Wikipedia:Relevanzcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Willkommen beim Relevanzcheck!
Deletion icon.svg Dein Artikel ist gelöscht worden? Bitte wende dich mit Deinen Argumenten an die Löschprüfung.
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Deine Frage ist weg? Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Fairytale Trash Question.svg Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia? Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen, oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Magnifying-glass.svg Du möchtest einen eigenen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist Du richtig hier!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist Dir noch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz Deines Themas – dann klicke den Button und folge den Tipps:
Relevanzcheck starten

Bitte beachte: Ein Relevanzcheck ist unverbindlich und basiert auf der Erfahrung der hier mitarbeitenden Autorinnen und Autoren. Argumente aus diesem können aber in einer eventuellen Löschdiskussion für und gegen eine Löschung verwendet werden.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Markus Felsch[Bearbeiten]

Für Relevanz des Artikels spricht, dass es noch viel zu wenig Artikel über Lichtdesigner bei Wikipedia gibt. Viele Menschen interessieren sich aber für Lichtdesigner, deren Arbeit und Referenzen.

Zu den unabhängige Quellen zu diesem Artikel gehört die Homepage des Lichtdesigners Markus Felsch und seine Publikationen bzw. die Publikationen seines Unternehmens. Diese lauten:
Homepage von „Felsch lighting design GmbH“, http://www.felsch.de/
architektur shopstyle 3/2012: Kontraste und Lichtfarben als Verkaufsförderung, http://felsch.de/pdf/shopstyle_0112_2.pdf#page=17
PLD magazine 76/2011: Anwendungsforschung Shopbeleuchtung – Studie zur Unterstützung wissenschaftlich basierter Lichtplanung im Shopbereich, http://felsch.de/pdf/PLD%2076_D_34-37_web.pdf
Stores+Shops 5/2008: Die Wahrnehmung steuern, http://felsch.de/pdf/s+s_Opticon.pdf
Deutsche Bau Zeitschrift 3/2008: Farb-dynamische Beleuchtungskonzepte – Untersuchung visueller Wirkprinzipien, http://felsch.de/pdf/deutsche_bau_zeitschrift.pdf
uptrend 3/2007: Spiel mit Licht und Schatten, http://felsch.de/pdf/uptrend_03_07.pdf
Mensch&Büro 2/2006: Fit mit Licht – Impulse für das Arbeitsumfeld, http://felsch.de/pdf/mensch_und_buero.pdf

Die Quellen für diesen Artikel sind:
Homepage von „Felsch lighting design GmbH“, http://www.felsch.de
Curriculum Vitae Markus Felsch

Dieser Artikel handelt von dem Lichtdesigner MArkus Felsch und seinem Unternehmen "Felsch Lighting Design". Auch die Bereiche Forschung im Bezug auf Licht und Psychologie und Referenzen sind enthalten.--StArtikel (Diskussion) 17:04, 9. Feb. 2015 (CET)--StArtikel (Diskussion) 17:04, 9. Feb. 2015 (CET)

Benutzer:StArtikel/Artikelentwurf

@StArtikel: Vielleich haben wir eine unterschiedliche Auffassung davon, was "unabhängig" bedeutet. Wir verstehen darunter Quellen dritter Seite, die sich mit dem Artikelgegenstand (hier: Herr Felsch) befassen; nicht solche, die vom Artikelgegenstand selber stammen. Gibt es Literatur (z.B. in Fachzeitschriften) über Markus Felsch? Hat er vielleicht wichtige Preise gewonnen? --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 18:52, 9. Feb. 2015 (CET)
Der Entwurf zeigt auf, was Felsch arbeitet. Wir benötigen aber Informationen über ihn aus der Außensicht: Medienberichte, Auszeichnungen, die enzyklopädische Bedeutung gewinnt eine Person nicht aus der Eigensicht. Bitte den Artikelentwurf hierhingehend überarbeiten, @StArtikel: Grüße, --Holmium (d) 09:24, 22. Feb. 2015 (CET)

Regionales Informations-System, REGISonline[Bearbeiten]

Sehr geehrte Damen und Herren,

REGISonline ist seit Jahren im Nordwesten Niedersachsens und Bremen als das zentrale Wirtschafts- und Standortportal etabliert. Seit 1997 bietet das Internetportal umfassende Datenbanken zu Unternehmen, Gewerbestandort und Regionalstatistiken und Standortinformationen kosten- und werbefrei. Allein über 7.000 Unternehmen haben sich kostenlos in die REGIS-Unternehmensdatenbank eingetragen. Getragen wird das Serviceangebot von 22 Wirtschaftsfördereinrichtungen der Gebietskorperschaften aus Niedersachsen und der Stadt Bremen. Seit 1988 besteht das REGIS-Netzwerk und ist damit eines der Kontinuierlichsten in kommunaler Trägerschaft. Für eine Aufnahme in die Wikipedia spricht die langjährige Bedeutung und Bekanntheit von REGISonline im der Region vorallem im Bereich Wirtschaftsförderung und Standortvermarktung. Die besonderen und gemeinsam vom Netzwerk entwickelten Dienste sowie deren Nutzung in PartnerWebseiten hab ich versucht entsprechend den Wikipedia-Konventionen passend zusammenzustellen: Benutzer:Regiah/Artikelentwurf

Für Anregungen, Tipps und Verbesserungsvorschlägen wäre ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen

Hallo Regiah, gibt es eine belegbare öffentliche Wahrnehmung für die Website? Taucht das Portal z.B. als Quelle für wissenschaftliche Publikationen auf? Von der Größe her scheint mir das Portal nicht unbedingt herausragend zu sein, es gibt immerhin über 300.000 Unternehmen allein in Niedersachsen. Eher interessant könnte das „Regis-Netzwerk“ sein, da es offenbar schon recht alt ist und mehr als eine einzelne Website. Was ist das genau? --elya (Diskussion) 21:31, 9. Feb. 2015 (CET)

Hallo elya eine belegbare öffentliche Wahrnehmung sehe ich darin, dass REGISonline durchschnittlich 11.000 Besuche im Monat zu verzeichenen hat (s. Webstatistik auf der Webseite) und die REGIS-Datenbank-Dienste seit vielen Jahren in anderen Webauftritten integriert sind. Genutzt und gepflegt über einen eigenen Online-Zugang werden die Datenbanken nicht nur von den Unternehmensnutzern sondern auch von den Mitarbeitern der Wirtschaftsfördereinrichtungen der Gebietskörperschaften. REGISonline ist schon "herausragend" das es eines der ersten und langlebigsten Wirtschaftsportale einer Region im Internet ist. Es ist ein etabliertes Recherche- und Präsentationsinstrument und bekannt bei zahlreichen Akteuren aus dem Bereich Standort- und Wirtschaftsförderung. Der Ausdruck "REGISonlline" steht auch für das langjährige Netzwerk und wäre daher auch unter diesem Namen am Sinnvollsten zu platzieren. Das Netzwerk ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Wirtschaftsfördereinrichtungen seit Ende der achtziger Jahre, wobei an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Dienste sich auch Mitarbeiter von Wirtschaftskammern und von Regionalen Verbünden beteiligen. Als Quelle für wissenschaftliche Publikationen habe ich noch über Google Scholar folgendes gefunden, wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese Angaben für einen Wikipedia Artikel passend sind, da es Diplomarbeiten und ein Quellenhinweise auf REGISonline in Studien sind.

1. Vernetzt!? - Die Rolle eines Informationssystems beim Aufbau regionaler Kooperationen und Netzwerke am Beispiel von RegIS-online; Holger Gnest; Diplomarbeit am Institut für Landesplanung und Raumforschung der Universität Hannover, 2001 2. Unternehmens-Informationssysteme als Instrument zur Förderung regionaler Kooperationen und Netzwerke; Dipl.- Ing. Holger Gnest, Universität Hannover, Institut für Landesplanung und Raumforschung, Herrenhäuser Str. 2, 30419 Hannover http://www.corp.at/archive/CORP2002_Gnest.pdf 3. UWE–Unternehmensethik in der Region Weser-Ems; Christian Lautermann, René Steenbock, Daniel Grundke; ISBN: 3-931974-73-1 Schriftenreihe am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Betriebliche Umweltpolitik Nr. 45/2006 http://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/wire/fachgebiete/laub/download/Lautermann_et_al._2006_-_UWE_-_Unternehmensethik_in_der_Region_Weser-Ems.pdf 4. IKZM in der Wesermarsch – Grundvoraussetzungen und Grenzen eines integrierten Küstenzonenmanagements; Julia Straßer; Diplomarbeit am Fachbereich Geowissenschaften im Studiengang Diplom-Geographie der Universität Münster; 2005 http://spicosa-inline.databases.eucc-d.de/files/documents/00000697_IKZM_in_der_Wesermarsch_Diplomarbeit_Julia_Strasser.pdf

Ich hoffe, diese Infos helfen weiter. Schönen Gruß,Benutzer:Regiah/Artikelentwurf (13:53, 17. Feb. 2015 (CET), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Artikel im ANR: Regionales Informations-System, REGISonline, somit gemäß Seitenintro hier erledigt. --Holmium (d) 22:35, 6. Mär. 2015 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 22:35, 6. Mär. 2015 (CET)

Kritikalität im IT / Software-Qualitätsmanagement[Bearbeiten]

Die Kritikalität einer Einheit drückt aus, welche Bedeutung ihrem Fehlverhalten beigemessen wird. Die Kritikalität wird in Stufen angegeben, wobei die Einstufung umso höher ist, je gravierendere Auswirkungen bei Fehlverhalten zu erwarten sind. (nicht signierter Beitrag von 193.110.182.10 (Diskussion) 19:39, 12. Feb. 2015 (CET))

Gibt es Normen zur Einstufung der Kritikalität? Gibt es etablierte Literatur? Kann man mehr schreiben als nur die Definition, die du selbst hier vorgestellt hast? Wenn nein, dann wäre das nur eine Art "Wörterbuchartikel". Die wollen wir aber in der Wikipedia nicht und dann würden wohl zwei Sätze in einem bestehenden Artikel zur Qualität von Software reichen. Grüße --h-stt !? 10:41, 16. Feb. 2015 (CET)

Katja Winkelmann[Bearbeiten]

Katja Winkelmann ist eine Lichtdesignerin, die sich sehr für die Präsenz des Jobs als Lichtdesigner bzw. dieses Berufsfeld einsetzt. Hierfür ist sie u.a. in Verbänden(z.B. IALD) vertreten, lehrt an Hochschulen und hat die Aktion Guerilla Lighting ins Leben gerufen(siehe meinen Artikel).

Zu den Quellen des Artikels gehören mehrere Fachzeitschriften(Hotelbau, Mondo Arc, darcmagazin) und (Online-)Zeitungen(FAZ, Spiegel Online), aber auch ein ZDFzoom-Beitrag aus dessen Mediathek. Es gehören ergänzend auch Quellen wie ihre Homepage und Blog dazu, diese sind aber nicht in der Mehrzahl. Nominierungen für Preise(bedeutende in der Lichtdesign-Branche) und Mitgliedschaften in Verbänden sind durch deren (Initiatoren-)Seite belegt.

Basisdaten: Katja Winkelmann ist mit ihrem Büro Licht01 in Hamburg tätig und trägt eine differenzierte Auseinandersetzung über die (technische) Entwicklung in der Branche des Lichtdesigners u.a. über ihre Homepage und Blog nach außen. Hierzu gehören aktuell auch kritische Auseinandersetzung über die Revolution der LED und deren eventueller Ersatzrolle für sämtliche Alternativleuchtmittel. Ihre öffentliche Kommunikation und Präsenz (über Fachzeitschriften, Zeitungen, Fernsehdokumentarbeiträgen, Lehrstellen an Hochschulen und Initiatorin von öffentlichen Projekten(Guerilla Lighting)) macht Sie zu einer Ansprechpartnerin des Lichtdesign-, Lichttechnik-, aber auch Architekturbereiches.

