Wikipedia:Relevanzcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Willkommen beim Relevanzcheck!
Deletion icon.svg Dein Artikel ist gelöscht worden? Bitte wende dich mit Deinen Argumenten an die Löschprüfung.
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Deine Frage ist weg? Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Fairytale Trash Question.svg Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia? Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen, oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Magnifying-glass.svg Du möchtest einen eigenen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist Du richtig hier!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist Dir noch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz Deines Themas – dann klicke den Button und folge den Tipps:
Relevanzcheck starten

Bitte beachte: Ein Relevanzcheck ist unverbindlich und basiert auf der Erfahrung der hier mitarbeitenden Autorinnen und Autoren. Argumente aus diesem können aber in einer eventuellen Löschdiskussion für und gegen eine Löschung verwendet werden.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Torque (Game Engine)[Bearbeiten]

Ich möchte für "Torque 2D/3D (Game Engine)" von Garage Games einen Artikel erstellen und für den Relevanzcheck einreichen. Ich bin der Meinung, dass die Engine einen Artikel verdient, nicht zuletzt da auch andere Engines wie z.B. die Source Engine und die Unreal Engine hier eingetragen sind und Torque auch eines Artikels in der englischen Wikipedia für würdig befunden wurde. Ich sehe keinerlei Gründe gegen den Artikel; da ich aber noch nicht lange hier schreibe, möchte ich die Relevanz des Artikels von erfahreneren Usern beurteilen lassen. Quellen: Garage Games Blog zur Freigabe unter MIT-Lizenz: http://garagegames.com/community/blogs/view/21876 http://garagegames.com/community/blogs/view/21876 Englischer Artikel: https://en.wikipedia.org/wiki/Torque_Game_Engine (nicht signierter Beitrag von TheHashtag3000 (Diskussion | Beiträge) 13:54, 4. Aug. 2014)

Hallo, ich es gab zu diesem Artikel bereits eine Löschdiskussion, der Artikel wurde damals gelöscht, weil die Relevanz des Engines im Artikel nicht dargestellt wurde. Ich sehe schon Relevanz, zumal einige hier aufgeführte Spiele auf den Artikel verweisen. Ich würde mich an dem englischen Artikel orientieren, auf die Spiele verlinken, die ihn verwenden, und noch weitere Quellen raus suchen, die die Bedeutung des Engines hervor heben, z.B. Beiträge in Zeitschriften. Du mußt dich allerdings darauf gefasst machen, dass erneut ein Löschantrag gestellt wird, mit der unschönen Begründung "Wiedergänger", also Wiedereinstellen eines bereits gelöschten Artikels. Wenn du aber mit einem deutlich besseren und gut belegten Artikel aufwarten kannst, sehe ich da kein Problem. Erstelle den Artikel am Besten erstmal in deinem Benutzernamensraum, dann kannst du ihn in Ruhe ausarbeiten. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 20:16, 4. Aug. 2014 (

Artikelentwurf in meinem Benutzernamensraum (nicht signierter Beitrag von TheHashtag3000 (Diskussion | Beiträge) 15:44, 16. Aug. 2014 (CEST))

arbeitest Du da noch mehr ein, bitte? - die oben vom Kollegen Darian erwähnten nützlichen Quellen - z. B. Zeitschriftenbeiträge - lassen sich doch sicherlich noch auffinden? Grüße, Holmium (d) 18:35, 18. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe mich für das Thema schon öfter interessiert. Ich schlage daher vor die Informationen hier: Liste von Spiel-Engines einzuarbeiten und keinen zusätzlichen Artikel dafür anzulegen.--Martin Renneke (Diskussion) 11:20, 10. Sep. 2014 (CEST)

Werbeanlage[Bearbeiten]

Der Begriff Werbeanlage wird in vielen Bauordnungen der Bundesländer verwendet und dient als Überbegriff für Schilder, Leuchtreklame, Verkaufsautomaten, Flaggen usw. an Gebäuden. Sie können aber auch als selbständige bauliche Anlagen bestehen wie. z.B. Litfaßsäulen, Standschilder.

Der Begriff Werbeanlage wird auch in vielen Gestaltungssatzungen von Städten, Gemeinden und Kommunen als Oberbegriff für Außenwerbung verwendet. Diese Gestaltungssatzungen versuchen, Interessenausgleich zwischen einem Städtebaulichen Gesamteindruck und dem Interesse der Wirtschaft nach Werbung herzustellen. Sie beschränkt die wirtschaftliche Werbung beispielsweise in Tourismusregionen ganz erheblich (bspl. in Wittmund).

http://www.anwalt24.de/rund-ums-recht/Werbeanlagen-d280057.html

--46.114.157.95 18:11, 4. Aug. 2014 (CEST)

Hallo, ich fände es gut, wenn Du Deine Quellen und Fachliteratur nutzen könntest, um den Oberbegriff Stadtmöbel etwas zu verbessern und auszubauen, der hat praktisch überhaupt keine Quellen. Er umfaßt jedoch auch die Werbeanlagen, wenn ich das richtig sehe. Aus meiner Sicht paßt das gut in einen Artikel, zumal es ziemlich viele Überschneidungen (sowohl in den Satzungen als auch in der Nutzung, z.B. Bänke/Mülleimer mit Werbetafeln o.ä.) geben dürfte. Was meinst Du? --elya (Diskussion) 19:36, 4. Aug. 2014 (CEST)
Der Begriff "Werbeanlage" wird auch in mehreren Wikipedia-Artikeln benutzt. Einen erklärenden Artikel halte ich für sinnvoll. --tsor (Diskussion) 19:39, 4. Aug. 2014 (CEST)
Aber darauf achten, nicht Außenwerbung zu duplizieren. -- Janka (Diskussion) 20:15, 4. Aug. 2014 (CEST)
Ich empfehle eine Ergänzung von Außenwerbung und dann eine Weiterleitung von Werbeanlagen auf Außenwerbung. --Martin Renneke (Diskussion) 11:22, 10. Sep. 2014 (CEST)
+1 - Abschnitt in Außenwerbung ist viel sinnvoller als ein eigener Artikel, den doch nur wenige finden - offenbar ja DER Rechtsbegriff für Anlagen zur Außenwerbung - und dieser Artikel wird jeden Tag ca. 70 mal aufgerufen. --Cholo Aleman (Diskussion) 15:53, 10. Sep. 2014 (CEST)

VSpeed[Bearbeiten]

Hallo Gemeinde, ich habe einen Artikel zum neuen Automobilbauer VSpeed in Vorbereitung. Die Relevanzkriterien besagen ja, dass ein Autobauer relevant ist, sobald er nachweislich ein Auto gebaut hat. Nun die Frage: reicht da ein Prototyp zu oder muss es ein "echtes" Serienmodell sein? Vorgestellt wurde die Firma bzw. das Auto u.a. im Handelsblatt, der Süddeutschen Zeitung, der Welt oder bei Auto Räder Reifen. Viele Grüße --Maddl79orschwerbleede! 16:40, 12. Aug. 2014 (CEST)

Kleine Präzisierung: Der Prototyp des V77, der auf den Fotos abgebildet ist, ist kein Modell o.ä., der ist ein komplett fertiges Exemplar (und fährt hier auch rum). Viele Grüße --Maddl79orschwerbleede! 09:57, 15. Aug. 2014 (CEST)
Schöner Wagen, Maddl79, übermotorisiert, aber interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er soll noch in diesem Jahr verkauft werden? Ich empfehle zur Vermeidung unnötiger (Lösch-)Diskussionen, warte mit deinem gut vorbereiteten Artikel noch ab, bis der Wagen verkauft wurde. Das sollte doch in den nächsten Wochen/Monaten erfolgen, wenn ich die Medien richtig lese. Dann ist das bekannte Relevanzkriterium auch unbestreitbar zu bejahen. Grüße, --Holmium (d) 09:02, 20. Aug. 2014 (CEST)

Gerhard Peter[Bearbeiten]

Betrifft diesen Edit. Bayrischer Amaauswahlspieler, siehe http://www.rsssf.com/tablesb/bavaria-oostafr65.html --Kängurutatze (Diskussion) 13:01, 19. Aug. 2014 (CEST)

Wenn sich Nachweise über ihn gemäß WP:Q finden lassen, siehe Portal:Sport/Relevanzkriterien_Mannschaftssport#Deutschsprachiger_Raum, demnach wäre ein Spieler aus jener Zeit relevant, wenn ich richtig nachgeschaut habe. --Holmium (d) 16:33, 19. Aug. 2014 (CEST)

Tingle's Rosy Rupeeland[Bearbeiten]

Hallo, bin noch sehr neu hier, deswegen meine Frage, lohnt es sich, einen Artikel über das Videospiel "Freshly Picked Tingle's Rosy Rupeeland" zu erstellen? Er existiert ja immerhin in 8 anderen Sprachen bereits. (Englische Version)Danke --Nuschelbert (Diskussion) 14:27, 26. Aug. 2014 (CEST)

Ob es sich lohnt einen Artikel über das Videospiel zu schreiben, hängt davon ab, wie gut der Artikel am Schluss ist (vgl. WP:WSIGA)! Eine Relevanz sehe ich dadurch gegeben, dass es Teil der äußerst bekannten Spieleserie The Legend of Zelda ist (vgl. WP:RK#Video- und Computerspiele).--all apatcha msg 14:56, 26. Aug. 2014 (CEST)
Bei der Frage nach der Relevanz würde ich erstmal zu "Ja, relevant" tendieren bzw. mich sogar festlegen. Ist der Artikel gut, dürfte niemand hier einen LA für notwendig erachten. --VBWL | Diskussion 11:46, 31. Aug. 2014 (CEST)

Wielandmotor / Blechwankel[Bearbeiten]

der Planungsleiter bei der Audi AG, Werner Wieland hat in den 70-er Jahren in Neckarsulm einen aus geprägten Stahblechteilen geschweißten und gelöteteten Motor im Prinzip des Wankelderivates konzipiert.

Dieser Motor wurde im RO-80 erfolgereich gestestet und hat folgende Vorteile: Gewichtsersparnis, thermische Kontrollierbarkeit, einfache Produktion.

Mit Beendigung des Einsatzes von Wankelmotoren bei Audi wurde die Idee ad Acta gelegt.

Der Autor hat Informationen aus erster Hand. Quellenlega ist schwach, jedoch liegt die Patentschrift und persönliche Interviews mit dem Erfinder vor. Der Motor wurde als Prototyp erneut aufgebaut.

mit freundlichen Grüßen (nicht signierter Beitrag von 79.233.238.54 (Diskussion) 21:25, 26. Aug. 2014 (CEST))

Ich halte das für interessant genug für eine Erwähnung in Wankelmotor und/oder NSU Ro 80 (vielleicht mal auf den dortigen Diskussionsseiten ansprechen), für einen eigenen Artikel aber vielleicht ein wenig dünn.
Die Quellenlage ist aber ein Problem, besonders was „persönliche Interviews“ angeht. Im Allgemeinen sollen nur öffentlich zugängliche Belege verwenden, siehe auch Wikipedia:Keine Theoriefindung.
Kleiner Service: Artikel zu Wieland in der Heilbronner Stimme, Patent bei Google Patents. Grüße  TRN 3.svg • hugarheimur 21:54, 26. Aug. 2014 (CEST)
Prototyp und Patent reichen nicht für einen Wikipedia-Artikel. Ich sehe da keine Chance. Grüße --h-stt !? 15:59, 27. Aug. 2014 (CEST)

Black Mount Rise[Bearbeiten]

PRO - Newcomer Rockband mit internationalem Plattenvertrag (SONY Music Switzerland) - Produzenten des Debut-Albums sind Mitglieder (und Produzenten) von renommierten Bands (Heaven Shall Burn, Dark Age). - Release von mind. 1 Single mit international bekanntem Duett-Partner auf Ende 2014 geplant - Album-Release wird via Plattenfirma auf allen relevanten Kanälen erfolgen (iTunes, MediaMarkt etc.) - Konzerttour folgt im Frühjahr 2015

KONTRA - Die Band ist eben neu, also gibt es NOCH relativ wenig zu berichten

QUELLEN Es sind wohl noch keine wirklich unabhängigen Quellen vorhanden, aber das Band Management "Power-Agency Management GmbH" (d.aebischer@power-agency.ch) kann Auskunft geben...

BASISDATEN Wie bei den PRO-Punkten bereits erwähnt handelt es sich um einen Eintrag für eine Schweizer Newcomer Band...

Ich habe noch keinen Artikel vorbereitet, würde aber nun damit beginnen, wenn der Eintrag auch sinnvoll erscheint und den Anforderungen entspricht. Genau deshalb frage ich nun eben erst mal kurz hier nach... :) Vielen Dank für eure Hilfe!!

