --Holmium (d) 15:20, 28. Mai 2015 (CEST)

Eberhard Marckhgott[Bearbeiten]

Eberhard Marckhgott (* 13.6.1912 in Linz; +29. 6. 1999 in Enns) war katholischer Priester der Diözese Linz (Österreich) und Pfarrer von Enns – St. Laurenz. In seiner Amtszeit wurde St. Laurentius (Enns) zur Basilica minor erhoben (1970) und 1968 wurde Lorch zum ersten Titularerzbistum in Mitteleuropa. Nach ihm ist in Enns der "Dr.-Marckhgott-Platz" benannt. Sein Name findet sich in GND und VIAF.

Unabhängige Quellen: Rudolf Zinnhobler (Hrsg.): Lorch in der Geschichte. Duschl, Linz 1981 Rudolf Zinnhobler, Johannes Ebner (Hrsg.): Die Dechanten von Enns-Lorch. Oberösterreichischer Landesverlag, Linz 1982

Vorbereitete Artikel: Benutzer:Laurentius304/Artikelentwurf (13:08, 14. Mai 2015 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Wenn ein Platz nach Eberhard Marckhgott benannt wurde, solltest du das in den Artikel mit reinnehmen, das ist ein Indiz für Relevanz. Laut diesem Artikel hat er verschiedene Auszeichnungen bekommen (Ehrenprälat, Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst und des Silbernen Ehrenzeichens des Landes Oberösterreich, Ehrenbürger von Enns), auch das würde ich mitaufnehmen. Zusammen mit seiner Erwähnung in Literatur könnte das für Relevanz reichen.--Berita (Diskussion) 14:11, 14. Mai 2015 (CEST)
Sehe es wie Berita. Alles, was Relevanz spendieren könnte, rein in den Artikel, den Artikel noch etwas verbessern (schreibe mir dazu ggf. auf meiner Benutzerseite) und dann sollte es reichen. Ein Eintrag in einem anerkannten Nachschlagewerk würde ihn automatisch relevant machen. --Schnabeltassentier (Diskussion) 23:05, 15. Mai 2015 (CEST)

Ismet Koyun[Bearbeiten]

Entwickler sicherheitsrelevanter Syteme z. B. für Banken und Telekommunikation. Gründer der Kobil Systems GmbH. Seine Entwicklungen haben eine hohe Marktdurchdringung (ca. 90% der deutschen Sparkassen, über 80% aller türkischen Banken). Sein Unternehmen ist Marktführer im Bereich der optischen TAN-Generatoren und der Zero-Footprint-Technologie. Er ist u. a. Mitglied im Kuratorium der Hochschule Worms.

--MarUwe10 (Diskussion) 16:30, 15. Mai 2015 (CEST)

Nun, hier findet sich noch mehr, doch ich frage mich, ob dann nicht eher die Firma Kobil unter Relevanzverdacht steht. Siehst du seine persönlichen Leistungen als größer an? Erhielt er persönliche Auszeichnungen, gibt es Berichte von dritter Seite über Koyun? --Holmium (d) 16:35, 15. Mai 2015 (CEST)

Vielen Dank! Bei solchen inhabergeführten Firmen ist das die Frage nach Henne oder Ei ...

Ismet Koyun als Unternehmer erhielt zahlreiche Auszeichnungen - Kammersieger der IHK Rheinhessen beim Unternehmerpreis „Innovativer Mittelstand 2005“. Sein Unternehmen erhielt u. a. den TeleTrusT (Bundesverband IT-Sicherheit e. V.) Innovationspreis 2004, das European Seal of e-Excellence und hält zahlreiche Patente.

Zu den Auftraggebern zählen auch Volksbanken und die Commerzbank für sicheres Online-Banking, der Deutsche Bundestag für sicheren Zugriff auf sensible Daten, europäische Geheimdienste für einen mobilen „Datentresor“.

Vielleicht also eher ein Artikel über Kobil Systems GmbH?--MarUwe10 (Diskussion) 14:36, 21. Mai 2015 (CEST)

Ich sehe das so, er erhielt die Auszeichnungen wegen seiner Arbeit, wegen seiner Firma, und vermute (?), dass auch die Firma eher gesucht wird. Da die quantitativen Kriterien die Firma vermutlich nicht erfassen, muss der Artikel die Marktbeherrschung/Pionierleistung oder andere singuläre Qualitäten nachweisen. Wie im Hamsterrad daher die Anregung, zuerst einen Entwurf zu erstellen und hier vorzustellen… Am Ende halte ich diesen Weg (Firmenartikel) bei tatsächlich 90prozentigem Marktanteil für einfacher, als die Relevanz der Person (neutral!) darzustellen. --Holmium (d) 22:55, 21. Mai 2015 (CEST)
MarUwe10, wartest du noch auf weitere Antworten oder/und entnimmst du der geringen Resonanz auf deine Anfrage, dass es weder ein klares Ja noch Nein gibt…? --Holmium (d) 15:25, 3. Jun. 2015 (CEST)

Elements[Bearbeiten]

Habe den Artikel bereits vorbereitet: Benutzer:XAnio/Elements

Für die Relevanz spricht eindeutig, dass es sich bei dem Team um die Ausgliederung des League of Legends-Teams von Alliance handelt. Von Alliance gibt es bereits länger einen Artikel, der Link von dort auf das neue Team führt jedoch bis jetzt ins Nichts. Dazu handelt es sich bei Elements um eines der beliebteren Teams der LCS. Ich habe als Quellen fast ausschließlich Facebookposts der Spieler/des Teams verwendet, weil es sich dabei um offizielle Aussagen handelt. Basisdaten finden sich im Artikel.

--XAnio (Diskussion) 22:40, 16. Mai 2015 (CEST)

@XAnio: Unsere Enzyklopädie stützt sich bei ihren Artikeln niemals auf die Binnensicht des Artikelgegenstandes auf sich selbst, sondern ausschließlich auf die Außensicht. Wie sieht man denn "da draußen in der Welt" dieses Team? Welche Quellen, die WP:BLG genügen, könntest du für deinen Artikel verwenden? Gruß, --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 22:55, 16. Mai 2015 (CEST)

Führungspersonal der Pariser Kommune[Bearbeiten]

Beim Ergänzen des Artikels zur Pariser Kommune ist mir ausgefallen, dass viele der damals wichtigen Leute zwar in der franz. Wiki kurze Personalartikel haben, aber nicht in der deutschen. Beispiele aus dem Zentralkomitee der Nationalgarde sind fr:Alfred-Édouard Billioray, fr:Eugène Varlin (wird in versch. dt. Wiki-Artikeln erwähnt), fr:Henri Mortier, fr: François Jourde, fr:Marcel Bleustein-Blanchet, fr:Édouard Moreau de Beauvière, fr:Jean-Baptiste-Hubert Geresme. Personen ganz ohne wiki-Artikel aus diesem Kreis sind Paul Ferrat, Armand Moreau, Eugéne Dupont, Charles Gouhier, Jean Groslard, Louis Barroud sowie die Herren Assy, Babick, Fabre und Pougeret (Vornamen?). Bei dem dann gewählten Gemeinderat, der eigentlichen commune de Paris, sieht die Sache sehr ähnlich aus: Für fr:Jean-Baptiste Millière, fr:Dominique Régère, fr:Jules-Henri-Marie Bergeret, fr:Louis Rossel, fr:Gabriel Ranvier, fr:Jules-Paul Johannard, fr:Paul Antoine Brunel und fr:Pierre Vésinier gibt es frz. Artikel, nur für Louis Charles Delescluze, Jarosław Dąbrowski und Gustave Paul Cluseret auch deutsche.

Ich habe zwei Fragen: 1. Sind die Aufgeführten auch für die dt. Wiki relevant? 2. Da über die meisten nicht besonders viel herauszufinden sein wird (für einige war das Leben ja auch zu Ende!), fände ich einen Sammelartikel "Führungspersonal der Pariser Kommune" mit vier oder fünf Zeilen pro Nase sinnvoller als zwei Dutzend sehr kurze Einzelartikel - auch wenn mir so etwas bei der Wiki noch nicht begegnet ist. Falls sich die Erkenntnislage zu dem einen oder anderen mal grundsätzlich ändert, könnte der dann ja immer noch ausgegliedert werden.

MfG Jan Engelstädter--Jan Engelstädter (Diskussion) 06:35, 17. Mai 2015 (CEST)

Ja, ja. Oder in der Langfassung: damals wichtige Leute, wie du schreibst, sind enzyklopädisch relevant und es ist nützlich, einen oder mehrere Artikel zu haben. Bedauerlicherweise ist die Quellenlage nicht so einfach. Mach dich gerne an die Arbeit, sammle Informationen, und warum sollte es kein Sammelartikel sein? Wir haben einige Artikel Mitglieder der xxx. --Holmium (d) 15:50, 17. Mai 2015 (CEST)
Gute Arbeit, Jan! Es geht voran, ich darf das verlinken → Benutzer:Jan Engelstädter/Artikelentwurf. --Holmium (d) 22:57, 21. Mai 2015 (CEST)
Da niemand widersprach, setze ich diese Anfrage mit meiner obigen Antwort auf erledigt: --Holmium (d) 15:26, 3. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 15:26, 3. Jun. 2015 (CEST)

Beziehungstest[Bearbeiten]

Die Control Mastery Theorie von Joseph Weiss ist - obwohl noch nicht sehr bekannt - dennoch ein sehr gutes, vorhersagekräftiges, schlankes Modell für viele Phänomene, die in der Patient-Therapeut-Interaktion eine Rolle spielen. Der Beziehungstest wiederum ist ein Kernelement des Modells von Weiss, und es gibt noch keinen Wikipedia-Eintrag dazu. Somit wäre dieser Artikel ein Gewinn sowohl für Laien wie für Professionelle, z.B. alle, die sich in Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten befinden, aber auch für viele Sozialarbeiter und Berater, die mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen arbeiten. - Daneben ist das Phänomen des Beziehungstests laut Donald Winnicott, einem der bekanntesten analytischen Kinderpsychotherapeuten, sehr relevant für das Verständnis und den Umgang mit Heimkindern. Winnicott stellte die These auf, es reiche nicht aus, ein Adoptivkind in die eigene Familie aufzunehmen und zu lieben, da es aufgrund vergangener Vernachlässigung und Verwahrlosung ans Geliebtwerden häufig erst dann glauben könne, nachdem es ihm gelungen sei, gehasst zu werden. Auch hier spielt das Phänomen der Beziehungstests in der Eltern-Kind-Interaktion eine wichtige Rolle. - Ein Kurzartikel über Beziehungstest könnte also eine Vielzahl theoretisch bedeutsamer und praktisch relevanter Phänomene im Zusammenleben noch besser erklären helfen. (nicht signierter Beitrag von 88.217.190.74 (Diskussion) 10:20, 18. Mai 2015 (CEST))

Aufgrund welcher Information möchtest du nun welche Frage beantwortet haben? Yotwen (Diskussion) 16:08, 18. Mai 2015 (CEST)
Ich versuche mal, das zu übersetzen: Es gibt den Artikel Control-Mastery-Theorie. In diesem gibt es einen derzeit roten Link auf Beziehungstest. Ein Beziehungstest – korrigiert mich, wenn ich das falsch verstanden habe – ist ein Manöver des Patienten, um zu testen, ob die Beziehung zum Therapeuten früheren pathologenen Beziehungen entspricht. (??)
Bezüglich der Anfrage würde ich vorschlagen, den Beziehungstest innerhalb des Artikels Control-Mastery-Theorie abzuhandeln, wenn der Begriff im wesentlichen nur im Umfeld dieser Theorie vorkommt. Sollte es sich dagegen um einen Fachbegriff handeln, der auch über diese Theorie hinaus in der psychotherapeutischen Fachliteratur verwendet wird, wäre ein eigener Artikel sinnvoll.
Vielen Dank für die Anfrage. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 07:32, 19. Mai 2015 (CEST)
Ich halte schon den Artikel Control-Mastery-Theorie für eine äußerst mangelhafte Arbeit. Es wird eine einzige Quelle angegeben, keine Peer-Reviewten Veröffentlichungen, keine konkurrierenden Modelle, keine Kritik... Da halte ich jeden möglichen Ableger die Gefahr unliebsamer Nebenwirkungen für sehr wahrscheinlich. Yotwen (Diskussion) 09:45, 19. Mai 2015 (CEST)

eurofunk Kappacher GmbH[Bearbeiten]

Die eurofunk Kappacher GmbH in St. Johann im Pongau, Salzburg, einer der größten österreischen Systemspezialisten für die Planung, Errichtung und den Betrieb von Leitstellen und Notrufzentralen, im Bereich der öffentlichen Sicherheit sowie Industrie und Verkehr.Es hat damit eine marktbeherrschende Stellung und hatte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 130 Millionen Euro ( Quelle: ECHO, Die Top500 Unternehmen in Salzburg,2014) hat ca. 400 MitarbeiterInnen und gehört zu den 100 größten Unternehmen im Bundesland Salzburg. Das Vertriebsnetzwerk besteht aus Niederlassungen in Österreich, Deutschland und im Mittleren Osten (Oman)und exportiert zu 75% seine Leistungen. Das Unternehmen wurde 1969 gegründet. Das sind die Fakten, die für eine Relevanz eines wikipedia-Artikels sprechen.

