Wikipedia:Relevanzcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Herzlich willkommen beim Relevanzcheck!

Bitte nimm dir einen kurzen Moment Zeit, um sicher zu gehen, dass du mit deinem Anliegen hier richtig bist.

Icons8 flat delete generic.svg Der von Dir gewünschte Artikel wurde bereits einmal gelöscht?
Bitte wende dich mit deinen Argumenten an die Löschprüfung.
Deine Frage ist weg?
Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Icons8 flat full trash question.svg Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia?
Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Icons8 flat idea.svg Du möchtest einen neuen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist Du hier richtig!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist Dir noch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz Deines Themas – dann klicke den Button und folge den Tipps:

Bitte beachte: Ein Relevanzcheck ist unverbindlich und basiert auf der Erfahrung der hier mitarbeitenden Autorinnen und Autoren. Argumente aus diesem können aber in einer eventuellen Löschdiskussion für und gegen eine Löschung verwendet werden.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 7 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.

Lebensretter-Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Lebensretter-Deutschland ist ein Social Media Netzwerk. Geleitet von Alexander Langer in Mayen. Gegründet am 02 Oktober 2017. Damals noch unter dem Namen "HiOrg Deutschland". Nach einem Marken Konflikt wurde das Projekt auf "Lebensretter-Deutschland" umbenannt. Ziel des Projektes (https://lebensretter-deutschland.de) ist es Menschen zusammen zu führen und ein Kommunikationsmittel zu Verfügung zu stellen. Innerhalb des Konzepts geht es darum die Jugend für das Ehrenamt zu begeistern und die Kontakte zu diesen zu Verfügung zu stellen. (nicht signierter Beitrag von A.Langer (Diskussion | Beiträge) 21. Jul. 2018, 22:09‎)

Als Website eindeutig nicht relevant, aber das muss ja noch nichts heißen. Als Verein vielleicht, wenn mehrere tausend Mitglieder dazugehören? (Vielleicht kann sich noch jemand zur Mitgliederzahl äußern?) Ansonsten nach WP:RK#A belegbare zeitüberdauernde Rezeption in renommierten Medien. Falls alles nichts hilft, eben zusammen mit Rezeption zu "HiOrg Deutschland" kombinieren, falls dann mehr dabei raus kommt. Maßgebliche Preise kämen ggf. auch infrage, kommt halt immer auf die Beleglage an. Falls du hier Belege nennst, kann die vielleicht noch jemand bewerten. --H7Mid am Nämbercher redn! 22:25, 21. Jul. 2018 (CEST)

Bottle (Webframework)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade gesehen, dass der Artikel zum Webframework Bottle einmal existierte, jedoch wieder gelöscht wurde. Hiermit möchte hiermit einen Antrg stellen, den Artikel erneut erstellen zu dürfen.

Basisdaten

Bei Bottle handelt es sich um ein relatiev kleines, allerdings leicht handzuhabendes und schnelles micro Webframework, geschrieben in Python. Es ist daher relatiev einsteigerfreundlich und im Gegensatz zu vielen anderen Webframeworks werden keine weiteren Abhänigkeiten bzw. Bibliotheken als die Python Standardbibliotheken benötigt, um damit zu arbeiten bzw. programmieren zu können. Auf meiner Artikelentwurfsseite ist eine Version des Artikels zu finden, die ich posten würde, damit daran weitergearbeitet werden kann Benutzer:DieserGorilla/Artikelentwurf

Relevanz

Dafür sprechen würde, dass Bottle neben dem micro Webframeworks Flask zu den beliebtesten zählt.www.mindfiresolutions.com/blog/2018/03/python-web-frameworks In der englischen Wikipedia) Bottle En Wikipedia ist ein Artikel zum Bottle Webframework vorhanden, auf Github, wo das Projekt gehostet ist, beteiligten sich bis zum jetzigen Zeitpunkt 155 verschiedene Entwickler am Projekt. github.com/bottlepy/bottle Seit 2014 wird das Bottle Webframework auch von "Python Tools for Visual Studio" unterstützt blogs.msdn.microsoft.com außerdem wird es beispielsweise in Tutorials von Heise Make benutzt www.heise.de/make/projekte/Funksteckdose-im-Internet

Dagegen sprechen würde, dass es im Vergleich zu Flask oder Django (Framework) doch um einiges kleiner ist, Flask wird auf Github aktuell von 476 Entwicklern unterstützt. github.com/pallets/flask

Quellen

Ich habe mit mit meiner Version des Artikels an der englischen Version orientiert, einiges übernommen und habe mich in meinem Beitrag auf folgend unabhänige Quelle bezogen (Ich schreibe allerdings noch nicht lange für die deutsche Wikipedia und weis daher nicht, ob diese Quelle hier als reputabel angesehen wird):

Dort beziehe ich mich auf folgenden Absatz:

  • "Bottle (0.12.13 Released 2017-01-09) is a fast and simple micro-framework for small web-applications. It offers request dispatching (Routes) with url parameter support, Templates, key/value Databases, a build-in HTTP Server and adapters for many third party WSGI/HTTP-server and template engines. All in a single file and with no dependencies other than the Python Standard Library. "

--DieserGorilla (Diskussion) 20:51, 29. Jul. 2018 (CEST)


Gemäß WP:Belege wäre eine klare Sekundärquelle günstiger, um die Relevanz zu bewerten. Gibt es unabhängige Reviews in Fachmedien (Webseiten, Zeitschriften etc.)? Der von dir angegebene Einzelnachweis bezeichnet bottle als „popular“, mir reicht das nicht zu einer Aussage. Wie verbreitet ist bottle (zahlenmäßig, Marktanteil)? --Holmium (d) 20:46, 7. Aug. 2018 (CEST)
Zur Vereitelung habe ich leider nichts gefunden, lediglich ein paar Artikel, die auf Bottle als Webframework eingehen, erklären was die Vorteile gegenüber anderen Frameworks sind, ein Hallo-Welt-Programm ausprogrammieren ubuntuusers.de/Bottle oder auf weitere Ressourcen verweisen www.fullstackpython.com/bottle. Außerdem habe ich noch dieses Buch über Bottle gefunden, es ist allerdings auf Japanisch. Bei der Bewertung der Relevanz, auf Basis solcher Seiten, tat ich mir relativ schwer, zumal alle Seiten auch "nur" die Dokumentation wiedergeben, dementsprechend ist es auch schwer eine Sekundärquelle ausfindig zu machen. Die Vielzahl und Größe mancher Seiten zeigt aber, denke ich, dass "bottle" durchaus bekannt ist, auch wenn man keine genauen Verbreitungszahlen beziffern kann bzw. kein genauer Marktanteil bekannt ist.