Hier ist mein erarbeiteter Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Amara.mar/Katja_Winkelmann

--Amara.mar (Diskussion) 11:29, 13. Feb. 2015 (CET)Amara.mar

Bedauerlicherweise hat sie bislang anscheinend mehrere Nominierungen, jedoch noch keine Preise gewonnen, laut Artikelentwurf? In den Einzelnachweisen sehe ich auch keinen Beleg für eine kreative Leistung, die einen enzyklopädischen Eintrag nach unseren Kriterien rechtfertigen kann. Schon klar, dass wir keine eigenenen Kriterien für Lichtplaner haben. Jedoch fehlt es insgesamt an Medienecho; die Interviews zeigen meines Erachtens lediglich auf, dass sie ihre Arbeit macht. Ich würde den Entwurf mit der Zeit ausbauen, und erneut bewerten lassen, sobald sie einen Preis gewonnen hat/ihre Arbeit als wegweisend (im Sinne von herausragend) herausgestellt wird oder ähnliches auf Relevanz deutet. Oder habe ich etwas im Entwurf übersehen? --Holmium (d) 13:10, 13. Feb. 2015 (CET)
In Abwesenheit weiterer Beiträge und Rückfragen des Fragestellers scheint hier kein weiterer Diskussionsbedarf. Ich setze auf erledigt, wer noch beitragen möchte, ersetzt bitte den Erledigt-Baustein durch seinen (ihren) Beitrag. Sonst geht der Abschnitt übermorgen ins Archiv und bleibt dort auffindbar. --Holmium (d) 14:29, 6. Mär. 2015 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Holmium (d) 14:29, 6. Mär. 2015 (CET)

Margaret Keane[Bearbeiten]

Ich kenne mich in der Kunstszene nicht so aus und kann daher Relevanz für Künstler nicht so gut einschätzen. Suche im Relevanz-Archiv ergab keinen Treffer, daher hier die Nachfrage. Artikel in englischer Wikipedia vorhanden (en:Margaret Keane), in deutscher Wikipedia über den Kinofilm von 2014 über ihr Leben (Big Eyes). Suche in artlibraries ergab Treffer unter artlibraries in worldcat. 2000 gabe es eine Ausstellung ihrer Werke im Laguna Art Museum und Ausstellungsbegleitbuch (siehe [1]). --Tuluqaruk (Diskussion) 14:02, 13. Feb. 2015 (CET)

Ich bin keine Spezialistin im Bereich Kunst, aber die Darstellung ihre Lebens und die Einzelausstellung mit Katalog im Laguna Art Museum klingen für mich doch sehr nach Relevanz. Ich würde mich über den Artikel sehr freuen. Achja, im Artikel Big Eyes klingt das bisher so, als wäre das eine fiktive Handlung - magst Du dort noch korrigieren, dass es sich um eine auf realen Begebnissen basierende Geschichte handelt? Danke! --Kritzolina (Diskussion) 09:38, 14. Feb. 2015 (CET)
Ich denke auch, dass die Einzelausstellung plus Katalog für Relevanz gemäß Künstler-RKs reichen. Hinzu kommen noch die Verfilmung ihres Lebens und die Rezeption des Skandals um sie und ihren Mann in diversen Zeitungsartikeln.--Berita (Diskussion) 10:19, 14. Feb. 2015 (CET)
Die Story ist relevant, müsste aber auch ihren Mann umfassen. Deshalb rege ich an, einen Artikel über sie zu schreiben und eine Weiterleitung vom Namen ihres Mannes anzulegen. Grüße --h-stt !? 10:38, 16. Feb. 2015 (CET)

Freizeitpark Kirchhorst[Bearbeiten]

Argumente für die Relevanz des Artikels: - Der Freizeitpark Kirchhorst existierte von 1969 bis 1985 in dem Ort Kirchhorst (Gemeinde Isernhagen) im Landkreis Hannover (heute Region Hannover) - Der Park verfügte über nennenswerte Attraktionen, wie etwa eine Looping-Bahn, weitere Achterbahnen, verschiedene Karussells, Autoscooter und andere 'große' Fahrgeschäfte, wie etwa einen ca. 25 Meter hohen 'Zeppelin' oder eine 'Monsterkrake' - Viele der Attraktionen wurden nach der Schließung abgebaut und stehen noch heute in anderen Freizeitparks in ganz Europa - Auf den Freizeitpark wird auch auf der Wikipedia-Seite der Gemeinde Kirchhorst unter 'Wirtschaft und Infrastruktur' verwiesen - Facebook-Seite mit derzeit ca. 450 'Fans'


Argumente gegen die Relevanz: - der Park existiert heute nicht mehr, lediglich ein verwahrlostes Grundstück - der Park gehörte zuletzt der niederländischen Familie Bemboom, die bis heute diverse Freizeitparks in Europa betreibt

(unabhängige) Quellen: - Persönlicher Kontakt zu dem ursprünglichen Gründer des Parks - Zahlreiche Fotos (Zurverfügungstellung von der Gemeinde Isernhagen) - Historische Zeitungsartikel aus den 70er Jahren (vorliegend und noch zu recherchieren)

Basisdaten: siehe 'Argumente für die Relevanz des Artikels'

Artikel: Existiert noch nicht

--Armstronx (Diskussion) 07:39, 14. Feb. 2015 (CET)

Ich sehe kein Hindernis einen Artikel anzulegen, wenn die Beleglage so gut ist wie beschrieben. Vgl. Erse-Park.--Doc.Heintz (Diskussion) 08:45, 14. Feb. 2015 (CET)
Nur Zustimmung, leg los mit dem Artikel, Armstronx. Hier erledigt, --Holmium (d) 14:31, 6. Mär. 2015 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Holmium (d) 14:31, 6. Mär. 2015 (CET)

Seniorenakademie Bayern[Bearbeiten]

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration hat in 2014 die Seniorenakademie Bayern mit der Zielsetzung "Die Erfahrungen und Kompetenzen älterer Menschen sind für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert. Besonders erfreulich ist, dass sich immer mehr ältere Menschen in vielfältiger Weise in unsere Gesellschaft einbringen. Um sie dabei zu unterstützen, brauchen wir passgenaue Rahmenbedingungen" ins Leben gerufen. In mehreren Veröffentlichungen sowie in einer Veröffentlichung des Ministeriums selbst wurde dieser Schritt begründet.

Es soll nun ein neuer Abschnitt in Wikipedia eingefügt werden, um für die Seniorenakademie Bayern den Aufbau, die Wirkungsweise und die Zielsetzung zu erklären. Weiter soll die Vernetzung mit anderen Organisation aus dem NPO-Bereich aufzuzeigen.

Für die Relevanz: Es handelt sich um eine bedeutende Einrichtung, die dem Bereich "Bildung für Ältere" zuzuordnen ist.

Quellen: Webseite des Ministeriums, von EFI Bayern e.V. und von der Seniorenakademie Bayern selbst.

Basisdaten: Aufbau und Vernetzung --Herb37 (Diskussion) 11:00, 15. Feb. 2015 (CET)

Ein Artikel über die Seniorenakademie ist willkommen. Aber bitte schau, ob es nicht noch externe Quellen gibt, etwa Zeitungsartikel oder ob Fachstellungnahmen zur Planung und Gründung veröffentlicht wurden (zB als Landtagsdrucksache). Ein Artikel, der nur auf Texten des Ministeriums und der Akademie selbst beruht, wäre wahrscheinlich zu einseitig. Grüße --h-stt !? 10:32, 16. Feb. 2015 (CET)

Werkmeisterschule[Bearbeiten]

Die Werkmeisterschulen gehören gemäß Schulorganisationsgesetz zu den Berufsbildenden mittleren Schulen (BMS). Diese tertiäre Ausbildungsform wird gemäß SchOrgG § 59 als Sonderform einer gewerblichen, technischen und kunstgewerblichen Fachschule zur Erweiterung der Fachbildung von Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung geführt. Als technische und gewerbliche Abendschulen für Berufstätige unterliegen die Werkmeisterschulen dem Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, Kollegs und Vorbereitungslehrgänge (SchUG-BKV). Die Lehrpläne sind im BGBl. II Nr. 256/2008 gesetzlich vorgegeben.

Die gesamte Ausbildungsdauer beträgt 4 Semester und umfasst zwischen 960 und 1.280 Unterrichtseinheiten. Die Werkmeisterausbildung ist gemäß der internationalen Standardklassifikation im Bildungswesen dem Niveau ISCED 5B zugeordnet. (nicht signierter Beitrag von Mag. Martin Schilk (Diskussion | Beiträge) 15:00, 15. Feb. 2015 (CET))

Wenn es sich um eine staatlich festgelegte Schulform handelt, habe ich an der Relvanz eines Artikels „Werkmeisterschule“ keinen Zweifel. Das heißt aber nicht, dass jede einzelne Werkmeisterschule damit automatisch enzyklopädisch relevant wäre. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 16:31, 15. Feb. 2015 (CET)

PokéWiki[Bearbeiten]

Das PokéWiki ist die bekannteste deutsche Fanseite zum Thema Pokémon. Es gibt knapp 500 aktive Benutzer und 19.000 Artikel. Zeitweise gab es eine Partnerschaft mit Videogameszone, wie man hier sehen kann. Dies sind die Suchergebnisse ohne die Seiten des Pokéwikis: [2]. (nicht signierter Beitrag von MGChecker (Diskussion | Beiträge))

Hier noch der Link zu diesem Wiki. Gruß Frank schubert (Diskussion) 19:10, 18. Feb. 2015 (CET)
Schwer zu sagen. Preise hat das Wiki nicht gewonnen, ein Vorreiter ist es auch nicht. Der Alexa-Rang ist auch eher schlecht. Da kommt es auf die Anzahl und Qualität der nicht-trivialen Berichterstattung, die man ohnehin braucht, um einen vernünftigen Artikel mit Außenansicht zu erstellen. Gruß --Traeumer (Diskussion) 20:44, 18. Feb. 2015 (CET)
Da sehe ich kaum Chancen, so leid mir das tut. Fanseiten sind immer schwierig (was nicht bedeutet, sie seien hier grundsätzlich gar nicht erhaltenswert), aber das wird wohl eher nichts werden. Auch und gerade für Euch gelten die üblichen Kriterien für Websites, die sehe ich hier nicht erfüllt. Viele Grüße und Euch weiterhin viel Erfolg! --HerrSonderbar Hier entlang, bitte... MB 20:58, 18. Feb. 2015 (CET)

Rio Palisander[Bearbeiten]

Das Tropenholz Rio Palisander bzw. Dalbergia nigra oder Brazilian Rosewood steht seit 1992 unter Artenschutz und darf weltweit nicht gehandelt oder verarbeitet werden, sofern nicht eine Ausnahmegenehmigung vorliegt. Es steht Viele Möbelstücke der 60er und 70er Jahre sind davon betroffen und ebenso Musikinstrumente. Das ist vielen Besitzern solcher Stücke bisher nicht bekannt, da es von den Behörden auch erst mit 20 Jahren Verspätung allgemein publik gemacht wurde. Es kam daher in den letzten 3 Jahren zu zahlreichen Beschlagnahmen und Strafverfahren, da unwissende Besitzer solcher Instrumente oder Möbelstücke diese z.B. bei EBay angeboten hatten, ohne sie zuvor von den Behörden zertifizieren zu lassen. Zertifiziert werden können alle Gegenstände, die vor Inkrafttreten des Handelsverbotes im Jahre 1992 hergestellt wurden. Dazu sind jedoch qualifizierte Gutachten erforderlich. Zum Teil wurde Rio Palisander aus alten Beständen auch in den letzten 20 Jahren noch von Gitarrenbauern verwendet. Wurde den Instrumenten beim Verkauf kein entsprechendes CITES-Dokument beigelegt (was fast immer der Fall war) erstanden die Käufer damit ein "illegales" Instrument, das von den Behörden eingezogen werden und für den Besitzer noch ein Strafverfahren nach sich ziehen kann. Ich habe bereits eine Info-Seite zu diesem Thema erstellt: http://www.Rio-Palisander.de Hier eine Info-Seite vom BUndesumweltamt als PDF: http://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/presse/Hintergrund-Fragen-Antworten-Rio-Palisander_FINAL.pdf Da diese Thema in den letzten zwei Jahren zu einem großen Wirbel in der Musiker-Szene geführt hat und sehr viel Halbwissen in diversen Foren herumgeistert, würde ich gerne einen Wikipedia-Artikel zu diesem Thema erstellen.