--Ysmth (Diskussion) 01:08, 27. Aug. 2014 (CEST)

Sobald ein Album (!) bei einem bekannten Label (so wie es Sony Music ist) erschienen ist, sind sie hier relevant. Falls dem noch nicht so ist, einfach abwarten bis zum Release. Bis dahin kannst du den Artikel in einer Unterseite deines BNRs vorbereiten. Nach Veröffentlichung und spätestens nach der Tour werden auch unabhängige Quellen kommen, weil ja drüber berichtet wird, mit denen du den Artikel zur Genüge auskleiden kannst (vgl. WP:WSIGA). :) --all apatcha msg 13:11, 27. Aug. 2014 (CEST)

Bio Immun(G)en Medizin[Bearbeiten]

Es handelt sich um eine sowohl diagnostische als therapeutische medizinische Methode, die auf genetische-immunologische wissenschaftliche Daten basiert, und deren therapeutische Einsätze völlig nebenwirkungsfrei ablaufen. (nicht signierter Beitrag von EBMA-Europe (Diskussion | Beiträge) 14:19, 27. Aug. 2014 (CEST))

Hier scheint insbesondere die Rezeption dieser Methode in der einschlägigen Fachpresse entscheidend. Hier kann ich auf den ersten Blick fast nichts finden, was die Methode relevant machen würde. Kannst Du da noch Informationen zu geben? Danke, --mpk (talk, Beiträge) 16:07, 27. Aug. 2014 (CEST)
Das reicht sicherlich nicht für einen eigenen Artikel und auch nicht für einen eigenen Unterabschnitt unter einem anderen Lemma. Die Methode besitzt keine ausreichende Schöpfungshöhe für eine Abgrenzung zur allgemeinen Homöopathie, die Rezeption in Fachkreisen tendiert stark gegen Null und der Verein als solcher ist nahezu unbekannt. BTW: Das, was Ihr als Forschung anpreist, hat mit wissenschaftlichen Methoden wirklich so rein gar nichts zu tun. --88.68.82.17 23:13, 13. Sep. 2014 (CEST)

Christian Roth, Brillendesigner[Bearbeiten]

Ein Mentee von mir hat folgenden Entwurf Benutzer:TheAsterix/Christian Roth erstellt, in Anlehnung an den entsprechenden "Eintrag" auf EN-WP. Bevor ich mich daran mache, ihn in die Feinheiten der Wiki-Formatierung und Referenzierung einzuführen, bitte ich vorab um eure Einschätzungen, ob der Artikel angesichts der Quellen überhaupt eine Überlebenschance im Lichte unserer RK hätte. Danke vielmals --Uwe Rohwedder (Diskussion) 17:05, 27. Aug. 2014 (CEST)

Eine Überlebenschance im Lichte der möglichen, in diesem all eher wahrscheinlichen als unwahrscheinlichen Löschanträge und -diskussionen, ja, hat er, eine geringe. Es gelingt mir kaum, irgendein Pro-Relevanz-Argument zu finden: Shoplinks und Werbung finde ich dagegen zuhauf. Vielleicht findet ein Kollege ein erfülltes Relevanzkriterium? Danke für deine Anfrage, welche mich auf der Suche nach enzyklopädischer Relevanz ratlos macht, und daher abratende Grüße, --Holmium (d) 18:01, 27. Aug. 2014 (CEST)
wie Holmium: das sieht nicht gut aus. Ich habe versucht, bei der Datenbank Genios (m.E. der größten Datenbank für deutschsprachige Presse) Berichte über Roth zu finden - es sind maximal fünf, eine Meldung in der Welt und ein größerer Artikel aus dem Handelsblatt, aber von 1991, ganz vom Anfang seiner Karriere. Das ist sehr wenig. Vielleicht gibt es mehr in amerikanischen Medien - immerhin hatte der einen "Pop-Up-Store" in Beverly Hills. Wenn man sich die Homepage ansieht, ist man schon beeindruckt. Aber das zählt für die WP eher wenig: Wenn er keine Preise oder ähnliches gewonnen hat, ist er wohl nicht relevant. Die englische WP tickt offenbar da oft ganz anders als die deutschsprachige. --Cholo Aleman (Diskussion) 18:10, 8. Sep. 2014 (CEST)
soweit übereinstimmend beantwortet, wird vermutlich keine abweichende Meinung mehr kommen - versuchen kannst Du es natürlich, eine gewisse Chance besteht: wenn Du Belege von Wert auftun kannst. Hier archivierbar, denke ich - falls Rückfragen sind, entferne den Baustein. --Holmium (d) 23:04, 15. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 23:04, 15. Sep. 2014 (CEST)

Ökoportal[Bearbeiten]

Es geht um einen Relevanzcheck für www.oekoportal.de. Hierbei handelt es sich um eine Auftragsarbeit (siehe hier). Es handelt sich um einen Geschäftszweig der Valora Effekten Handel AG als größtes Branchenverzeichnis für ökologische Unternehmen im deutschsprachigen Web. --213.47.180.144 21:34, 27. Aug. 2014 (CEST)

Guten Abend. „größtes Branchenverzeichnis für ökologische Unternehmen im deutschsprachigen Web“ wäre unabhängig, am besten durch mehrere Quellen, zu belegen. Eigenaussagen der Marketing- oder IT-Abteilung sowie Pressemitteilungen oder Kopien von Pressemitteilungen können nicht als Beleg herangezogen werden. --elya (Diskussion) 21:43, 27. Aug. 2014 (CEST)

Pwnie Award[Bearbeiten]

Geplante Übersetzung von Pwnie Award Quellen s. dort. Dagegen spricht, dass es ggf. bei Black Hat Briefings besser aufgehoben wäre. --Feliks (Diskussion) 09:24, 28. Aug. 2014 (CEST)

Wie Du schon schreibst, das würde ich auch empfehlen: als eigenen Abschnitt, vielleicht etwas gestrafft, in dem Hauptartikel. Scheint mir in en:wp doch recht aufgebläht mit Abschnitten zu sein. Einen eigenen Artikel sehe ich eher nicht, auch wenn es ein paar Wahrnehmungen außerhalb der Techbubble zu geben scheint. --elya (Diskussion) 11:38, 30. Aug. 2014 (CEST)

Ingolf Gillmann[Bearbeiten]

--Benkant (Diskussion) 11:17, 7. Sep. 2014 (CEST)Benkant, 07.09.2014

Ingolf Gillmann (* 21. 5. 1955 in Krefeld) ist ein deutscher Journalist, Autor und Kolumnist.

(nicht signierter Beitrag von Benkant (Diskussion | Beiträge) 10:41, 3. Sep. 2014 (CEST))

(nicht signierter Beitrag von 94.223.126.4 (Diskussion) 22:13, 28. Aug. 2014 (CEST))

Artikelentwurf entfernt, siehe Intro. --Holmium (d) 07:12, 9. Sep. 2014 (CEST)
Textchef = Chefredakteur/Leitender Redakteur? Wenn ja, sollte es gemäß Wikipedia:Relevanzkriterien#Journalisten kein Problem sein, sofern sich alle Aussagen einigermaßen neutral belegen lassen. Auszeichnungen machen relevant, wenn sie renommiert sind. Sachbücher ab 4 Stück aufwärts in ordentlichen Verlagen. Trifft etwas davon zu? --elya (Diskussion) 22:27, 28. Aug. 2014 (CEST)
Der Textchef, ein Redakteur mit Sonderaufgaben, ist nicht Chefredakteur. Gillmann finde ich bei der DNB nicht. Jetzt sei er gleichzeitig Textchef bei der Bild am Sonntag, Monopol und Capital? Ich melde Zweifel an der Relevanz an, bitte hier Quellen für nachgewiesene leitende Positionen nennen; der überwiegende Rest der obigen Erwähnungen stiftet keine Relevanz. --Holmium (d) 00:37, 29. Aug. 2014 (CEST)
+1. Ohne angemessene Bequellung nicht artikelfähig. Desweiteren stiftet bei weitem nicht jeder Preis, wie bereits erwähnt, Relevanz. --VBWL | Diskussion 11:38, 31. Aug. 2014 (CEST)
+1: Alle Angaben in einer Biografie müssen schon an anderer Stelle veröffentlicht sein. Das ist hier nicht zu sehen. Im Netz stehn diverse Bruchstücke. Aufgrund seiner zahlreichen Positionen denke ich die Relevanz liegt etwa bei 50:50, ist also grenzwertig. Insofern: bitte klare (gedruckte?) Quellen angeben. --Cholo Aleman (Diskussion) 13:00, 7. Sep. 2014 (CEST)
Fürs Archiv: Benutzer_Diskussion:Benkant. --elya (Diskussion) 17:47, 7. Sep. 2014 (CEST)
(von meiner Diskussionsseite hierin)Hallo Elya,
vielen herzlichen Dank für deine Mühe. Und nun zu "Ingolf Gillmann": Wer wie Gillmann seit über 10 Jahren bei großen Verlagen (Conde Nast, Weltwoche, Gruner + Jahr, Springer) als Textchef angestellt war und ist, müsste doch relevant sein, finde ich. Warum ich das finde? Weil ein Textchef ressortübergreifend für die Qualität aller großen Artikel einer Publikation zuständig ist und nur dem Chefredakteur unterstellt. Und wenn er dann noch - wie Ingolf Gillmann - nachweislich von einem Chefredakteur wie Roger Köppel als "Mozart der Headlines" bezeichnet wird, dann kann ich nur sagen: Das kann nur ein Textchef in Deutschland von sich behaupten, nämlich: Ingolf Gillmann. Und dass Gillmann darüber hinaus bei insgesamt sechs Zeitungen Kolumnist war beziehungsweise immer noch ist (Bild am Sonntag), ist doch auch nicht ohne. Alles in allem gehört einer wie Ingolf Gillmann in die freie Enzyklopädie. Sonst fehlt ihr was.
Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit.
Benkant
Hallo Benkant, es fehlen leider nach wie vor Quellen für alle Aussagen zur Bekanntheit oder Relevanz der Person (z.B. der Werdegang mit den Positionen: wo kann man das seriös nachlesen?). Wenn sie keine leitende Position hatte oder einen renommierten Preis gewonnen hat, müssen zwingend sehr überzeugende, unabhängig belegte andere Argumente vorgetragen werden. Wenn Du im journalistischen Bereich tätig bist, ist Dir Quellenarbeit vermutlich ja nicht fremd. Eine einzelne Aussage eines Kollegen wird aber sicher nicht reichen, auch wenn sie belegt wäre. --elya (Diskussion) 07:53, 8. Sep. 2014 (CEST)

hier bitte keine Artikelentwürfe anlegen, dein Entwurf findet sich jetzt auf Benutzer:Benkant/Entwurf. Dort weiter zu bearbeiten, Benkant. --Holmium (d) 07:12, 9. Sep. 2014 (CEST)

Postcard (Deutsche Post)[Bearbeiten]

In der Verteilerseite http://de.wikipedia.org/wiki/Postcard gibt es bereits eine Erwähnung der Postcard (der Geschäftskundenkarte der Deutschen Post), anders als für die gleichnamige Debitkarte der Schweizer Post gibt es jedoch keine eigene erläuternde Seite. (Bei der Namensgebung der Seite erbitte ich übrigens Vorschläge zu den Gepflogenheiten -- ist "Postcard (Deutsche Post)" korrekt?)

Pro:

Kontra:

  • allgemeines Interesse, auch für Privatpersonen?

Quellen: Als Quellen dienen öffentliche Darstellungen der Deutschen Post, insbesondere http://www.deutschepost.de/de/p/postcard.html sowie deren Unterseiten. Zudem sind die Produktbroschüren in Postfilialen öffentlich zugänglich.


Artikel-Inhalte

  • Historische Entwicklung
  • Aktuelle Situation
  • Akzeptanzstellen
  • Kartenvarianten

--Obelisque (Diskussion) 17:29, 1. Sep. 2014 (CEST)

Johann Eder (1694-1753)[Bearbeiten]

Hallo, habe gerade den Artikel Real Fábrica de Cristales de La Granja geschrieben. Wäre der Meister Johann Eder als eigener Artikel auch relevant, oder würde dieser Artikel in der Löschhölle landen? Siehe Geschichte Johann Eder (1694-1753) . Bevor ich anfange würde mich die Meinung erfahrener WP-Benutzer dazu interessieren. Danke, --Fan Museum (Diskussion) 15:20, 2. Sep. 2014 (CEST)

Nicht sicher. Ich fände einen Artikel eine Bereicherung, aber wenn die einzige Quelle der Aufsatz des Familienforschers ist, könnte es eng werden. Es gibt allerdings immerhin eine PND. Andere Meinungen? --elya (Diskussion) 21:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
Ein spannendes und faszinierendes Thema! Unbedingt dranbleiben und weitergraben, dann wird das irgendwann eine super Bereicherung für die de:WP --Kolya (Diskussion) 00:14, 8. Sep. 2014 (CEST)

Verband der Deutschen Tapetenindustrie[Bearbeiten]

Ich möchte gerne einen Artikel zum Verband der Deutschen Tapetenindustrie in der Wikipedia erstellen.Benutzer:PeterRolle/Verband der Deutschen Tapetenindustrie. Ich habe diesen schon von meinem Mentor überprüfen lassen. Die Diskussion dazu findet ihr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:PeterRolle Mein Mentor hat mich an den Relevanzcheck verwiesen. Ich finde einen Artikel über den Verband relevant, da er der offizielle und einzige Verband der deutschen Tapetenindustrie ist, der in zusätzlich in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert. Die Mitgliedsunternehmen repräsentieren die gesamte deutsche Tapetenindustrie. Dazu kommen auch ca. 20 assoziierte Mitgliedsunternehmen, die ebenfalls namentlich im Artikel aufgeführt werden.

Ich danke Euch für weitere Einschätzungen.--PeterRolle 15:06, 3. Sep. 2014 (CEST)

Industrieverbände, die ein Alleinstellungsmerkmal haben, halte ich für wikipediarelevant. Dieser Tapetenverband hätte demnach einen Artikel verdient. Auch sieht der Entwurf gut ausgearbeitet aus. Was meinen die Kollegen? Elya, liest du mit? Gruß --Schlesinger schreib! 17:14, 3. Sep. 2014 (CEST) :-)
Interessanter Artikel, könnte als relevant überleben: generell sind allerdings Sekundärquellen erforderlich. Weblinks bitte noch aus dem Fließtext entfernen. Eine Darstellung aus Innensicht ist problematisch und steht von Anfang an auf der Kippe. Vor einer Verschiebung in den Artikelnamensraum bitte so viel wie irgend greifbar an Außensicht in den Entwurf einbauen. --Holmium (d) 18:05, 3. Sep. 2014 (CEST)
Überregional (bundesweit), besondere Tradition (19. Jh.) – da hätte ich keine Bedenken. Wenn das unter Literatur angegebene Buch sich als Sekundärquelle auswerten läßt, würde ich das für einzelne Aussagen auch deutlich machen und nutzen. Ich würde ansonsten vermuten, daß es in dem Buch nicht um den Verband, sondern die Industrie als solche geht. --elya (Diskussion) 08:44, 5. Sep. 2014 (CEST)

Andreas Maria Hüttenhölscher[Bearbeiten]

Argumente: A.H. Hüttenhölscher ist... ...in mehreren Publikationen namentlich hervorgehoben worden. ...der Eigentümer eines des wichtigsten Unterwäschevertriebs auf dem Europäischen Markt. ... ein Unternehmer dessen Arbeitsleistung von Fachmagazinen und Zeitungen (Textilwirtschaft, die Zeit) als herausragend anerkannt wurde und als Beispiel für viele weitere Unternehmer gilt.

Basisdate:

Leben (kurze Info) Unternehmerische Tätigkeit (Kooperationen, Kunden, Unternehmen) Persönliches (zwei Sätzen zur privaten Lebenssituation)


Andreas Maria Hüttenhölscher Wikipediabeitrag (15:26, 3. Sep. 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Die Behauptung wichtigster Unterwäschevertrieb auf dem europäischen Markt müsste belegt werden, ebenso seine Beispielhaftigkeit für andere Unternehmer. Aus dem Artikelentwurf geht das nicht hervor. Ich sehe daher schwarz für die Relevanz und empfehle zu warten, bis Herr A.M. oder A.H. Hüttenhölscher den einen oder anderen renommierten Branchenpreis bekommen hat. Ein Bundesverdienstkreuz würde die Relevanz übrigens leicht optimieren. Mit freundlichen Grüßen, --Schlesinger schreib! 17:03, 3. Sep. 2014 (CEST)

Aslando[Bearbeiten]

Aslando ist eine Kampfkunst, die vom dem Verfasser des Originaltextes, welcher auf Türkisch ist, kreiert wurde. Daher kennst es auf Wikipedia noch niemand und der Inhalt trägt auch einen kleinen Teil zur osmanischen Geschichte bei.