--DieserGorilla (Diskussion) 19:58, 8. Aug. 2018 (CEST)

Unterm Strich bleiben keine ganz eindeutig erfüllten Relevanzkriterien - bei neutraler Darstellung kann es gerade ausreichen für einen Artikel, jener kann aber auch realistisch betrachtet einem Löschantrag zum Opfer fallen. Auf einen Versuch kommt es an, wenn du das Risiko vertaner Zeit eingehen möchtest. Vor einer Verschiebung deines Entwurfes in den Artikelnamensraum sehe ich eine Einarbeitung der oben gegebenen Informationen als unabdingbar an. Möglicherweise meldet sich noch jemand mit einer weiteren Einschätzung? --Holmium (d) 22:28, 12. Aug. 2018 (CEST)

igenos e.V. Interessengemeinschaft der Genossenschaftsmitglieder[Quelltext bearbeiten]

(von Interessengemeinschaft Genossenschaft) ist eine bundesweit tätige Interessen- und Schutzgemeinschaft der 23.5 Millionen Genossenschaftsmitglieder in Deutschland. Zweck des gemeinnützig tätigen Vereins (NGO) ist die Förderung der Genossenschaftsidee und der Schutz der Genossenschaftsmitglieder vor ihren Verbandsorganen im Sinne des Verbraucher- und Anlegerschutzes.

igenos versteht sich selbst als Korrektiv zu dem bestehenden dreistufigen genossenschaftlichen Verbandssystem ( Spitzenverbände, Dachverbände, Prüfungsverbände) die als Selbstverwaltungsorganisation mit staatlichem Prüfungsmonopol ausgestattet sind und sich als politische Interessenvertretung der Genossenschaften fest etabliert haben.

igenos beruft sich auf den am 23.März 1889 im Reichstag (1) eingeforderten „Schutz der Genossen vor ihren Verwaltungsorganen".

Mit der Einführung der Vertreterversammlung in 1922 (2) und Ergänzung in 1926 (3) begann die Einschränkung der Mitgestaltungsrechte der Genossenschaftsmitglieder.

Im Rahmen des Ermächtigungsgesetzes von 1933 (4) und der Novelle des Genossenschaftsgesetzes (GenG) von 1934 (5) wurden die genossenschaftlichen Verbandstrukturen gestärkt und im Sinne der nationalsozialistischen Planung gleichgeschaltet.(6) Dieses führte zur weitgehenden Entmachtung der Genossenschaftsmitglieder.

Mit der Einführung des Prüfungsmonopols und der Zwangsmitgliedschaft in einem Genossenschaftsverband wurde die genossenschaftliche „Bottom up“ Struktur (von unten nach oben) wurde durch das „Top-down“ Führerprinzip (von oben nach unten) ersetzt.

Trotz hoher finanzieller Aufwendungen für das genossenschaftliche Verbandswesen kennen weniger als 90% der 23.5 Millionen Genossenschaftsmitglieder ihre Rechte oder Pflichten. Das System Genossenschaft ist für viele Mitglieder eine „Black-Box“.

Igenos e.V. wurde im März 2015 unter der Bezeichnung wir sind die Volksbank Freunde und Förderer genossenschaftlicher Werte e.V. in Bad Münstereifel gegründet. Der Vereins und Verwaltungssitz ist seit Juli 2015 das Pfarrhaus der katholischen Kirchengemeinde Maria Magdalena in Bullay/Mosel.

Nach erfolgreichem Zusammenschluss mit der 1998 gegründeten Initiative wegfrei um den ehemaligen Bankvorstand und Buchautor Georg Scheumann wurde der Verein 2017 in igenos eV. umbenannt.

igenos befasst sich mit dem Verbraucher- bzw. dem Anlegerschutz und setzt sich gegen die missbräuchliche Nutzung des Rechtsmantel der eingetragenen Genossenschaften ein. igenos fordert absolute Transparenz gegenüber den Genossenschaftsmitgliedern, insbesondere bei Fusionen von Genossenschaftsbanken

Genossenschaftsmitglieder sind Anteilseigner, das bedeutet Miteigentümer ihrer Genossenschaft. Die Genossenschaftsmitglieder haften mit ihrer Geschäftseinlage und größtenteils auch mit einer Nachschusspflicht für die Verbindlichkeiten ihre Genossenschaft.

Zur Besonderheit der Rechtsform Genossenschaft zählt die Unteilbarkeit des Genossenschaftsvermögens ( Ausnahme Auflösung der Genossenschaft). Das bedeutet, dass Genossenschaftsmitglieder nicht am Wertzuwachs ihrer Genossenschaft beteiligt sind. Die Frage ob im Sinne der Mitgliederförderung zuviel gebildete Rücklagen wieder teilbar, also umwandelbar in Geschäftsguthaben der Mitglieder sind, wurde 2018 von Volker Beuthien (https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Beuthien )(7) zur Diskussion gestellt und weitgehend bejaht .

Die Förderung der Mitglieder bei ihren Geschäften mit ihrer Genossenschaft ist die Gegenleistung dafür, dass die Genossenschaftsmitglieder Geschäfte mit ihrer Genossenschaft machen, mit ihrer Kapitaleinlage haften und ggf. noch eine Nachschusspflicht leisten.