Mit freundlichen Grüßen -- Jörn Eisenhauer

Also, Rio-Palisander, das nur kurz zur Info, haben wir. Wenn überhaupt käme also nur ein Abschnitt dort infrage. So richtig überzeugt bin ich aber noch nicht. Worauf genau willst Du hinaus? Warnungen an Musikerkollegen sind hier bei uns falsch. Viele Grüße --HerrSonderbar Hier entlang, bitte... MB 21:08, 18. Feb. 2015 (CET)

In der Wikipedia:Redaktion Biologie/Qualitätssicherung#Pflanzen (leider nicht direkt anspringbar, bitte im Browser nach "Palisander" suchen) wird vorgeschlagen, einen Artikel zum Holz und seiner Nutzung aus dem Artikel zum (allerdings offenbar unklaren – Gattung? Art?) Taxon auszugliedern. Als Lemma wird Rio-Palisander (Nutzholz) vorgeschlagen. Die Frage der Legalität könnte in so einem Artikel doch behandelt werden, oder?--Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 21:26, 18. Feb. 2015 (CET)
Ob man die Nutzung ausgliedert oder nicht, ist die eine Frage, aber auch in dem neuen Artikel wird diese Angelegenheit wohl nur ein, zwei Sätze in Anspruch nehmen. Der Artenschutz steht ja schon drin und es ist auch von Austauschhölzern die Rede. Es könnte nur klarer gestellt werden, dass der Handel ohne Ausnahmegenehmigung nun verboten ist, aber mE nicht in der Ausführlichkeit, die dem Anfragenden wohl vorschwebt.--Berita (Diskussion) 07:17, 19. Feb. 2015 (CET)

Dagmar_Dusil[Bearbeiten]

Benutzerin:Dusil.boe/Dagmar_Dusil

Ich habe 2014 den GEDOK Literaturförderpreis in Höhe von 3000 €erhalten, dieser gilt als renommiert und ist anerkannt. Stifter und Träger ist der Bundesverband GEDOK e.V., die Preisgelder werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bereitgestellt. Ich habe meine Werke, sowie eine Übersetzung im Johannis Reeg Verlag veröffentlich. Dieser ist kein Druckkostenzuschuss Verlag. Leider hat dieser 2013 seine Verlagstätigkeit eingestellt. Ich war 2. Geschäftsführerin (Ehenamen Zink), was aber eine „Interessenkollision“ ausschließt, da ich mich mit meinen Werken dem Lektorat stellen musste. Im Reeg Verlag wurden zahlreiche Autoren, ohne Zuzahlungen jeder Art, veröffentlicht. Dort wurde „Blick zurück durchs Küchenfester“ bereits in der 9. Auflage gedruckt. Eine überarbeitete Auflage wurde dann 2014 im BuchVerlag für die Frau, Leipzig veröffentlicht. --Dusil.boe (Diskussion) 11:04, 19. Feb. 2015 (CET)

Von diesem Verlag lassen sich bei einer schnellen Internetsuche aktuell nur um die 24 Bücher finden, was darauf hindeutet, dass es sich schon um eine Art Pseudo- bzw. Selbstverlag handelt und damit die Werke gemäß WP:RK#Autoren nicht automatisch für Relevanz sorgen. Und ein Preis von 3000€ ist zwar für einen selber sicher nett, aber wenn das relevanzstiftend sein soll, dann muss es denke ich schon etwas mehr sein, von einem „renommierten Literaturpreis“ wie in den RK gefordert würde ich hier nicht ausgehen. Und von einem Artikel über einen selbst würde ich sowieso eher abraten, siehe WP:Interessenkonflikt. Der Entwurf selbst ist aber ganz OK. Ich bin bzgl. der Relevanz skeptisch, würde aber noch gerne andere Meinungen hören. -- Jonathan 12:15, 19. Feb. 2015 (CET)
Schwierig. „Überregional kaum bekannt“, der Gedok-Preis ein Förderpreis. Der Verlag vermutlich zwar regulär, aber eben der eigene, das hat ein kleines Geschmäckle. Da laut GEDOK-Laudator ein Roman in Arbeit ist, würde ich vielleicht noch etwas abwarten, wie sich die Laufbahn entwickelt. Mit einem Roman in einem „normalen“ Verlag (+ die Beiträge in Anthologien) und ein paar Rezensionen in überregionalen Feuilletons könnte man einer Artikelerstellung vorsichtig zuraten, derzeit wäre ich skeptisch, ob der Artikel einen Löschantrag überstehen würde. --elya (Diskussion) 15:51, 21. Feb. 2015 (CET)
Liebe Frau Dusil, überlegen sie sich sehr genau, ob sie hier einen Artikel über sich erstellen wollen. Gerade bei "neuen" Künstlern, kann ein Wikipedia-Eintrag hinsichtlich möglicher Verträge und zukünftifer Veröffentlichungen von Verlagen als negativ ausgelegt werden. --2A02:908:F761:F40:50E:8588:17F8:4445 00:22, 7. Mär. 2015 (CET)

Sozialer Determinismus[Bearbeiten]

Ansatz: In die historisch für jeden Einzelnen immer schon vorhandene Wirklichkeit wird der Mensch/Geschlechter hineingeboren.

Gleichzeitig aber gestaltet der Mensch diese Welt durch sein Handeln permanent mit.


Sozialer Determinismus wird beschrieben von Emile Durkheim

Kollektivphänomene (Institutionen) weisen tatsächlich spezifische Eigenschaften auf, die nur ihnen zukommen und die durch den Rückgang auf das Handeln und Wollen Einzelner nicht in ihrer Eigenart erklärt werden können.

Sie (Kollektivphänomene) sind zwar aus dem Handeln der Individuen hervorgegangen, sind aber als gesellschaftliche Institutionen mehr als die Summe einzelner Handlungen.

Die Annahme einer kausalen Vorrangigkeit des Sozialen vor dem Individuellen spielt in seinen Arbeiten durchgängig die Hauptrolle.

Die Grundlage dieser Institutionen ist ihr kollektiver Charakter; d. h. sie sind getragen durch die Gesellschaft, durch Gruppen, sie sind unabhängig geworden vom Einzelnen und seinen momentanen Wollen und Bewusstsein.

Die zwingende Gewalt sozialer Tatsachen wird erkennbar an der Existenz von Sanktionen bzw. Widerstand.

Die Gesellschaft ist keine „konfliktgeladene Zwangsanstalt“; Anwendung von Zwang ist eher eine Ausnahme.


Regeln der soziologischen Methode

"Hier liegt (...) eine Klasse von Tatbeständen von sehr speziellem Charaktr vor: sie bestehen in besondern Arten des Handelns, Denkens und Fühlens, die außerhalb der Einzelnen stehen und mit zwingender Gewalt ausgestattet sind, Kraft deren sie sich ihnen aufdrängen. Mit organischen Erscheinungen sind sie nicht zu verwechseln, denn sie bestehen aus Vorstellungen und Handlungen, ebenso wenig mit psychischen Erscheinungen, deren Existenz sich im Bewußtsein des Einzelnen erschöpft. Sie stellen also eine neue Gattung dar und man kann ihnen mit Recht die Bezeichung "sozial" vorbehalten" (Durkheim 1965, 107)


Quellenangabe:

Anton Amann: Soziologie : ein Leitfaden zu Theorien, Geschichte und Denkweisen. Böhlau, Wien, Köln 1986. Zuletzt 4. Auflage 1996.

Emile Durkheim: Übersetzung: Die Regeln der soziologischen Methode. Deutsch von René König. 7. Auflage. Luchterhand, Neuwied/ Berlin 2011, ISBN 978-3-518-28064-5. (nicht signierter Beitrag von SirLucyGold (Diskussion | Beiträge) 00:03, 21. Feb. 2015 (CET))

SirLucyGold, im Grunde schlägst du vor, in spezifischer Erweiterung des Artikels Determinismus einen eigenen Artikel zu dem soziologischen Thema zu verfassen. Dabei möchtest oder solltest du abgrenzen, inwieweit der soziale Determinismus im Wechselspiel z. B. zu Theorien des sozialen Wandels steht. Ein anspruchsvolles Thema, das sicher von Durkheim und anderen ausreichend bearbeitet wurde, um einen Artikel problemlos mit Quellen zu belegen. Ein notwendiger, fehlender Artikel, allerdings eine Herausforderung, dies enzyklopädisch darzustellen! Du darfst eben nur vorhandene Quellen nutzen und keine eigenen Sichtweisen darstellen. Möglich ist auch, zunächst den Artikel Determinismus um einen soziologischen Abschnitt zu ergänzen und diesen später auszulagern, dann kann bereits eine inhaltliche Diskussion erfolgen. Grüße, --Holmium (d) 08:56, 21. Feb. 2015 (CET)
Widerspruchsfrei überlebte dieser Abschnitt mehrere Wochen, beste Aussichten also für einen Artikel, SirLucyGold. Du darfst ihn erstellen, viel Erfolg. --Holmium (d) 14:34, 6. Mär. 2015 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 14:34, 6. Mär. 2015 (CET)

Boris Tichomirow[Bearbeiten]

Hallo, mein Mentee und ich haben schon einige Arbeit in den Artikelentwurf gesteckt, bevor wir noch mehr machen, wollte ich jetzt nachfragen, wie es denn mit der Relevanz aussieht. Unten an dem Artikel hängen noch einige Links, Boris Tichomirow wird dabei in den meisten Beiträgen namentlich im Zusammenhang mit den Aktionen zum Schneeleopardenschutz erwähnt. Es gibt wohl auch noch einige Zeitungsausschnitte, die nicht online sind. Wie seht ihr das mit der Relevanz? Lieben Gruß --Kritzolina (Diskussion) 10:20, 21. Feb. 2015 (CET)

Hmmmm… schwierig. Die berufliche Laufbahn bewegt sich weitestgehend auf Referatsleiterebene, Publikationen scheint es keine zu geben (auch nicht auf Russisch, habe geschaut). Weder hochrangiger Diplomat noch Politiker … Die ganze Biographie ist unbelegt und scheint auf „eigenem Wissen“ zu beruhen, keine Außenwahrnehmung, Zitierung in wissenschaftlichen Arbeiten …  Das einzig Belegte ist das NABU-Engagement, wobei unklar ist, welche Art von Position ein Programmleiter beim NABU ist, zur Person gibt es in den Links es nur kurze Erwähnungen oder gar „nur“ Pressemitteilungen. Ich sehe eine recht interessante west-östliche Biographie, aber wenig enzyklopädisch beleg- oder verwertbares. Von einer Artikelerstellung würde ich deshalb eher abraten, vielleicht sieht ja jemand anderes noch einen Ansatz, den ich übersehen habe. --elya (Diskussion) 15:18, 21. Feb. 2015 (CET)
Dem stimme ich zu. Mich erstaunt etwas, dass auch unter Борис Леонидович Тихомиров nichts zu finden ist, er scheinbar Sonderbeauftragter... war (laut des einen PDF-Links; die Bedeutung dieses Postens bleibt unklar, d. h. unbelegt). Es wären noch weitere, die Substanz des Artikels untermauernde Quellen erforderlich, um einen Löschantrag zu vermeiden. Eher abzuraten, gemäß elya, aber nach Abrundung des Artikels auch nicht hundertprozentig ein Löschkandidat. Lassen wir dich ratlos zurück, Kritzolina? Vielleicht kommen weitere Meinungen? Grüße, --Holmium (d) 17:20, 23. Feb. 2015 (CET)
Ihr bestätigt mir nur, was ich befürchtet habe - ich habe meinen Mentee gebeten, Quellen zu nennen - offensichtlich dachte er, es gelten nur Links in der Wikipedia. Ich hoffe er hat jetzt verstanden, dass auch Gedruckte Quellen gültig sind und hoffe einfachmal darauf, dass diese dann ergiebiger sind. --Kritzolina (Diskussion) 19:27, 23. Feb. 2015 (CET)
Mein Mentee hat einige andere Quellen jetzt auf seiner Disk Benutzer Diskussion:Grafboris angegeben - wir wären über Rückmeldungen dort dankbar. --Kritzolina (Diskussion) 21:22, 3. Mär. 2015 (CET)