Leider wird das Word Format, wie es vorbereitet wurde nicht übernommen und die beiden Tabellen ganz zum Schluss sind im Entwurf auch noch nichts geworden. Hinzu kommt, dass nach dem Abschnitt der Gürtelstufen ein Foto reingehört, welches die Abstufungen auf einer Skala deutlich macht. Aber leider kann ich kein Foto hochladen.

Wichtig ist, dass der Inhalt sehr gut geeignet für Wikipedia ist und die einzelnen Abschnitte evtl. auch als Link erscheinen können. Ich bitte Sie dies zu überprüfen.

Hier der Link zum Entwurf Aslando

Vielen Dank im Voraus (22:46, 3. Sep. 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Service: Benutzer:Aslando/Artikelentwurf--Emergency doc (Disk) 23:22, 3. Sep. 2014 (CEST)
Für "Aslando" gelten die Wikipedia:Relevanzkriterien#Kampfkunststile_und_Kampfsportarten. Diese erfüllt der Stil offensichtlich nicht.Eine anderweitige Wahrnehmung in Medien ist auch nicht aus dem Artikelentwurf herauszulesen. Damit dürfte eine enzyklopädische Relevanz für uns hier nicht vorliegen. Sorry und Gruß--Emergency doc (Disk) 23:24, 3. Sep. 2014 (CEST)
Neu kreierte Kampfsportart, bisher ohne jegliche nennenswerte Verbreitung = enzyklopädisch irrelevant. Frdl. Grüße --GUMPi (Diskussion) 23:29, 3. Sep. 2014 (CEST)

Autowäsche Kalender[Bearbeiten]

Hallo, es geht um einen Wikipediaeintrag zum "Autowäsche Kalender".

Kurze Fakten:

  • erster Kalender erschien 2009
  • Kalender 2011 wurde mit dem internationalen Kadak-Fotokalenderpreis ausgezeichnet
  • macht sich über das Klischee der halbnakten Damen vor Oltimern lustig
  • es posieren Herren in nicht immer schöner Unterwäsche vor Old- und Youngtimern
  • keine bezahlten Fotomodelle, nur Freiwillige Herren
  • die Bilder sind als in sich geschlossene Geschichten inszeniert
  • kein Erotikkalender, künstlerischer Ansatz mit Humor
  • wird im Selbstverlag von drei Frauen aus Wuppertal konzeptioniert, produziert und vertrieben
  • Auflagen:

Kalender 2010, 1000 Stück | Kalender 2011, 1000 Stück + 800 Stück in der zweiten Auflage | Kalender 2012, gab es nicht, stattdessen wurden Frühstücksbrettchen angeboten | Kalender 2013, 2000 Stück| Kalender 2014, 2000 Stück| Kalender 2015, wird aktuell noch produziert

Für Relevanz spricht:

  • großes Medieninteresse (Berichte in Print- und Onlinemedien weltweit, TV- und Radioberichte)
  • Fangemeinde
  • soweit bekannt, gibt es weltweit keinen vergleichbaren Ansatz für Fotokalender mit Autos
  • wird seit seinem ersten Erscheinen noch immer kontrovers diskutiert (vor allem in der Auto-Szene)
  • Fotopreis
  • hat inzwischen eine Art Kultstatus erreicht, insbesondere im Großraum Wuppertal

Gegen Relevanz spricht:

  • kleiner Fisch im großen Teich?

Quellen:

Über google lassen sich zahlreiche Onlineartikel finden. Eine Zusammenstellung von Print-Artikel kann zur Verfügung gestellt werden. Die Macherinnen geben gerne Auskünfte.

Ich habe dazu keinen Artikel vorbereitet, könnte ihn selber schreiben, würde das aber auch gerne an jemanden abtreten, da ich in das Projekt involviert bin. Sofern denn ein Eintrag zum "Autowäsche Kalender" als relevant eingestuft wird.

--Etti Lau (Diskussion) 15:11, 4. Sep. 2014 (CEST)

@Etti Lau: Schreiben müsstest du den Artikel schon selber. Könntest du denn mal überregionale Berichterstattung nennen? Bevorzugt aus sogenannten Leitmedien? --84.61.128.73 16:10, 4. Sep. 2014 (CEST)

Also mir fehlt der Glaube, dass ein Kalender mit "nur" 2000 Auflage "weltweite Berichte" ausgelöst haben soll... Wenn dem so ist, dann könnte Relevanz über das überragende Medieninteresse generiert werden. Durch die vergleichsweise geringe Auflage und die "regionale" Bekannheit in Wuppertal aber per dato für mich eher irrelevant. Bring doch mal hier Erwähnungen in überregionalen Medien, also Berichte in Leitmedien, TV oder änlichem - dann könnte man evtl. Relevanz sehen - ansonsten denke ich eher vergebliche Liebesmüh für einen regionalen Kalender - sorry! --DonPedro71 (Diskussion) 21:01, 4. Sep. 2014 (CEST)

Ich glaube, ich habe den Kalender mal in der Hand gehabt, war auf jeden Fall ein Lacher ;-) Aber bei so einer kleinen Auflage müßtest Du den Kultstatus und das internationale Presseecho schon wirklich sehr gut belegen, um überhaupt eine Chance zu haben. Die Presseseite der Website ist ja leider null gepflegt, und ich hab auf Anhieb nichts gefunden, das über Frankfurter Rundschau oder mopo rausginge. Das dürfte erst mal nicht reichen. --elya (Diskussion) 22:02, 4. Sep. 2014 (CEST)

Hortonworks[Bearbeiten]

Ich habe festgestellt, dass es in der deutschen Wikipedia keinen Artikel zu Hortonworks gibt. In der englischen Wikipedia findet sich ein Artikel. Ich habe schon einmal angefangen eine kompakte Fassung des Artikels für die deutsche Wikipedia zu schreiben. Nun habe ich festgestellt, dass es ein recht kompakter Artikel sein würde. Ich könnte weitere Informationen aus z.B. der englischen Version entnehmen. Meiner Meinung nach sind aber fürs Erste nicht alle diese Informationen wirklich relevant.

Kurz zu Hortonworks: Hortonworks ist einer der größten Unterstützer des Apache Hadoop-Projektes und bietet eine eigene Hadoop-Distribution unter dem Namen Hortonworks Data Platform an. Hadoop nimmt eine wichtige Rolle im Bereich von Analyse und Speicherung von großen Datenmengen ein (siehe Big Data). Hortonworks ist auch ein Silver Sponsor der Apache Software Foundation.

Aus diesen Gründen finde ich einen Artikel gerechtfertigt.

Hier mal der Link zu dem Artikelentwurf in meinem Benutzernamensraum Artikelentwurf Hortonworks. Vielen Dank schon einmal für eure Einschätzung und Kritik. (21:39, 4. Sep. 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Unterschreitet die Kriterien für Unternehmen vom Umsatz her deutlich, soweit man das sehen kann (die Website bietet, wie das heutzutage so üblich ist, jede Menge bunte Bildchen, aber keine harten Fakten zu Umsatz oder Mitarbeiterzahl). Und die doch sehr schmale Nische „leader im Bereich hadoop“ dürfte bei einem Startup nicht reichen, um eine Löschdiskussion zu überstehen. Ich würde von einer Artikelerstellung abraten. --elya (Diskussion) 07:56, 5. Sep. 2014 (CEST)
Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich lass den Artikelentwurf jetzt einfach mal in meinem Benutzernamensraum. Ich vermute, dass Hadoop und die Unternehmen die da hinter stehen weiter wachsen werden. Wenn dies der Fall ist könnte man erneut über die Relevanz diskutieren. Daniel.wudi (Diskussion) 22:02, 5. Sep. 2014 (CEST)
Demzufolge bis auf weiteres hier erledigt und somit archivierbar; bei Bedarf bitte erneut anfragen! --Holmium (d) 23:06, 15. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Holmium (d) 23:06, 15. Sep. 2014 (CEST)

VENSYS Energy AG[Bearbeiten]

Argumente für:
- In Wikipedia wird VENSYS in 14 Artikeln erwähnt, https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Suche?search=vensys&ns0=1&ns2=1&fulltext=Volltextsuche

- Die Firma ist eines der technologisch führenden Unternehmen getriebeloser Windenergieanlagen im Megawattbereich, http://www.windkraft-journal.de/2012/09/15/vensys-setzt-auf-die-weiterentwicklung-der-getriebelosen-windenergieanlagen/

-Die erste Windkraftanlage der Welt, bei der ein Holzturm zum Einsatz kam, kam von Vensys, https://de.wikipedia.org/wiki/Windkraftanlage_Hannover-Marienwerder

- Zusammen mit den von Lizenznehmern produzierten Windkraftanlagen stehen weltweit schon über 4000 Vensys-Windkraftanlagen, Stand 2012,http://www.windkraft-journal.de/2012/09/15/vensys-setzt-auf-die-weiterentwicklung-der-getriebelosen- windenergieanlagen/

Argumente dagegen:
- Jahresumsatz von etwa 70.000.000 €, ca. 180 Mitarbeiter, https://www.unternehmensregister.de/ureg/result.html;jsessionid=2429F8921A14F6721A63CC44A80FAAD9.web04-1?submitaction=showDocument&id=13513996
- keine 20 Betriebsstätten

Grobe Gliederung:
- Unternehmsprofil
- Geschichte
- Tätigkeitsbereiche
--Djolepa (Diskussion) 23:31, 4. Sep. 2014 (CEST)

Auch wenn die "harten" Faktoren der RK:U im Augenblick noch nicht erreicht werdne (von wann ist der Umsatz von 70 Mio.?, evtl. neuere Zahlen?), könnte ich mir vorstellen, dass im Rahmen von Technologieführerschaft Relevanz gegeben wäre. Es müsste aber diese Technologieführerschaft belegt werden. Evtl. finden sich auch noch überregionale Berichterstattungen über das Unternehmen (mediales Echo), dann sieht es noch besser aus. Gibt es schon einen Entwurf? --DonPedro71 (Diskussion) 01:05, 5. Sep. 2014 (CEST)
Gegenfrage: wie groß ist das Segment der "getriebelosen Windenergieanlagen im Megeawattbereich" ? Es geht ja bei der Relevanz nicht um empfundene oder tatsächliche "Technologieführerschaft", sondern um "nachweisliche Marktbeherrschung" in einem "relevanten Marktsegment" (=keine Marktnische). - andy_king50 (Diskussion) 17:04, 5. Sep. 2014 (CEST)
Erstmal vielen Dank für Euere Einschätzungen, Der Anteil der getriebelosen Windenergieanlagen betrug 2013 28,1%, Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Windkraftanlage, Welweit stehen 11.000 1,5 Megawatt Windenergienlagen nach dem Vensysprinzip, http://www.windpowermonthly.com/article/1281065/close---vensys-looks-beyond-15mw, Die Firma Goldwind ist Lizenznehmer von Vensys und ist hinter Vestas der Weltmarktführer mit einem Anteil von 11%, http://de.statista.com/statistik/daten/studie/169595/umfrage/marktanteile-der-groessten-windturbinen-produzenten-weltweit/, Noch ein neues Argument dafür: 2010 betrug der Umsatzerlös 111.374.247,28 € und 2011 168.798.760,22 € (https://www.unternehmensregister.de/ureg/result.html;jsessionid=EB99A039EDD3F4DBCCD86A5D75DDFEAD.web01-1?submitaction=showDocument&id=10634886), die Relevanzkriterien werden demnach erfüllt oder?--Djolepa (Diskussion) 22:54, 5. Sep. 2014 (CEST)
Vensys ist meiner Einschätzung nach ohne Zweifel relevant, aus dem Gesamtbild heraus. Wichtiger Marktteilnehmer, Technologie etc. sind zusammen zu bewerten. Ich sehe kein Löschrisiko, empfehle jedoch wie oben bereits angefragt, zunächst den Artikelentwurf im BNR zu erstellen. Dieser muss dann möglichst viele Belege enthalten, um eventuellen Löschwilligen - scnr - gleich den Wind aus dem Segel zu nehmen. In einer schnellen Recherche finde ich ausreichend Belege im Web, das wird gelingen. --Holmium (d) 14:08, 12. Sep. 2014 (CEST)

The Shevettes[Bearbeiten]

Argumente dafür:

- Frauenband - große Fanbasis in Berlin (aber auch einige überregionale Auftritte) - erstes Album mit komplett eigenen Stücken (2013) bei mp-records - Alben bei ITunes und Amazon erhältlich - Presseecho

Argumente dagegen:

- eine Band unter vielen

Entwurf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Aljeska/TheShevettes#Weblinks --Aljeska (Diskussion) 09:31, 5. Sep. 2014 (CEST)

Vielleicht solltest du zunächst diese sogenannten Relevanzkriterien sicherheitshalber durchlesen: [1]. Mit fruendlichen Grüßen, --Schlesinger schreib! 10:01, 5. Sep. 2014 (CEST)
Ein Album bei einem ordentlichen Label wäre genug Relevanz, aber ich finde zu mp-records nicht mal eine eigene Website, die davon spricht daß man ein Label sei … – die CD ist auch nicht im regulären Handel erhältlich, was gegen ein renommiertes Label spricht. Vielleicht sieht jemand anderes mehr, ich würde derzeit von einem Artikel abraten. --elya (Diskussion) 18:17, 5. Sep. 2014 (CEST)

pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.[Bearbeiten]

Ich möchte über "pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V." einen kurzen Artikel erstellen und zunächst für den Relevanzcheck einreichen. Ich habe keine Ahnung, ob pro-K einen Artikel verdient und die Relevanzkriterien erfüllt. :) Da ich aber noch NIE hier geschrieben habe, möchte ich die Relevanz des Artikels von erfahreneren Usern beurteilen lassen. Wenn Ihr so nett sein wollt, Euch die Mühe zu machen und eine Beurteilung vorzunehmen. Ich hatte mir auch überlegt, ob nicht vielleicht der Wettbewerb "pro-K award" relevant wäre, der als zweite Quelle unten aufgeführt ist. Daher möchte ich Euch bitten, auf die Homepage zu gehen und mir zu sagen, ob dieser eventuell relevant wäre.