Mitgliederförderung hat sich im Wege unmittelbar gewährter Sach- und Dienstleistungen zu vollziehen, so daß sich für die Genossenschaften die Gewinnmaximierung als tragende Zielvorstellung der Geschäftspolitik verbietet. Damit unterscheiden sich die Kreditgenossenschaften grundsätzlich von den übri- gen privatrechtlichen Kreditinstituten. (Bundestagsdrucksache V3500 vom 18.11.1968, (8) Seite 20 und Seiten 75/76) Ist der Zweck der Genossenschaft entgegen § 1GenG nicht auf die Förderung der Mitglieder gerichtet, kann die Genossenschaft auf Antrag der zuständigen obersten Landesbehörde, in deren Bezirk die Genossenschaft ihren Sitz hat, durch Urteil aufgelöst werden. Ausschließlich zuständig für die Klage ist das Landgericht, in dessen Bezirk die Genossenschaft ihren Sitz hat.

Igenos e.V. hat sich folgende Aufgaben gestellt:

Förderung des Genossenschafts- und Kooperationswesens durch entsprechende Projekte, Vorträge und Veröffentlichungen

Anpassung und Reform des Genossenschaftsgesetzes durch Vorschläge für entsprechende Gesetzesvorgaben

Einführung einheitlicher Cooperative Governance Richtlinien das bedeutet: absolute Transparenz gegenüber den Mitgliedern

Einführung der Basisdeokratie von „unten nach oben“ anstatt Führerprinzip von „oben nach unten“

Umsetzung des genossenschaftlichen Förderauftrags gemäß § 1 GenG (Genossenschaftsgesetz)

Umwandlung unrentabler Bankgenossenschaften in Bürgergenossenschaften - als Alternative zur Genossenschaftslöschung

Anpassung des deutschen Genossenschaftsgesetz an die europäische Gesetzgebung

Einführung der digitalen Mitbestimmung, Blockchain Technologie und Mitglieder Tokens

Abschaffung der undemokratischen Vertreterversammlung

Verbot von Blankovollmachten bei Abstimmungen

Der Verein unterstützt die Initiative: Rethinkcoop eine Platform cooperative https://www.rethinkcoop.de/kooperationspartner/ und den neuen genossenschaftlichen Förderauftrags- Prüfungsverband coopgo


Veröffentlichungen:

igenos Schriftenreihe Genossenschaftspraxis Band 1( 2017), Georg Scheumann, Die Abkehr von der Genossenschaftsidee, ISBN 978-3-947355-11-2 igenos Schriftenreihe Genossenschaftspraxis Band 2 (2018), Georg Scheumann, Unsere Volks- und Raiffeisenbank soll fusionieren, ISBN 978-3-947355-12-9

igenos Schriftenreihe Genossenschaftsrecht Band 1 (2018), Ludolf von Usslar, Problemkreditbetreuung bei Genossenschaftsbanken und Sparkassen, ISBN 978-3-947355-31-0

igenos Schriftenreihe zur Genossenschaftsidee Band 1 (2016) Günther Ringle, Elemente einer zeitlosen Genossenschaftsidentität, 2.Auflage , 978-3-947355-01-3

Internetseiten: www.igenos.de www.genossenschaftswelt.de www.genonachrichten.de www.coopgo.de www.wirmarkt.de

igenos e.V. Interessengemeinschaft der Genossenschaftsmitglieder Vereinsregister AG Koblenz, VR 21586

Vereinssitz: Kirchstraße 26 56859 Bullay


(1) https://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt3_k7_bsb00018654_00375.html
(2) https://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt2_w1_bsb00000039_00598.html
 https://www.reichstagsprotokolle.de/Blatt2_w3_bsb00000072_00554.html
 http://alex.onb.ac.at/cgi-content/alex?aid=dra&datum=1933&page=266&size=45
 http://alex.onb.ac.at/cgi-content/alex?aid=dra&datum=1934&page=1191&size=45
 Ringle G., Verfremdung der Genossenschaften im Nationalsozialismus – Gemeinnutzvorrang und Führerprinzip -, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Wismar Business School, Wismarer Diskussionspapiere Heft 01/2018
 Beuthien V./Klappstein V., Sind genossenschaftliche Rücklagen ein unteilbarer Fonds, Schriften zum Unternehmens- und Kapitalmarktrecht  Band 47, Tübingen 2018.
 dipbt.bundestag.de/doc/btd/05/035/0503500.pdf
 https://www.gesetze-im-internet.de/geng/__81.html
Gefragt wäre Außenwahrnehmung, sprich: wer nimmt das Tun des Vereins wahr und berichtet wo darüber? Bei einer Gründung 2015 wird da wohl nicht viel vorhanden sein. Daher gehe ich davon aus, dass der Verein unsere Relevanzkriterien nicht erfüllt. --Schnabeltassentier (Diskussion) 07:04, 9. Aug. 2018 (CEST)

Dwight Cribb Personalberatung GmbH[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich würde gern einen Firmeneintrag für das oben genannte Unternehmen erstellen. Es erfüllt nicht die Größenkriterien für Unternehmenseinträge, wird aber seit ca. zehn Jahren kontinuierlich als die führende oder eine der führenden Beratungen für das Thema Führungskräfte Suche im Digitalbereich erwähnt und Gründer Dwight Cribb wird sehr häufig als Experte zum Thema Digitale Transformation bzw. Digitalisierung befragt und zitiert. Das Unternehmen ist die am längsten am Markt befindliche Personalberatung im Digitalbereich (seit 1998), des Weiteren hat das Unternehmen in jedem Personalberater-Ranking der Wiwo seit 2010 einen der vorderen Ränge belegt, mehrfach als redaktionell hervorgehobene Beratung, die für die neue Generation der Personalberater steht, welche die alter Garde (z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Rickert) ablöst und im Bereich Direktsuche(https://de.wikipedia.org/wiki/Direktsuche) besonders aktiv ist.