Andererseits habe ich bei der Recherche festgestellt, dass es schon einmal einen Anlauf gab einen wikipedia-Artikel zu Eurofunk verfassen. Jedenfalls taucht der Name in der Löschdiskussion auf; allerdings konnte ich nicht feststellen, worum es damals ging. Wisst ihr da was? Auch hat eurofunk keine 20 Betriebsstätten, denke aber, dass dies Vorgaben für deutsche Unternehmen sind, da österreichische Unternehmen ja eher kleiner strukturiert sind.

Zur geplanten Strukturierung meines wp-Artikels: - Kurzerläuterung: Wer bzw. was ist die eurofunk Kappacher GmbH? - Inhaltsverzeichnis - Firmengeschichte - Produkte - Kunden (z.B. BASF, BMW, Flughafen Frankfurt,...) - Auszeichnungen - Weblinks - Einzelnachweise

Mit Bitte um Antwort. --Eurofunk2 (Diskussion) 18:08, 19. Mai 2015 (CEST)

Der Umsatz reicht zur völligen Relevanz, kein Problem. Ich kann Dir bei der Artikelerstellung helfen, wenn Du magst. --Thomas Glintzer Ede nasturtium. 18:09, 19. Mai 2015 (CEST)
Die Löschdiskussion dazu steht hier. Damals war die Relevanz offenbar nicht im Artikel nachgewiesen. Mit einem Umsatz von über 100 Millionen Euro sind die Relevanzkriterien jetzt aber erfüllt (Beleg im Artikel angeben nicht vergessen). Du kannst auf Nummer sicher gehen und auf der WP:Löschprüfung dein Anliegen vortragen. Es ist dann auch möglich, den alten Artikel in deinem Benutzernamensraum wiederherzustellen, vielleicht lässt sich davon etwas verwerten.--Berita (Diskussion) 20:55, 20. Mai 2015 (CEST)

Hallo Thomas, danke für Dein Angebot - das würde ich gerne annehmen? Wie gehe ich nun weiter vor? --Eurofunk2 (Diskussion) 16:19, 25. Mai 2015 (CEST)

Hallo Eurofunk2, an wen richtet sich deine Frage, an Thomas Glintzer? Ihn sprichst du am einfachsten auf dieser Seite an, denn hier wird er seltener vorbeischauen als dort. Oder möchtest du den seinerzeitigen Artikel in deinem Benutzernamensraum als Unterseite wiederherstellen lassen? Dann teile das mit, entweder hier oder auf WP:AAF. --Holmium (d) 15:51, 26. Mai 2015 (CEST)
Danke Holmium! Eurofunk, auf meiner Diskussionsseite (Klick auf "Ede nasturtium" nach meiner Signatur) kannst Du mich gerne ansprechen, dann sehen wir, wie wir das genau hinbekommen. Gruß --Thomas Glintzer Ede nasturtium. 18:15, 27. Mai 2015 (CEST)

@Holmium: Sprichst du als Relevanzchecker und Admin Eurofunk auf seiner Disku nochmal an? LG, --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 15:04, 29. Mai 2015 (CEST)

Auf was? Ich habe den Eindruck, @Eurofunk2: ist nicht so oft online und wird sich in einigen Tagen bei Thomas melden. Geben wir etwas Zeit! Ich schreib auch noch auf die Diskussionsseite, kann nicht schaden. Grüße, --Holmium (d) 15:09, 29. Mai 2015 (CEST)

Noch so ein Autor, von dem wir tausend brauchbare Fachartikel bekommen und nur einen schlechten Unternehmensartikel schlucken müssen? Yotwen (Diskussion) 15:32, 3. Jun. 2015 (CEST) PS. </Ironie>.

aber das ist doch ein wiki, da darf jed(r) reinschreiben </Ironie?> --Holmium (d) 15:54, 3. Jun. 2015 (CEST)

Alfred Neidhart[Bearbeiten]

Mosaikkünstler, einzigartige Mosaike im Öffentlichen- und Wohnraum, alte Technik wird verwendet, Musiker, in mehreren Wiener Alternative- und Punkbands seit Jahren tätig, Musikproduzent (nicht signierter Beitrag von 1arnoldroman1 (Diskussion | Beiträge) 16:24, 22. Mai 2015 (CEST))

Gibt es irgendeine Rezeption dieses Künstlers? --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 20:05, 22. Mai 2015 (CEST)
Ohne weitere, ausgebliebene Angaben ist keine weitere Antwort möglich. Bitte gegebenenfalls eine ausführliche Anfrage unter Angabe von Weblinks o. ä. erneut stellen. --Holmium (d) 22:05, 2. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Holmium (d) 22:05, 2. Jun. 2015 (CEST)

Svitlana Slyvia (Sängerin)[Bearbeiten]

Ich mach das zum ersten mal, ich hoffe eine Stichpunktartige Auflistung ist gut genug hier.

Argumente für eine Relevanz:

  • Singt zurzeit als Solistin an dem Landestheater Schleswig-Holstein (Seit 4 Jahren).
  • Hat bereits mehrere male als Solistin bei den Eutiner Festspielen gesungen.
  • Hat bereits mehrere male an der Oper Halle (Saale) als Solistin in Hauptrollen gesungen.
  • Hat in der Hamburger Staatsoper als Solistin gesungen.
  • Hat beim "25. Internationalen Robert Stolz Gesangswettbewerb Wiener Operette 2010" den dritten Platz ersungen, und war finalistin des "16. Internationalen Gesangswettbewerb Ferruccio Tagliavini" in Österreich

International wurde sie bereits im Flensborg Avis in Ihrer Rolle als Norma Desmond im Musical Sunset Boulevard genannt, ebenso wie National beim NDR wegen dieser und anderer Rollen, und MDR aufgrund Ihrer Rolle in "Pique Dame" der Oper Halle.

Sie wurde mit Stipendien der Brahms-Stiftung, der Otto-Stöterau-Stiftung und der Oscar und Vera Ritter Stiftung ausgezeichnet.

2015 hat sie mit ihrem Verlobten, ihr neues Projekt "Hänsel und Gretel" ein Musikalisches Hörspiel, welches unter dem Label "MindCrusher Studios" im Frühjahr 2016, bei der Leipziger Buchmesse 2015 vorgestellt.

Quellen:

--Matop (Diskussion) 16:35, 22. Mai 2015 (CEST)

Schon ihre Rollen beim Landestheater reichen mE für Relevanz aus. Mit mindestens drei wesentlichen Mitwirkungen dort erfüllt ein Sänger die Relevanzkriterien für darstellende Künstler.--Berita (Diskussion) 17:43, 22. Mai 2015 (CEST)
Klar und deutlich beantwortet, kann nun nach weiteren zwei Wochen ins Archiv verschoben werden. --Holmium (d) 15:28, 3. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 15:28, 3. Jun. 2015 (CEST)

Der Funke (Schweiz)[Bearbeiten]

Argumente für Relevanz:

  • Im Feld der trotzkistischen Organisationen handelt es sich bei der Gruppierungen "der Funke" um eine der drei grössten Organisationen, die sich auf Trotzki berufen (neben der SolidaritéS und der BFS).
  • Überregionale Aktivitäten in der Schweiz (Winterthur, Bern, Basel, Zürich und Genf)
  • Ist mit marxistischen Vereinen an grossen Schweizer Unis aktiv (Universität Zürich, Universität Bern, Universität Basel, Université de Genève)
  • Es kam zu medialer Erwähnung in grossen Tageszeitungen (NZZ: http://www.nzz.ch/schweiz/aufflackernder-klassenkampf-1.18061179 / Tagesanzeiger: http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Ich-bin-Marxistin-/story/31556199)
  • Das gegenwärtige Langzeitprojekt der Juso Schweiz (die Lernendenkampagne) war der Projektvorschlag der marxistischen Strömung der Funke.
  • Publikationen: Bookletreihe mit dem Namen "rote Reihe" und die acht Mal jährlich erscheinende Zeitung "der Funke"
  • Teilnahme an den Kampagnen Hände weg von Venezuela und der PTUDC (pakistani trade union defence campaign)
  • Alan Woods und Lal Khan traten in der Vergangenheit als Referenten für die Gruppierung auf

Argumente gegen Relevanz:

  • Die politische Stärke lässt sich schwer abschätzen wird jedoch nur um die 100 Personen betragen
  • Unabhängige Quellen über den Funke sind rar. Die meisten Informationen sind über Eigendarstellungen der Organisation gewonnen worden.
  • Mit dem Gründungsjahr 2007 ist die Organisation noch nicht einmal 10 Jahre aktiv und hat insofern keine besonders lange Geschichte in der Schweiz.

Als Quellen dienen würden insbesondere die eigenen Dokumente der Gruppierung sowie die verlinkten Artikel. Die Arbeit an den Universitäten der Organisation ist über die Seiten der Universitäten zu studentischen Organisationen (hier am Bsp. Basel https://www.unibas.ch/de/Studium/Student-Life/Studentische-Organisationen.html) ersichtlich und die der internationalen Kampagnen über deren Seiten, sowie deren Wikipedia-Artikel (en:Hands Off Venezuela).