Quellenauswahl (die ersten drei sind nicht unabhängig und sollen lediglich als Information für Euch fungieren): http://www.pro-kunststoff.de/ http://www.pro-k-award.de/ http://www.gkv.de/ http://www.prowindo.de/wp-content/uploads/2014/04/Hintergrundinformationen_pro-K2014.pdf http://www.kunststoffweb.de/verbaende/detail.asp?fid=83923 http://www.k-online.de/cipp/md_k/custom/pub/show,lang,2/oid,18008/xa_nr,2358355/~/Web-ExhDatasheet/exh_datasheet http://www.pressebox.de/inaktiv/pro-k-industrieverband-halbzeuge-und-konsumprodukte-aus-kunststoff-ev/pro-K-Fruehjahrstagung-ausgebucht/boxid/584413 http://plasticker.de/news/searchnews_firma.php?begriff=pro-K&firmid=6779&submit=true http://www.gff-magazin.de/kunststoffindustrie-trifft-sich-zur-pro-k-tagung/150/4629/242457

pro-K ist ein Verband, der als Interessensvertretung für die kunststoffverarbeitende Industrie arbeitet und Mitglieder aus verschiedensten Teilbereichen der Branche hat. Dachverband ist der GKV (Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.) Danke fürs Beurteilen! --Kunststoffe (Diskussion) 09:36, 5. Sep. 2014 (CEST)kunststoffe

Wikipedias Relevanzkriterein für Wirtschaft- oder Lobbyverbände fordern
  • eine überregionale Bedeutung,
  • besondere mediale Aufmerksamkeit,
  • eine besondere Tradition
  • eine signifikante Mitgliederzahl.
Ob das zutrifft, ist aus der Webseite [2] des Verbands nicht ersichtlich. Für einen Artikel sind daher weitere (unabhängige) Quellen und Belege gefordert. Das Medienecho ist jedoch meiner Meinung nach schon relevanzstiftend. Lege doch einfach einen kleinen Entwurf auf der Seite Benutzer:Kunststoffe/Entwurf an, einfach auf den roten Link klicken, schreiben und abspeichern. Mit freundlichen Grüßen, --Schlesinger schreib! 12:43, 5. Sep. 2014 (CEST)

OverClocked ReMix[Bearbeiten]

Artikel wurde 2007 wegen mangelnder Relevanz gelöscht. Ich erachte die Relevanz mittlerweile als gegeben. Am alten Artikel war ich damals nicht beteiligt und auch nicht an seiner Löschdiskussion. Hier mein erster Entwurf. Einwende? --Erschaffung (Diskussion) 17:37, 7. Sep. 2014 (CEST)

Mit über 96.000 im Alexa-Ranking sehe ich da wenig Chance auf Überlebensdauer im Artikelnamensraum und für alles Weitere WP:RK#Websites liefert die Antworten für Relevanzkriterien für Websites. Ich würde darauf jedenfalls deshalb einen Löschantrag stellen. --codc Disk 01:10, 8. Sep. 2014 (CEST)

Wienansichten[Bearbeiten]

Hallo,

Ich plane einen historischen Artikel über alle Ansicht und Pläne von Wien zu publizieren. Diese Liste ist bis zum Jahr 1609 vollständig (soweit dies nach ausführlicher Recherche zu sagen ist) und wird hoffentlich in Zukunft noch für die Zeit nach 1609 ergänzt. Der Text wurde von einem Kollegen und mir recherchiert und auch schon publiziert (suche "Beiheft 4/2013"). Ich habe die Rechte den Text auf Wikipedia zu publizieren.
Warum sollte dieser Beitrag publiziert werden?
1. Die Erforschung der Ansichten und Pläne von Städten stellt im Gebiet Geschichte eine eigene Forschungsrichtung dar. Diese ist weltweit etabliert, siehe z.B.: http://www.historiaurbium.org/english/atlanti_en.html. Für die Beurteilung von Entwicklungen ist gerade der Vergleich zwischen verschiedenen Städten von Bedeutung.
2. Die Stadt Wien verfügt über eine besonders dichte Überlieferung von Plänen und Ansichten, da sie seit dem späten 15. Jahrhundert die Residenzstadt des Kaisers ist. Besonders wichtige waren auch die "Türkenbelagerung" von 1529 und der Neubau der Stadtbefestigungen. Wien hat also in dieser Hinsicht eine herausragende Rolle in der ehemaligen Habsburger-Monarchie und eine wichtige Stellung im europäischen Vergleich.

Ich bin gerne bereit, den Text noch zu kürzen, da er mir für Wikipedia etwas zu viel erscheint. Vor allem müsste man wahrscheinlich die Literaturzitate reduzieren.
Vielen Dank für Hinweise, wie ich weiter vorgehen soll.--Schlagindweit (Diskussion) 17:39, 8. Sep. 2014 (CEST)

Hm... eine „Liste von historischen Wien-Ansichten“ könnte ich mir (unter Relevanzaspekten) durchaus als Wikipedia-Thema vorstellen, obwohl mir gerade kein entsprechendes vorhandenes Beispiel einfällt. Wichtig bei einer Liste ist immer die Abgrenzung: in Deinem Fall ginge es – ähnlich wie z.B. bei bebilderten Architekten-Werklisten – um Vollständigkeit. Wirklich gut wird die Liste, wenn Du die Bilder mit einfügst, was bei historischen Ansichten ja in den meisten Fällen kein Problem sein sollte, wenn Digitalisate vorliegen. Als Lesestoff für Dich würde ich Wikipedia:Listen und als Anregung auf jeden Fall die Fundgrube Wikipedia:Informative Listen und Portale (wo man solche Perlen findet) und als Gesprächspartner vielleicht auch Portal Diskussion:Wien, wo Du thematisch Interessierte findest, empfehlen. Einen wichtigen Einwand habe ich dennoch, den wir klären müssen: Du schreibst, die Liste sei so schon einmal von einem anderen Autor publiziert worden. Dann muß dieser Autor auch eine freigabe für diesen Inhalt erteilen, und zwar nicht „für Wikipedia“, sondern sehr weitreichende (<-- klicken), und das sollte ihm klar sein. Und: es sollte vorab geklärt werden, damit Du nicht unnötig weiter Arbeit hineinsteckst. --elya (Diskussion) 18:48, 8. Sep. 2014 (CEST)
Hallo Schlagindweit, ich fände eine solche Liste ebenfalls eine Bereicherung für die Wikipedia - von der Relevanz her keine Bedenken. Auch die Länge ist kein wirkliches Problem, schön wären da aber in der Tat eine Bebilderung. Der entscheidende Punkt ist das Lizenzrecht, bitte schau dir unbedingt den Link an, den Elya oben angegeben hat. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 00:18, 9. Sep. 2014 (CEST)
Gute Hinweise, die ich beachten möchte. Ich denke, dass ich die Kriterien für Listen erfülle: Die Ansichten und Pläne lassen sich schlecht als Fliesstext oder Kategorie darstellen, nur die Liste bietet Übersicht. Die Benennung werde ich ändern, da nur bis 1609 Vollständigkeit angestrebt ist. Neu also: "Liste Wiener Ansichten und Pläne". Die anderen Hinweise zu einer guten Liste sind grossteils erfüllt. Natürlich müssen noch Links zu anderen Seiten und vor allem die Abbildungen noch eingefügt werden (das mach ich aber erst, wenn klar ist, dass der Artikel in Wikipedia Platz hat). Die Rechte habe ich, aber ich werde das nochmals formalisieren nach der oben angegebenen Anleitung. --Schlagindweit (Diskussion) 11:56, 9. Sep. 2014 (CEST)

Metal-Kids[Bearbeiten]

Guten Abend,

über Facebook wurde ich kontaktiert, ob das erstellen eines Artikels zum 2007 gestarteten Online-Shops Metal-Kids (gehört zur Kids-Fanshop Gmbh & Co. KG) sinnvoll ist. Angeboten werden Fan-Artikel, Accessoires und Textilien für Kinder zwischen 0 und 14 Jahren. Dabei handelt es sich um Fanartikel zu Metalbands wie Manowar, die als erste Band Kinderartikel dort vertrieben hat.

Die angebotenen Waren werden eigenhändig angefertigt und im Onlineshop und auf Musikfestivals verkauft. Eigentlich würde der Artikel die Relevanzhürden (noch) nicht knacken. Aber ich habe da stille Hoffnung, denn:

Es gab einen Bericht bei Focus TV im Jahr 2013 über den Gründer Tobias Weidhase und Metal-Kids (hier), ein Interview auf Daddylicious (hier), sowie Artikel im Der Gerresheimer (hier), in der WZ (hier), im Focus Online (hier) und Printartikel in der Bild (November 2009), im Handelsblatt (November 2009) und in der Rheinischen Post (Mai 2010), allerdings konnte man mir bei letzeren drei genannten Zeitungen, keine genaueren Angaben machen. Was denkt ihr darüber? --Goroth Stalken 21:54, 8. Sep. 2014 (CEST)

Klingt nett und ich kenne jemanden, der als Kunde in Frage käme, aber ich sehe wenig Chancen. In der Summe ein normales Startup mit einer witzigen Idee. Gibt es belastbare Umsatzzahlen? --elya (Diskussion) 18:28, 9. Sep. 2014 (CEST)
Soweit ich weiß sind leider keine Umsatzzahlen bekannt, deswegen wollte ich es mal über die Resonanz in den Medien versuchen. --87.162.211.155 02:02, 10. Sep. 2014 (CEST)

Zukunft der Menschheit[Bearbeiten]

Artikel-Entwurf hier: Benutzer:MartinRenneke/Zukunft_der_Menschheit Dieses Thema soll Studien aufgreifen und zusammenfassend darstellen, die sich der nahen Zukunft (etwa 2050) mit wissenschaftlichen Methoden der Zukunftsforschung etwa der Scenariotechnik annähnern und so mögliche Zukünfte darstellen. Dieser Artikel soll auch Initiativen darstellen, die mit verschiedenen Aktionen heute den Fortbestand der Menschheit ermöglichen wollen.
Pro:

  • Dieses Thema ist entscheident auch für Wikipedia, denn ohne Menschen auch kein Wikipedia
  • Dieses Thema wird im Rahmen der Nachhaltigkeitsdiskussion von vielen Regierungen, den vereinten Nationen, NGOs beachtet und bearbeitet
  • Dieses Artikel soll aufzeigen wie viele Studien sich mit Zukunftsforschung beschäftigen
  • Dieser Artikel will die große Menge an Initiatien für eine "bessere" Zukunft darstellen

Contra:

  • Der Artikel ist zu allgemein
  • Es sollte keine Zusammenfassung dieser Art geben, sondern sollten die vielen Studien und Berichte bereits vorhandenen Theman in Wikipedia wie zum Beispiel "Religionen" hinzugefügt werden

Unabhängige Quellen: Dieser Artikel wird nur solche Studien oder Initiativen enthalten, die die Relevanzkritieren von Wikipedia erfüllen.

Basisdaten: Etwa seit Ende des 2. Weltkriegs gibt es die Wissenschaftliche Zukunftsforschung und daraus entstanden auch viele Initiativen die diese Studien aufgreifen und versuchen die heute absehbare Zukunft zu verändern. --Martin Renneke (Diskussion) 22:39, 8. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Martin, ich würde dir davon abraten, diesen Artikel in den Artikelnamensraum zu verschieben. Er besteht hauptsächlich aus einer Aneinanderreihung von Studien, und der Einleitungsteil würde sofort als Theoriefindung abgelehnt. Die Studien könnte man allerdings z.T. im Artikel Zukunftsforschung oder unter nachhaltige Entwicklung erwähnen. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 00:12, 9. Sep. 2014 (CEST)
Hallo Darian. Danke für deine Hilfe. Ich versuche zunächst die Verwendung des Begriffs "Zukunft der Menschheit" zu definieren und habe auch - bisher nur einen Beleg - aber es gibt viele andere - für die Verwendung des Begriffes referenziert. Ich bin sicher, dass ich viele Belege finde, die den Begriff "Zukunft der Menschheit" so verwendet, wie ich es hier beschrieben habe. Meine Aussage Der Begriff Zukunft der Menschheit wird sehr häufig in Artikeln verwendet, die sich mit der Frage beschäftigen, ob und wie in der Zukunft wir Menschen auf unserem Planeten - der Erde - leben werden. ist daher eine Theoriedarstellung und keine Theoriefindung. Folgende Aussage könnte Theoriefindung sein: und vieles deutet darauf hin, dass wir unsere Umwelt stärker verändert haben, als jedes andere Lebewesen zuvor und damit den Fortbestand unserer Zivilisation gefährden., jedoch soll im weiteren Verlauf in diesem Artikel dann diese Theorie, die von vielen Studien und Artikeln diskutiert wird - dargestellt werden, also ist es wiederum auch hier Theoriedarstellung - und nicht Theoriefindung. Hast du Vorschläge wie ich die Theoriedarstellung eventuell deutlicher machen kann? (nicht signierter Beitrag von MartinRenneke (Diskussion | Beiträge) 11:22, 10. Sep. 2014 (CEST))
Hi Martin. Also das Thema ist grundsätzlich aus meiner Sicht sehr interessant und wäre auch einen Artikel wert. Das Problem wäre allerdings, dass die Auswahl der Studien und Theorien wohl stark gegen WP:KTF verstoßen würde, wie Darian auch befürchtet. Auch die Einleitung überzeugt mich von der Definition nicht unbedingt. Ich würde dir also auch eher raten, bereits bestehende Artikel zu Zukunftsthemen zu ergänzen. Lieben Gruß --EH (Diskussion) 12:17, 10. Sep. 2014 (CEST)
Ok. Ich erkenne an, dass der Versuch die Zukunft zu prognostizieren zunächst eine Art Theoriefindung ist, während sich erst zu einem späteren Zeitpunkt erweißt, ob die Theorie korrekt war. Wie wäre dann eine Weiterleitung von Zukunft der Menschheit auf Zukunftsforschung zu bewerten? Danke für alle Beiträge dazu. --Martin Renneke (Diskussion) 12:46, 10. Sep. 2014 (CEST)
Das würde wenig Sinn machen, weil das Thema dort nicht behandelt wird. Vielleicht überdenkst Du Deinen ganzen Ansatz noch einmal. Im Moment hast Du da einen essayistischen Sammelartikel, der wahllos ausufern könnte. In der Form ist das auch kein geeignetes Lemma, aber vielleicht findest Du einen Ansatz und Betrachtungswinkel, der ein enzyklopädisches Lemma ergibt. Vorstellbar wäre das mMn durchaus, denn es gibt ja sehr viele, teilweise auch hochwertige Publikationen und auch künstlerische Rezeptionen, die sich mit dem Thema beschäftigen. Du benötigst allerdings Sekundärliteratur, um nicht wieder in TF zu rutschen. Ich würde mal bei den Sozialwissenschaftlern und den Kulturwissenschaftlern schauen, ob die das Thema übergreifend behandelt haben. Dann könnte man daraus ein Lemma basteln. --88.68.82.17 23:38, 13. Sep. 2014 (CEST)

Audience Response System[Bearbeiten]

--139.30.156.132 11:55, 9. Sep. 2014 (CEST)Die Englische Wikipedia verfügt über einen sehr ausführlichen Artikel über ARS (http://en.wikipedia.org/wiki/Audience_response). Dieser fehlt in der deutschen WP, bzw. gibt es lediglich einen - thematisch viele enger gefassten - sehr knappen Eintrag über Elektronische Abstimmungssysteme (http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronisches_Abstimmungssystem).