2016 und 2018 wurde Dwight Cribb Personalberatung als Headhunter of the Year in der Kategory Executive Search ausgezeichnet. Das Unternehmen ist Mitglied des AESC, dem Zusammenschluss der weltweit führenden Personalberatungen.

Auszüge aus externen Medien (mehr über google news hier verfügbar):

2018

https://www.wiwo.de/erfolg/management/karriere-start-ups-die-neuen-kaderschmieden-der-top-manager/21215334.html

https://www.sueddeutsche.de/karriere/arbeitswelt-der-chef-wird-moderator-1.3863985

https://www.wiwo.de/digitalisierung-der-chief-digital-officer-schafft-sich-selbst-ab/21041972.html

https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/selbstmarketing-frauen-konzentrieren-sich-auf-die-sacharbeit/21190102-2.html

https://crosswater-job-guide.com/archives/71070

https://www.computerwoche.de/a/der-digitalchef-ist-mutig-und-wagt-immer-mal-was-neues,3544993

2017

https://www.nzz.ch/wirtschaft/digitale-transformation-die-firma-auf-den-kopf-stellen-ld.1298642

https://www.abendblatt.de/hamburg/article211368911/Weltreise-Vom-Chef-zum-Aussteiger-auf-Zeit.html

https://www.finance-magazin.de/finance-tv/der-neue-kollege-wann-ein-chief-digital-officer-einen-mehrwert-bieten-kann-1401851/

https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article162133880/Deutsche-Konzerne-suchen-verzweifelt-Digitalchefs.html

https://www.springerprofessional.de/kommunikation-in-der-digitalen-transformation/12341516

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/fachkraeftemangel-digitalexperten-dringend-gesucht/19985574.html

2016

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/ceo-im-wandel-hat-der-traditionelle-geschaeftsfuehrer-ausgedient-a-1077399.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article154396023/Diese-Dax-Konzerne-verpassen-die-Digitalisierung.html

http://blog.wiwo.de/management/2016/11/24/deutschlands-beste-personalberater-2016-wirtschaftswoche-umfrage/

https://www.wiwo.de/manager-studie-beim-gehalt-sind-die-digitalen-koenig/14511302.html?mobile=false

https://www.wiwo.de/erfolg/trends/digitalisierung-so-machen-sie-ihr-unternehmen-fit-fuer-die-zukunft/12944490.html

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/headhunter-of-the-year-die-diskreten-kuppler/13680842.html?ticket=ST-815988-dE3wz0MwbIecioCeOo2l-ap3

http://www.manager-magazin.de/digitales/it/digitalisierung-braucht-vor-allem-kulturwandel-a-1093783.html

https://www.silicon.de/41631885/partnerschaften-ebnen-den-weg-der-digitalen-transformation?inf_by=5b6d7d4d671db8d8628b5235

https://www.cio.de/a/5-kernpunkte-einer-innovationskultur,3256068

2015

https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/digitalisierung-ohne-schock-kein-wandel/12317206.html

2014

https://www.wiwo.de/erfolg/jobsuche/personalberater-die-100-wichtigsten-headhunter/9346260.html

https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article127298379/Nicht-jeder-klassische-Manager-kann-auch-digital.html

https://www.handelszeitung.ch/management/warum-immer-mehr-firmen-den-cdo-posten-schaffen-696971

2012

https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2012/loyalitaet/unter-einzellern-und-zugvoegeln

https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/gehaltsstudie-was-manager-in-der-internet-wirtschaft-verdienen/7127412.html

2010

https://www.wiwo.de/erfolg/jobsuche/personalberater-die-100-wichtigsten-headhunter-seite-2/5687214-2.html

https://www.wiwo.de/erfolg/jobsuche/personalberater-die-100-wichtigsten-headhunter-seite-3/5687214-3.html


Ich würde mich über eine Einschätzung freuen, ob ein Artikel hierzu akzeptiert würde.

--Djceditor (Diskussion) 18:47, 9. Aug. 2018 (CEST)