--GenosseFlo (Diskussion) 16:39, 22. Mai 2015 (CEST)

@GenosseFlo: Siehst du irgendein Kriterium von WP:RK#Politische Parteien als erfüllt an? (Oder sind die WP:RK#Religiöse Gruppen einschlägig? SCNR zwinker ) Gruß, --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 15:28, 29. Mai 2015 (CEST)

Danke erstmal für die Antwort. Dachte schon, da kommt nichts mehr ;) Da kommt eben die Krux - es handelt sich nicht um eine politische Partei, sondern eher um eine Organisation ähnlich der socialist appeal (die wird im Englischsprachigen Wikipedia in nem Artikel abgehandelt). Wenn es eine Partei wäre, dann hät ich die Kriterien selber raussuchen und entscheiden können, so hab ich aber für sinnvoll erachtet das in den Relevanzcheck zu packen... Eine Kategorie a la "politische Organisationen" wär was, da man damit die nicht parlamentarisch arbeitenden Gruppierungen auch selektieren könnte, so kann ich nur die relativ vage Kategorie "Verbände" anschauen und da wär die überregionale Bedeutung, die Kriterium ist gegeben...--GenosseFlo (Diskussion) 00:45, 30. Mai 2015 (CEST)

@GenosseFlo: Nein, da muss ich dir wiedersprechen. Es geht dort nicht um eine überregionale Tätigkeit, sondern um eine überregionale Bedeutung. Und die darzustellen, ist dir noch nicht gelungen. Ist es nicht letztlich eine unbedeutende Splittergruppe, die noch nichts bewegt hat und weder von der Allgemeinheit noch von der politischen Fachöffentlichkeit überhaupt wahrgenommen wird? --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 10:14, 30. Mai 2015 (CEST)
Ich sehs auch so wie Drahreg01, keine Aussenwirkung erkennbar. Die Aussenwirkung darzulegen fällt dir ja nach deiner eigener Aussage ja auch schwer, und du müsstets dich auf Eigenaukünfte der Grupierung stützen. Sorry, aber das ist eigentlich eines der typischen Zeichen für Irrelevanz.--Bobo11 (Diskussion) 10:54, 30. Mai 2015 (CEST)

Rossade Werner[Bearbeiten]

Politik- und Sozialwissenschaftler, 1930 - 2015. Veröffentlichungen u.a. Literatur im Systemwandel 1982. Gesellschaft und Kultur in der Endzeit desRealsozialismus 1997. Weitere Monographien und viele Zeitschriftenartikel und Rezensionen (nicht signierter Beitrag von U.Weidenslaufer (Diskussion | Beiträge) 12:33, 24. Mai 2015 (CEST))

Im DNB-Eintrag finde ich drei Monografien in Fachverlagen + seine Dissertation + eine Herausgeberschaft + Übersetzungen von Sachbüchern. Automatische Relevanz für Sachbuchautoren gemäß WP:RK tritt z.B. bei vier Monografien als Hauptautor bei einem regulären Verlag ein. Das wäre wohl noch nicht ganz erreicht, wenn ich nichts übersehen habe, manchmal listet die DNB auch nicht alles beim Autoren auf. Aber wenn du dann noch mit Rezensionen seine Bedeutung herausarbeitest, sollte Relevanz eigentlich darstellbar sein.--Berita (Diskussion) 23:12, 24. Mai 2015 (CEST)
(BK) Sieht für mich aufgrund der zahlreichen Veröffentlichungen (und Übersetzungen) in DNB und KVK ziemlich relevant aus. Einen Schwerpunkt als Übersetzer scheint es auf alle Fälle aber auch zu geben. --elya (Diskussion) 23:16, 24. Mai 2015 (CEST)

Integrierte Leitstelle Saarland[Bearbeiten]

Mache dies hier zum ersten Mal...

Für:

  • geplantes einmaliges Modell mit 2 Standorten (einzigartig in Deutschland)
  • bestimmt durch ein Gesetz, trotz Mehrkosten bis zu 500.00 Euro im Jahr (Missfallen vieler Bürger)
  • lange Planungs und Umsetzungsdauer (ab ca 2005 - bis andauerd)
  • viele Streitigkeiten (Politisch und von Betroffenen)
  • ab 2015 Beginn einer Lösung durch neues Gesetz mit einzigartigem Inhalt
  • breites Aufgabenspektrum

Dagegen:

  • steht im Relevanzliste eigentlich als unrelevant
  • eventuell nur gewisses Publikum entwickelt Interresse an diesem Artikel

Quellen:

  • SR
  • einschläge Internetportale zum Thema Katastrophenschutz / Feuerwehr / Rettungsdienste
  • Skyverlag.de
  • Zeitungen aus dem südwestdeutschen Raum

--Keeplan (Diskussion) 16:42, 24. Mai 2015 (CEST)

Lieber Keeplan, danke für die Anfrage, aber hilf mir bitte grade mal auf die Sprünge: was genau ist eine „integrierte Leitstelle Saarland“? Wer betreibt es? Wie groß ist es? Wieviel Außenwirkung hat es? Was genau ist „in der Relevanzliste eigentlich als unrelevant“? Gibt es konkrete Quellen, die uns zur Einschätzung helfen könnten? --elya (Diskussion) 23:21, 24. Mai 2015 (CEST)

Sorry, danke für die schnelle Antwort, es handelt sich um eine Stelle zur Gefahrenabwehr, beinhaltet also Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz THW, und weitere medizinische Dienste. Solche werden im Land immer mehr aufgebaut (bzw wurden schon aufgebaut.) Der feine Unterschied hier ist, die Besonderheit des geplanten Modells, bzw die schlechte und meist kostenintensive und politische sehr verworrene Verwirklichung. Normalerweise werden solche Leitstellen immer von einer Berufsfeuerwehr betrieben, im kleinen Saarland muss man es halt etwas anders und komplizierter machen. Im Bezug auf Außenwirkung gibt es in den obengenannten Medien oft Berichte über die Verwirklichung dieses Projektes. Diese haben zu nicht immer positiver Außenwirkung im südwestdeutschen Raum geführt. Ich denke vielleicht könnten die Medienberichte im Netz (Google, Sk-Verlag) hierbei helfen eine Einschätzung zu treffen. In der Relevanzlist stehen Leitstelle als unrelevant, außer es gibt dort eine Besonderheit. Hier sehe ich, aufgrund der jahrelangen und einzigartigen Umsetzung (positiv wie negativ) eine Besonderheit. (nicht signierter Beitrag von Keeplan (Diskussion | Beiträge) 14:23, 25. Mai 2015 (CEST))

Keeplan, ich sehe da keine ausreichenden Besonderheiten und somit keine Relevanz. Jedes Gesetz ist per se einzigartig, viele Leitstellen im deutschsprachigen Raum sind integriert und integrieren verschiedene Rettungsdienste, Gefahrenabwehrorganisationen etc. „ab 2015 Beginn einer Lösung“ lässt eher auf zukünftige als auf jetzige Relevanz schließen. Soweit ich z. B. die Leitstelle der Berufsfeuerwehr einer deutschen Großstadt kenne, ist diese seit Jahrzehnten integriert und für Katastrophenschutz ebenso zuständig wie für den Rettungsdienst und das Löschen von Feuern… Für das Saarland mag eine Ausnahmestellung und sogar eine einzigartige Position existieren. Vielleicht kannst du nochmal klar herausstellen, warum diese Leitstelle ein derartiges Aufsehen erregen wird, dass man zeitüberdauernd von ihr sprechen wird (leicht übertrieben gefragt, pardon!)? --Holmium (d) 09:44, 26. Mai 2015 (CEST)

FC Schalke 04 im Nationalsozialismus[Bearbeiten]

wegen der Aktualität


Antwort: Da würde ich eher dafür sprechen, dass wennschon der Unterartikel beim Schalkeartikel ausgebaut wird. (https://de.wikipedia.org/wiki/FC_Schalke_04#1933_bis_1945:_Titelsammler_unter_dem_Hakenkreuz)

--GenosseFlo (Diskussion) 23:11, 24. Mai 2015 (CEST)

Wenn einschlägige Literatur existiert (wovon auszugehen ist) und ausgewertet wird und der Inhalt deutlich über den von GenosseFlo verlinkten Abschnitt hinausgeht, warum nicht? --Prüm 22:27, 25. Mai 2015 (CEST)

Johntext[Bearbeiten]

Hallo zusammen!

Habe noch nicht viel Erfahrung hier auf Wikipedia. Wer kann beurteilen, ob ein Wiki-Artikel über Johntext (Hauptseite erreichbar über www.johntext.de) Bestand hätte? Danke Euch vielmals schon jetzt für Rückmeldung.

Argumente für Relevanz:

Johntext ist seit zirka drei Jahren eine registrierte Marke in Europa: Office For Harmonization In The Internal Market

Johntext bietet Autoren (auch denen, die bereits eine Webseite haben) eine internationale Plattform und offenbar kostenlose Dienste an: Webseiten erstellen, Webseiten pflegen

Ein Johntext Projekt, offenbar ohne finanzielle Interessen, mit bisher einem Sponsor: Projekt: Give A Helping Hand

Einige Johntext Autoren sind bereits auf Wikipedia mit einem Artikel präsent:

https://en.wikipedia.org/wiki/Faraaz_Kazi https://en.wikipedia.org/wiki/Melissa_Studdard https://en.wikipedia.org/wiki/John_P._Matthew https://en.wikipedia.org/wiki/Joygopal_Podder http://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Eichhorn

Argumente gegen Relevanz: Offenbar keine Zeitungsartikel --006john007 (Diskussion) 18:51, 24. Mai 2015 (CEST)

Das heißt, es gibt keinerlei belegte Außenwirkung? Es handelt sich um einen Dienstleister für Autoren oder eine semi-private Website? Ohne belegbare Bekanntheit würde ich mit den vorliegenden Informationen von einem Artikel eher abraten. --elya (Diskussion) 23:18, 24. Mai 2015 (CEST)

Danke vielmals für die Rückmeldung :) Werde mich mal wegen der Aussenwirkung umtun und noch etwas recherchieren. (nicht signierter Beitrag von 006john007 (Diskussion | Beiträge) 13:52, 26. Mai 2015 (CEST))

Laut Waybackmaschine war diese Seite 2003 eine normale Homepage, inzwischen ist sie wohl ein bisschen gewachsen... ich zähle über 20 Subdomains, von denen über die Hälfte von Autoren besetzt sind. Eine Löschung von 2003 dürfte für eine erneute Beurteilung also redundant (überflüssig) sein? Ich such mal weiter nach Relevanzkriterien. 2003: http://web.archive.org/web/20030920141931/http://www.johntext.de/ (nicht signierter Beitrag von 006john007 (Diskussion | Beiträge) 16:18, 26. Mai 2015 (CEST))

Als Webseite (Wikipedia:Relevanzkriterien#Websites) ist eine Relevanz nicht erkennbar. Auch ich würde von der Artikelerstellung abraten. @006john007: Reicht dir das als Antworten? Dürfen wir diesen Abschnitt archivieren? --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 20:01, 28. Mai 2015 (CEST)

Christian Regenbrecht[Bearbeiten]

Ich weiß ich bin ein böser bezahlter Schreiber aber ich habe trotzdem einen Artikelentwurf siehe Topic. Ich halte den Herrn für relevant da er den Innovationspreis Berlin Brandenburg, einen relevanten Preis, zumindest mit erhalten hat und zum Anderen auch nach dieser Quelle als Vorreiter von 3-D-Zellkulturmodellen gilt. Daneben leitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter eine Arbeitsgruppe an der Charité. In der Summe halte ich ihn für enzyklopädisch relevant. --KOCons (Diskussion) 22:09, 26. Mai 2015 (CEST)

Taucht als Nachwuchswissenschaftler und Co-Preisträger eines regionalen Förderpreises meiner Meinung nach doch noch deutlich unter der Relevanzschwelle her. Ich rate von der Verschiebung in den Artikelnamensraum ab, bis Herr Regenbrecht eine ordentliche Professur oder einen dicken Wissenschaftspreis erhalten hat. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 22:38, 26. Mai 2015 (CEST)

3D Printed Habitat Challenge der NASA[Bearbeiten]

Halten Sie die 3D Printed Habitat Challenge der NASA für relevant, um einen Artikel darüber zu verfassen?

Die Challenge ist mit 2,25 Millionen $ dotiert; Aufgabe ist das Design und der Entwurf von Wohnanlagen, die man im Zuge der erstmaligen Marsbegehung bzw. -besiedelung zum Einsatz bringen wird. Dieser Wettbewerb wird von der NASA ausgeschrieben, der 3. August 2015 ist die Deadline für die Einreichung eines Entwurfs.