Omnia-Möbelwerke[Bearbeiten]

Hallo, gibt es - evtl. analog zur Causa Temde-Leuchten (Gewinner von Deisgn-Preisen) - eine Chance für den Artikel Benutzer:Tsungam/Ernst Hilker? Für die Stadt war das Unternehmen seinerzeit schon wichtig, die Unternehmens-RK sind aber vermutlich nie erreicht worden (zu den Umsatzzahlen habe ich nichts gefunden). Danke! --Magnus (Diskussion) für Neulinge 11:07, 21. Feb. 2015 (CET)

Wo siehst du denn relevanzstiftende Merkmale? Aus dem Entwurf ist das einzige relevanzstiftende vermutlich „Firma, die als erste im ostwestfälisch-lippischen Raum die Serienfertigung von Möbeln aufnahm“, dein „Für die Stadt war das Unternehmen seinerzeit schon wichtig“ scheint aus dem Entwurf nicht hervorzugehen (und müsste belegt werden). Soll der Artikel über Ernst Hilker oder die Omnia-Möbelwerke gehen? Aktuell vermischt sich das irgendwie unglücklich. -- Jonathan 11:50, 21. Feb. 2015 (CET)
Wo siehst du denn relevanzstiftende Merkmale? Das ist die Frage. Gibt es eine Chance, historische Umsatzzahlen aus den 1990er Jahren zu bekommen? Gab es eine herausragende Stellung des Omnia-Möbelprogramms oder Auszeichnungen? Ich habe leider nichts gefunden. Das Problem ist, dass die Informationen überwiegend aus der Festschrift von 1963 stammen und dann 40 Jahre mehr oder weniger fehlen. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 09:16, 23. Feb. 2015 (CET)
Das weißt du wahrscheinlich selber, aber der Sinn dieser Seite ist nicht, dass hier Sachen gesucht werden, die für eine Relevanz sprechen (das fällt aber teilweise als Nebeneffekt ab) sondern, dass du uns die wichtigsten Fakten und Daten (die du eh für den Artikel brauchen wirst) nennst und wir dann die Relevanz einschätzen. Von daher, nein ich weiß auch nicht, wo man alte Umsatzzahlen herkriegt. Mit den bisher vorliegenden Erkenntnissen würde ich eine Relevanz eher bezweifeln. -- Jonathan 18:19, 25. Feb. 2015 (CET)

Informierte Baumaterialien - BIM-Texturen[Bearbeiten]

(hab dies vorhin schon gesendet, aber vergessen mich einzuloggen - Entschuldigung - daher dasselbe nochmals, aber jetzt mit der Möglichkeit nachzufragen :-) ) Für Relevanz:

- Weiterentwicklung (Herbst 2014) bestehender CAD-Texturen zu informierten CAD-Texturen = BIM-Textur - Neben der herkömmlichen Textur-Bild (Kachel), wird zudem eine .XML-Datei ausgeliefert, worin diverse Kennwerte enthalten sind, die direkt in CAD-Programme importiert werden können - Bsp:

Bei einem Einsatz einer BIM-Textur "Backstein" in einem Architektur-CAD-Modell, wird automatisch (mittels .XML Datei) der Produktname, Hersteller, Gewicht und weitere Material-relevante Kennwerte für das Simulieren eines Projekts mitgeliefert: z.B. für Brandsimulationen, Gewichtsberechnungen oder Ausschreibungen für Ausführende (Baumanagement).

- BIM-Texturen können bereits von folgender Software genutzt werden: cadwork 3D v 22, Vectorworks V 2015 - Der Standard ist offen und kann auch von dritten genutzt werden.

Gegen Relevanz: - Ist neu, daher noch keine weltweite Verbreitung


Quellen: > http://sbc2.baumuster.ch/files_db/1418046350_4889__15.pdf > http://www.mtextur.ch

Basisdaten: Wir möchten gerne den Weg aufzeichnen wie die Daten (inkl. Fileformate) von der CAD-Software eingelesen werden kann -> BIM-Download. Dabei wird einerseits der techn. Weg aufgezeigt, wie auch der Inhalt der übermittelten Informationen (Gewicht, Brandklasse, Produktgruppe ...).

Dies wäre in Form eines Diagramms / Grafik (Bild & Text)

_____

Vielen Dank für Ihr Feedback dazu, mit freundlichem Gruss

Philipp Hauzinger (falsch signierter Beitrag von Mtextur (Diskussion | Beiträge) 22. Februar 2015, 18:40 Uhr)

Hallo Philipp Hauzinger, ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, es geht sozusagen um normale CAD-Texturen, die jedoch mit Metadaten ausgeliefert werden? Und ein Artikel sollte dann über Euer Unternehmen, über eine Software, oder eine Technologie sein? Ehrlich gesagt, sehe ich da generell wenig Potential für einen eigenen Artikel, selbst wenn die Technologie (?) bereits seit Jahren etabliert wäre, was sie ja noch nicht ist. Magst Du nicht stattdessen lieber – ohne werblichen Unterton natürlich – mit Deinen Fachkenntnissen den Artikel Textur (Computergrafik) ausbauen? Da hätten dann alle etwas davon, die etwas zu dem Thema erfahren möchten.--elya (Diskussion) 19:18, 22. Feb. 2015 (CET)
Guten Tag Elya
Besten Dank für Dein Feedback - würde ich sehr gerne machen, den Texturen Bereich ( https://de.wikipedia.org/wiki/Textur_(Computergrafik) ) anreichern, ich bin jedoch neu in Wikipedia und latent überfordert mit all den Buttons.
Wäre folgendes ok ?
Im Bereich der CAD-Texturen noch die Themen 3D-Texturen (gibts schon lange) und neu Entwicklung BIM-Texturen im Bereich -> https://de.wikipedia.org/wiki/Building_Information_Modeling erwähnen.
Was denkst Du dazu? Danke für Dein erneutes Feedback und Hilfe,
besten Gruss
Philipp--Mtextur (Diskussion) 19:35, 22. Feb. 2015 (CET)
Hallo Philipp, ich habe Deinen Beitrag hierhergeholt, damit die Diskussion zusammenbleibt. Eine Verbesserung eines entsprechenden anderen Artikels ist natürlich auch erwünscht. Allerdings muß man unter „Verbesserung“ schon etwas mehr als das Einfügen eines Weblinks verstehen. Du kennst doch den Markt. Wie wär's wenn Du den Artikel so ergänzt, daß ein neutraler, sachlicher Artikel entsteht, der einen guten Überblick über Techniken und Methoden gibt? Dabei möglichst unabhängige Quellen heranziehen (z.B. wissenschaftliche), keine Eigendarstellungen, und immer so schreiben, als ob es um Deinen Wettbewerber geht, dann ist es für Wikipedia der richtige Ansatz ;-) --elya (Diskussion) 20:06, 22. Feb. 2015 (CET)
Hallo Philipp, ich kann gut verstehen, dass dich all die Technik beim Schreiben bzw. Verbessern eines Wikipediaartikels etwas erschlägt. Was du machen könntest, ist, einen Entwurf für den erweiterten Artikel in deinem sog. Benutzernamensraum zu erstellen. Das ist ein geschützter Raum, in dem du das Sagen hast, und der z.B. bei Google-Anfragen nicht mit durchsucht wird. Dort kannst du den Artikel in aller Ruhe schreiben und auch konkrete Hilfe einholen. Auf der verlinkten Seite gibt es den Button "Unterseite erstellen" - wenn du da drauf klickst, bekommst so einen Entwurf direkt erstellt. Dann kannst du den Text des bisherigen Artikels dort einfügen und ihn bearbeiten (gemeint ist natürlich der Quelltext - also dass, was du im Editorfenster siehst, wenn du auf "Bearbeiten" klickst). Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden. Viele Grüße, und viel Erfolg, Darian (Diskussion) 00:22, 5. Mär. 2015 (CET)

Rudi Jagersbacher[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen Beitrag anlegen zu Rudi Jagersbacher. Ich halte ihn für enzyklopädisch relevant, bin mir aber nicht sicher, ob die Belege dafür ausreichen. Daher meine Bitte um Hilfestellung. Er ist Manager bei der Hilton-Hotelgruppe und verantwortlich für rund 100 Hotels in mehr als 34 Ländern. Für seine Verdienste um die Wirtschaft wurde er mit dem Titel "Kommerzialrat" ausgezeichnet. Das allein ist wahrscheinlich noch kein ausreichender Grund für enzyklopädische Relevanz, aber in meiner Meinung schon mal ein Hinweis darauf, dass er mehr ist als manch anderer Manager. Wichtig finde ich auch, dass er die Hilton in the Community Foundation mitbegründet ein, einen wohltätigen Verein. Es gab auch einige Auszeichnungen wie z.B. von Forbes. Was die Quellenlage angeht, so sieht es leider nicht ganz so toll aus, im Sinne von den Relevanzkriterien für Privatpersonen. Vor allem zur Hilton Foundation ist leider kaum etwas zu finden. Daher meine Frage, wie die Community die Relevanz einschätzt und wie man am besten vorgehen sollte, um einen Artikel zu verfassen, der dann auch vor den strengen Augen der Wikipediagemeinde Bestand hat.

Danke schon mal für Feedback!--84.174.238.104 12:20, 23. Feb. 2015 (CET)

Da sehe ich keine Chancen. Er ist weder als Manager relevant (dafür nicht hochrangig genug) noch als Gründer einer gemeinnützigen Organisation, weil die Hilton in the Community Foundation nicht bekannt genug ist. Die Wirtschaftsauszeichnung von Forbes verleiht auch keine Relevanz. Dass du keine brauchbaren Quellen zu seiner Person finden kannst, sollte dir eigentlich schon genug sagen. Grüße --h-stt !? 13:40, 23. Feb. 2015 (CET)

Artikel über ehemaligen Handballspieler[Bearbeiten]

Guten Tag,

ich halte mich mal kurz: Es handelt sich um einen ehemaligen Handballspieler. Er spielte in der Nationalmannschaft und gewann auch die Meisterschaft. Auf einer anderen Sprache in Wikipedia wurde er unter bekannte Spieler auch verlinkt, aber es existiert kein Beitrag zu ihm. Möchte gerne einen deutschen Artikel über ihn erstellen und diese Liste über bekannten Spieler auch im deutschsprachigen Wikipedia einbinden. Es gibt mehrere Zeitungsartikel usw. im Internet über ihn und ich stehe im Kontakt zu ihm und möchte das auch als Geschenk nutzen. --Kevin Sowinski (Diskussion) 18:42, 23. Feb. 2015 (CET)

Wenn er in der Nationalmannschaft eingesetzt wurde, ist er relevant (siehe Relevanzkriterien für Sportler). Beachte aber Wikipedia:Interessenkonflikt. Ich denke, es ist nicht einfach, neutral über einen Freund zu schreiben, gerade, wenn es ein Geschenk sein soll. Außerdem sollte dir klar sein, dass später jeder an diesem Artikel mitschreiben kann und ihn zu löschen nicht mehr ohne weiteres möglich sein wird.--Berita (Diskussion) 19:23, 23. Feb. 2015 (CET)

Kinder- bzw. Wiegenlieder[Bearbeiten]