Mag sein, dass Dwight Cribb im Segment „Führungskräfte Suche im Digitalbereich“ bzw. „Personalberatung im Digitalbereich“ führend ist, aber diese Nische ist m.E. zu klein, als dass die Marktführerschaft darin eine enzyklopädische Relevanz erzeugen würde... --Gretarsson (Diskussion) 18:52, 9. Aug. 2018 (CEST)
Denkfehler. Die Relevanz kommt hier nicht über die Marktstellung sondern über die mediale Rezeption. Mann muss aber trennen zwischen Person und Unternehmen. Möglicher Weise ist am Ende die Person relevanter. Graf Umarov (Diskussion) 19:20, 9. Aug. 2018 (CEST)
Warum Denkfehler? Ich kann nicht sehen, dass ich enzykl. Relevanz allgemein verneint hätte, sondern nur in diesem einen Punkt... --Gretarsson (Diskussion) 20:31, 9. Aug. 2018 (CEST)
Davon abgesehen, halten ellenlange Linklisten in Punkto Rezeption oft nicht das, was sie verprechen. Stichprobenartig nachgeschaut, sind diese Artikel entweder von Cribb selbst verfasst oder zitieren ihn, ohne dass das Unternehmen explizit erwähnt wird. Da Relevanz bekanntlich nicht abfärbt, sehe ich also auch in diesem Punkt nach meinem aktuellen Kennstisstand keine. Und auch Cribb mag zwar in der Wirtschaftspresse im Zusammenhang mit der Digitalwirschaft recht präsent sein, eine allgemeine Rezeption ist das aber noch lange nicht... --Gretarsson (Diskussion) 20:40, 9. Aug. 2018 (CEST)
Wo wird allgemeine Rezeption verlangt? Ich kenne nur breite Öffentlichkeitswirkung. Aus dem Denkfehler mache ich dann mal einen Bestätigungsfehler. Graf Umarov (Diskussion) 21:20, 9. Aug. 2018 (CEST)
Vielen Dank für die Antworten, nur bin ich nun unsicher, was das heißt? Ja, Artikel kann relevant sein? Nein, Artikel ist nicht relevant? Artiekl über Dwight Cribb Person ist relevanter? --Djceditor (Diskussion) 14:52, 10. Aug. 2018 (CEST)
Ich schließe mich Gretarsson voll und ganz an und verneine eher die enzyklopädische Relevanz - zum einen ist die Nische zu klein, zum anderen sehe ich nicht, dass die (von mir stichprobenartig geprüfte) Rezeption inhaltlich ausreicht. Ich würsde dazu raten, sich die Zeit für eine Artikelerstellung zu sparen.--Lutheraner (Diskussion) 15:36, 10. Aug. 2018 (CEST)
(nach BK) Die Unsicherheit bei dir besteht zurecht, denn die Meinungen gehen auseinander. Wo Kollege Graf Umarov anscheinend „breite Öffentlichkeitswirkung“ sieht, sehe ich die Wahrnehmung/Rezeption von Herrn Cribb klar auf eine Nachrichtensparte beschränkt, die schiere Masse an Nachrichten kann darüber nicht hinwegtäuschen und ist im sogenannten Informationszeitalter ohnehin nicht überzubewerten (dazu neigt der Kollege Umarov leider permanent, während er anderen gerne „Denkfehler“ unterstellt). Cribbs Unternehmen ist noch weniger präsent in den Medien als er selbst. Wenn, dann ist also Cribb der enzyklopädisch relevantere Gegenstand, allerdings ist ein Löschantrag auf einen zu dieser Person erstellten Artikel m.E. erwartbar. Ob dieser durchkommt, ist zwar nicht sicher, aber auch sicher nicht ausgeschlossen. Ich gebe jedenfalls keine ausdrückliche Empfehlung für die Anlage eines Artikels ab, nicht über Cribb als Person und erst recht nicht über seine Personalberatung. --Gretarsson (Diskussion) 15:49, 10. Aug. 2018 (CEST)
+1 auch zu Deiner Argumentation am Anfang bezogen auf die Nische, allerdings sähe ich einen Artikel zu Cribbs eher als "Wackelkandidaten". Die WiWo-Links bzw. die Auszeichnung der "100 wichtigsten Headhunter Deutschlands" ist imho nicht mehr als ein Marketing-Preis: bei 100 Headhuntern Deutschlands wird man mehrere finden, die hier nicht relevant wären, ein objektives Kriterium für "wichtigste" wird nicht so leicht zu finden sein. Headhunting hat auch etwas mit Marketing zu tun und das merkt man hier in der Anfrage schon sehr deutlich: es wird einerseits auf die "Tradition" abgezielt, andererseits aber gesagt, sie würden "die alte Garde" ablösen. Gut gemacht... ;) --AnnaS. (Diskussion) 11:58, 11. Aug. 2018 (CEST) P.S.: und eine breite Öffentlichkeitswirkung ist imho nicht, dass man in Listen von 100 Einträgen der gleichen Branche aufgeführt wird, insofern würde ich diese WiWo-Belege auch nicht zur Öffentlichkeitswirkung hinzuzählen. Darüber hinaus geht es nicht um die Nennung in redaktionellen Beiträgen, sondern um Beiträge bezogen auf das Lemma direkt. --AnnaS. (Diskussion) 12:01, 11. Aug. 2018 (CEST) PPS (es tut mir wirklich leid, es wird kein weiteres PS mehr kommen ;)): bitte überlegt Euch, ob ihr den Vergleich ganz oben zu einem "Mitbewerber" nicht lieber rausnehmt, bevor es unter Umständen zu Problemen kommt. --AnnaS. (Diskussion) 12:04, 11. Aug. 2018 (CEST)

Surselva Tourismus AG (STAG)[Quelltext bearbeiten]

Inhalt: - Gründungsgeschichte, Auslöser, Bedürfnisse - Was sind die Aufgaben der STAG als Institution und warum? - Mittelverwendung welche durch Steuern, Kurtaxen etc. eingenommen wurden - Was Bedeutet dies für die Region Surselva, die Gemeinden, die Einheimischen und den Tourismus - VR, GF, Mitarbeiterzahl - Kritiker Bsp. Interessensgemeinschaft Zweitwohnungsbesitzer


Argumentation: Die Gemeinden Ilanz, Brigels, Waltensburg, Andiast, Lumnezia, Vella, Obersaxen, Mundaun, etc. haben sich zusammengeschlossen, weil sie ein Bindeglied zwischen dem Tourismus, den Zweitwohnungsbesitzern und den lokalen/regionalen Gewerbe sowie den Einheimischen benötigen. Die STAG wird durch die Gemeinden mit Mitteln versorgt die aus Besteuerungen (Tourismustaxen und Gästetaxen) stammen. Die Mittelverwendung steht unter strenger Aufsicht und soll auch jedem zugänglich sein. Für die Region Surselva erfüllt die STAG einen wichtigen Beitrag und hat diverse Verpflichtungen.


- Marketing und Gästeaquise - Projekt- und Produktentwicklung - Unterstützung der Hotellerie und des Gastgewerbes - Bekanntmachung und Unterstützung der lokalen und regionalen Leistungsträger - Beratung der Touristen vor Ort - Betreuen der Intressensgemeindschaften - Förderung und erhalt von Kultur und Natur - etc.