Links:

--Gp101297 (Diskussion) 19:29, 27. Mai 2015 (CEST)

Für einen eigenen Artikel bin ich skeptisch, kann es aber nicht wirklich einschätzen. Man kann das sicher irgendwo auf den Artikeln zur NASA/Marslandung etc. erwähnen. Sobald sich größere Zeitungen dafür interessieren hat ein eigener Artikel jedenfalls bessere Chancen. --Der-Wir-Ing (Diskussion) 15:35, 28. Mai 2015 (CEST)
Ich würde das eher mit dem Google Lunar X-Prize vergleichen und alleine wegen der Dotierung eine Relevanz bejahen. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 19:12, 28. Mai 2015 (CEST)
Medienecho ist jedenfalls vorhanden, z.B. beim ORF. --Luftschiffhafen (Diskussion) 10:32, 29. Mai 2015 (CEST)

Salli Systems[Bearbeiten]

Hallo, ich plane einen Artikel über unser Unternehmen „Salli-Systems“ zu erstellen.

Relevanzkriterium für die Erstellung wäre „innovative Vorreiterrolle“. Die Erfindung des Sattelstuhls hat schon seinen Platz in Wikipedia gefunden. https://de.wikipedia.org/wiki/Sattelstuhl

Unser CEO Veli-Jussi Jalkanen ist dort als wichtigster Vorreiter der Stühle vermerkt. Also ist es nur folgerichtig, dass auch das Unternehmen einen Platz in der Enzyklopädie findet.

Außerdem existieren sind wir als Unternehmen bereits im finnischen Wikipedia aufgeführt (https://fi.wikipedia.org/wiki/Salli_Systems ) und auch im französischen Wikipedia (https://fr.wikipedia.org/wiki/Salli_Systems), was die enzyklopädische Relevanz im deutschen Wikipedia weiterhin stützt.

Hier ein paar weitere Eckdaten (zweifelsohne erfüllen diese Eckdaten aber nicht die Voraussetzungen für einen Unternehmensartikel. Dessen bin ich mir bewusst. Sie dienen nur zur eurer Information)
http://www.kauppalehti.fi/yritykset/yritys/easydoing+oy/08191905
- Umsatz: 4,1 Mio € (2014)
- Mitarbeiter: 35
- Salli Systems verfügt mit „AAA“ (Triple A) über die höchste Kreditbonität.
- Eigenkapitalquote: 86,8%
- Alle Stühle von Salli-Systems sind mit dem finnischen Markenzeichen „Made in Finland“ ausgezeichnet.

--Salli Germany (Diskussion) 09:18, 28. Mai 2015 (CEST)Salli Germany

Hallo, das Unternehmen liegt weit, weit unter allen Grenzen, ab der allgemein Relevanz angenommen wird (mind. 1000 Mitarbeiter / Jahresumsatz > 100 Mio. € / Börsennotierung im regulierten Markt / > 20 Betriebsstätten). „Innovative Vorreiterrolle“ ist leider eine ziemliche Gummiformulierung, die hat ja eigentlich so gut wie jedes KMU in irgendeinem Bereich, und wahrscheinlich auch dein Bäcker um die Ecke. Man muss also die Einschränkung „bei einer relevanten Produktgruppe oder Dienstleistung“ mitlesen. Nun sind Sattelstühle eine winzige Marktnische im Bereich der Büromöbel, meines Erachtens aber keine relevante Produktgruppe (Anhaltspunkt wäre z. B., dass sie in amtlichen Statistiken gesondert erfasst werden, es eine eigene, markenrechtliche Warenklassifikation dafür gibt o. ä.). Zudem gilt, Relevanz färbt nicht ab – wenn ein Produkttyp relevant ist, ist es nicht automatisch auch der Hersteller oder die dahinterstehenden Personen. --Mangomix 🍸 14:48, 28. Mai 2015 (CEST)
@Salli Germany: Den Ausführungen von Mangomix stimme ich 100prozentig zu. Ein Artikel über das Unternehmen würde – vorbehaltlich dass nicht noch irgendetwas relevanzstiftendes dazu kommt – höchstwahrscheinlich gelöscht werden, möglicherweise sogar schnellgelöscht. Ich rate daher dringend von der Erstellung ab. Reichen dir diese beiden Antworten? --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 18:45, 28. Mai 2015 (CEST)
Hallo, vielen Dank für eure Einschätzungen. Möchte mich noch gerne dazu nochmal äußern. Wäre es möglich die Anfrage bis Montag hier drin zu lassen?
Danke --Salli Germany (Diskussion) 14:01, 29. Mai 2015 (CEST)Salli Germany
Klar. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 18:41, 29. Mai 2015 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Sumpfvogel[Bearbeiten]

Es gibt den Begriff Wasservögel und anscheinend auch den Begriff Sumpfvögel. Wäre dieser einen eigenen Artikel wert? --Neitram  14:32, 28. Mai 2015 (CEST)

Freilich, da der Begriff bereits mindestens seit 1790 auftaucht: [4] und [5]. ist es erstaunlich, dass seit damals niemand einen Artikel darüber schrieb. Zudem sprechen manche unserer(!) Artikel ausdrücklich von Wasser- und Sumpfvögeln, differenzieren also. Andere Meinungen dazu? --Holmium (d) 15:02, 28. Mai 2015 (CEST)
Kann man machen, wenn dabei etwas qualitativ hochwertigeres rauskommt als "Vogel, der im Sumpf lebt" + Liste (Wasservogel ist ein sehr bescheidenes Vorbild). Es gibt keine systematische Gruppe, die entsprechend benannt wird - entsprechend müsste ein Artiekl mit ökologischer Fokussierung resultieren, der - belegt! - die Besonderheiten von Sumpfvögeln in Anpassung an diesen spezifischen Lebensraum aufzeigt. -- Achim Raschka (Diskussion) 18:01, 28. Mai 2015 (CEST)

Bahnhof Langenlonsheim[Bearbeiten]

Besteht Relevanz für einen Artikel über den Bf. Langenlonsheim?

Dafür

  • Trennungsbahnhof Nahetalbahn/Hunsrückquerbahn
  • einziger Bf. zwischen Bad Kreuznach und Bingen
  • ehem. Straßenbahnhaltestelle der Bad Kreuznacher Tram
  • eigenes Stellwerk
  • Güterverkehr
  • Gebäude vermutlich architektonisch relevant

Dagegen

  • Züge fuhren bis Bingen durch
  • nie ein großer Knoten
  • ohne Hunsrückquerbahn nicht mehr von Bedeutung

Link: http://www.kbs607a.hunsrueckquerbahn.de/011.Langenlonsheim/Bahnhof_Langenlonsheim.html

--Lsjm (Diskussion) 19:44, 28. Mai 2015 (CEST)

Trennungsbahnhof macht ihn per unseren Kriterien relevant. Grüße --h-stt !? 17:59, 29. Mai 2015 (CEST)
Hatte ich vermutet. War dennoch unsicher. Daher wollte ich nochmal nachfragen. Danke.--Lsjm (Diskussion) 21:37, 31. Mai 2015 (CEST)
Artikel erstellt.....--Lsjm (Diskussion) 22:44, 31. Mai 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 15:30, 3. Jun. 2015 (CEST)

Deutsche Beachhandball Tour[Bearbeiten]

Zur Relevanz:

Es geht um die nationale Meisterschaftsserie in einer international an Bedeutung gewinnenden Sportart. Sie wird durchgeführt vom DHB, der Teil der vom IOC anerkannten IHF ist (Relevanzkriterium IOC insofern erfüllt). Weiterhin qualifiziert sich der hier ausgespielte Deutsche Meister für die Teilnahme am EHF Champions Cup, einer kontinentalen Vereinsmeisterschaft.

Zur wachsenden Bedeutung: die Aufnahme von BH ins olympische Programm erfolgt gerade. 2018 wird BH bei der Jugendolympiade gespielt, ein guter Indikator dafür, dass künftig auch in der 'großen' Olympiade damit zu rechnen ist. Die internationalen Handballverbände arbeiten mit Hochdruck daran.

Der Artikel Beachhandball soll als Überblicksartikel über die Sportart dienen, in dem hier vorgeschlagenen Artikel die Deutsche Meisterschaftsserie erfasst werden. Artikel über Europa- und Weltmeisterschaften existieren bereits: Beachhandball-Europameisterschaft - Beachhandball-Weltmeisterschaft

Gegen die Relevanz spräche m.E. nur, dass hierzulande (noch) keine professionellen Strukturen herrschen (z.B wird national kaum Preisgeld ausgespielt o.ä.). Ebenso gibt es aktuell keine validen Zuschauerdaten wie etwa beim Beachvolleyball. Medienecho ist überregional vorhanden, wenn auch noch ausbaufähig.

Artikelentwurf:

Hier geht es zu meinem Artikelentwurf (Quellen werden noch eingefügt): Benutzer:Erteljune/Deutsche_Beachhandball_Tour

Quellen: Fachzeitschrift Handballwoche - Führendes Online-Newsportal handball-world.com - offizielle Informationen des Ausrichters DHB.

Freue mich über Rückfragen. Mit freundlichen Grüßen --Erteljune (Diskussion) 23:37, 28. Mai 2015 (CEST) - Aktualisiert Erteljune (Diskussion) 13:50, 1. Jun. 2015 (CEST)

Ich wüsste gerne, weshalb mein Beitrag hier scheinbar ignoriert wird. Habe ich etwas falsch gemacht? Würde mich gerne in die Wikipedia einbringen, aber die bisherige (Nicht-)Resonanz stimmt mißmutig. Fände ich schade! Grüße Erteljune (Diskussion) 18:43, 3. Jun. 2015 (CEST)

Hendrik Ulbrich[Bearbeiten]

Hendrik Ulbrich ist ein aufstrebendes Informatiktalent und daher eine relevante und bekannte Persönlichkeit. Allerdings ist er noch nicht national bekannt, was gegen die Relevanz sprechen könnte. Als Belege dienen Zeitungsartikel, Bücher und Erläuterungen. Der Artikel soll den Werdegang der Person mit all ihren Entdeckungen, Erfindungen und Erfolgen (Wettbewerbssieger in verschiedenen Wettbewerben) behandeln. Des Weiteren soll dieser Artikel einen Ausblick auf seine vielversprechende Zukunft gewähren.

--93.202.212.163 12:10, 29. Mai 2015 (CEST)Lennarde de Paul--93.202.212.163 12:10, 29. Mai 2015 (CEST)

Bitte die Belege hier darstellen. Dann kann die Relevanz geprüft werden. Danke.--Lsjm (Diskussion) 12:50, 29. Mai 2015 (CEST)
"Aufstrebende Talente" bekommen bei uns erst einen Artikel, wenn sie "national bekannt" sind (um mal zwei Formulierungen von dir aufzugreifen). --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 13:41, 29. Mai 2015 (CEST)
Aufstrebende Talente sind nicht enzyklopädisch relevant. Absolut bekannte Personen sind relevant. Da der Fragesteller keine Belege angab (bitte beim Stellen einer Anfrage gerne das Intro beachten!), setze ich diese Anfrage auf erledigt. --Holmium (d) 15:32, 3. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 15:32, 3. Jun. 2015 (CEST)

Barbara Kalender[Bearbeiten]

Entwurf: Benutzer:Schröder-März/Artikelentwurf

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie bereits vor längerer Zeit angekündigt, sende ich Euch hier den neuen Entwurf für den Eintrag "Barbara Kalender". Wegen dringender Brotarbeiten kommt dieser Entwurf erst heute. Wenn der Kalender-Artikel steht, werden Barbara und ich dann den Entwurf für "Schröder erzählt" angehen.

Ich erwarte Eure Reaktionen und Vorschläge.