Ich spiele mich mit dem Gedanken Artikel zu bekannten Kinder- bzw. Wiegenliedern gemäß Kinderlied bzw. Wiegenlied zu schreiben. Einige Lieder haben bereits Seiten, viele noch nicht. in den WP:RK habe ich nichts zu Liedern speziell gefunden. Die Wikipedia:Relevanzkriterien#Allgemeine Anhaltspunkte für Relevanz - insbesondere "öffentlicher Bekanntheit" - sollten eigentlich für so gut wie alle bekannten Lieder gelten. Wir alle kennen die meisten davon und sie werden vermutlich millionenmal täglich gesungen. Was meint ihr? --Sebastian.Dietrich 00:53, 24. Feb. 2015 (CET)

Hier finden sich verschiedene Vorschläge für Relevanzkriterien für Volkslieder u.ä.. Daran könnte man sich orientieren. Kinderlieder/Volkslieder die in Lexika oder wichtigen Liederbüchern oder Fachliteratur aufgeführt sind, sind denke ich klar relevant. Wichtig ist eben auch noch, dass es genug über das Lied zu schrieben gibt, einfach nur den Liedtext zu kopieren wird natürlich nicht ausreichen (und auch ggf. Urheberrechtlich problematisch sein). -- Jonathan 18:31, 25. Feb. 2015 (CET)
Wie ich kürzlich erst gesehen habe, haben wir zahlreiche Artikel zu einzelnen Bach-Kantaten oder anderen Kirchenliedern. Soweit sich eine Verbreitung, Geschichte nachweisen läßt und/oder das Lied Niederschlag in kulturgeschichtlichen Arbeiten gefunden hat, sollte ein Artikel kein Problem sein. Heidschi Bumbeidschi ist doch ein feines Beispiel. Schlaf, Kindlein, schlaf etwas knapper, aber offenbar auch unwidersprochen. --elya (Diskussion) 21:41, 25. Feb. 2015 (CET)

Frank Roepke-Becker[Bearbeiten]

Inneneinrichter und Gartengestalter aus Berlin – Text versehentlich hier: Text gelandet. (nicht signierter Beitrag von Fbarlis (Diskussion | Beiträge) 22:16, 24. Feb. 2015‎).

Ich habe den als erl. gekennzeichneten Artikel mal umgeschrieben (Danke Schlesinger für den Hinweis) – wir können die Anfrage von Fbarlis hier ja beantworten, auch wenn beim Einstellen was schiefgegangen ist. Ich habe allerdings Rückfragen: Fbarlis, was macht Deiner Meinung nach den Gartengestalter für eine Enzyklopädie relevant? Ich könnte mir Relevanz vorstellen, wenn er einen berühmten Park gestaltet, eine Buga/Landesgartenschaz konzipiert oder ähnliches. Gibt es da etwas? Welche Quellen würdest Du für die große Bekanntheit der Person heranziehen? --elya (Diskussion) 21:48, 25. Feb. 2015 (CET)

Medienportal-Grimma[Bearbeiten]

große Regionale Reichweite zum Thema Nachrichten/Informationen 04668 Grimma und Region seit 2012 (bis 2014 nur via Facebook (Up to date in Grimma/News) 2013 Auszeichnung sächsicher Fluthelferorden (Sören Müller, Betreiber) Herrvorragende Information bei Hochwasser und Schadenslagen www.medienportal-grimma.de (nicht signierter Beitrag von 217.84.220.118 (Diskussion) 11:58, 25. Feb. 2015 (CET))

Aussichtslos. Es gibt kein überregionales Interesse an dieser lokalen Werbeplattform. Grüße --h-stt !? 15:03, 25. Feb. 2015 (CET)

Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

nachdem der Artikel zur Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien zunächst gelöscht wurde, wurde mir von dem zuständigen Administrator geraten, einen Relevanzcheck durchzuführen.

Für die Relevanz eines Artikels über die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien spricht, dass die Stiftung eine Stiftung öffentlichen Rechts ist. Als Stifter fungieren die Bundesrepublik Deutschland, repräsentiert durch das Auswärtige Amt, der Freistaats Bayern und die Stadt Nürnberg. Dies kann auch der Pressemitteilung des Auswärtigen Amtest entnommen werden.

In dem Artikel soll die Funktionsweise, Arbeitsschwerpunkte und der Aufbau der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien erläutert werden.

Mit freundlichen Grüßen --Nuremberg Principles Academy (Diskussion) 12:59, 25. Feb. 2015 (CET)

Als Stiftung d.ö.R ist die Akademie selbstverständlich relevant. Aber! Die Wikipedia verlangt, dass der Artikelgegenstand von außen und einer neutralen Perspektive beschrieben wird. Wenn du über die Akademie schreiben willst, musst du den Blick von außen drauf richten und darfst Wertungen nur dann schreiben, wenn auch sie von außen kommen, etwa aus der seriösen Presse. Wenn du das nicht kannst, weil du in der Innenperspektive denkst, dann lass es lieber. Grüße --h-stt !? 15:02, 25. Feb. 2015 (CET)

Hallo h-stt, bist du dir da sicher, was die Relevanzeinschätzung angeht? Ich finde zu Stiftungen öffentlichen Rechts nichts Konkretes in den Relevanzkriterien, nur das hier. Rein formal geht ist das wahrscheinlich am Einfachsten, wenn es einen hauptamtlichen Geschäftsführer gibt. Oder worauf beziehst du dich sonst? Viele Grüße, Darian (Diskussion) 23:58, 4. Mär. 2015 (CET)
In der Praxis sind alle Einrichtungen des öffentlichen Rechts relevant. Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass wir jemals eine gelöscht hätten. Das braucht auch keinen eigenen Punkt in den RK, sondern da alle Einrichtungen döR durch Gesetz geschaffen werden, kann man immer damit argumentieren. Grüße --h-stt !? 12:06, 5. Mär. 2015 (CET)

Tom Klose[Bearbeiten]

Guten Tag,

wir sind der Auffassung, dass der Hamburger Singer-Songwriter Tom Klose bei Wikipedia vertreten sein sollte. Folgende Argumente sprechen aus unserer Sicht dafür: . Er ist seit mehreren Jahren fester Bestandteil der Norddeutschen Musiklandschaft und verfügt bereits über eine beachtliche Fanbase und Repertoire - www.facebook.com/tomkloseband - Die Veröffentlichung seines Debütalbums "From Weeds to Woods", nach der EP "Come Closer" seinem zweiten Tonträgers am 10.04.2015 auf dem Label CUEX MUSIC im Vertrieb von Tonpool. - Die Erfolgreiche Crowdfunding Kampagen auf Startnext.de zur Finanzierung der Albumproduktion mit substanziellem Einspielergebnis. - www.startnext.de/tomklosealbum - Tom Klose ist bereits einem breiten Live-Publikum bekannt, so war er als Support-Act u.a. mit Tim Bendzko, Marion Roudette, Gloria, Elif, Wallis Bird etc. auf Tour und begeisterte mehr zusammen mehr als 150.000 Zuschauer. - über 100.000 Clicks für das Live-Video von "To Hurt and to be Hurt"- https://www.youtube.com/watch?v=dCICOj4ltAY - über 70.000 Clicks auf dem Live-Video von "Born a Lion" - https://www.youtube.com/watch?v=c2BGiS1dKVI - 10.000 Clicks innerhalb eines Monats auf dem ersten offiziellen Musikvideo zu "How" - https://www.youtube.com/watch?v=I_LRA7N753A&index=2&list=TL-s25KT314U8


Quellen: http://www.mopo.de/musik---partys/tom-klose---co--gemuetlicher-konzertabend--die--acoustic-wintersession--im-knust,28041504,29514550.html http://www.energy.de/hamburg/on-air/hammer-bandnewcomer/lesen/article/tom-klose-bei-hamburgs-hammer-bandnewcomer http://www.ndr.de/unterhaltung/events/hamburg_sounds/Hamburg-Sounds-im-September,hamburgsounds1598.html http://www.byte.fm/blog/2014/01/15/fritz-tone-voting-die-gewinner/ http://www.bild.de/regional/frankfurt/tim-bendzko/begeistert-3000-fans-34740100.bild.html http://www.tape.tv/tom-klose/videos/how http://www.rocken-am-brocken.de/festival/programm/tom-klose/ http://mediathek.rbb-online.de/tv/fritz-tv/Tom-Klose/Fritz/Video?documentId=12108082&topRessort=radio&bcastId=9849374 http://www.abendblatt.de/hamburg-tipps/tagestipps/article135291005/Lieder-aus-dem-Norden-mit-Tom-Klose.html http://www.semmel.de/tom-klose.html http://www.kathrynsky.de/2015/01/how-tom-klose-musik-aus-dem-norden.html http://www.radio-skyline.com/tom-klose-bei-radio-skyline/ http://www.radio-flensburg.de/ai1ec_event/tom-klose-from-weeds-to-woods-tour-2015/?instance_id=

(nicht signierter Beitrag von Ralph Günthner (Diskussion | Beiträge) 15:44, 25. Feb. 2015)

Mit einem URV-gespickten Werbeflyer, den du als Artikelentwurf vorbereitet hast: Benutzer:Ralph_Günthner/Artikelentwurf, wird das nichts geben. --HeicoH Quique (¡dime!) 16:03, 25. Feb. 2015 (CET)

Hallo Ralph, der Musiker wäre relevant, wenn er einen kommerziellen Tonträger (bekanntes Label; nicht Samplerbeitrag, Single oder EP) veröffentlicht hat (Alternativ: Chartplazierung etc.). Das scheint bisher nicht der Fall, es gibt auch keine anderen Hinweise auf eine vergleichbare herausragende Bekanntheit. Von einer Artikelerstellung würde ich deshalb derzeit abraten. --elya (Diskussion) 19:37, 27. Feb. 2015 (CET)

Artikel "Hubert Koch (Lobbyist)"[Bearbeiten]

Guten Tag,

im Auftrag von Dr. Hubert Koch habe ich den o.g. Artikel bereits im November letzten Jahres erstellt, woraufhin er wieder gelöscht wurde. Ich bin damals nicht dazu gekommen, darauf einzugehen, warum der Artikel meiner Meinung nach nicht gelöscht werden sollte, möchte dies aber jetzt gerne nachholen.

Zum einen wurde mangelnde Relevanz des Artikelthemas bemängelt: Das finde ich nicht stichhaltig, da Dr. Hubert Koch in Fachkreisen durchaus bekannt und auch als Experte gefragt ist, wie man z.B. an den im Artikel verlinkten (auch fachfremden) Medienbeiträgen sehen kann. Zudem frage ich mich, warum der Artikel über Dr. Hubert Koch als nicht relevant, vergleichbare Artikel über Lobbyisten wie z.B. Gerd Lottsiepen oder Jürgen Fluck aber als relevant gelten.

Zum anderen wurde ein Interessenkonflikt vermutet: Tatsächlich war dieser Account zum Zeitpunkt der Artikelerstellung noch nicht verifiziert, was aber kurze Zeit später geschah. Der Artikel ist neutral gehalten und sämtliche Aussagen sind belegt, sodass er eigentlich den Wikipedia-Richtlinien entsprechen sollte.

Ich hoffe, dass der Artikel in seiner jetzigen Form veröffentlicht werden kann!