Im Zuge der derzeitigen Digitalisierung von Lehre werden technische Geräte jeglicher Art, die die Interaktion in Lehrsituationen verbessern/verändern immer wichtiger und weiter verbreitet. Ein WP-Artikel über diese Systeme sollte daher erstellt werden. Ich würde gerne vom Begriff der "Elektronischen Abstimmungssysteme" Abstand nehmen, da heutige Lösung mehr bieten als Abstimmungen via klassischem "Klicker". "Audience Response System" scheint daher der passende - und auch in der Literatur verwendete - Begriff zu sein. Darunter würden sämtliche Soft- & Hardwarelösungen gefasst werden, die in unterschiedlichsten Lehrsituationen bestimmte Kommunikationskanäle eröffnen, Interaktivität und Partizipation steigern, Feedback ermöglichen oder ähnliches.

Der Artikel würde Grundlagen aus dem englischsprachigen Beitrag übernehmen und aktuellen Beiträgen aus der Fachliteratur enthalten. Bspw.: Kaleta, Robert, and Joosten, Tanya. "Student Response Systems: A University of Wisconsin System Study of Clickers" Crouch, Catherine H., and Mazur, Eric. "Peer Instruction: Ten years of experience and results." Miller, Redonda G., Ashar, Bimal H. and Getz, Kelly J. "Evaluation of an audience response system for the continuing education of health professionals." Beatty, Ian. "Transforming Student Learning with Classroom Communication Systems," Vetterick, Jonas, Martin, Garbe, Dähn, Andreas, und Cap, Clemens H. "Classroom Response Systems in the Wild: Technical and Non-Technical Observations"

Eine mögliche Gliederung könnte wie folgt aussehen: Allgemeine Beschreibung Typen von ARS Herausforderungen von ARS Einsatzgebiete von ARS Vorteile von ARS Vergleich verfügbarer Entwicklungen aus dem deutschsprachigen Raum Einzelnachweise

Hallo, der Artikelvorschlag klingt gut, insbesondere mit der aufgeführten Literatur. Kannst du mal ein Beispiel geben, was die heutigen Systeme über eine reine Abstimmung hinaus noch leisten? Im englischen Artikel bin ich da auf die Schnelle nicht fündig geworden. Die Existenz und den Umfang solcher erweiterten Möglichkeiten würde ich als Entscheidungskriterium heran ziehen, ob der vorhandene Artikel erweitert werden oder ein neuer Artikel angelegt werden soll. Und gibt es vielleicht auch einen deutschen Begriff für diese erweiterten Systeme? Wenn ja, sollte er als Artikelname verwendet werden, wenn nicht, ist der englische Begriff natürlich auch okay. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 13:14, 9. Sep. 2014 (CEST)
Ich finde es sehr gut, dieses Thema im deutschen Wikipedia besser darzustellen. Soweit für mich ersichtlich ist das Lemma Elektronische Abstimmungssysteme weiterhin durchaus passend. Ich würde daher eine Weiterleitung von Audience Response System auf Elektronische Abstimmungssysteme unterstützen. (nicht signierter Beitrag von MartinRenneke (Diskussion | Beiträge) 11:22, 10. Sep. 2014 (CEST))
danke für eurer Feedback. Moderne Systeme setzten heutzutage meistens auf internetfähige Geräte als Eingabegerät (im Gegensatz zu den klassischen Klickern). Daher sind auch die Anwendungsgebiete größer (und das Wort "Elektronische Abstimmungssysteme" daher vielleicht zu eng). So können bspw. Fragen direkt (teilweise anonym) an Dozenten gerichtet werden (diese werden dann vom Lehrenden oder dem Auditorium selbst beantwortet), dem Dozenten kann per Klick mitgeteilt werden, dass er zu schnell/zu langsam/zu laut/zu leise spricht, teilweise sind twitterwall-ähnliche Funktionen implementiert, oder automatisierte "Sitzungsberichte" über einzelne Lehrveranstaltungen. Das Spektrum an Funktionen ist definitiv am wachsen und daher denke ich das der Begriff zur Beschreibung dieser Systeme auch etwas weiter sein sollte. Gute deutsche Begriffe sind nicht bekannt. Im englischsprachigen Raum gibt es: Classroom Performance Systems, Classroom Response Systems, Audience Response Systems etc. Letzteres erschien mir einfach am sinnvollsten, da er verdeutlicht, dass der Einsatz dieser Systeme nicht auf konkrete Gruppen von Zuhörern beschränkt ist (wie bei "Classroom") sondern einfach nur auf unspezifische Zuhörer ("Audience") und somit deutlich wird, dass diese Systeme für zahlreiche Interaktionssituationen (wie Konferenzen, Schule, Tagung, Universität, Workshop etc.) eingesetzt werden können. (nicht signierter Beitrag von 139.30.156.132 (Diskussion) 12:27, 10. Sep. 2014 (CEST))
Ich verstehe deine Argumente und gebe dir Recht, dass Elektronische Abstimmungssysteme nur ein spezielle Ausprägung von Audience Response System ist. Im Sinne von Wikipedia wäre es dann wahrscheinlich gut die Elektronischen Abstimmungssysteme in Audience Response System mit aufzunehmen und eine Weiterleitung von Elektronischen Abstimmungssysteme auf Audience Response System einzuführen, um doppelte Artikel zu vermeiden. --Martin Renneke (Diskussion) 12:41, 11. Sep. 2014 (CEST)
Ich würde das genauso sehen - frohes Schaffen dann :-) Viele Grüße, Darian (Diskussion) 14:28, 11. Sep. 2014 (CEST)

m+concept Kaiser GmbH Stadt- und Verkehrsplanung[Bearbeiten]

m+concept liefert eine Reihe von Dienstleistungen im Bereich der Verkehrsmodellierung und Verkehrsfluss-Simulation. (nicht signierter Beitrag von M+concept (Diskussion | Beiträge) 17:47, 9. Sep. 2014 (CEST))

Werbetext entfernt, er ist hier noch einsehbar. XenonX3 – () 18:17, 9. Sep. 2014 (CEST)
Hallo m+concept, bitte liefere statt des Werbetextes bitte belastbare (= veröffentlichte) Zahlen zu Umsatz und Mitarbeiterzahl, dann kann man eine mögliche Relevanz des Unternehmens für Wikipedia bewerten. Im Augenblick kann ich wie XenonX3 nur von einer reinen Werbeabsicht ausgehen. Dafür ist Wikipedia die falsche Plattform. --elya (Diskussion) 18:23, 9. Sep. 2014 (CEST)

Laufcamp[Bearbeiten]

Hi zusammen,

ich würde gerne einen Artikel zum Thema "Laufcamp" veröffentlichen. Dieser Artikel hat eher Ratgeber-Charakter.

Da das mein erster Artikel ist, wollte ich mal sicher gehen und fragen ob das so in Ordnung ist... bzw was ich besser machen kann...


https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Mig*12/Artikelentwurf

Viele Grüße, Michael Burkard (16:30, 10. Sep. 2014 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Hallo Michael. Ich bin nicht sicher, ob das Thema eigenständige Relevanz hat. Bisher haben wir nicht mal zu Trainingslager einen eigenen Artikel, sondern es ist nur eine Weiterleitung. Es ist fraglich, ob sich zum Laufcamp genug "harte Fakten" finden lassen, die es von anderen Camps unterscheidet (außer, dass dort Laufen trainiert wird). Ein Ratgeber soll Wikipedia genau nicht sein, siehe Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist. Außerdem ist dein Schreibstil nicht neutral und zu lockerflockig für eine Enzyklopädie. Wendungen wie "die letzten Sonnenstrahlen zu genießen" oder "wunderbar neue Impulse und Ideen gesammelt" sind ungeeignet. Noch ein Tipp: wenn du einen anderen WP-Artikel verlinkst, mach das direkt im Fliesstext, nicht als Einzelnachweis. Dort kommen nur externe Webseiten oder Literaturangaben rein, die die Textstelle belegen.--Berita (Diskussion) 18:57, 10. Sep. 2014 (CEST)
Hi Michael, „Ratgeber-Charakter“ ist noch untertrieben, Werbe-Charakter trifft es weit besser. Mit einer Enzyklopädie hat sowas rein gar nichts zu tun. Versuch es lieber bei einem Magazin oder Lokalblatt, da könnte ein Artikel wie dieser hineinpassen. Hier paßt wegen unzureichender Eigenständigkeit nicht einmal das Lemma her. --178.4.111.125 16:51, 14. Sep. 2014 (CEST)

Informisten[Bearbeiten]

  • Für die Relevanz spricht das der Artikel im öffentlichen Interesse liegt durch Veröffenlichungen in Twitter ,Facebook und weiteren Social -Networks ! Und eine weltweite Vernetzung des Net -works !

Unabhängige Quellen haben im Internet Stellung bezogen ! Es ist bereits ein Artikel geschrieben worden Anno 2010 !Mit freundlichem Gruß glass  --HaGEn 17:46, 10. Sep. 2014 (CEST)

Service: Alexa, Kriterien, kein Land in Sicht, wenn nicht außergewöhnliche Medienresonanz nachweisbar. --Holmium (d) 17:54, 10. Sep. 2014 (CEST)

Generationenberatung[Bearbeiten]

Argumente für Relevanz:

Die Bevölkerung Deutschlands sieht sich einer Überalterung gegenüber, da Geburten- und Sterberate sinken. Wir sprechen vom demografischen Wandel. Die Generation 50 plus entwickelt sich zur größten Bevölkerungsgruppe. Laut Prognosen sollen bereits im Jahr 2035 mehr als die Hälfte der Menschen älter als 50 sein. Diese Entwicklung bedingt ein Umdenken in den Köpfen der Finanzberater, die sich bei ihrer Arbeit stärker auf die ältere Zielgruppe konzentrieren müssen. Generationenberatungen gewinnen an Bedeutung. Sie sollen ältere Menschen bei wichtigen privaten Entscheidungen, die Themen wie Krankheit, Pflegebedürftigkeit und Tod betreffen, begleiten und umfassend beraten.


Quellen:

http://www.institut-generationenberatung.de/wp-content/uploads/2014/06/Mai-2014-Cash.Magazin-Die-silberne-Zielgruppe.pdf

http://www.institut-generationenberatung.de/wp-content/uploads/2014/05/GenerationenBeratung.pdf

http://www.claudiabehringer.de/generationenberatung/

https://www.raiba-msp.de/Privatkunden/Service/Beratungsleistungen/Generationenberatung/c1181.html

https://www.meine-vvb.de/privatkunden/altersvorsorge/vvb-generationenberatung.html

http://www.institut-generationenberatung.de/generationenberaterin-margit-winkler.html

http://www.bgn.de/8115/13992/1?wc_origin=%2F9872%3Fsk%3D28&wc_cmt=1cb1391822e71345350cbd4f3c06fe0d

http://de.wikipedia.org/wiki/Demografischer_Wandel_in_Deutschland

http://www.gene-institut.de/ueber-uns/kompetenzteam

http://www.gene-institut.de/ueber-uns

http://www.s-management-akademie.de/veranstaltungen/fuehrungskraefte/Generationenberater.html (nicht signierter Beitrag von 84.133.126.127 (Diskussion) 18:13, 10. Sep. 2014 (CEST))

Hallo, einen Entwurf zu einem Artikel gab es bereits im Juni, meine Einschätzung dazu kannst Du hier nachlesen. Beste Grüße, --elya (Diskussion) 21:35, 10. Sep. 2014 (CEST)
ich sehe das Problem, dass ein Artikel wie sich ihn der Anfrager ggf. vorstellt nicht mit den Grundprinzipien von Wikipedia deckt. Denn ein Artikel müsste nach og. Links ja darauf hinauslaufen, dass alle möglichen Dienstleister versuchen, einen Teil von dem vermeintlicht neu aufgetischten Kuchen alternder Zahlungskräftiger abzuschneiden. Wobei jeder quasi selbst definiert, wie genau der Kuchen aussieht und was er davon abschneidet. Ein Artikel müsste daher im Kern lauten: "Generationenberatung" ist ein völlig unscharfer Begriff, der von Dienstleistern verwendet wird, um Dienstleistungen zu vermarkten, die in Zusammenhang mit einer alternden Zielgruppe stehen. Soll der Artikel so aussehen? - andy_king50 (Diskussion) 22:02, 10. Sep. 2014 (CEST)
Hach, da juckt es mich in den Fingern, einen Stub anzulegen, der das als weit verbreiteten Marketingbegriff ausweist. Hier könnte man bspw. ein paar allgemeine Infos abgreifen, wenn ich mehr als eine Minute Recherchezeit investiere, eventuell auch noch aus anderen Quellen. Ich denke, es wäre schon ganz gut, das mal nüchtern zu beschreiben, abseits der Hochglanzwerbebroschüren. Was meint Ihr dazu? --88.68.82.17 23:53, 13. Sep. 2014 (CEST)
Schwierig, wenn das Konzept als neues Marketingbuzzword nicht wenigstens irgendwo seriös beschrieben wird. Mit Deinem Ansatz würden wir auch Theoriefindung betreiben, nur aus der anderen Richtung ;-) --elya (Diskussion) 21:16, 14. Sep. 2014 (CEST)

Trojanisches Marketing[Bearbeiten]

Argumente für den Artikel:

  • Als Begriff seit ca. 6 Jahren in Verwendung. 2008 ist das Buch "Trojanisches Marketing(c)" erschienen und war nach kurzer Zeit in div. Bestsellerlisten verzeichnet.
  • Begriff wird seitdem von zahlreichen Autoren aufgegriffen und diskutiert.
  • Es gibt seit 2013 die Neuerscheinung "Trojanisches Marketing II" (ebenfalls im Haufe-Verlag).
  • Trojanisches Marketing war/ist Gegenstand zahlreicher Seminare, Vorträge etc.
  • Trojanisches Marketing ist eine neue Methode und Denkweise, die im Marketing-"Alltag" hilft, auf unkonventionelle Art die KundInnen zu erreichen.
  • Die Autoren sind in der Marketing-"Szene" bestens vernetzt und bekannt. (nicht signierter Beitrag von Engelaustria (Diskussion | Beiträge) 10:43, 11. Sep. 2014 (CEST))
Ich sehe da leider keinerlei Relevanz - nur ein einziges Buch über das Thema - und ein Artikel würde wohl schnell gelöscht werden, sorry. Gruß --EH (Diskussion) 13:05, 11. Sep. 2014 (CEST)
„Trojanisches Marketing“ ist kein etablierter Begriff, sondern bloß eine erfundene Sammelbezeichnung, die außerdem von eher beliebiger Natur ist, wie es auch die nähere Beschreibung als „alles, was geeignet ist, auf indirekten, unkonventionellen Wegen, d. h. abseits von verstopften Informationskanälen, die Zielgruppe nachhaltig zu erreichen“[3] offenkundig macht. Darum kann das kein Lemma für einen Enzyklopädieartikel sein. --88.68.82.17 00:16, 14. Sep. 2014 (CEST)

The Love To End All Love[Bearbeiten]

Hallo Wikipedianer!