Herzliche Grüße Jörg Schröder--Schröder-März (Diskussion) 18:50, 29. Mai 2015 (CEST)

Unabhängig von der RV wird er so nicht veröffentlicht werden können. --T1m0b3 HSV (Diskussion) 19:09, 29. Mai 2015 (CEST)
RV = Relevanz-Vrage? XD  --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 19:14, 29. Mai 2015 (CEST)
RV = Relevanz :-)  --T1m0b3 HSV (Diskussion) 19:23, 29. Mai 2015 (CEST)

Hallo Jörg Schröder, ja, wir kennen uns noch aus guten?, alten Frankfurter Zeiten und haben sogar einmal Geschäfte miteinander gemacht. Schön, mal wieder voneinander zu hören. Also ich bin Barbara Kalender sehr wohlgesonnen und halte sie auch für enzyklopädisch relevant, eine tolle Frau! Aber - wie auch bei dem Artikel Jörg Schröder am Anfang (den wir aber letztlich gut hinbekommen haben) - hakt es hier ganz gewaltig. Er ist in der falschen Sprache geschrieben. So eine Mischung zwischen Essay und Selbstdarstellung. Da stimmt also was nicht mit der Textsorte. Du hast, wenn ich das mal respektlos aber liebevoll sagen darf, in Deinem Leben (das ich unglaublich hochachte) etwas zuviel Werbung gemacht. Das passt aber in ein Lexikon nicht, wo wir uns einer sehr nüchternen Sprache bedienen, die vielschichtige reale Sachverhalte auf knackige, reputabel belegte Aussagen verknappt. Schau mal in ein gedrucktes Lexikon, z. B. Kindlers Literatur Lexikon (das steht bei Dir von Zweitausendeins sicher irgendwo rum). Das ist in enzyklopädischer Sprache geschrieben, und so wollen wir's auch. Und das schaffen wir auch. Ich helfe dabei. Fang schon mal an. Dank im Voraus. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. --Artmax (Diskussion) 19:44, 29. Mai 2015 (CEST)

Ach, Jörg, wenn Du uns so nett einlädst ... da machen wir doch mit :-). (Waren ja schöne und miterlebte Zeiten damals, "Acid" und "Doris" undundund, muss mal meine März-Sammlung vervollständigen). Alles Weitere dann auf den Diskussionsseiten, so eine Art WP-Review mit einzelnen Punkten. Gruß, --Emeritus (Diskussion) 07:55, 30. Mai 2015 (CEST)

Mäuselsprung[Bearbeiten]

Es ist der Fachbegriff, für einen spektakulären/herausragenden Sprung der Caniden (Füchse, Wölfe, Schakale, Kojoten, Haushunde) bei der Mäusejagd. Seine Bandbreite reicht vom Absprung mit vier Pfoten und Landen auf vier Pfoten, wie es fast jeder Haushund hinbringt, bis zum spekakulären Kopfsprung bei Füchsen, Wölfen oder naturnahen Hunden wie dem kroatischen Schäferhund. Jeder Jäger kennt den Fachbegriff, jeder Haushundbesitzer, der seinen Hund so springen sieht, würde sicher gerne mehr erfahren (Verlinkung zum Haushund). Die weniger relevanten Fachbegriffe Suchmäuseln und Mäuselstoßen, die sicher keinen eigenen Artikel verdienen, könnten integriert werden. Unabhängige Quellen: Zimen, Erik 1971: Wölfe und Königspudel, Piper & Co, München; Martin Rütter,Andrea Buisman, Jagdverhalten bei Hunden: Der Weg zum zuverlässigen Begleiter; diverse Bücher zum Thema Jagd. Ausführliche Schilderung mit spektakulärem Video: http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/videos/der-mauselsprung/ Loiosch (Diskussion) 12:00, 30. Mai 2015 (CEST)

Aus meiner (Laien-)Sicht großartiges, relevantes Thema, perfekt für einen feinen kleinen Wikipedia:Schon gewusst?-Artikel. Wenn wir auf Nummer Sicher gehen wollen, sollten wir noch die Meinung von Anka einholen (diese Verlinkung sollte sie benachrichtigen) --elya (Diskussion) 14:27, 30. Mai 2015 (CEST)
Relevant. Bei der Bearbeitung sollte auf solide Belege geachtet werden (möglichst keine Ratgeber, bevorzugt Sekundärliteratur – eine Diss. von 1971 ist sicher nicht erste Wahl). Und der Mäuselsprung ist nicht canidenspezifisch. Anka ☺☻Wau! 22:11, 30. Mai 2015 (CEST)

Pierluigi Leveré[Bearbeiten]

Pierluigi Leverè ist ein wenigstens regional und aufgrund diverser TV-Auftritte (RTL Super Talent, Popstars, Deutschland sucht den Superstar, verschiedene Talkshows, Gastauftritte in Doku-Soaps) auch bundesweit bekannter Friseur.

Als Quellen können Berichte (print und digital) über etwaige Auftritte herangezogen werden.

Dies ist mein erster Artikel und mit diesem würde ich mich gerne an der Wikipedia-Gemeinschaft beteiligen. (nicht signierter Beitrag von Maxiking1895 (Diskussion | Beiträge) 11:10, 31. Mai 2015 (CEST))

Hallo Maxiking1895, in welchen überregionalen Medien wird er genannt und weshalb meinst du, Leveré sei zeitüberdauernd, d. h. enzyklopädisch, von Bedeutung? Grüße, --Holmium (d) 12:04, 31. Mai 2015 (CEST)

Daniel Dahm[Bearbeiten]

Ich habe den Artikel Daniel Dahm unter (Benutzer:Earthnomadic/Daniel Dahm) neu erstellt; bitte um Relevanzcheck nach Empfehlung durch Löschprüfung Wikipedia:Löschprüfung#Daniel_Dahm Danke--Earthnomadic (Diskussion) 11:40, 31. Mai 2015 (CEST)

--Earthnomadic (Diskussion) 11:36, 31. Mai 2015 (CEST)

Auf den ersten Blick würde ich die Preise und die Veröffentlichungen als knapp ausreichend ansehen, aber warte lieber auf weitere Meinungen. Im Artikel würde ich den Abschnitt Zivilgesellschaftliches Engagement streichen, die Mitgliedschaft in diversen Organisationen ohne besondere Aufgaben bläht den Artikel auf, ohne wirklichen Mehrwert zu bringen. Ähnlich sehe ich das bei der Liste der Personen, die das Potsdamer Manifest noch unterschrieben haben - das sieht für nach Namedropping aus. Dafür wäre ein Link zur DNB hilfreich, sowie eine klarere Strukturierung der Liste der Veröffentlichungen und das Einfügen von ISBN Nummern, wo existent. Eine Unterteilung in Buchveröffentlichungen und (Fach-)Artikel bietet sich an, oder eine Unterteilung in Einzelveröffentlichungen und Gemeinschaftspublikationen, evtl auch beides. --Kritzolina (Diskussion) 11:53, 31. Mai 2015 (CEST)
Danke für Dein Feedback. Wenn ich mir andere Beiträge anschaue, dann sind die Veröffentlichungen eher mehr, als bei den meisten anderen. Was den Abschnitt Zivilgesellschaftliches Engagement angeht, würde ich die Meinung nicht teilen, denn das sind ja nicht irgendwelche Vereine, vielleicht ist eher die Überschrift "Zivilgesellschaftliches Engagement" unpassend. Man kann ja nicht Mitglied im Club of Rome werden oder in der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler, sondern wird dazu berufen. Die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler ist, wenn man sich die Geschichte anschaut, ja alles andere als ein beliebiger Haufen Akademiker. Ebenso ist eine Mitgliedschaft in einem Wissenschaftlichen Komittee z.B. in Italien, oder als Experte an einem Nachhaltigkeitsrat eines Landes ja auch nicht etwas, was einfach so geschieht, sondern wenigen möglich ist und für hohe fachliche Anerkennung steht. Das gilt für Institutionen wie der Vereinigung für Ökologische Ökonomie und dem INES auch, nachdem, was ich recherchiert habe. Was Name Dropping betrifft - hier ist doch alles "name-dropping", oder "Publikationen-zählen", aber das ist doch normal, denn es spielt doch eine Rolle, wer mit wem arbeitet, bzw. von wem anerkannt wird, denn den Unterscheid macht doch die Relevanz, oder nicht? Zu den Unterzeichnern des Potsdamer Manifestes gehören z.B. Nobelpreisträger für Physik und sehr anerkannte Klimaforscher, die zu den renommiertesten gehören, die wir in Europa haben. Das ist doch nicht eine Campact-Unterschriftenliste, wo jeder X-beliebige unterzeichnen konnte. 2005 waren doch viele davon echte Koryphäen im Themenfeld von nachhaltiger Entwicklung, u.a. reihenweise Träger des Right Livelihood Awards. Das Potsdamer Manifest bzw. die Denkschrift wird an Universitäten in vielen Ländern der Welt durchgenommen, aber in Deutschland steht sie nichtmal bei Wikipedia. Verstehe ich auch nicht. Ist das nicht relevant? In Wikipedia werden die banalsten und irrelevantesten Dinge und Texte vorgestellt, dazu gehört das hier doch alles wohl eher kaum. Betrifft auch die Publikationen (von denen nur ein Teil in dem Artikel aufgelistet ist) und auch Vorträge, Interviews, Filme, online kursieren tausende Informationen und Beiträge zur Person. Ausserdem ist der ja nichtmal in erster Linie nur Wissenschaftler, also warum ihn dann trotzdem über die Zahl der Publikationen beurteilen ? Ich habe mir jetzt schon so viel Arbeit für diesen Artikel gemacht, irgendwann muss auch mal genug sein. Ich verstehe wirklich gar nicht, wonach hier Relevanz beurteilt wird, jeder Pixibuch-Autor wird ja bei Wikipedia zitiert und kaum begründet, aber bei diesem Menschen hier scheint es massive Gegenwehr zu geben, sieht man ja schon aus den alten Diskussionen. Man hat da eher den Eindruck, dass da Leute irgendwelche generellen Probleme haben. Habe aber auch die Historie zum Eintrag von z.B. Hans-Peter Dürr mir angeschaut, da wundert man sich auch, wie kurz eine solche Person bei Wikipedia dargestellt wird. Also, ich weiss nicht, vielleicht sehe ich das ja alles falsch. --Earthnomadic (Diskussion) 15:04, 31. Mai 2015 (CEST)
PS: will damit natürlich keinen Streit auslösen, bin ja auch neu hier und hab es nur nicht verstanden. Also sorry, wenn ich jemandem auf die Füße getreten hab. --Earthnomadic (Diskussion) 16:03, 31. Mai 2015 (CEST)
Aus (meiner) Sicht eines unvoreingenommenen, da „fachfremden“ Lesers möchte ich mich den Hinweisen von Kritzolina anschließen. Insgesamt wirkt der Artikel auf mich „breiig“, das Wesentliche ist zwischen Nebensächlichkeiten versteckt. Bei Details des beruflichen Werdegangs, Stipendien, Auszeichnungen, Mitgliedschaften, Gründungen, Veröffentlichungen usw. würde ich mich nur auf die relevanzstiftenden und (ge)wichtigsten Dinge beschränken. Weniger ist mehr – auch bei den Formulierungen: „(…) tritt er für einen radikalen kulturellen und ökologischen Wandel ein und fordert eine Revolution des Geistes. Als kritischer Impulsgeber, Wissenschaftler und Unternehmer engagiert er sich dafür, Politik und Zivilgesellschaft, Wirtschafts- und Finanzmarktakteure auf einen konsequent nachhaltigen Transformationsweg hin zu Zukunftsfähigkeit und Lebensdienlichkeit zu bringen.“ Sorry, das ist (mit Verlaub) kein enzyklopädischer Sachtext, sondern Worthülsen-Geschwurbel. Die Namen aller Unterzeichner des Potsdamer Manifests sind in einem Personenartikel fehl am Platz – sie gehören wenn überhaupt in einen Artikel zum Manifest (dessen Relevanz vorausgesetzt). Auch an anderer Stelle fiel mir entbehrliches Name-Dropping auf (z. B. wer noch alles utopia.de mitbegründet hat). --Mangomix 🍸 19:33, 31. Mai 2015 (CEST)
ok, verstanden. Aber worum geht es jetzt? Um das Perfektionieren eines Artikels oder um Relevanz? Ich würde gerne wissen, ob es Sinn macht, diesen Artikel weiter zu bearbeiten. Denn irgendwelche Hin-und-her-Diskutieren macht mir immer weniger Lust, zumal ja wenig inhaltlich auf die Fragestellungen eingegangen wird. Utopia.de ist die größte Internetplattform in Europa (eventuell sogar weltweit, aber für Indien oder Brasilien weiss ich das nicht) zum Themenfeld nachhaltigen Konsums. Da ist es äußerst relevant, wer dafür nach Außen einsteht, denke ich mir. Bisher, bevor ich mit dem Schrieben eines Artikels begann, dachte ich, dass Wikipedia aus der gemeinsamen Intelligenz der Nutzer inhaltliche und stilistische Optimierung ermöglicht. Nun habe ich aber den Eindruck, dass es eher um Rede und Gegenrede geht. Auch kann ich weiterhin nicht erkennen, warum in irgendwelchen Artikeln zu völlig unbekannten TV-Sternchen die unbekanntesten Leute zitiert werden und Relevanz erlangen, aber wirklich wichtige Personen, wie z.B. viele alternative Nobelpreisträger, die Millionen Menschen erreichen und Säle von Zuhörern füllen, im deutschen Wikipedia nicht vorkommen. Da kapiere ich einfach nicht. Ich habe einige Themen, zu denen ich hier schrieben könnte, aber um ehrlich zu sein, habe ich den Eindruck, es geht für viele hier nur um Wichtigtuerei. Sonst würde man sich ja mal stärker international orientieren. Ich hätte jetzt gerne eine Info, ob ich den Artikel einfach in die Tonne kloppe, dann brauche ich heir nicht mehr meine Zeit mit ewigem Hin-und-Her vertrödeln. Die Frage ist, ob die fragliche Person ausreichende Relevanz hat, das dürfte doch wohl aus dem bestehenden Artikel eindeutig klar werden können. Nicht, ob mein erster Wikipediaartikel überall stilistisch perfekt ist. Daran arbeite ich gerne dann, wenn das andere geklärt ist. Mann ey--Earthnomadic (Diskussion) 22:27, 31. Mai 2015 (CEST)
Eindeutig ist Relevanz nur feststellbar, wenn die Relevanzkriterien (RK) erfüllt sind. In Frage kommen hier z.B. die Kriterien für Sachbuchautoren, dafür müsste Dahm Hauptautor von vier Monografien in regulärem Verlag (kein BoD, Druckkostenzuschuss etc.) sein. Kommt nicht ganz hin, oder? Wenn die RKs nicht erfüllt sind, ist es eine Ermessensfrage des entscheidenden Admins, ob der Artikel bleibt oder nicht. Man kann versuchen darzustellen, dass in der Summe doch Relevanz vorliegt, am besten immer nah an den RKs. Dabei möglichst kurz und sachlich am konkreten Artikel argumentieren, Vergleiche mit anderen Artikeln bringen in Löschdiskussionen nichts.--Berita (Diskussion) 07:54, 1. Jun. 2015 (CEST)
Ok, dann wäre er 1) als Musiker relevant: a) als relevant gelten Musiker, die a) "ein Werk komponiert, getextet oder interpretiert haben, das auf einem kommerziellen Tonträger eines renommierten Labels veröffentlicht wurde"; b) "wiederholt überregional aufgetreten sind (Tourneen, Soloauftritte bei relevanten Festivals oder Festspielen)"; c) "Mitglieder einer Musikgruppe werden in der Regel im Artikel über diese Gruppe genannt, wenn sie nur in dieser einen Gruppe gewirkt haben. In einem eigenen Artikel werden sie nur dann beschrieben, wenn sie aus anderen Gründen über die Tätigkeit in der Gruppe hinaus relevant sind (z. B. als Schauspieler, Autor o.ä.)";
2) als Schriftsteller bzw. Autor relevant, weil er sich in a) "angemessener Verbreitung in wissenschaftlichen Bibliotheken nachweisen lässt"; b) "in besonderer Weise öffentlich wahrgenommen wird" (siehe umfangreiche Interviews in Zeitungen, Filmen, Interviews, über 50 Vorträge in anerkannten Institutionen, Zitationen bei anderen Autoren, ...); c) über 60 Publikationen u.a. in Peer Review Magazinen; d) nach Tp 128867736 drei Veröffentlichungen, somit als Autor relevant; 3) als Wissenschaftler relevant, weil "aufgrund der wissenschaftlichen Leistungen international anerkannt" (siehe internationale Präsenz in wissenschaftlichen Gremien, internationale Zitationen, internationale Publikationen, internationale Presse zur Person, Anerkennung durch renommierte Vertreter der internationalen Wissenschaft (Nobelpreisträger, Max-Planck-Direktoren, Klimaforscher, ... sowie Anerkennung durch Institutionen und Auszeichnungen, siehe Forschungspreis und Fellowships); 4) Weitere Relevanz kann man über die Gründungen international wichtiger Organisationen argumentieren und über den starken zivilgesellschaftlichen Einfluss der Person (die sich aber nicht in den Relevanzkriterien widerspiegeln). Final kann ja nur entscheidend sein, ob der/die jeweilige relevante zeitgenössische und darüber hinausreichende Impulse gesetzt hat, was sich in diesem Fall über verschiedene Nachweise belegen lässt. Allerdings kann man wohl generell immer vielen Einträgen fragwürdige Relevanz unterstellen.--Earthnomadic (Diskussion) 10:38, 1. Jun. 2015 (CEST)
Artikel ist im ANR, daher erledigt. Als Autor relevant. -- Jonathan 11:42, 3. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Jonathan 11:42, 3. Jun. 2015 (CEST)