--Dr. Koch Consulting (Diskussion) 17:53, 26. Feb. 2015 (CET)

Erstens: Als Verfasser von einer ganzen Reihe an Büchern gilt Hubert Koch für die Wikipedia als "relevant". Es kann grundsätzlich ein Artikel über ihn geschrieben werden. Zweitens: Der Artikel muss gewisse Mindestkriterien erfüllen. Dazu gehört die Namensform. Wir verwenden keine akademischen Grade als Namenszusätze. Nie. Abschlüsse und Promotion, (Habilitation und Professuren) werden im Text dargestellt, aber nicht beim Namen. Die Relevanz ergibt sich aus seiner Autorentätigkeit, deshalb muss die auch im Vordergrund stehen, insbesondere sollten die Titel aufgelistet werden (wenn das zu viele sind, dann eine angemessene Auswahl). Sonstige Tätigkeiten werden im Text natürlich erwähnt, sind aber nicht von gleicher Bedeutung wie die Autorentätigkeit. Bitte überarbeite den Entwurf daraufhin erneut. Grüße --h-stt !? 18:45, 26. Feb. 2015 (CET)

Nicht ganz sicher[Bearbeiten]

Liebe Kollegen, da ich mir bezüglich der Relevanz einer Person nicht sicher bin, möchte ich um eure Hilfe bitten. Es geht um die Sozialwissenschaftlerin Claudia Wagner deutschsprachige Seite, über die ich gern einen Artikel verfassen möchte. Vielen Dank für eure Mühe. --Schlesinger schreib! 20:46, 26. Feb. 2015 (CET)

Offenbar keine Professur. Nur eine Monografie (nämlich die Dissertation). Wenn da nicht bedeutende Wissenschaftspreise oder eine herausragende Rezeption in der Fachwelt oder den überregionalen Leitmedien nachweisbar wäre, sehe ich für einen Artikel derzeit schwarz. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 07:11, 27. Feb. 2015 (CET)

Frank "Penny" Laudamus[Bearbeiten]

Frank Laudamus Geb. 16.08.1960 (nicht signierter Beitrag von 217.250.218.166 (Diskussion) 22:35, 26. Feb. 2015 (CET))

Die Angaben reichen zur Relevanzbeurteilung nicht aus. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 07:07, 27. Feb. 2015 (CET)
Ich finde dazu nur zwei Todesanzeigen aus Dezember 2014. Über das Wirken der Person ist nichts bekannt. --Magnus (Diskussion) für Neulinge 08:47, 27. Feb. 2015 (CET)

CTT AG[Bearbeiten]

Ich hoffe, ich habe das richtig verstanden, daß archivierte Diskussionen (in diesem Fall Wikipedia:Relevanzcheck/Archiv/2015/Januar#CTT_AG) an dieser Stelle weiterzuführen sind. Es gibt jetzt wie in der archivierten Diskussion zur Relevanz der CTT AG angeregt in meinem Benutzernamensraum einen (allerdings noch nicht ausformatierten) Artikelentwurf Benutzer:CTT-MUC/CTT_AG. Könnte jemand sich bitte diesen Entwurf mal anschauen und mir Rückmeldung geben, ob und wieweit er Relevanz begründet? Danke! --CTT-MUC (Diskussion) 09:58, 27. Feb. 2015 (CET)

Hallo CTT-MUC, ich befürchte mal, das dies nicht ausreichen wird. Ich bin auch noch einmal die Belege vom letzten mal durchgegangen und habe darüber hinaus auch noch einmal geschaut ob ich relevantes zu dem Herrn Günther Kalina finde. Denn letztendlich ist das ja ein Familienunternehmen, das in dieser Branche ein hohes Ansehen hat und dessen Leistungen ich auch nicht runter reden möchte. Ich hatte einen Award Preis gefunden, der bei uns wegen seiner geringen Bekanntheit vermutlich als Relevanzgrund nicht anerkannt werden würde. Die gleiche Befürchtung habe ich auch bei den Produkten, die er als erstes hier im größeren Umfang hier eingeführt hatte (z.B. Festplatten und Tamagotchi). Im Vergleich zu den anderen Distributoren ist das Unternehmen auch zu Klein, um hier eine Erwähnung zu finden. Ich bin darüber hinaus, da ihm mehrere Firmen gehören, jedes einzelne Unternehmen durchgegangen. Auch als Unternehmensgruppe sehe ich derzeit keine Chance. Auch die Mediale Erwähnung in Zeitschriften war nicht so hoch, das hat nach eigener Aussage aber auch eher mit der Bescheidenheit vom Firmengründer zu tun. Bücher wo er oder eine seiner Firmen mehr als mit der Firmenadresse erwähnt wurde, konnte ich auch nicht finden. Sind dir denn eventuell noch ein paar Auszeichnungen oder Ehrenämter von dem Herrn bekannt? Gruß Frank schubert (Diskussion) 16:51, 2. Mär. 2015 (CET)
Hallo Frank schubert, vielen Dank für deine Einschätzung und die Arbeit, die du dir gemacht hast. Ich fürchte, Herr Kalina ist als Person nicht Wikipedia-relevant, er hat sich in seinem Berufsleben einfach sehr auf den Aufbau und die Führung von CTT konzentriert. Das Problem mit der Erwähnung von CTT, wie auch von vielen anderen Firmen aus dem Hardwarebereich, z.B. in Büchern besteht hauptsächlich darin, daß, so hat Herr Kalina es mir geschildert, in den Anfangszeiten des Computermarktes nur sehr wenig dokumentiert wurde, weil die Leute alle so mit dem schnellen Aufbau des Handels beschäftigt waren. Das hat dazu geführt, daß etwaige diesbezügliche Forschung nur sehr wenig Material zur Verfügung hat, was wiederum dazu beiträgt, daß es nichts in der Art von "Das große Handbuch der Hardwaregeschichte" gibt, in dem kleinere Firmen wie CTT erwähnt würden. Andererseits wäre so ein Buch bzw. überhaupt Technik- und Wirtschaftsgeschichtsschreibung in diesem Bereich natürlich sehr zu begrüßen, um nicht zu sagen ein wirkliches Desiderat. Hättest du vielleicht (ohne dich überbeanspruchen zu wollen, du hast dich eh schon sehr reingehängt) eine Ahnung oder einen Vorschlag, wie ich (in der Wikipedia oder auch anderswo) publik machen könnte, daß CTT für die Beschäftigung mit diesem Thema ein guter Anlaufpunkt ist? Gruß, CTT-MUC--CTT-MUC (Diskussion) 11:52, 5. Mär. 2015 (CET)

Gesetze zur Intersexualität[Bearbeiten]

Im Artikel Zwitterparagraf und Intersexualität wird nur auf die Situation in Deutschland eingegangen. Wo wird die Rechtslage dazu in anderen Ländern weltweit erklärt? Ich habe zu dem Thema einen Artikel verfasst, der ist leider immer noch sehr lückenhaft, weil ich es dazu trotzt monatelanger Suche noch immer nicht geschafft habe brauchbare Literatur zu finden. Alles was ich bisher finden konnte waren Medizinratgeber und Einzelfassschicksale. Was ich aber suche ist ein Rechtsratgeber dazu. Den einzigen den ich bisher finden könnte ist hier zu finden: http://www.boell.de/de/2013/10/18/menschenrechte-zwischen-den-geschlechtern Selbst Anfragen bei Human Rights Watch, Amnesty International und anderen Organisationen brachten nichts zu Stande. Dort hieß es immer war haben dazu noch keine Informationen. Gibt es zu den Thema überhaupt Literatur? --Fiver, der Hellseher (Diskussion) 18:53, 28. Feb. 2015 (CET)

Lieber Fiver, das werden wir dir hier nicht beantworten können. Vermutlich wirst Du tief in die einzelnen juristische Literatur der Länder einsteigen müssen, für die Du das recherchieren möchtest. Hast Du mal in den anderen Wikipedias geschaut, welche Länder dort behandelt werden, und mit welchen Quellen dort gearbeitet wird? Du könntest auch bei Wikipedia:Redaktion Sexualität um Rat fragen, oder bei Wikipedia:Redaktion Recht, dort gibt es z.B. Menschen mit Zugang zu Rechtsinformationssystemen anderer Staaten. --elya (Diskussion) 19:35, 28. Feb. 2015 (CET)
Die WP:BIBA dient eigentlich dazu, bereits bekannte Literatur zu besorgen, manchmal können die lieben Kollegen dort aber auch helfen, Literatur zu einem Thema zu identifizieren. --Drahreg01 (Diskussion) Hilf mit! 22:43, 28. Feb. 2015 (CET)

Eigener Artikel für "German Mumblecore"?[Bearbeiten]

Liebes Wikipedia-Team,

ich beschäftige mich seit einigen Jahren als Experte des Deutschen Filminstituts mit einer neuen Bewegung des deutschen Filmes, dem "German Mumblecore". Bislang ist dieses Thema recht kurz unter dem Oberbegriff "Mumblecore" zusammengefasst (wenngleich teilweise in veraltetem Zustand, da dort auch noch von "Berlin Mumblecore" die Rede ist - unvollständig ist der Text allemal). Das ist auch deshalb nicht so zielführend, da der German Mumblecore in seiner gegenwärtigen Form nur sehr wenig mit dem amerikanischen Original gemein hat. Insgesamt prägt der German Mumblecore das deutsche Filmschaffen inzwischen nachhaltig, immer mehr Filmemacher wählen diesen improvisierten Weg des Filmemachens. Ich halte es für sinnvoll, dass ein eigener Artikel über den "German Mumblecore" erstellt wird (was ich gerne mit eurer Unterstützung versuchen würde). Als Vergleichsseite empfehle ich http://www.filmportal.de/thema/german-mumblecore, wo eine Stoffsammlung zum Thema versucht wird. Ein paar Texte habe ich dort selbst beigetragen, die Seite wird stetig erweitert. Es gibt dort auch eine Liste von relevanten Filmtiteln, ebenfalls to be continued.

Da ich es vermeiden möchte, einen Artikel zu verfassen und dieser wird hinterher wieder gelöscht, bitte ich Sie um Einschätzung zur weiteren Vorgehensweise. Vielen Dank!

Urs Spörri (Diskussion) 19:12, 1. Mär. 2015 (CET)

Hallo Urs, danke für deine Anfrage. Entscheidend für das "Überleben" eines solchen Artikel wäre es, dass die Bewegung bereits genug Resonanz in der Öffentlichkeit gefunden hat, dass man von einem nachhaltigen Einfluss auf das deutsche Filmschaffen ausgehen kann. Belege dafür wären z.B. Erwähnungen in der überregionalen Presse. Ich habe da bei einer kurzen Suche einen "Zeit"- und einen "Tagesspiegel"-Artikel gefunden. Das ist schon ganz ordentlich, allerdings sind diese Beiträge auch noch recht frisch (v.a. im Zusammenhang mit der Berlinale). Kannst du noch weitere Beiträge dieser Art, evt. auch noch älteren Datums heraus suchen? Wichtig ist, dass die Publikationen eine gewichtige Bedeutung haben, das können z.B. auch bedeutende Fachzeitschriften aus der Filmszene sein. Du hast da sicher einen deutlich besseren Einblick als ich. Je mehr und desto bessere Quellen du auftreiben kannst, desto sicherer sind die Füße, auf denen dein Artikel steht! Viele Grüße, Darian (Diskussion) 08:28, 4. Mär. 2015 (CET)
Hm, kurze Gegenfrage, Urs Spörri, wenn Du Dich, wie Du schreibst, als „Experte des Deutschen Filminstituts“ mit dem Thema befasst, müsstest Du doch einen Überblick auch über den wissenschaftlichen Diskurs zum Thema haben. Dass es bei neuen Entwicklungen einschlägig lexikalisch noch nichts gibt, ist klar, aber dass Du uns außer dem filmportal.de nichts weiter lieferst, finde ich ja fast ein bisschen schade. Wenn Du Dich doch auskennst, dann bring uns doch mal auf den neuesten Stand, Du bist der Fachmann! Du hast Dir doch für Deinen Entwurf sicher schon Gedanken gemacht, sonst würdest Du ja nicht fragen. ;) Viele Grüße --HerrSonderbar Hier entlang, bitte... MB 22:48, 4. Mär. 2015 (CET)

Schutzziel (Informationssicherheit)[Bearbeiten]

Der Begriff Schutzziel in der IT ist von zentraler Bedeutung im Bereich von IT-Sicherheitskonzepten im Zusammenhang mit einer Schutzbedarfsfeststellung oder im Risikomanagement. Auch in Wikipedia wird der Begriff verschiedentlich benutzt, wie z.B. bei Informationssicherheit bei den Ausführungen zum IT-Grundschutz#Schutzbedarfsfeststellung IT Grundschutz

Der Artikel sollte für Interessierte im Bereich der Informationssicherheit eine Begriffsdefinition liefern und der speziellen Bedeutung im Rahmen der Informationssicherheit Rechnung tragen.