Quellen: http://www.breil.ch/de/wirtschaft/gewerbe/surselva-turissem-sa-surselva-tourismus-ag/ https://www.obersaxenmundaun.swiss/freizeit-und-arbeit/tourismus/surselva-tourismus/ http://www.lumnezia.ch/de/tourismus/surselva-tourismus-ag.html https://www.surselva-regiun.ch/partner/surselva-tourismus-ag/ https://www.ilanz-glion.ch/kultur-tourismus/kontakt.html https://www.nzz.ch/schweiz/zweitwohnungen-in-der-surselva-tourismus-taxe-sorgt-fuer-unmut-ld.17760 http://www.igzwb.ch http://www.brigels-bergbahnen.ch/brigels-bergbahnen-medien https://gr.chregister.ch/cr-portal/auszug/auszug.xhtml;jsessionid=3c18b9db0a0e90a861f4f5ddfff8?uid=CHE-114.962.414#

--Surselva Tourismus (Diskussion) 14:26, 10. Aug. 2018 (CEST)

Aus dieser rohdatensammlung läßtt sich leider kein Bild gewinnen. Vorschlag: Schreib einen Entwurf unter Surselva Tourismus, damit wir etwas ordentliches zur Beurteilung haben. Bitte beachte dabei aber unbedingt WP:Interessenkonflikt, WP:WWNI und WP:Neutralität. Freundliche Grüße--Lutheraner (Diskussion) 15:43, 10. Aug. 2018 (CEST)
Nur als Ergänzung: mit "Entwurf" meint Lutheraner einen Entwurf im BNR, also in Eurem persönlichen Bereich. Ich glaube allerdings, ihr solltet euch zunächst mit unseren Relevanzkriterien befassen, denn Euer einleitender Text hier oben deutet eher auf eine lokale Rezeption hin. Vielleicht stellt ihr zunächst einmal dar, nach welchem Kriterium dieser regionale Tourismusverband hier für uns relevant sein könnte? --AnnaS. (Diskussion) 12:10, 11. Aug. 2018 (CEST)

-- Ich sehe die Relevanz auch nicht recht ein; die Surselva Tourismus AG ist eine Promotionsgesellschaft und speist sich vor allem aus den Zwangsgebühren der vielen Zweitwohnungsbesitzerinnen und -besitzer in der Region (gehöre selber auch dazu, da seit 30 Jahren mit einem Brigelser verheiratet, der natürlich sein Stück Land dort mit dem Elternhaus drauf vermietet hat, aber die Wohnung im EG zur Eigennutzung behalten hat).Diskussion (nicht signierter Beitrag von Sarita98 (Diskussion | Beiträge) 13:13, 11. Aug. 2018 (CEST))

Beautiful Earth Organization[Quelltext bearbeiten]

Sehr geeherte Damen und Herren, wir die Beautiful Earth Organization würden uns gerne in Wikipedia eintragen lassen. Unser Ziel ist es dadurch potenzielen Mitgliedern, Mitgliedern, Unterstüzer und Interessierten die Möglichkeit zu bitten sich von einer unabhängingen Quelle über unsere Organisation zu erfahren. Auch sei es proffisoneller sich in Wikipedia entragen zu lassen und ein professionelles auftreten zu präsentieren. Im Endeffekt soll dieser Eintrag dazu dienen sich über unsere Organisation zu infomieren über ihre Geschichte, welche Ziele sie verfolgt was Sie bereits geleistet hat etc.

Aus diesem Grund würden wir uns sehr darüber freuen wenn der Relevanzcheck positiv ausfällt.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Burczyk (1. Vorsitzender der BEO) (falsch signierter Beitrag von 92.216.102.50 (Diskussion) 19:36, 10. Aug. 2018)

Sehr geehrter Herr Burczyk, ich fürchte für einen erst vor ein paar Monaten gegründeten Verein mit vergleichsweise wenigen Mitgliedern ist es noch etwas zu früh für einen Wikipedia-Eintrag. Ein Verein muss schon älter, sehr groß oder sehr bekannt sein, um in Wikipedia aufgenommen zu werden. Viel Erfolg bei der Erreichung der Vereinsziele! --20:52, 10. Aug. 2018 (CEST)
So ist es - bitte beachten Sie, dass Wikipedia kein Ort für die Bekanntmachung von "Neuheiten" ist sondern etabliertes Wissen zusammenstellt. Freundliche Grüße --Lutheraner (Diskussion) 11:17, 11. Aug. 2018 (CEST)
eindeutig irrelevant. Schnabeltassentier (Diskussion) 16:20, 11. Aug. 2018 (CEST)

Relevanzcheck: Warnserbrug[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Kann mir jemand sagen ob solch ein Artikel relevant ist? KLICK HIER

Für eine Relevanz spricht:

  • es fällt unter die Kategorie "Brücke in den Niederlanden" und sollte somit bei einer Aufzählung dabei sein
  • die Brücke liegt auf einem Hauptverkehrsweg der Binnenschifffahrt der Niederlande bzw. der Provinz Friesland

Danke im Vorraus, --LucaCR (Diskussion) 20:41, 11. Aug. 2018 (CEST)--LucaCR (Diskussion) 20:41, 11. Aug. 2018 (CEST)

Wie alt ist sie denn so? Ist sie irgendwie wichtig oder architektonisch außergewöhnlich, kommt sie in Literatur vor? Außer dass sie 134x am Tag für Sportboote aufmacht und deshalb die „geschäftigste“ Brücke der NL sein soll, konnte ich bisher nichts finden … --elya (Diskussion) 21:37, 11. Aug. 2018 (CEST)
Denkmalschutz wäre auch noch ein denkbarer Ansatz. Schnabeltassentier (Diskussion) 15:38, 15. Aug. 2018 (CEST)

Akzelerist[Quelltext bearbeiten]

Im folgenden Artikel wird von einem Akzeleristen gesprochen und meine Google-Suchanfragen brachten nur sehr wenige Hinweise, der Onlineduden fand keine Definition. Es würde mich nun interessieren, ob andere Leute bei einer Definition des Wortes mithelfen könnten.

Artikel: https://www.bilanz.ch/unternehmen/schluss-mit-der-0815-digitalisierung


--77.58.67.192 21:09, 11. Aug. 2018 (CEST)


Ich habe weiter recherchiert - unter "was ist ein Akzelerist" findet man deutlich mehr.
Dass es etwas mit Beschleunigung zu tun haben sollte, war mir klar.
Ich lasse dieses Wort nun als Anregung für Euch Wikipedianer hier drin,
vielleicht wird es als relevant betrachtet und jemand möchte sich der Sache annehmen.
Ich meine, dem Allgemein-Duden zuvorzukommen, hätte doch etwas, oder etwa nicht?