Christina Poulitsi[Bearbeiten]

Christina Poulitsi ist eine griechische Opernsängerin, die in diversen internationalen Opernhäusern aufgetreten ist (Staatsoper Berlin, Opernhäuser in Bari, Athen, Cagliari und Semperoper). Sie studierte auf der Berliner Universität der Künste und der Universität Athen Musiktheorie und bekam den Bachelor. 2014 war sie im Finale der World Opera Competition und wurde zur besten Newcomerin des Jahres gewählt. Einer international von der Presse gefeierten Opernsängerin sollte ein Artikel nicht vorenthalten bleiben. LG --178.27.173.229 18:32, 31. Mai 2015 (CEST)

Mehrere Hauptrollen an der Nationaloper Athen [6] reichen für Relevanz. Denk aber bitte dran, den Artikel sachlich bzw. neutral zu formulieren, also keine Lobeshymnen :-)--Berita (Diskussion) 18:58, 31. Mai 2015 (CEST)
keine Arien?! --Holmium (d) 19:18, 1. Jun. 2015 (CEST)
die schon gar nicht :-)--Berita (Diskussion) 17:52, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ist jetzt als Christina Poulitsi im ANR, daher auf erledigt.--Berita (Diskussion) 17:52, 2. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Berita (Diskussion) 17:52, 2. Jun. 2015 (CEST)

Ruben Pogany[Bearbeiten]

Ruben Pogany (15.Nov.1979 in Cadaques, Spanien ) ist ein deutscher Dipl. Grafik-Designer und Erfinder einer Vorrichtung zum reinigen von Fußbällen verschmutzt durch Kunstrasen Granulat. (nicht signierter Beitrag von Washcube (Diskussion | Beiträge) 19:03, 31. Mai 2015 (CEST))

Worum soll's denn gehen? Um den Designer oder das Produkt? XenonX3 – () 19:07, 31. Mai 2015 (CEST)Regie für das Album Harlekin
Um den Designer er taucht auch schon in 2 Wiki Einträgen auf (nicht signierter Beitrag von Washcube (Diskussion | Beiträge) 16:44, 1. Jun. 2015‎ (CEST))

Im Rahmen der Veröffentlichung von Harlekin wurden zu zwei Liedern des Albums Videos gedreht. Das erste entstand zum Stück So wie Fav bist du auch. Es wurde unter der Regie von Ruben Pogany gedreht.[7] Als zweiter Titel wurde Shotgun in einem Video verarbeitet.[8] Pogany ist der Enkel des Kameramannes Gabor Pogany (1915–1999). (nicht signierter Beitrag von Washcube (Diskussion | Beiträge) 00:01, 1. Jun. 2015 (CEST))

Volksläufe Nordhessen[Bearbeiten]

Als zur Zeit begeisterter Läufer wollte ich mal die Relevanz dreier Volks-, bzw. Straßenläufe checken lassen. Wir haben hier in Nordhessen eine Vielzahl solcher Veranstaltungen, die nachfolgenden drei währen vielleicht aber mal einen eigenen kleinen Artikel (kein Stub) wert. Hatte schon mal vor Ewigkeiten im Portal:Sport angefragt.

  • Bartenwetzer Volkslauf - Zweitältester Volkslauf Hessens (Quelle), zählt das als Tradition? ; Wertungslauf zum Nordhessencup
  • Silvesterlauf Kaufungen - Größter Volkslauf Nordhessens (eigene Recherche); Hauptlauf steuert auf die 1000 Teilnehmer zu; interessante Geschichte
  • Bad Hersfelder Lollslauf - Zweitgrößter Volks- und Straßenlauf Osthessens (eigene Recherche, neben dem in Fulda); hier starten im Gegensatz zu den zwei anderen Läufen auch nationale Top-Athleten; bei der Relevanzfrage bin ich mir am unsichersten.

PS.: Kassel-Marathon und Citylauf werde ich auch noch mal überarbeiten, also kommt nicht mit dem Argument das man die Läufe als Stubs auch gleich weglassen könnte :D Schönen Abend -- Feuermond16 (Diskussion) 22:22, 31. Mai 2015 (CEST)

Sorry, aber einzelne Volksläufe sind für die Wikipedia nicht von Interesse. Grüße --h-stt !? 14:28, 1. Jun. 2015 (CEST)
Und Straßenläufe? Ab wann sind denn Läufe generell für die Wikipedia von Interesse? -- Feuermond16 (Diskussion) 17:19, 1. Jun. 2015 (CEST)
Ab ihrer unstrittigen Bedeutung, nachgewiesen durch frühzeitige Vergabe aller Anmeldeplätze, anhaltendes Medienecho, enorme Suchmaschinentrefferzahl, ihrer Ausnahmestellung (Untertage-Marathon); such dir das aus oder biete ein Sammelsurium aus allen diesen an. Wie oben gesagt wurde, einzelne Volksläufe (lies: auch einzelne Straßenläufe) sind an sich nicht außergewöhnlich und daher nicht von vorneherein relevant. Meines Erachtens reichen 1000 Teilnehmer eindeutig nicht als Relevanzargument aus. --Holmium (d) 15:42, 3. Jun. 2015 (CEST)

Ronja von Rönne[Bearbeiten]

Hat als Jungautorin und -Journalistin zwar bislang keine großen Preise gewonnen, aber durch ihre kontroversen Texte in der Welt zuletzt medienübergreifend eine umfangreiche Berichterstattung über Feminismus und Netzkultur ausgelöst und damit auch als Person Bekanntheit erlangt. Als Autorin liest sie beim renommierten Bachmann Preis des ORF. --Ungeruehrt (Diskussion) 10:52, 2. Jun. 2015 (CEST)

Hallo Ungerüehrt, personenbezogene Medienberichterstattung ist ja genug vorhanden. Und mit einer Einladung zum Bachmann-Preis sehe ich auch eine über einen kurzfristigen Shitstorm hinausreichende Relevanz als Autorin. Allerdings wurden gegen andere Teilnehmer in der Vergangenheit auch Löschanträge gestellt, also eine LD ist nicht völlig auszuschließen. Gruß --Magiers (Diskussion) 11:10, 2. Jun. 2015 (CEST)
Hallo Magiers, das deckt sich mit meiner Einschätzung. Ich warte aber mal ab, ob es noch andere Meinungen dazu gibt. ––Ungeruehrt (Diskussion) 15:39, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ich sehe die Teilname am Bachmann Preis auch als relevanzstiftend an, aber es gibt immer wieder User, die argumentieren: erst der Gewinn macht relevant! Ich möchte an diesen Fall erinnern: [7]. Der Artikel war angelegt worden, als klar war, dass sie zu der engeren Wahl der Jury gehört. --Kritzolina (Diskussion) 22:12, 2. Jun. 2015 (CEST)
Teilnahme am Bachmann-Wettbewerb genügt, Einladung noch nicht. Also lasst uns abwarten, bis der Wettbewerb stattfindet. Der LA auf Petrowskaja war ein grober Fehler und hätte IMHO nie passieren dürfen, bzw sofort korrigiert werden müssen. Daraus sollten wir keine Schlüsse für andere Autoren ziehen. Grüße --h-stt !? 10:21, 3. Jun. 2015 (CEST) PS: Die Kontroverse auf Twitter und der Spin-Off in Teilen der Presse wären mir zu albern um daraus bleibende Relevanz zu ziehen. Das ist nur ein Stürmchen im Wasserglas.