Sind Alben von Künstlern/Musikern, die auf Wikipedia bereits einen Artikel haben und in des Künstlers Discographie eingetragen sind (aber noch keinen zugehörigen Artikel haben), relevant genug, um einen Artikel darüber zu schreiben? Am Beispiel von Konstantin Ferstl, deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Musiker, der mit seiner Band Symbiance das Album "The Love To End All Love" 2014 veröffentlicht hat, zu dem er auch einen Kurzfilm (Letztkönig) gedreht hat (Musik von Christoph Zirngibl, bekannter deutscher Filmmusiker), der auf dem Landshuter Kurzfilmfestival vorgestellt wurde. Das Album wird in seinem Artikel erwähnt, hat jedoch noch keinen eigenen Artikel.

Bzw.: Sind Artikel über Künstler/Musiker relevant, die in bereits bestehenden Wikipedia Artikeln genannt werden? (Sofern sie zb mit anderen Projekten Erfolge zu verzeichnen haben, wie etwa Verträge bei größeren Plattenfirmen oder Veröffentlichungen am deutschen Tonträgermarkt?)

Wäre hilfreich zu wissen... Danke! --WalterUrs (Diskussion) 13:14, 11. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Walter, ja, solche Alben sind relevant, siehe hier. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 14:25, 11. Sep. 2014 (CEST)
Der erste Schritt wäre es, die Informationen zum Album beim Künstler anzulegen und erst wenn genügend Material zusammenkommt, dieses auf ein eigenes Lemma zu verschieben. Wir müssen nicht zu jedem Album einen Artikel haben.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 15:28, 11. Sep. 2014 (CEST)
Wenn man genau sein will, dann reicht es nicht, dass der Künstler einen Artikel hat, er muss auch relevant sein. Das ist nicht zwingend das gleiche, weil keine systematische Kontrolle aller erstellter Artikel auf Relevanz stattfindet. Man muss also erst prüfen, ob der Künstler wirklich relevant ist (scheint hier so zu sein), dann kann man auch Artikel zu den Alben anlegen. Wie schon gesagt wurde, sollte dafür aber genug Material vorliegen, nur eine Trackliste und Infobox reichen nicht.--Berita (Diskussion) 16:39, 11. Sep. 2014 (CEST)

SMATRICS[Bearbeiten]

Argumente für die Relevanz: - erstes Unternehmen, das flächendeckende Ladeinfrastruktur für Elektroautos in österreich aufstellt - aktiver Einsatz für nachhaltige Energiequellen - Start-Up -

Gegen Relevanz: - (noch) wenig unabhängige Quellen (Presseartikel) - Joint-Venture von zwei Großunternehmen (VERBUND AG und Siemens AG) - keine Kritikpunkte angeführt (?)

Basisdaten: Inhaltsverzeichnis 1. Organisation 2. Hintergrund 3. Flächendeckendes Ladenetz 4. Ladestationen 5. Leistungsangebot 6. Weblinks 7. Einzelhinweise --Smatrics (Diskussion) 08:49, 12. Sep. 2014 (CEST)--Smatrics (Diskussion) 08:49, 12. Sep. 2014 (CEST)

Ne, das wird so nix. Wir bieten hier keinen kostenlosen Webspace für Klone der unternehmenseigenen Homepages. Die bislang fehlende Rezeption in der Öffentlichkeit spricht außerdem grundsätzlich gegen einen Artikel. Wenn jeder dritte Österreicher sein Elektroauto bei Euch auflädt, dann gerne wieder fragen. Aber bislang gibt es noch kaum Elektroautos, da sind Ladestationen eher ein Nischenprodukt, deren Anbieter entsprechend wenig Aufmerksamkeit erlangen - ein Mißstand, den Ihr ohne Hilfe der Wikipedia überwinden müßtet, bevor hier ein Artikel angelegt werden kann. --88.68.82.17 00:31, 14. Sep. 2014 (CEST)

Golfers United[Bearbeiten]

http://www.golfers-united.com Golfers United wächst zum umfangreichsten Marktplatz nicht nur für Golfer heran. Golfers United ist ein Registered Trademark mit einem umfassenden Artikelschutz (nicht signierter Beitrag von 93.221.114.180 (Diskussion) 10:21, 12. Sep. 2014 (CEST))

Bedauerlicherweise chancenlos gemäß unseren Relevanzkriterien: von einem Artikel ist abzuraten --Holmium (d) 16:34, 12. Sep. 2014 (CEST)

AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE[Bearbeiten]

Argumente dafür:

- Das Unternehmen nimmt eine marktbeherrschende Stellung in der Zoll- und Außenwirtschaftsszene mit Blick auf Fort- und Weiterbildungen ein - Fortbildungen beim Unternehmen werden von unabhängingen Quellen empfohlen Schütt, Reinholf: Erfolgreich als ImporteurS.15 - In den vergangenen Jahren ist der Umsatz kontinuierlich gestiegen (konkrete Zahlen werden zeitnah nachgereicht) - Verschiedene erfolgreiche Standorte und Tochterunternehmen sind seit der Gründung 1996 hinzugekommen (in München, in der Schweiz, in Österreich und am Hauptstandort Münster) - Einer der Gründer besitzt bereits einen Wiki-Eintrag Hans-Michael Wolffgang - Das Unternehmen ist Kooperationspartner der Uni Münster - Zusammen mit der Uni Münster veranstaltet das Unternehmen den ersten Studiengang für angehende Zoll-Manager

Argumente dagegen:

- Obwohl die Mitarbeiterzahl in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist, liegt sie "nur" bei über 30 + Freie Dozenten/-innen - Der Artikel soll sachlich und neutral über das Unternehmen informieren. Ist das gelungen?

Link zum Artikelentwurf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:ZolloZweipunktnull/Artikelentwurf

--ZolloZweipunktnull (Diskussion) 10:22, 12. Sep. 2014 (CEST)

Sorry, ich sehe keine Chance für einen Artikel, er würde wahrscheinlich sofort gelöscht werden. Die marktbeherrschende Stellung muss in einer relevanten Produktgruppe erfolgen, hier leider imho ganz klar nicht der Fall. Gruß --EH (Diskussion) 16:19, 12. Sep. 2014 (CEST)

Kunstdünger GmbH[Bearbeiten]

Ein Artikel über die Kunstdünger GmbH ist daher relevant, da es sich um einen der Weltmarkt- und Innovationsführer im bereich der visuellen Kommunikation handelt. Kunstdünger entwickelt Prospektständer, Personenleitsysteme, Beschilderungen, Wandbefestigungen sowie Ladenbausysteme uvm. Bereits des öfteren erhielten Produkte der Kunstdünger GmbH Auszeichnungen für ihre Funktion und ihr Design, was auch durch externe Quellen bestätigt werden kann. Z.B. http://exhibition.ifdesign.de/entrydetails_en.html?beitrag_id=124822

Sitz ist in Schlanders, Südtirol. Gegründet wurde Kunstdünger am 24.08.1995. Das unternehmen vertreibt ca. 3500 Produkte in weltweit 80 Ländern und beschäftigt derzeit über 50 Mitarbeiter. --Martinf91 (Diskussion) 11:54, 12. Sep. 2014 (CEST)

Bitte WP:RK#U lesen. Ich sehe kaum Chancen auf einen dauerhaften Artikel da ich eine relevante Produktgruppe verneinen würde da es eine zu kleine Nische ist. --codc Disk 13:16, 13. Sep. 2014 (CEST)

Online-Druckerei[Bearbeiten]

Es existiert kein Eintrag zum Thema "Was ist eine Online-Druckerei?" und alle damit im Zusammenhang stehenden Entwicklungen und Veränderungen bei der Produktion und dem Internet-Vertrieb von Drucksachen.

Online-Druckereien gewinnen deutschlandweit immer größere Marktanteile und machen konventionellen Druckereien eine immer größere Konkurrenz. Durch den Preiskampf zwischen den Druckereien, ist seit ca. 2002 ein Druckerei-Sterben in Deutschland zu verzeichnen. Online-Druckereien profitieren vom E-Commerce-Boom und sind häufig die Vorreiter bei der Einführung von modernster (digitaler) Druck- und Weiterverarbeitungstechnik.

Quellen: Deutscher Drucker (Print.de) Gutenbergblog.de

Detlef Becker Fachjournalist

--80.150.116.106 16:09, 12. Sep. 2014 (CEST)

worin unterscheidet sich eine Online-Druckerei von einer "normalen" Druckerei?!? Ich sehe da nichts. Es wird heutzutage ja nirgendwo mehr händisch gesetzt oder gerastert etc. Auch die Zeiten, in denen man Druckdaten noch per Kurier auf Wechselplatten zur Druckerei brachte, sind vorbei. Jede Druckerei arbeitet insofern online und auch die Online-Druckerein sind noch irgendwo physisch präsent. --Giraldillo (Diskussion) 16:19, 12. Sep. 2014 (CEST)
Hallo Detlef, es gibt bereits den Artikel Remote Publishing, der als Synonym auch den Begriff Onlinedruck verwendet. Ich würde vorschlagen, die von dir vorgeschlagenen Inhalte dort einzuarbeiten - das könnte durchaus interessant sein. Schau dir aber bitte auch mal die Seite WP:Belege an, denn die Informationen sollten möglichst nicht nur mit Blogeinträgen und dergleichen belegt sein. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 16:26, 12. Sep. 2014 (CEST)

Relevanz einer Webseite[Bearbeiten]

Ich überlege, einen Artikel über die Website http://tuberides.de Tuberides einzustellen. Ich bin mir aber mit der Relevanz nicht ganz sicher. Die Seite ist die größte Rutschentestseite weltweit und bietet die meisten Onride-Videos von Wasserrutschen. Der zugehörige Youtubekanal [4] hat 7.958 Abonnenten und 17.502.847 Aufrufe. Über tuberides gab es bereits einige Zeitungsartikel und kurze Beiträge im Fernsehen (zuletzt Pro7 Newstime, Sat1, N24), und einige Schwimmbäder, darunter das AquaMagis in Plettenberg machen mit den Testnoten von Tuberides.de auch Werbung, in der Schwimmbadbranche hat sich die Seite schon eine guten Ruf gemacht und ist sehr bekannt; viele Bäder lassen sie z.B. vor den Öffnugnszeiten die Rutschn testen. Ist damit die Relevanz gegeben?

Fürs Privatfernsehen und die Regionalpresse [5]. --GDEA (Diskussion) 01:42, 14. Sep. 2014 (CEST)
Uff, wollte mir kurz einen Überblick verschaffen und wurde von Kategorie:Website fast erschlagen. Also wenn das alles, was in der Kat zu finden ist, wirklich ausreichend Relevanz besitzt, dann sollte tuberides.de auch leben dürfen bei uns. Vielleicht schaut mal jemand, der sich mit den Relevanzkriterien für Webseiten auskennt, die Kat durch und dünnt den Bestand ein wenig aus? --178.4.111.125 17:17, 14. Sep. 2014 (CEST)
ein bißchen Off-Topic: ich finde es recht schwierig, die Relevanz von Websites (und Youtube-Phänomenen) zu bewerten, weil die zählbaren Kriterien sozusagen ein „moving target“ sind, d.h. was 2005 relevant war, weil es x Besucher und y Klicks und zwei Berichte auf RTL und WDR hatte, ist heute vielleicht ein Witz. Nur: Was sind zum Zeitpunkt Z jeweils „relevante“ Zahlen? --elya (Diskussion) 18:28, 15. Sep. 2014 (CEST)
GDEA, schau doch mal in Kategorie:YouTube-Kanal, ob Du die Tuberides in der Liga spielen siehst. Wenn nicht, bin ich eher skeptisch. „Größte Rutschentestseite weltweit“ – wieviele Wasserrutschentestseiten gibt es denn, und läßt sich das durch unabhängige Quellen belegen? In der Summe könnte es vielleicht durch die TV-Berichte gemäß Wikipedia:Richtlinien Websites funktionieren, da es sich um überregionale Medien handelt – hier müßtest Du aber zur Bewertung noch genauer angeben, um welche Berichte (Sendung, Datum, idealerweise Mediathek-Link) es sich handelte, ich konnte per Suchmaschine auf die Schnelle nichts finden. Eine reine Erwähnung oder Kurzmeldung reicht jedoch nicht. --elya (Diskussion) 18:28, 15. Sep. 2014 (CEST)
Für Wikipedia nicht relevant, nur für bunte Meldungen im Privatfernsehen. ProSieben macht ja selbst laufend Rutschentest in seinen Magazin-Sendungen. --GDEA (Diskussion) 18:38, 15. Sep. 2014 (CEST)
(BK)Naja, mit ca. 8000 Abonnenten ist der Kanal ein kleines Licht. Die Artikel in der YouTube-Kategorie haben minimal X00.000 Abonnenten. Woher die 17 Mio Klicks herkommen, bin ich mir nicht sicher, da nur wenige Videos des Kanals überhaupt 10.000 Klicks erreichen. Wenn es nicht eine große Anzahl an überregionaler Berichterstattung gibt, sehe ich derzeit eher keine Relevanz. Gruß--Traeumer (Diskussion) 18:43, 15. Sep. 2014 (CEST)

Fabian Siegismund[Bearbeiten]

Fabian Siegismund (* 14. Oktober 1975) ist ein deutscher Let’s Player, Head of Programing des Internetmedienunternehmens Studio 71 sowie ehemaliger Videospiel-Redakteur.