Das Wort wird scheinbar in den Bereichen Richtertum (Rechtssprechung und Ähnliches) und Philosphie verwendet. (nicht signierter Beitrag von 77.58.67.192 (Diskussion) 21:51, 11. Aug. 2018)

Wir haben Akzelerationismus (habe ich via Armen Avanessian gefunden), das sollte eigentlich ein halbwegs verständlicher Start in das Thema sein, oder? --elya (Diskussion) 22:04, 11. Aug. 2018 (CEST)

Marc-René Jung[Quelltext bearbeiten]

Ab 1968 Extra-Ordinariat, ab 1971 Ordinarius an der Universität Zürich für französische und provinzalische Literatur, gestorben am 1.6.2014 im 81. Altersjahr. Also, ich denke, er hätte schon einen WP-Eintrag verdient. Hoffe nicht, dass ich die einzige bin, die das so sieht... Sarita98

Ich denke, dass es aufgrund seiner Publikationen und den Leistungen aus diesem Nachruf keine Zweifel geben sollte. --elya (Diskussion) 21:53, 11. Aug. 2018 (CEST)
Sehe ich genauso. Schon mal danke im voraus für den Artikel ;-) --Zweioeltanks (Diskussion) 22:02, 11. Aug. 2018 (CEST)

Headshot plural Headshots[Quelltext bearbeiten]

Als Headshot bezeichnet man ein Portraitfoto, das Ihr Gesicht als wichtigste Visitenkarte für Business, Branding, klassische Medien und Social Media einfängt. Ursprünglich aus den USA stammend und für die Modeling- und Filmindustrie entwickelt, nutzen viele große Unternehmen und Persönlichkeiten, die in der Öffentlichkeit stehen, Headshots, um sich optimal in Szene zu setzen. Mit dem Aufstieg von Business-Netzwerken wie LinkedIn und Xing sind Headshots aus dem Berufsalltag nicht mehr wegzudenken.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Head_shot https://www.heise.de/foto/meldung/Headshots-Portraets-fuer-die-digitale-Identitaet-2783012.html https://strategiccommunications.ua.edu/services/headshots https://www.ama.org/publications/MarketingNews/Pages/why-you-need-a-professional-headshot.aspx https://en.m.wiktionary.org/wiki/headshot https://headshotcrew.com/ https://www.fototv.de/tutorial/headshot-fotografie (nicht signierter Beitrag von FrankausMH (Diskussion | Beiträge) 11. Aug. 2018, 22:24:51)

Also ein neumodisches Bullshitbingo-Wort für Portrait. Wo ist die Relevanz? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 00:07, 12. Aug. 2018 (CEST)

Außerdem wurde das hier etwas weiter oben (inzwischen im Archiv) schon behandelt, hier also doppelt.Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 12:50, 14. Aug. 2018 (CEST)
Bei Fotografen in DACH völlig unüblich. TF und Begriffsetablierung, falsche Sprache. --M@rcela Miniauge2.gif 23:22, 12. Aug. 2018 (CEST)

Marc Wübbenhorst[Quelltext bearbeiten]

Für die Relevanz spricht, dass der Mann an einer seltenen und recht spektakulären Krankheit leidet, diese Krankheit 2017 durch eigene Medienarbeit bekannt gemacht hat und einige Medienresonanz damit erzielt hat: Siehe z. B. stern.de, nw.de, WDR Lokalzeit via Facebook und berliner-kurier.de. Dagegen spricht, dass es für solche Fälle m.W. bislang keine passenden Relevanzkriterien gibt und dass es für seinen Fall keine Erwähnungen in der medizinischen Fachliteratur gibt. Also insgesamt eher ein Trivium. Der Bielefelder Pädagoge leidet an der seltenen renalen Form des Diabetes insipidus. Dadurch ist er gezwungen, jeden Tag 20 Liter Wasser zu trinken. Er ist 2017 als "20-Liter-Mann" bekannt geworden. --Jejko (Diskussion) 13:27, 12. Aug. 2018 (CEST)

Für einen eigenen Artikel reicht das, meiner Einschätzung nach, nicht aus, man könnte ihn aber eventuell im Artikel Diabetes insipidus erwähnen --DieserGorilla (Diskussion) 15:51, 12. Aug. 2018 (CEST)
Da kommt dann wahrscheinlich der Einwand, dass in einem medizinischen Fachartikel solche Einzelfälle nichts zu suchen hätten, weil unwissenschaftlich. --Jejko (Diskussion) 16:14, 12. Aug. 2018 (CEST)
Es begründet aber auch keine Einzelrelevanz. Das Blätterrauschen ist schon lange wieder abgeebbt. Ein etwaiger Artikel wird sehr sicher in der Löschdiskussion landen. Ausgang ungewiss.--Ocd→ schreib´ mir 16:19, 12. Aug. 2018 (CEST)
+1, so ungewiss sehe ich den Ausgang nicht, ich schätze eher, er würde gelöscht - einen Artikel zu dieser Erkrankung gibt es ja bereits und ich denke, das reicht auch. (berliner-kurier + Facebook wären eh nicht akzeptabel) --AnnaS. (Diskussion) 01:14, 15. Aug. 2018 (CEST)

Rosemarie Achenbach[Quelltext bearbeiten]

Besteht Relevanz für die 94-jährige Rosemarie Achenbach, die älteste deutsche Studentin und Doktorandin?--Leif (Diskussion) 09:49, 13. Aug. 2018 (CEST)

warum sollte sie aus deiner Sicht relevant sein? Hohes Alter als Studierende reicht da alleine sicherlich nicht. Schnabeltassentier (Diskussion) 12:26, 14. Aug. 2018 (CEST)
Durch ihr spätes Studium erhielt sie auch eine mehr oder minder hohe Medienpräsenz.--Leif (Diskussion) 12:38, 14. Aug. 2018 (CEST)