TravelBird[Bearbeiten]

  • TravelBird ist ein Online-Reiseanbieter mit täglich 9 neuen Reisedeals, zudem finden sich dauerhafte Angebote in thematischen Reisekategorien auf der Homepage.
  • Gründung 2010 durch Symen Jansma und Dennis Klompalberts, der Hauptsitz ist in Amsterdam.
  • In 5 Jahren ist TravelBird auf über 650 Mitarbeiter gewachsen (Q1 2014: 250, Q1 2015: 650).
  • TravelBird hat einen Buchungsumsatz von 95 Millionen Euro (2014).
  • Die Webseite hat 9,5 Millionen Besucher pro Monat und 3 Millionen unique visitors.
  • TravelBird ist in 17 Ländern Europas online (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Schweden, Spanien, Frankreich, Italien, UK, Portugal, Polen, Norwegen und Finnland, Ungarn).
  • Die erste Investition von Global Founders Capital hat im März 2014 stattgefunden. Schnell folgte die 2. Investition von Rocket Internet durch das Investmentvehikel Global Founders Capital im November 2014 und im Mai 2015. Damit möchte TravelBird seinen Service auch im mobilen Bereich anbieten und in drei neuen Ländern aktiv werden, erstmals auch außerhalb Europas.
  • TravelBird hat täglich über 15.000 Reisende täglich und 616.000 Facebook likes.
  • TravelBird hat seit der Gründung 2010 innerhalb von 5 Jahren 2,5 Millionen Reisende.


TravelBird Links



Quellen (News Items):

05/06/2015 - E-Commerce-News - TravelBird erhält weitere 16,5 Millionen Euro von Global Founders Capital https://ecommerce-news-magazin.de/e-commerce-news/travelbird-erhaelt-weitere-165-millionen-euro-von-global-founders-capital/ TravelBird sichert weitere 16,5 Millionen Euro. Mit Hilfe des neuen Kapitals möchte TravelBird Reiseerfahrungen optimieren und Wachstum beschleunigen.


05/06/2015 - Deutsche Startups - Rocket Internet investiert erneut in TravelBird http://www.deutsche-startups.de/2015/05/07/locafox-sammelt-millionensumme-ein-und-mehr/ Geldsegen: Global Founders Capital, das Investmentvehikel von Rocket Internet, investiert 16,5 Millionen Euro in TravelBird. Das Unternehmen, ein Online-Reiseanbieter mit täglichen Reisedeals, will das frische Kapital nutzen, “um die besten Reiseerlebnisse auch im Mobile-Bereich anzubieten” und nach Australien expandieren.


05/07/2015 - Internet World Business - Das Reiseportal TravelBird hat sich weiteres Risikokapital gesichert http://www.internetworld.de/e-commerce/e-commerce-trends/michelin-im-e-commerce-gas-941338.html Das Reiseportal TravelBird hat sich weitere 16,5 Millionen Euro an Risikokapital gesichert. Geldgeber ist Rocket Internet über Global Founders Capital. Mit dem Geld will das Unternehmen die besten Reiseerlebnisse auch mobil anbieten und in drei neuen Ländern aktiv werden.


05/07/2015 - Gründerszene - Rocket Internet investiert 16,5 Millionen in TravelBird http://www.gruenderszene.de/allgemein/hugendubel-kauft-ebook-de Die niederländische ReiseplattformTravelBird erhöht ihre Kapitalbasis um 16,5 Millionen Euro. Das Geld kommt von Rocket Internet durch das Investmentvehikel Global Founders Capital (GFC).


05/06/2015 - FVW - Mehr Geld für Kurzzeit-Portal TravelBird http://www.fvw.de/?event=page.index&cmp.socialbookmarks.metadata.key=143223%7C150&cid=12059 TravelBird erhalte von Global Founders Capital, dem Investment-Vehikel von Rocket Internet, 16.5 Mio. Euro, teilt das Start-up mit Sitz in Amsterdam mit.


05/06/2015 - E-Commerce News - TravelBird erhält weitere 16,5 Millionen Euro von Global Founders Capital http://www.e-commerce-news.net/travelbird-erhaelt-weitere-165-millionen-euro-von-global-founders-capital/ TravelBird sichert weitere 16,5 Millionen Euro. Mit Hilfe des neuen Kapitals möchte TravelBird Reiseerfahrungen optimieren und Wachstum beschleunigen.


05/05/2015 - Die Welt - Türkei wird das Last-Minute Ziel des Jahres http://www.welt.de/reise/article140504462/Die-Tuerkei-wird-das-Last-Minute-Ziel-des-Sommers.html Interview über das Reiseverhalten - TravelBird Mentioning


04/19/2015 - Westdeutsche Allgemeine Zeitung - Blind Booking: Reisen auf gut Glück liegt im Trend http://www.derwesten.de/reise/samstag-reisen-auf-gut-glueck-id10571516.html TravelBird - Der Online-Ferienvermittler aus Amsterdam bietet regelmäßig Überraschungs-Flugreisen in europäische Metropolen an. Ob es aber zum Pasta essen nach Rom, zum Tee bei der Queen, zum Feiern nach Madrid oder doch ganz woanders hin geht, erfährt man auch hier erst nach Buchungsabschluss.


11/17/2014 - Süddeutsche Zeitung - Rocket verspricht viel - und verrät wenig http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/erste-zahlen-nach-boersengang-rocket-verspricht-viel-und-verraet-wenig-1.2224257 Mit Travelbird lassen sich in verschiedenen europäischen Ländern sowie in Marokko Städtereisen im Paket buchen. Bei Traveloka gibt es einzelne Bausteine wie Flüge oder Hotels, bislang allerdings nur in Asien. Samwer verwies darauf, dass gerade dort eine wachsende Mittelschicht die Lust aufs Reisen entdeckt. Mit dem Internet verändert sich auch die Art, diese zu buchen und zu organisieren.


11/17/2014 - Gründerszene - Was Rocket vorhat: Reisebranche aufmischen http://www.gruenderszene.de/allgemein/rocket-internet-h1-2014 Zum Beispiel den Einstieg in ein neues Segment: Die Samwer-Crew will demnach als nächstes die Reisebranche aufmischen. An dem aus den Niederlanden stammenden und auch hierzulande aktiven TravelBird und dem indonesischen Traveloka ist Rocket Internet mit 16,1 Prozent beziehungsweise 36 Prozent beteiligt, sie sollen der Grundstein für die neue Rocket-Sparte sein.


12/17/2014 - Manager Magazin - Man lebt nur zweimal http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/luxusreisen-heliskiing-haitauchen-transsib-a-1019126.html Oliver Samwer hat mit seinem Rocket Internet die Anbieter Travelbird und Traveloka übernommen, er konzentriert sich neben Europa auf die Märkte in Indien und Indonesien, wo die Mittelschicht rasant wächst.


03/30/2014 - Deutsche Startups - Global Founders Capital investiert in TravelBird http://www.deutsche-startups.de/2014/03/30/friendsurance-loopme-travelbird-und-mehr-geldwerte-news/ Geldsegen: Global Founders Capital (GFC), dem noch junge Samwer-Fund, investiert in das niederländische Reise-Start-up TravelBird, welches auch in Deutschland aktiv ist. Das Unternehmen versteht sich als “Online-Reiseanbieter mit täglich inspirierenden Angeboten sowie den besten Deals für ein ultimatives Reiseerlebnis”.


11/17/2014 - Deutsche Startups - Rocket Internet nimmt die Reisebranche ins Visier http://www.deutsche-startups.de/2014/11/17/rocket-internet-reise/ Bei der Präsentation der ersten Quartalszahlen rückten Oliver Samwer und Co. deswegen einmal die Beteilungen TravelBird und Traveloka in den Vordergrund. “Two fast growing assets”, wie der Inkubator mitteilte. Bei TravelBird ist Rocket Internet mit 16,1 % an Bord. Das niederländische Unternehmen, das in knapp 20 Ländern unterwegs ist, versteht sich als “Online-Reiseanbieter mit täglich inspirierenden Angeboten sowie den besten Deals für ein ultimatives Reiseerlebnis”.


11/17/014 - Internet World Business - Rocket Internet will den Reisemarkt erobern http://www.internetworld.de/e-commerce/rocket-internet/rocket-internet-reisemarkt-erobern-822407.html Zehn Firmen will Rocket Internet bis Jahresende gegründet haben, 2015 sollen es ebenso viele sein. Als neuen Schwerpunkt ruft der Inkubator den Reisebereich aus und nimmt den Pauschalreise-Vermittler TravelBird sowie das indonesische Venture Traveloka in seine "Emerging Stars" auf.


08/18/2014 - Finance Magazin - Auch United Internet steigt bei Rocket Internet ein http://www.finance-magazin.de/geld-liquiditaet/eigenkapital/auch-united-internet-steigt-bei-rocket-internet-ein/ Die Samwers sind auch die Treiber hinter Rocket Internet. Das Portfolio umfasst Minderheitsbeteiligungen an Start-ups wie beispielsweise dem Spieleentwickler Goodgame Studios, den Online-Reise-Portalen Traveloka und Travelbird, den Online-Marktplätzen Yemek Sepeti und DaWanda sowie den Finanztechnologieunternehmen Kreditech, Borro und SocietyOne.


2014/07/05 - 88 News – Trusted Shops Gütesiegel für Online Reisewebseite TravelBird http://www.88news.de/travelbird-trusted-shops-guund-776-tesiegel-fuund-776-r-online-reisewebseite-travelbird-1080839.html/ Trusted Shops bestätigte heute die Zertifizierung des Online-Reiseanbieters TravelBird mit dem europäischen Gütesiegel. Bei der Bewertung anhand von über 100 Einzelkriterien aus den Bereichen Bonität, Sicherheitstechnik, Preistransparenz, Informationspflichten, Kundenservice und Datenschutz konnte TravelBird überzeugen.

--TravelBird employee (Diskussion) 14:21, 2. Jun. 2015 (CEST)

Mag durch den Umsatz nah an der unstrittigen Relevanz sein. Den Artikel solltest du aber nicht schreiben, weil da anscheinend keine kritische Distanz möglich ist. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 15:09, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ich möchte mich da dem Kollegen Magnus ausdrücklich anschließen--Lutheraner (Diskussion) 15:25, 2. Jun. 2015 (CEST)

Geutebrück GmbH[Bearbeiten]

Hallo!