Weblinks dazu:

Bevor ich einen entsprechenden Artikel verfasse, würde ich mich über eine Einschätzung der Überlebensfähigkeit desselben freuen. Danke! --Nikki1097 (Diskussion) 14:35, 3. Mär. 2015 (CET)

Hallo Nikki, grundsätzlich ist das sicher ein erklärenswerter Begriff. Ich bin mir aber unsicher, ob es sinnvoll ist, ihn als eigenständigen Artikel einzustellen. Ich denke, die Überlebensfähigkeit hängt entscheidend davon ab, wie substantiell der Artikel wird. Was würdest du denn dort darstellen wollen, was über die Ausführungen in den beiden genannten Wikipedia-Artikeln hinaus geht? Viele Grüße, Darian (Diskussion) 08:15, 4. Mär. 2015 (CET)

Stromdiskont.at[Bearbeiten]

Hallo liebes Wikipedia Team, Es geht um das Unternehmen Stromdiskont.at (Elektrizitätsversorger Österreichs) das meiner Meinung nach relevant für Wikipedia ist wegen

  • Wissenswertes über das Unternehmen (Aufbau,Gründung,Abstammung,Umsatz,Sitz,Mitarbeiter, usw.)
  • Umsatzzahlen
  • Informationen zu vergangenen Energiekosten Stop Aktionen (VKI)
  • Informationen zu Stromanbieterwechsel über Internet (allgemein)
  • Strompreisrechner
  • Informationen Ökostrom
  • Informationen über Förderungen bei Ökostrom (z.B Landesförderung)
  • hoher Kundenzuwachs und dadurch ein hoher (in kurzer Zeit) Marktanteil der österreichischen Stromwirtschaft


unabhängige Quellen :[3] [4] [5] [6] [7] [8] Zum Artikel: Der Artikel würde sich wesentlich auf das Unternehmen selbst beziehen

  • Unternehmensgeschichte
  • Kennzahlen
  • Umsatz
  • Firmensitz
  • Tochterfirmen
  • Mitarbeiter
  • Vorstand

--Goeswdan (Diskussion) 14:55, 2. Mär. 2015 (CET) --Goeswdan (Diskussion) 07:24, 3. Mär. 2015 (CET)

Du hast geschrieben, was du in den Artikel packen willst. Das hört sich schon teilweise nach Werbung an ("Erfolge des Unternehmens"), was in der Wikipedia nicht erwünscht ist. Und Sachen wie "allgemeine Informationen der Stromwirtschaft Österreichs" haben in einem Artikel über eine bestimmte Webseite oder ein bestimmtes Unternehmen eher wenig zu suchen. Du hast nicht geschrieben, was das Unternehmen relevant machen würde (marktbeherrschende Stellung, allgemeine Bekanntheit, Umsatz, Mitarbeiteranzahl, ...). Über 200.000 Kunden zu haben (wenn die Pressemitteilung stimmt) könnte aber vielleicht ausreichen. Das ist immerhin rund 1/40 der Einwohner Österreichs. Von daher: Relevanz ist möglich (bitte da nochmal die erforderlichen Umsatzzahlen usw. prüfen um sicherzugehen) aber bitte darauf achten, den Artikel neutral zu halten. Schreibe so, als würdest du über einen Konkurrenten schreiben, nicht so, als wärest du Mitarbeiter des Unternehmens. Wenn du Mitarbeiter bist, lies bitte auch WP:IK und lasse dich ggf. verifizieren. -- Jonathan 18:13, 2. Mär. 2015 (CET)
Moin, gleich vorab, ich sehe hier keine Hinweise auf Relevanz! Zunächst einmal ist stromdiskont.at kein Unternehmen, sondern eine Marke der ENAMO Ökostrom GmbH, die ihrerseits ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der ENAMO GmbH ist. Unsere Relevanzkriterien erfüllt keines der Unternehmen. Somit würde wenn dann allgemeine Relevanz z. B. durch die Beteiligung an einem Skandal mit überregionaler Wahrnehmung etc. pp. in Betracht kommen, was hier offensichtlich nicht in Sicht ist. Daher kann ich von einer Artikelerstellung nur abraten. Frdl. Grüße --GUMPi (Diskussion) 14:26, 5. Mär. 2015 (CET)
i Info: Schnellgelöscht in 2013. --GUMPi (Diskussion) 16:17, 5. Mär. 2015 (CET)

rehasport[Bearbeiten]

Eine globale Verbreitung, therapeutische Wirksamkeit und Interesse vieler Bürger sprechen für eine Eintragung. Deutscher Sportbund, Studien in Pubmed, Behindertensportverband, Herz LAG, Sozialministerium etc. kann hinzugezogen werden Die Relevanz in der Therapie erhöht sich mit ständig neuem Wissen, gerade bei Herzkreislauferkrankungen und Krebserkrankungen kamen neue Studien zu sehr positiven Ergebnissen. Im orthopädischen und neurologischen Bereichen gibt es ebenfalls Rehasportgruppen, selbst psychische Patienten können hier hilfe finden. --84.161.133.139 21:17, 2. Mär. 2015 (CET)

Zu Rehabilitationssport gibt es schon einen Artikel.--Berita (Diskussion) 08:33, 3. Mär. 2015 (CET)

APONEO Deutsche Versand-Apotheke[Bearbeiten]

Hallo, wir möchten gerne einen Artikel über APONEO Deutsche Versand-Apotheke veröffentlichen. Der Entwurf dazu ist hier bereits angelegt https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:APONEO/Entwurf Viele Grüße, --APONEO (Diskussion) 12:50, 3. Mär. 2015 (CET)

Hallo APONEO, die Kriterien für Unternehmen, bei denen lexikalische Relevanz automatisch angenommen wird, werden augenscheinlich weder von Umsatz noch Mitarbeiterzahl her erfüllt. Es gibt kein herausragendes Alter, Tradition, überregional bekannte Skandale, Die Weblinks sind (nach kurzem Drüberschauen) durchgängig PR-Texte oder wenig aussagekräftig in Bezug auf (halbwegs unabhängig zu belegende) Bedeutung des Unternehmens. Woraus würdest Du eine Relevanz für Wikipedia herleiten wollen? --elya (Diskussion) 20:55, 3. Mär. 2015 (CET)
Unabhängig von der Relevanz, die ich bis hierhin genau so wenig sehe wie Elya, ist der bisherige Text auch noch reichlich werbelastig. Ich würde von einer Erstellung eher abraten. --Grindinger (Diskussion) 22:16, 3. Mär. 2015 (CET)
Die Relevanz müsste aus einer Besonderheit herrühren, die APONEO von den zahlreichen anderen Versandapotheken abhebt. So würde der Artikel als Werbeeintrag gelöscht werden: es ist eindeutig abzuraten, einen Artikel (nochmals) einzustellen. --Holmium (d) 07:56, 4. Mär. 2015 (CET)

Hallo, die Relevanz leitet sich aus unserer Sicht davon her, dass APONEO deutschlandweiter Vorreiter bei innovativen Lieferkonzepten ist. Beispiele sind die Lieferung rezeptpflichtiger Medikamente noch am Tag der Bestellung seit 2015. Der Service wird bislang (Stand März 2015) von keiner anderen Online-Apotheke in einem deutschen Ballungsraum angeboten. 2013 hat APONEO die so genannte taggleiche Zustellung bereits für rezeptfreie Medikamente eingeführt und war seinerzeit damit ebenfalls Vorreiter. Selbstverständlich würden wir den Text nochmal überarbeiten, wenn er zu werblich ist. Wäre vielleicht eine chronologische Aufzählung der Fakten denkbar? Viele Grüße, --APONEO (Diskussion) 13:14, 5. Mär. 2015 (CET)

Moin! Siehe WP:RK#U: Für die behauptete innovative Vorreiterrolle benötigt es zum einen zwingend unabhängige Quellen, die unseren Anforderungen nach WP:Q genügen, zum anderen stellt sich die Frage, ob die taggleiche Lieferung von Medikamenten als enzyklopädisch relevante Dienstleistung erachtet werden kann, so dass überhaupt eine innovative Vorreiterrolle in Betracht kommt. Unabhängige Quellen, die eine derartige Vorreiterrolle bescheinigen, sehe ich bislang nicht, die lexikalische Relevanz der Zusatzdienstleistung ohnehin nicht. Somit kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen und von der Artikelerstellung abraten. Frdl. Grüße --GUMPi (Diskussion) 13:25, 5. Mär. 2015 (CET)

Hallo, eines der Relevanzkriterien für Wirtschaftsunternehmen ist "... bei einer relevanten Produktgruppe oder Dienstleistung eine marktbeherrschende Stellung oder innovative Vorreiterrolle zu haben". Das ist aus unserer Sicht mit der taggleichen Lieferung rezeptpflichtiger Medikamente in Berlin gegeben. Dafür wird immer ein Papierrezept benötigt. APONEO hat dafür eine eigene Logistik entwickelt. Der Tagesspiegel und Apotheke adhoc haben über diesen neuen Service berichtet und sind dabei auf die Vorreiterrolle von APONEO eingegangen http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/medikamenten-versand-wenn-der-apotheker-zweimal-klingelt/11307604.html http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/nachricht-detail/dhl-rezepte-bote-fuer-aponeo-versand-apotheke-logistik-pharma-rx-rezept/ Viele Grüße, --APONEO (Diskussion) 13:54, 5. Mär. 2015 (CET)

S. oben: Die taggleiche Lieferung von Medikamenten ist keine enzyklopädisch relevante Dienstleistung, was Voraussetzung für eine innovative Vorreiterrolle bei selbiger wäre. Die Berichterstattung über diese Dienstleistung macht noch keine Relevanz aus. Man braucht kein Hellseher sein, um zu prognostizieren, dass ein Artikel über diese Dienstleistung nicht lange Bestand haben und ein Artikel über eure Apotheke bestenfalls eine Löschdiskussionsdauer über bestehen, wenn nicht sogar schnellgelöscht werden würde. Vier erfahrene WP-Autoren haben sich recht klar geäußert, wenn du meinst, versuch dennoch dein Glück... --GUMPi (Diskussion) 14:12, 5. Mär. 2015 (CET)
Nachtrag: Die Schnelllöschung eures Artikels ist euch ja bereits bekannt, wie ich gerade gesehen habe: [9]. --GUMPi (Diskussion) 14:16, 5. Mär. 2015 (CET)
Das sehe ich ähnlich, zumal die Beschränkung auf Berlin erst recht keine Relevanz erzeugt. Aber selbst wenn das für Deutschland gelten würde, DocMorris liefert genauso schnell. --Pölkky 14:35, 5. Mär. 2015 (CET)
Eindeutig, leider: nicht nach unseren Kriterien enzyklopädisch relevant; für den Berliner Medikamentenmarkt dagegen durchaus relevant. Als Artikel hier erscheint eine erneute Löschung unausweichlich. Investiert die Zeit in eure Webseite; viel Erfolg damit. --Holmium (d) 14:38, 6. Mär. 2015 (CET)

Liste der Autoren und Autorinnen, die im Lyrik Kabinett präsentiert wurden[Bearbeiten]

Da ich mich mit der Relevanz von Listen noch nicht beschäftigt habe und gerade für mich eine entsprechende Liste erarbeiten will für den edit-a-thon im Lyrik Kabinett - ist so etwas für den ANR sinnvoll? --Kritzolina (Diskussion) 21:17, 3. Mär. 2015 (CET)