Ich habe einen ersten Artikelentwurf bereits fertig, zu finden hier. Siegismund ist in meinen Augen relevant. Er ist nicht nur in leitender Position im Internetmedienunternehmen der ProSiebenSat.1-Gruppe und bekannter ehemaliger Spieleredakteur der GameStar, sondern auch Betreiber eines erfolgreichen YouTube-Kanals und in der Vergangenheit bereits mehrmals im Rundfunk als Spiele-Experte zu Gast gewesen. --Excolis (Diskussion) 09:28, 14. Sep. 2014 (CEST)

Schwierig. Als tatsächlicher Chefredakteur bei ProSieben sähe ich keine Probleme, aber Studio 71 ist eine kleine Produktionstochter, von denen es einige geben dürfte. (wobei immer noch zu klären wäre, ob „head of programming“ tatsächlich ein Chefredakteur ist, für mich sieht das einfach wie eine leitende Position in einem Startup aus, was Respekt verdient, aber nicht enzyklopädisch relevant macht). Bei Youtube-Phänomenen allgemein tue ich mich sehr schwer zu bewerten, inwiefern diese mit „aktuell breiter Öffentlichkeitswirkung nach sinnvollem Ermessen auch zeitüberdauernd von Bedeutung“ sein werden. Wenn die Zahlen von Battle Bros übereugend wären, wäre auch wohl eher der Channel relevant, nicht die Person. Andere Meinungen dazu? --elya (Diskussion) 19:52, 14. Sep. 2014 (CEST)
In meinen Augen wäre der Kanal allein nicht relevant. 150.000+ Abonnenten sind ordentlich, im Vergleich zu anderen Kanälen aber gering. In meinen Augen macht ihn die Mischung relevant. Zudem kommt sein Bekanntheitsgrad, den er zu großen Teilen als bekannter ehemaliger Redakteur der GameStar zu verdanken hat. "Head of Programing" bezeichnet er selbst als eine mit dem Chefredakteursposten vergleichbare Position, nur das sie im Videobereich angesiedelt ist. --Excolis (Diskussion) 18:16, 15. Sep. 2014 (CEST)

Mauersechseck (Dossenheim)[Bearbeiten]

(Auch: Waldsberg oder Wolfsgrund) Der Artikel ist zur Zeit ein Rotlink, ich möchte ihn gerne erstellen, bin mir aber nicht sicher ob das die RK erfüllt (in diesem Bereich hab ich nichts bei den RK gefunden). Hier ein paar Fakten:

  • Es handelt sich dabei um eine Ruine eines ehemaligen Herrenhofes (Fronhof), ein Niederadelssitz, in Abhängigkeit von der Schauenburg (Dossenheim).
  • Die Ausdehnung (Ummauerung) etwa 30x50 Meter.
  • keine schriftlichen Überlieferungen aus der Zeit (nur „indirekt“)
  • Er bestand aus kombinierten Stein- und Fachwerkbauten, umgeben von einer Mauer (Stein, allerdings nicht so gut befestigt, wie normalerweise bei einer Burg).
  • So etwas gab es anscheinend öfter in der Region, nur in der Regel komplett aus Holz und nicht mehr erhalten (oft überbaut).
  • Die Mauern sind ein paar dutzend Zentimeter hoch (wenn überhaupt, oft auch weniger), bei Ausgrabungen in den 30ern entdeckte man, dass wenn man sie freilegt sogar über einen Meter hohe Mauerreste zum Vorschein kamen.
  • Er wird in der Lokalliteratur, die sich mit den Themen befasst, durchaus erwähnt.
  • Es betsteht aus „wissenschaftlichen und heimatgeschichtlichen Gründen ein öffentliches Interesse an dessen Erhaltung“ (laut einer Quelle, der Gemeinde gehört daher auch der Großteil der Fläche)

Ich danke schonmal für Einschätzungen! --Gerald peter (Diskussion) 16:17, 14. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Gerald Peter, statt Ruine bitte zuerst über den Begriff Wüstung bei Wikipedia lesen. Es gibt ja viele. Gruß.--PaSova (Diskussion) 16:28, 14. Sep. 2014 (CEST)
Ich weiß jetzt nicht genau auf was du hinaus willst, die größe der Ruine hab ich ja beschrieben, oder worum geht es dir? (der Hof ist vermutlich um 1420/1431 wüst geworden) --Gerald peter (Diskussion) 16:46, 14. Sep. 2014 (CEST)

Wenn es Literatur gibt, die über heimatgeschichtliche Laienwerke hinausgeht, würde ich eine Relevanz bejahen, ebenfalls wenn Denkmalschutz besteht, gegebenenfalls als sog. Bodendenkmal. --84.61.174.93 17:14, 14. Sep. 2014 (CEST)

Was du beschreibst ist ein umfriedetes Gehöft, was an sich nicht so außerordentlich selten ist. Die Bauweise war nicht gedacht, um sich gegen Soldaten zu wehren, sondern um das Vieh gegen Diebstahl zu schützen und zeitweise gegen umherziehende Räuberbanden oder Raubtiere zu bestehen. Der Artikel steht und fällt mit der vorhandenen Literatur. Ich sehe auch Relevanz gegeben, wenn es in einer Form unter Denkmalschutz steht und irgendwo offiziell registriert ist.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 17:29, 14. Sep. 2014 (CEST)

1. Zur Litratur: Ein ganzes Buch, das nur darüber handelt gibt es nicht, allerdings gibt es gute Sachliteratur über Dossenheim, in der dieser Hof durchaus vorkommt:

  • Rudolf Conzelmann: Dossenheim. Die Geschichte einer 1200jährigen Bergstraßengemeinde. Gemeindeverwaltung, Dossenheim 1966, OCLC 311569268.
  • Heimatverein Dossenheim (Hrsg.): Dossenheim. Eine traditionsreiche Bergstraßengemeinde im Wandel ihrer Geschichte, Dossenheim 2005
  • Es gibt noch weitere Bücher, in denen er vorkommt, allerdings besitzte ich diese nicht.

2. Zum Denkmal: Im zweiten Buch ist der Autor des Abschnittes darüber der Beauftragte des Landesamtes für Denkmalpflege, also dürfte dieser Herrenhof dort durchaus offiziell bekannt sein, ich kenne allerdings keine genaue Denkmalsliste. Die „Art“ dieser Ruine dürfte durchaus zu einem Bodendenkmal passen, eine genaue Liste kenne ich allerdings wie gesagt nicht. Grüße --Gerald peter (Diskussion) 18:17, 14. Sep. 2014 (CEST)

Es gibt noch Das "Mauersechseck" im Wolfsgrund bei Dossenheim · Burkhart, Christian. (1997) - In: Unser Land (Heidelberg), und in Sachen Denkmal ist das in BaWü so eine Sache, es gibt m.W. keine „offiziellen“ Denkmallisten. Wenn der Artikel ordentlich und seriös belegt ist, sehe ich eigentlich keine Probleme mit der Relevanz. --elya (Diskussion) 19:01, 14. Sep. 2014 (CEST)
Ich sehe das ähnlich - wenn die Literatur stimmt und genug Interessantes für einen guten Artikel her gibt, sollte das kein Problem sein. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 12:03, 15. Sep. 2014 (CEST)
Ich werde alles darin gut belegen, und da der Artikel ja nicht riesig werden soll, werden meine Quellen denke ich dafür reichen. Grüße --Gerald peter (Diskussion) 16:06, 15. Sep. 2014 (CEST)

Allyouneed.com[Bearbeiten]

Für die Relevanz des Unternehmens sprechen:

  • Es handelt sich um ein 90%-iges Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL
  • Vorreiterrolle im Online-Lebensmittelhandel in Deutschland: Allyouneed ist der erste Online-Supermarkt, der mit 20.000 Artikeln ein größeres Sortiment hat als ein normaler Supermarkt.
  • Zudem hat Allyouneed gemeinsam mit der Deutsche Post DHL ein eigenes Kuriernetzwerk aufgebaut. Dies ermöglichte es erstmals, frische Lebensmittel in Zeitfenstern abends (18-20h und 20-22h) zuzustellen ohne Kartons für den Versand benutzen zu müssen. Der Kunde erhält die Ware aus Kühlboxen heraus in Tüten direkt vom Zusteller, was zuvor nicht möglich war.
  • diese gemeinsam entwickelten Logistik-Innovationen stellen Allyouneed und die DHL wiederum anderen Unternehmen zur Verfügung, darunter viele andere Online Supermärkte, die die Logistikkonzepte dann übernehmen können.
  • Das traditionelle zweistufige Handelssystem wird erstmals aufgeweicht, indem Allyouneed Produkte auch von kleinen Manufakturen direkt an den Endkunden liefert.
  • Quellen:

http://www.deutsche-startups.de/2012/04/26/allyouneed-startschuss/
http://www.gruenderszene.de/news/deutsche-post-allyouneed
https://www.allyouneed.com/images/AllyouneedPM.pdf
http://www.derhandel.de/news/technik/pages/LEH-DHL-kauft-Mehrheit-an-Allyouneed.com-9141.html
http://www.presseportal.de/pm/103725/2263545/allyouneed-com-online-supermarkt-jetzt-mit-10-000-produkten-im-sortiment
https://www.allyouneed.com/presse.htm http://www.supermarktblog.com/2013/11/07/allyouneed-com-chef-jens-drubel-im-interview-die-leute-erwarten-von-uns-noch-viel-mehr-als-von-ihrem-supermarkt/
http://www.ecckoeln.de/News/Allyouneed.com-%E2%80%93-der-neue-Internetsupermarkt
http://www.presseportal.de/pm/103725/2672785/online-supermarkt-allyouneed-com-fuehrt-den-versand-ohne-versandverpackung-ein
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/startups/article119662581/Deutsche-Post-will-Berlinern-abends-Lebensmittel-liefern.html
http://www.verkehrsrundschau.de/allyouneed-com-liefert-lebensmittel-jetzt-am-wunschtag-und-im-zeitfenster-1285202.html
http://www.gruenderszene.de/allgemein/all-you-need-logistik-netzwerk
http://www.onlinehaendler-news.de/handel/allgemein/6147-allyouneed-com-dhl-netz-lebensmittelversand.html


Vorbereiteter Artikel unter: Benutzer:AllyouneedCom/Artikelentwurf --AllyouneedCom (Diskussion) 11:46, 15. Sep. 2014 (CEST)

Hallo, das ging evt. über die Vorreiterrolle, wenn es tatsächlich der erste Online-Supermarkt (z.B. in Deutschland) ist und das unabhängig belegt werden kann. Allein die Größe des Sortiments würde dagegen keine Relevanz begründen. Zudem müsste der Artikel im jeden Fall anders geschrieben werden - im Moment ist er mE noch zu sehr werblich geprägt. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 12:01, 15. Sep. 2014 (CEST)
falls sich Relevanz nicht bereits aus der Muttergesellschaft ergeben sollte (keine Ahnung, aber es könnte ja sein), dann sehe ich schon keine besondere Innovation (s. https://www.rewe.de/ mit Lieferung oder Abholung und das schon seit (unsicher...) Jahren. allyouneed weitet das halt bundesweit aus, was rewe noch nicht macht - ist das alles? Insofern sehe ich noch nicht so richtig nicht, warum von den allgemeinen Relevanzkriterien für Unternehmen abgewichen werden sollte.
Vollsortimenter im Versand gibt es in Nischenbereichen schon ziemlich lange (alles-vegetarisch etc.) und
die Innovation sehe ich ganz klar bei DHL und nicht beim Supermarkt (schließlich sollen ja auch andere Märkte die logistische Basis nutzen können - da wäre die Rolle von allyouneed zumindest deutlich klarer herauszuarbeiten und zu belegen). --Giraldillo (Diskussion) 12:08, 15. Sep. 2014 (CEST)
Gibt es greifbare Umsatzzahlen? Die Relevanzkriterien bieten ansonsten keine Nische für drei Jahre am Markt agierende Unternehmen auf der Suche nach einem breiter angelegten Internetauftritt, weder als Unternehmen, noch als Webseite. Eine Vorreiterrolle ist eher zu verneinen als zu bejahen, das gibt es in Varianten alles schon deutlich länger. --Holmium (d) 12:48, 15. Sep. 2014 (CEST)

Rhein-Erft-Express[Bearbeiten]

Hallo,

ich möchte gerne einen Artikel über die nordrhein-westfälische Regionalexpresslinie RE 8 erstellen. Ich weiß, dass in Relevanzkriterien steht, dass Verkehrslinien nur im herausragendem Fall relevant sind, aber dass es ein Regionalexpress ist, ist ja schon herausragend, außerdem haben so ziemlich alle Regionalexpresslinien in NRW, sogar einige Regionalbahnlinien einen eigenen Artikel. Da aber hier der RE8 wieder herausgenommen wurde, frage ich lieber vorher nochmal nach. Hier habe ich überings schon mal angefangen: Benutzer:U-Bahnfreund/Rhein-Erft-Express Gruß, --U-Bahnfreund 15:25, 15. Sep. 2014 (CEST)