Ich würde gern einen Artikel über das Unternehmen Geutebrück GmbH erstellen. Die meisten Kriterien für Wirtschaftsunternehmen wie Größe, Umsatz, Börsennotierung sind nicht erfüllt. Aber der Punkt "bei einer relevanten Produktgruppe oder Dienstleistung eine marktbeherrschende Stellung oder innovative Vorreiterrolle haben (unabhängige Quelle erforderlich" ist durch eine unabhängige Quelle abgesichert. Geutebrück GmbH hat nämlich am 27. Juni 2014 die Auszeichnung „Top 100“ Innovator im Deutschen Mittelstand erhalten. Siehe hier: http://www.top100.de/die-top-100/top-innovatoren-2014/geutebrueck-gmbh.html

Eine weitere unabhängige Quelle ist die Berichterstattung der deutschen Wirtschaftszeitung "Handelsblatt", die Geutebrück GmbH als Hidden Champion titulierte, siehe Artikel vom 15.11.2014 http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/hidden_champions/hidden-champion-geutebrueck-die-deutsche-die-den-kreml-ueberwacht/10970162.html

Ich freue mich über Ihre Rückmeldung, herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Anna Marhöfer Unternehmenskommunikation Geutebrück GmbH

--Geutebrueckwindhagen (Diskussion) 14:57, 2. Jun. 2015 (CEST)

Ich sehe nicht, dass die Auszeichnung bzw. die Erwähnung als "Hidden Champion" allein relevanzstiftend sein könnte. Ich empfehle daher, sich die Arbeit der Artikelerstellung zu sparen, ein Löschantrag wäre die wahrscheinliche Reaktion auf das Anlegen eines solchen Artikels. Freundliche Grüße --Lutheraner (Diskussion) 15:23, 2. Jun. 2015 (CEST)

Edgar W. Harnack[Bearbeiten]

Hallo, ich bin ganz neu in Wikipedia.

Ich beziehe mich zunächst auf den Artikel über Transpersonale Verhaltensherapie in Wikipedia. siehe her http://de.wikipedia.org/wiki/Transpersonale_Verhaltenstherapie

Der Name Edgar Harnack fällt dort mehrfach. Z.B im Bereich Charakteristika und im Bereich Literatur. Wenn ich auf den Namen klicke, sehe ich dass noch kein Artikel erstellt wurde.

Ich habe hier einen Artikel der seine Biographie enthält aber auch seine Position im Rahmen der Transpersonalen Psychologie Ist das relevant für Wikipedia?

Ich finde es als Leser ausbaufähig wenn Namen-Links in Wikipedia Artikeln auf einen noch nicht existierenden Artikel verweisen. Deshalb habe ich eine Relevanz fürs Wiki vermutet.

Liebe Grüße --2.204.117.43 15:26, 2. Jun. 2015 (CEST)

Als Autor sicher nicht. Hat er eine Professur oder evtl. Publikationen, die ich nicht gesehen habe oder sonst irgendein herausragendes Merkmal? --Thomas Glintzer Ede nasturtium. 15:44, 2. Jun. 2015 (CEST)

Hallo

Er ist Herausgeber einer Online-Zeitschrift und hat eben auch Artikel über Transpersonale Psychologie veröffentlicht, die ja in dem genannten Artikel über Transpersonale Psychologie als Quelle angegeben sind. Er hat auch noch weitere Artikel veröffentlicht im Bereich transpersonale Psychologie Mal Allgemein gefragt: Wenn Personen nicht Wiki-Relevant sind, warum gibt es dann einen Link in Artikeln?

Ist nicht böse gemeint versuche nur die Arbeitsweise von Wikipedia besser zu verstehen

LG T--2.204.117.43 16:00, 2. Jun. 2015 (CEST)

Ich meine das auch nicht böse :-) Warum die Person jemand "rotgelinkt" hat, weiß ich nicht. Grüße --Thomas Glintzer Ede nasturtium. 16:11, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ich sehe auch nicht, wie ein Artikel über Herrn Harnack mit unsere Relevanzkriterien in Einklang zu bringen wäre. Freundliche Grüße--Lutheraner (Diskussion) 14:40, 3. Jun. 2015 (CEST)

No CPR[Bearbeiten]

No CPR (=keine cardio- pulmonale Reanimation) Begriff für den persönlichen Willen, nicht reanimiert zu werden. Der Begriff CPR ist in der Rettungsmedizin die weltweit verbreitete Abkürzung für Reanimation, entweder manuell oder mittels Defibrillator. No CPR als Wortkonstellation wird nun immer mehr zum Akronym der Verweigerung dieser Behandlung, auch wenn sie Lebensrettend sein sollte. Argumente: Pro: No CPR wird in den nächsten Jahren sowohl gesellschaftlich wie auch rechtlich eine immer grössere Rolle spielen. Es ist die einzige, nach Aussen sichtbare Verweigerung einer medizinischen Behandlung. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit der Frage nach Lebensverlängerung und Lebensqualität. Kontra: No CPR ist ein Doppelbegriff welcher einzeln oft genutzt wird. Erst im Zusammenhang entsteht eine Aussage.

Quellen: www.ivr-ias.ch/rettungsdienst.php?read_article=183 www.sg.ch › Gesundheit › Kantonales Ethik-Forum www.notfallrecht.ch/attachments/.../02_Aufsatz_Fountoulakis_Köbrich.p... www.nocpr.ch www.nocpr.ch Basisdaten: Seit 1. Januar 2013 ist in der Schweiz das neue Erwachsenenschutzgesetz in Kraft. Durch dieses Gesetz ist es jedem mündigen Einwohner erlaubt, selbst über seine medizinische Behandlung, auch in Notsituationen, zu entscheiden. Dadurch wird der Begriff No CPR in der Schweiz und zunehmend in Deutschland und Österreich zum Zeichen der Selbstbestimmung am Lebensende. --178.195.33.162 18:11, 2. Jun. 2015 (CEST)

Ah, es geht um den Verkauf von Stempeln. Sehe keinerlei Relevanz derzeit, alleine die von Dir verwendeten Formulierungen wird ... eine immer grössere Rolle spielen; Immer mehr Menschen...; ...zunehmend in Deutschland und Österreich sprechen für sich. Nein, keine Relevanz momentan. --Thomas Glintzer Ede nasturtium. 18:19, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ein Artikel zum Kindes- / Erwachsenenschutzgesetz ist die bessere Alternative als dieses Detail herauszugreifen. --Holmium (d) 22:11, 2. Jun. 2015 (CEST)

Anita Gura (1911-1978) Sopranistin[Bearbeiten]

Argumente für den Artikel: - Tochter eines berühmten Sängerehepaars (Annie Gura-Hummel und Hermann Gura) - selbst berühmte Sopranistin

Geplanter Text: - Lebenslauf mit (kleinem) Stammbaum

Quellen: - ich bin die Enkelin von Anita Gura und kann deshalb "aus erster Hand" berichten.

Da ich den Artikel meiner Mutter (= Tochter von Frau Gura) zum Geburtstag "schenken" möchte, wäre ich für eine kurzfristige Rückinfo/Freigabe sehr dankbar.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung

--Henkeline (Diskussion) 14:05, 3. Jun. 2015 (CEST)

Relevanz würde ich prinzipiell bejaen, ist auch schon auf Gura (Künstlerfamilie) verlinkt und im Großen Sängerlexikon aufgeführt. Aber bitte nicht oder zumindest nicht nur "aus erster Hand" schreiben, sondern auch durch externe Belege bequellen. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 14:15, 3. Jun. 2015 (CEST)
+1 Anita Gura steht im Kutsch/Riemens und DBE, daher sicher relevant. Solche Quellen sollten dann aber auch benutzt werden, so dass der Artikel aus gesicherten Fakten besteht und nicht aus (eventuell zu) persönlichen, bisher unveröffentlichten Informationen. Bitte auch an einen sachlichen, neutralen Schreibstil denken (was bei Verwandten bzw. einem "Geburtstagsgeschenk" nicht immer einfach ist siehe WP:Interessenskonflikt). Zu bedenken ist außerdem, dass in der Wikipedia jeder an einem Artikel mitarbeiten kann, das Geschenk wird also nicht unbedingt so bleiben, wie es sich der Ersteller vorgestellt hat.--Berita (Diskussion) 15:23, 3. Jun. 2015 (CEST)

Eugen Früh[Bearbeiten]

Was dafür spricht: Eugen Früh ist ein bekannter schweizer Künstler der auch viele Preise gewonnen hat (http://früh-stiftung.ch). Leider gibt es noch nichts über ihn in Wikipedia. Die Eugen und Yoshida Früh Stiftung möchte, dass er auch in diesem Zeitalter nicht in Vergessenheit gerät und wünscht sich deshalb einen Wikipedia Artikel über den Künstler (und seine Frau Yoshida).

Quellen: Es gibt diverse Bücher http://früh-stiftung.ch/books.html über den Künstler. Sein Schaffen wird auch in Zeitungsartikeln gewürdigt http://früh-stiftung.ch/presse.html. Zusätzlich gibt es Berichte seiner Nachfahren

Basisdaten: Der Inhalt sollte gegliedert sein in: Allgemeiner Teil über den Künstler, Ausstllungsliste, Biografie, Verweis zur Webpage (die gerade in Überarbeitung ist) --OttaviaKessler (Diskussion) 14:43, 3. Jun. 2015 (CEST)

Aufgrund der Ausstellungsdaten würde ich eine Relevanz sehen, aber warte besser noch ein paar weitere Meinungsäußerungen ab.--Lutheraner (Diskussion) 14:38, 3. Jun. 2015 (CEST)
Ja gerne: Sikart, außerdem AKL Vollmer. --Artmax (Diskussion) 15:03, 3. Jun. 2015 (CEST)
@Artmax: Was soll dieser Jargon? Was heißt "AKL Vollmer"? Schreib doch bitte für Normalwikipedianer verständlich. Danke. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 15:40, 3. Jun. 2015 (CEST)
Das erschließt sich automatisch beim Öffenen des Links zur Sikart: Nachschlagewerke. Dort steht dann Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des XX. Jahrhunderts. Unter Mitwirkung von Fachgelehrten des In- und Auslandes bearbeitet, redigiert und herausgegeben von Hans Vollmer. 6 Bände. Leipzig: Seemann, [1953-1962] [unveränderter Nachdruck: München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 1992] --Artmax (Diskussion) 15:44, 3. Jun. 2015 (CEST)
(gleichzeitiger Antwortversuch)insider only, wir Insider erklären das dem Neuwikipedianer (den wir durchaus mit Freude hier begrüßen und um Verzeihung bitten, dass sich Fachtermini in unsere Sprache einschleichen). Erwähnungen in Allgemeines Künstlerlexikon und SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz sind gleichwertig mit einer Erfüllung unserer Relevanzkriterien. Alles blaue, auch oben bei Artmax, bitte anblicken anklicken, OttaviaKessler, dann klickst blickst du durch. --Holmium (d) 15:51, 3. Jun. 2015 (CEST)
Vielen Dank für die schnellen Antworten und Erläuterungen. Ich werde den Artikel in den nächsten Wochen erstellen.--OttaviaKessler (Diskussion) 16:38, 3. Jun. 2015 (CEST)

Wintergartenrollladen[Bearbeiten]

Sehr geehrtes Wikipedia-Team,

auf Empfehlung des bearbeitenden Prüfers (PCP) erbitten wir eine Relevanz-Prüfung unseres geplanten Artikels "Wintergartenrollladen". Ich habe diesen Artikel nun vorerst als Entwurf in eine Unterseite verlegt und die erste Version nochmals überarbeitet. Es wäre schön, wenn Sie sich die Zeit nehmen, den Artikel in der nun vorliegen Variante auf seine Relevanz hin zu überprüfen und uns bzw. dem prüfenden Mitglied Ihre Einschätzung mitteilen. Sofern wir alles korrekt eingerichtet haben, sollte der Entwurf unter dem folgenden Link erreichbar sein: Benutzer:Le-service.de/Wintergartenrollladen_Entwurf Mit freundlichen Grüßen Benutzer:Le-service.de 22:00, 3. Jun. 2015 (CEST)