Hallo Kritzolina, in Frage steht meiner Ansicht nicht die Relevanz einer derartigen Liste, sondern deren Sinn. Verzeih mir das Schwadronieren, doch würdest Du eine Liste der Lyriker, die in München präsentiert wurden, als Leser suchen, um sie mit einer Liste der Lyriker, din in Hamburg lasen, zu vergleichen? Im Artikel Lyrik Kabinett gibt es eine (zu lange?) Aufzählung. Subjektiv erscheinen mir die wichtigsten Autoren hier informativ, doch nicht alle Autoren, die jemals dort waren. Gegenfrage: meinst du, im Artikel Festival International de Jazz de Montréal sollen wir alle dort aufgetretenen Künstler aufzählen, etwa in einem Listenartikel? Wem nützte es? Ich erbitte Gegenmeinungen! Grüße, --Holmium (d) 08:03, 4. Mär. 2015 (CET)
Ich würde Holmium zustimmen. Eigene Teilnehmerlisten gibt es schon manchmal in der Wikipedia, z.B. die Teilnehmer an olympischen Spielen. Aber ich sehe solche Listen eher als Auslagerungen, weil sonst der Hauptartikel mit Nebensächlichem überfrachtet wird. Wenn der Hauptartikel kurz ist, reicht aber m.E. eine Aufzählung da. Bspw. Chansonfest Berlin, wo die Liste der auftretenden Künstler damals für mich entscheidend bei der Behaltensentscheidung war. Aber auch da sehe ich keinen Sinn, jeden unbedeutenden Chansonsänger aufzuzählen, der jemals im Umfeld des Chansonsfestes aufgetreten sind, sondern nur diejenigen, deren Auftritt für das Chansonfest wichtig war, deren Bedeutung also diejenige des Festes hebt. Auch ansonsten haben wir z.B. bei Tageszeitungen keine Auflistung sämtlicher Redakteure oder bei Schulen eine Auflistung sämtlicher Schulabgänger etc. sondern jeweils immer nur eine Auswahl. Mir würde also auch beim Lyrik Kabinett eine Auswahl, wie sie derzeit getroffen wird, vollkommen reichen. Gruß --Magiers (Diskussion) 09:29, 4. Mär. 2015 (CET)
Ihr habt recht, ich habe mich da wohl von meiner Begeisterung zu weit tragen lassen. Danke für die Korrektur. --Kritzolina (Diskussion) 08:10, 5. Mär. 2015 (CET)
Genau deswegen danken wir dir für deine vorherige Anfrage, Kritzolina! --Holmium (d) 14:40, 6. Mär. 2015 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Holmium (d) 14:40, 6. Mär. 2015 (CET)

U-Bahnhof Karlsplatz (Essen) und U-Bahnhof Altenessen Mitte[Bearbeiten]

Ich wollte nachfragen, ob meine Artikelentwürfe U-Bahnhof Karlsplatz (Essen) und U-Bahnhof Altenessen Mitte noch ausbaufähig sind, oder so schon in den ANR überführt werden können. Für die beiden Artikel spricht, dass sie neben dem Altenessener Bahnhof die beiden wichtigsten Nahverkehrsknoten in Essen-Altenessen sind und die wesentlichen Bestandtteile der Essener Nord-U-Bahnstrecke.--Bahnfreund-94 -Diskutier mit mir 11:42, 4. Mär. 2015 (CET)

Diese angebliche Notwendigkeit der Haltestellen, die Du da behauptest („Für die beiden Artikel spricht, dass sie neben dem Altenessener Bahnhof die beiden wichtigsten Nahverkehrsknoten in Essen-Altenessen sind und die wesentlichen Bestandtteile der Essener Nord-U-Bahnstrecke“), ist in Deinen Entwürfen bisher nicht dargestellt. Das scheinen mir (bisher) einfache kleine Stationen einer (teilweise unterirdisch verlaufenden?) Stadtbahn zu sein, das ist aber zu wenig, nicht jede noch so kleine Haltestelle kann wirklich relevant sein. Haltestationen müssten schon von tatsächlich belegter und dargestellter Bedeutung sein, Deine einzige Quelle ist aktuell aber der Fahrplan der Betreibergesellschaft. Das ist zu wenig. Viele Grüße --HerrSonderbar Hier entlang, bitte... MB 22:33, 4. Mär. 2015 (CET)

Deutsche Seniorenstift Gesellschaft[Bearbeiten]

Hallo,

ich habe einen Artikel über meinen Arbeitgeber vorbereitet (https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:DSGHannover/Deutsche_Seniorenstift_Gesellschaft) und würde gerne wissen, ob er in dieser Form den Relevanzkriterien entspricht.

Danke im Voraus.

--DSGHannover (Diskussion) 11:55, 4. Mär. 2015 (CET)

Wenn die 1.650 Mitarbeiter alle Vollzeit arbeiten, (oder es mindestens davon 1000 tun), dann klar relevant, sonst zumindest auf der Kippe. Das alternative Kriterium wäre 100 Mio. € Jahrenumsatz, da habt ihr aber auch nur 64 Mio €. Andere Kriterien nach Wikipedia:Relevanzkriterien#Wirtschaftsunternehmen wäre die Anzahl Betriebsstätten, wo ihr anscheinend die geforderten 20 habt, da wäre noch fraglich ob die Kriterien einer Großen Kapitalgesellschaft erfüllt werden. Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass das relevanzmäßig ausreicht. Lies bitte auch noch WP:VER und WP:IK. -- Jonathan 13:01, 4. Mär. 2015 (CET)
Aus meiner Sicht ziemlich klar relevant. Mehr als 20 Betriebsstätten, mehr als 38 Mio Umsatz und offenbar auch mehr als „im Jahresdurchschnitt zweihundertfünfzig Arbeitnehmer.“ (Große Kapitalgesellschaft) - es werden außerdem kaum 1650 450-Euro-Kräfte sein, das beschriebene 7/7 Modell spricht dagegen. Das gemäß Jonathan noch einmal sorgfältig zu belegen, ist trotzdem keine schlechte Idee. --elya (Diskussion) 13:18, 4. Mär. 2015 (CET)
+1 nach Einsichtnahme des JA 2012: Ohne jede Frage und Einschränkung enzyklopädisch relevant nach WP:RK#U. --GUMPi (Diskussion) 13:47, 5. Mär. 2015 (CET)

Jobswype & Jobkralle (oder Jobkralle und Jobswype)[Bearbeiten]

Hallo!

+ überregionale Verbreitung

+ aus einem wissenschaftlichen Forschungsprojekt enstanden (siehe Abschnitt "Geschichte" im Artikel)

- derzeit noch keine relevante Berichterstattung über die Seite in eigenen Artikeln/Sendungen in überregionalen Medien

Geplanter Artikel: Benutzer:Piedro/Testseite/JS

Danke!

--Piedro (Diskussion) 11:57, 4. Mär. 2015 (CET)

Das es die Seite in verschiedenen Sprachversionen gibt, heißt noch nicht, dass sie weit/überregional bekannt ist. Aus einem Forschungsprojekt entstanden sein, ist was anderes, als in wissenschaftlichen Texten behandelt zu werden. Ich sehe hier keine nennenswerte Relevanz, außer du könntest irgendwie zeigen, dass die Website herausragend hohe Nutzerzahlen hat. Aus deinem Entwurf geht das jedenfalls nicht hervor. Siehe auch Wikipedia:Richtlinien Websites#Relevanz. -- Jonathan 23:20, 4. Mär. 2015 (CET)

Maria Pies[Bearbeiten]

Reicht Rheinland-Pfälzische Personendatenbank (http://www.rlb.de/cgi-bin/wwwalleg/goorppd.pl?s1=-pkd0738-) zur Darstellung der Relevanz? Die Frage ganz allgemein gestellt. --V ¿ 15:38, 4. Mär. 2015 (CET)

Nein, das reicht nicht. Die Frage ganz allgemein beantwortet. ;) Viele Grüße --HerrSonderbar Hier entlang, bitte... MB 22:17, 4. Mär. 2015 (CET)
Und wo finde ich die Diskussion das die RPP keine anerkannte Sammlung von Biografien ist? --V ¿ 13:19, 5. Mär. 2015 (CET)
Das ergibt sich offensichtlich aus dem verlinkten Artikel: Kriterium für die Aufnahme ist, dass eine Person auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz (auch vor der Gründung des Bundeslandes 1946) geboren wurde oder gestorben ist oder signifikant gewirkt hat. Wenn da jeder reinkommen kann, der in RP geboren oder gestorben ist, dann macht das logischerweise die Person nicht automatisch relevant. Außerdem sind diese Kurzbiografien nicht mit richtigen Biografien vergleichbar. Bei Maria Pies selber kann ich auch nichts relevanzbildendes feststellen, es geht zumindest nicht aus der verlinkten Webseite hervor. -- Jonathan 14:33, 5. Mär. 2015 (CET)
Wobei ich das Angebot selbst toll finde, aber als allgemeines Relevanzkriterium oder dessen Darstellung für die Wikipedia halte ich es auch nicht für dienlich. Für das Vereinswiki immer. Da muss ich mal schauen, wo man den Hinweis unterbringen kann. Denn nur weil bestimmte Biographien hier nicht erwünscht sind, sollen solche Leistungen prinzipiell ja nicht geschmälert oder abgesprochen werden. Gruß Frank schubert (Diskussion) 14:53, 5. Mär. 2015 (CET)

LifeWithMelina[Bearbeiten]

Pro: Sie ist YouTuberin und hat über 500.000 Abonnenten (bzw hatte sie,bevor sie seltsamerweise verloren gegangen sind). Sie ist in Deutschland zimelich berühmt. Auch kleinere YouTuber haben Wikipedia-Seiten.

Kontra: Ich weiß nicht, ob sie berühmt genug ist.

Quellen: YouTube (https://www.youtube.com/user/LifeWithMelina) Instagram (https://instagram.com/lifewithmelina) Twitter (https://twitter.com/lifewithmelina) Facebook (https://de-de.facebook.com/LifeWithMelina)

Basisdaten: Sie ist YouTuberin und hat über 500.000 Abonnenten (bzw hatte sie,bevor sie seltsamerweise verloren gegangen sind). Sie wurde am 13.9.1995 geboren. Sie wuchs ín Minden auf und lebt jetzt in Köln. Sie hat zu Anfang Comedy-Videos gemacht und im Moment hat sie ein "365 Tage-365 Vlogs"-Projekt am Laufen.

--91.10.14.33 12:11, 5. Mär. 2015 (CET)

Hier wurden (unverbindlich) Relevanzkriterien für Youtuber diskutiert, und einhellige Meinung scheint zu sein, dass mindestens 1.000.000 Abonnenten oder 100.000.000 Aufrufe vorliegen müssen. Beides wird hier nicht erreicht. Sofern sie also nicht nebenbei Gewinnerin eines wichtigen Preises ist oder umfangreiche Resonanz in den Medien vorliegt, sehe ich hier eher schwarz. -- Jonathan 14:57, 5. Mär. 2015 (CET)

firma.de Firmenbaukasten AG[Bearbeiten]

Relevanzkriterium: Wirtschaftsunternehmen gelten als relevant, wenn sie (...) bei einer relevanten Produktgruppe oder Dienstleistung eine marktbeherrschende Stellung oder innovative Vorreiterrolle haben (unabhängige Quelle erforderlich) [...]

Dieses Kriterium ist m.E. erfüllt. Als Beleg dafür liegt die folgende Pressemitteilung der Stadt Wiesbaden vor:

"Von Wiesbaden heraus haben die beiden Gründer firma.de zum führenden Portal für Unternehmensgründung ausgebaut."

http://www.wiesbaden.de/medien/rathausnachrichten/PM_Zielseite.php?showpm=true&pmurl=http://www.wiesbaden.de/guiapplications/newsdesk/publications/Landeshauptstadt_Wiesbaden/141010100000211891.php

Ist das als externe Quelle ausreichend? --GuidoGründer (Diskussion) 17:01, 6. Mär. 2015 (CET)

Nein. Kurz und bündig: Nein. --CC 17:03, 6. Mär. 2015 (CET)