Hallo U-Bahnfreund, zeigst Du mir mal die Kategorie mit den NRW-Regional-Expressen und -Bahnen? Ich kann sie auf Anhieb nicht direkt finden. Laut RK zu Verkehrslinien sollen diese zu einem Übersichtsartikel zusammengefaßt werden, aber ich denke, das diese Frage kann von den Kolleginnen und Kollegen im Portal:Bahn deutlich kompetenter beantwortet werden, ich frage dort mal nach. --elya (Diskussion) 18:13, 15. Sep. 2014 (CEST)
Leider negative Relevanz Antwort. Regionalexpresslinien erhalten in der Regel keine eigen Artikel. Deswegen wurde die auch wieder aus den Fehlend Artikel raus gelöscht. Es gibt VErkhersverbunds-Artikel und Streckenartikel, wo die Linie eh erwähnt werden muss. Viel mehr als Fährt von A nach B Halt an der Stationen R S T .., und verkehrt alle X Minuten gibt es eh nicht zu schrieben, und genau das muss eh in den Streckeartikel. Für den genauen Fahrplan ist eh das Kursbuch zuständig.--Bobo11 (Diskussion) 18:22, 15. Sep. 2014 (CEST)
Der Artikel Rhein-Erft-Express wurde schon einmal wegen fehlender Relevanz gelöscht.--Christian1985 (Disk) 18:25, 15. Sep. 2014 (CEST)
(quetsch wegen BK:) Das ist etwas untertrieben. Es gab Löschanträge am 3. April 2006, am 24. Oktober 2009, und am 11. Februar 2014, bei denen der Artikel im Falle eines gültigen LA jedesmal gelöscht wurde. Eine Löschprüfung fand am 30. Mai 2014 statt, die ebenfalls negativ entschieden wurde. Mit dieser Vorgeschichte sehe ich für einen Artikel kaum eine Chance. Was man machen könnte, wäre zu überlegen, ob eine Weiterleitung hilft oder wie man das Liniennetz in einem Übersichtsartikel beschreibt. Es geht nicht darum, Informationen über Verkehrslinien aus der WP herauszuhalten, sondern darum zu vermeiden, die Information in schlecht zu wartende Fliessbandartikel zu atomisieren. -- Bahnwärter (Diskussion) 18:50, 15. Sep. 2014 (CEST)
Hier findet ihr die Links zu den RE-Linien. Edit 18:48, 15.09.2014 (CEST): Ein bisschen übertrieben habe ich vielleicht mit alle RE-Linien, aber alle Hauptlinien (=RE1 bis RE9) und auch einige der anderen haben eigene Artikel, bei den Hauptlinien fehlt nur noch der RE8. Gruß, --U-Bahnfreund 18:43, 15. Sep. 2014 (CEST)
Bobo11 und Bahnwärter haben alles Wichtige gesagt. Die Zahl derjenigen, die sich für solche Artikel aussprechen ist ein Vielfaches derjenigen, die sich um solche Artikel kümmern, also mindestens jährlich warten. So finden sich auch immer veraltete Informationen. Da die Bedienung sowieso zu jedem Streckenartikel gehört, ist alles andere als eine Weiterleitung redundant. --Köhl1 (Diskussion) 19:02, 15. Sep. 2014 (CEST)
+1. Hier wurde schon alles Wesentliche gesagt. Sehe ich genauso. Dass RE8 fehlt, heisst nicht, dass er angelegt werden müsste. RE1–RE9 müssen noch diskutiert werden. —|Lantus|— 19:48, 15. Sep. 2014 (CEST)
Nein, warum sollten wir über Artikel diskutieren, die bereits seit Jahren existieren?
Und immer diese Relevanz-Keule, nur weil bei der Erstellung der RK die Leute Angst hatten, dass die wikipedia mit "abgetippten Fahrplänen" (so das Standard-Argument) überflutet wird. Das ist ganz offensichtlich nicht eingetroffen, im Gegenteil, alle Regionalverkehrs-Artikel, die nicht der Lösch-Lust zum Opfer gefallen sind, haben alles zu bieten, Geschichte, Rollmaterial, die befahrenen Bahnstrecken, uvm. ... nur eines nicht: abgetippte Fahrplandaten!
Auch zum RE 8 gibt es einiges zu berichten:
  1. die befahrenen Bahnstrecken,
  2. das über die Jahre eingesetzte Rollmaterial,
  3. der Zeitpunkt der Ausschreibungen und deren Gewinner,
  4. der mehrfach geänderte Zuglauf, ...
Klar, das kann man natürlich alles in jeden betroffenen Streckenartikel kleistern, insb. bei der Rechten Rheinstrecke kommt's ja auf ein paar Kilobyte mehr oder weniger nicht mehr an ...
Aber hier meine Frage, die mir bislang noch nie jemand beantwortet hat: Wer hat einen Schaden davon, wenn dieser Artikel aufgenommen wird?
Ich bitte um Antwort! a×pdeHallo! 20:07, 15. Sep. 2014 (CEST)
Genau der gleichen Meinung wie Axpde bin ich auch, ich konnte das nur nicht so gut ausdrücken. Gruß, --U-Bahnfreund 20:16, 15. Sep. 2014 (CEST)
Axpde, die Frage wurde Dir schon mehrfach beantwortet, leider warst Du mit der Antwort nie zufrieden.
Ich denke, das Ergebnis dieser Diskussion hier ist eindeutig. Die Relevanzcheckseite gibt ja nur Prognosen bzgl. einer Relevanz und die Löschdiskussion und die Löschprüfung beurteilen die Relevanz in erster und zweiter Instanz. Da es in diesem Fall schon so viele Löschdiskussionen und ich glaube sogar zwei Löschprüfungen gab, muss sowieso die Löschprüfung eingeleitet werden, um diesen Artikel anlegen zu dürfen. Daher denke ich, kann die Diskussion hier beendet werden und im Zweifel an anderer Stelle weitergeführt werden. --Christian1985 (Disk) 21:39, 15. Sep. 2014 (CEST)
Auf meiner Lieblingsstrecke fährt auch seit Jahren ein Regionalexpress. Regelmäßig. Ich möchte so gerne darüber einen Artikel schreiben, den Betreiber, die Mal häufigere mal seltenere Bedienung, die Ausschreibung und die gemütlichen Wagen. Leider hat der Besteller vergessen, sich dafür einen netten Namen auszudenken. Und nun habe ich kein Lemma. Heul...--Köhl1 (Diskussion) 23:22, 15. Sep. 2014 (CEST)
Kannst du doch, nimm doch so was wie "RE1 (Mecklenburg-Vorpommern)" oder so. Und mach dich bitte nicht über mich lustig, so kommt es nämlich rüber. Ich möchte auch nur Verbessern, nur es passt (leider) nicht zu den "Regeln". Und wie Axpde schon schrieb, wer hat Schaden davon, dass ich diesen Artikel erstelle? Gruß, --U-Bahnfreund 06:54, 16. Sep. 2014 (CEST)

Gerd Pützer[Bearbeiten]

Hallo, ich möchte gerne einen Eintrag über meinen Vater Gerd Pützer erstellen.

Dafür spricht, dass er das Bundesverdienstkreuzes am Bande für sein überdurchschnittlich hohes, ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik von 1969-1996 für die Bürger und die damalige Bundeshauptstadt Bonn verliehen bekam. Er hat im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten viele Initiativen auf den Weg gebracht, die noch heute das Stadtbild prägen und Bürger erfreuen.

Dagegen spricht die fragliche Relevanz dieser Arbeit für Wikipedia.

Als Quellen dienen hauptsächlich Zeitungsartikel (General Anzeiger und Bonner Rundschau) aus denen ich eine kleine Auswahl bereits eingefügt, aber sehr vieles noch nicht durchgesehen habe, weil ich erstmal abchecken wollte, ob es überhaupt Sinn macht. Es gibt auch viele Pressefotos, z.B. mit dem Bundeskanzler (Kohl) oder dem Oberbürgermeister. Da komme ich drauf weil ich mir den Eintrag von Oberbürgermeister Hans Daniels angesehen habe und er Fotos als Quellenangaben hat.

Es gibt bereits eine Diskussion mit Mentor und den vorbereiteten Artikel:

Benutzer:Elkepützer/Peter Pützer--Elkepützer (Diskussion) 21:02, 15. Sep. 2014 (CEST)

m.E. klar relevant gem. RK Personen allgemein wg Verdienstkreuz. WP ist aber kein Fotoalbum und mit den Quellen sollte man sich vielleicht soweit beschränken, dass sie noch im Verhältnis zum Gesamttext stehen. --Giraldillo (Diskussion) 21:17, 15. Sep. 2014 (CEST)
Ich hingegen sehe hier keine Relevanz oder nur sehr grenzwertig. Keiner der aufgeführten Tätigkeiten, weder allein noch in seiner Summe, löst eine Relevanz aus. Und zum Thema Bundesverdienstkreuz ist hier recht gut nachzulesen, dass dies kein Einschlusskriterium ist: WD:Relevanzkriterien/Archiv/2011/Mrz#Relevanz von Trägern des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes und hier: WD:Relevanzkriterien/Archiv/2011/Mrz#Relevanz von Ordensträgern. Ansonsten gibt es einen Haufen Diskussionsseiten zu diesem Thema. Kann sich gern jeder einzeln durchfummeln. —|Lantus|— 21:43, 15. Sep. 2014 (CEST)
Recht spannende Anfrage, bei der ich keine Prognose einer etwaigen Löschentscheidung abgeben möchte. Als Politiker werden die Kriterien nicht erfüllt, das Bundesverdienstkreuz alleine ist ein Indiz, dass über die Person möglicherweise umfangreichere Literatur/Berichte/Pressemitteilungen usw. existieren, welche dann aber nachzuweisen sind. Langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ist löblich, und möglich, dass wegen hoher Sympathiewerte niemand einen Löschantrag stellt. Bei sauberer Abwägung ergibt das eine knappe Entscheidung - ich meine, dass sich die Waage leicht auf die Seite fehlender enzyklopädischer Relevanz neigt. Versuchen kannst Du es, Elke, wenn es dir ein Anliegen ist. Doch sei nicht erstaunt, wenn ein Löschantrag gestellt wird. Klare Indizien für Relevanz sind Fehlanzeige. - Wie heißt die Person nun, Gerd oder Peter?! --Holmium (d) 23:18, 15. Sep. 2014 (CEST) Gerd, der Peter war meiner Sekundenschusseligkeit geschuldet;-) --HOP 06:20, 16. Sep. 2014 (CEST)
und weiter oben ein Abschnitt zu Gerhard Peter, wer blickt da noch durch... ;-) Holmium (d) 06:31, 16. Sep. 2014 (CEST)

96257 Unterlangenstadt / Oberfranken, die Gründung dessen Ortsgruppe (NSDAP) 1926 durch Rudolf Feulner, Ortsgruppenleiter und seine Zeit in den Jahren 1923 -1945[Bearbeiten]

Sehr geehrte Damen und Herren,

was für meinen Artikel spricht ist das viele auf der Suche nach der Vergangenheit der Großeltern sind und die Verknüpfung zu damaligen Regime (NSDAP). Ich möchte auch in meinem Artikel anzeigen was dabei heraus kommen kann. Und das Menschen schon in jungen Jahren geprägt werden, bei etwas mitzumachen was sich im nach hinein gottseidank als falsch heraus gestellt hat! Und wie diese Ideologie dann weiter getragen wird! Zum Beispiel in Unterlangenstadt und Umgebung und wie ein Ortgruppenleiter daran scheinbar seinen Anteil hatte! Sollte der Artikel nicht relevant sein bitte ich Sie diesen zu löschen! Ich bekomme die Verlinkung nicht hin, gehe aber davon aus das Sie Zugriff auf meine Seite besitzen!

--Feilenschmied (Diskussion) 22:16, 15. Sep. 2014 (CEST)

Guten Abend, Feilenschmied! Ich vermute, daß ein Artikel über einen Ortsgruppenleiter für Wikipedia eher nicht als relevant eingestuft werden dürfte, sofern er nicht mit irgend etwas aus seiner Biographie in der entsprechenden Fachliteratur erwähnt wird. Ich befrage dazu aber gerne noch einmal die Kolleginnen und Kollegen aus dem Portal:Nationalsozialismus und bitte um ein wenig Geduld. --elya (Diskussion) 22:29, 15. Sep. 2014 (CEST)
Abgesehen von der Fragestellung nach der Relevanz der Person spricht m. E. gegen das Lemma, dass hier umfangreich auf Archivmaterial zurückgegriffen wird (z. B. Lebenslauf aus DC, dienstliche Beurteilungen, Spruchkammerakte). Dies wäre nach Wikipedia:Belege nicht statthaft und überdies als eigene (noch nicht in reputablen Veröffentlichungen nachlesbare) Forschungsergebnisse ein Verstoß gegen Wikipedia:KTF: Wikipedia-Artikel sollten auf Informationen aus Sekundärliteratur beruhen. --Surikate (Diskussion) 23:07, 15. Sep. 2014 (CEST)
Hallo Feilenschmied, dein Anliegen ist ehrenhaft und ich möchte dich durchaus ermutigen, die Ergebnisse deiner Recherchen zu veröffentlichen. Nur ist die Wikipedia m.E. der falsche Ort dafür. Abgesehen von der Relevanzfrage (die ich ähnlich beantworten würde wie meine Kollegen) ist der ganze Text von Stil und Intention her nicht für eine Enzyklopädie geeignet. Er stellt einen Appell zur Beschäftigung mit der Geschichte da, dafür sind aber andere Ausdrucksformen im Internet besser geeignet, z.B. ein Blog oder eine persönliche Homepage. Auch damit lässt sich eine erhebliche Außenwirkung erzielen. Viele Grüße, Darian (Diskussion) 13:43, 16. Sep. 2014 (CEST)

Pluradent (Unternehmen)[Bearbeiten]

Hallo, gerne würde ich für Pluradent einen Eintrag bei Wikipedia erstellen. Folgende Wikipedia Relevanzkriterien sprechen dafür:

  • 1.200 Mitarbeiter
  • 254 Mio. Umsatz (im Jahr 2012/13)

Laut der "Plimsoll World Portfolio Analysis" gehört das Unternehmen zu den größten Händlern der europäischen Gesundheitsbranche.

Unabhängige Quellen sind:

  • www.bundesanzeiger.de
  • Plimsoll World Portfolio Analysis: The Medical Device Wholesalers (European) Industry. A comprehensive financial analysis of the top 30 companies, Second Edition 2014.

Pluradent wird in Wikipedia bereits in zwei Artikeln erwähnt.

Einen ersten Entwurf habe ich hier erstellt: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Fernanda_Dias_%28Pluradent%29/Artikelentwurf

--Fernanda Dias (Pluradent) (Diskussion) 12:24, 16. Sep. 2014 (CEST)

Moin! Relevanzcheck ist unnötig, da WP:RKU klar erfüllt. LG --GUMPi (Diskussion) 12:42, 16. Sep. 2014 (CEST) P. S.: Kleine Anmerkung zur MA-Angabe: Bitte auf den letzten Konzernabschluss abstellen, somit die 1048 Vollzeitangestellten per 2013, danke.
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --GUMPi (Diskussion) 12:42, 16. Sep. 2014 (CEST)