John Luca Kostrzewa[Quelltext bearbeiten]

John Luca Kostrzewa ist am 5 Mai 2002 geboren. Er lebt in einer Ruhigen gegend in Dortmund. Auf seinen Instagram Account @german.hypelife Lädt Luca einmal die Woche Hypebeast Outfits hoch. Er hat in seiner Snapchat story knapp 2000 Zuschauer. Luca ist nicht abgehoben trotz seiner ganzen Kohle sei wie Luca.(nicht signierter Beitrag von 2003:CC:BBCA:EDEC:E40D:1A3F:4910:B67 (Diskussion) 13:09, 13. Aug. 2018 (CEST))

Prima. Sei wie Luca, bleib cool auch ohne Wikipedia-Eintrag ;-) – im Ernst: ein Artikel über Luca würde sofort gelöscht, ich rate ihn nicht anzulegen. --elya (Diskussion) 13:11, 13. Aug. 2018 (CEST)
Ich sehe bei der Person auch irgendwie keine Relevanz. 2000 Zuschauer bei Instagram. Das ist zu wenig für Wikipedia. Nicht mal die Suche spuckt mehr aus.--Leif (Diskussion) 19:51, 13. Aug. 2018 (CEST)

Bernhard Wangler, Rettung eines jüdischen Kindes, Bürgermeister von Breitnau / Schwarzwald[Quelltext bearbeiten]

- widerständische Handlungen im 3. Reich zur Rettung jüdischer Mitbürger / Kinder
- Aufrechterhaltung unter Mitwisserschaft im Familienkreis - Eingliederung des jüdischen Kindes in den Familienverbund
- Aufrechterhaltung derselben trotz Mitwisserschaft des damaligen Nazi-Bürgermeisters
- nur aufgrund seiner widerständischen Haltung wurde B.W. zum Bürgermeister eingesetzt, und mehrfach wiedergewählt
- sich daraus ergebende, bis heute wirkende, Auswirkungen auf die Ortsentwicklung von Breitnau
- Begründung des Ortstourismus

Heitzmann, Helmut, Höfechronik Breitnau. Selbstverlag Gemeinde Breitnau, 2004 ISBN: 3000145125 / 3-00-014512-5 https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Coßmann http://www.badische-zeitung.de/breitnau/sichtbare-spuren-bis-heute--145817694. http://www.badische-zeitung.de/freiburg/das-beduerfnis-nach-wissen--138609806.htm]]l http://www.icrc.org (Inventaire BG059, Israelitis 1939-1961/)International Tracing Service (ITS) (KZ-Personennachweis) http://research-clients@its-arolsen.org (KZ-Personennachweis)

--Margarete Schuhmacher (Diskussion) 17:02, 13. Aug. 2018 (CEST)

Als Person der Zeitgeschichte ist er m. E. relevant. Aber den Artikel sollte jemand schreiben, der oder die keine persönliche Beziehung zu Wangler hat, wegen des neutralen Standpunkts (siehe Wikipedia:Interessenkonflikt). Außerdem sind die Belege ein bisschen dünn. Über seine Tätigkeit als Bürgermeister sollte es Literatur geben, möglichst in einem Buch, das in einem ordentlichen Verlag erschienen ist. Auch die Geschichte mit der Rettung des Jungen sollte zunächst ein Dritter, möglichst ein* Historiker*, überprüfen und veröffentlichen, bevor sie in die Wikipedia kann (siehe Wikipedia:Keine Theoriefindung und Wikipedia:Belege). --Jejko (Diskussion) 18:20, 13. Aug. 2018 (CEST)
Als Bürgermeister einer derart kleinen Gemeinde so erstmal sehr weit weg von automatischer Relevanz. Gute Sachen gemacht zu haben macht auch nur dann relevant, wenn dies breiter, also nicht nur in einer Dorfchronik, behandelt wurde. In Summe bin ich daher sehr skeptisch, und eine erste Version wurde ja auch schon eingestellt und gelöscht... Schnabeltassentier (Diskussion) 12:13, 14. Aug. 2018 (CEST)
Ich kenne den gelöschten Artikel nicht, allerdings bin ich auch eher skeptisch. Die Rettung eines Jungen während der Nazi-Zeit ist ehrbar - aber darauf soll sich alles begründen, was danach erwähnt wird. Das ist ein sehr heikles Thema, zu dem es die unterschiedlichsten Motivationen gibt, und müsste unbedingt von passender Sekundärliteratur, nicht aber von Lokalnachrichten belegt werden. Die Belege oben enthalten außerdem WP:OR, also Primärquellen - und die belegen natürlich zunächst nicht viel, sind außerdem für die Wikipedia nicht geeignet. --AnnaS. (Diskussion) 01:11, 15. Aug. 2018 (CEST)

Europäische Schule München[Quelltext bearbeiten]

Die Seite wurde das letzte Mal 2007 gelöscht. Inzwischen gibt es einen englischen und einen italienischen Artikel zum Lemma. Es ist nicht recht einzusehen, weshalb eine Schule in Deutschland nur im italienischen und englischen Sprachraum relevant sein sollte.

Hier habe ich einen ersten Artikelentwurf angelegt, zunächst ohne Kategorien. --Cethegus (Diskussion) 11:32, 14. Aug. 2018 (CEST)

Ein bisschen mehr zum Profil könnte dort schon stehen, aber an sich halte ich die Europäischen Schulen für grundsätzlich relevant, weil es schon eine Besonderheit ist, zu diesem illustren Kreis zu gehören.--Zweioeltanks (Diskussion) 12:18, 14. Aug. 2018 (CEST)
Sehe ich genauso.--Leif (Diskussion) 12:53, 14. Aug. 2018 (CEST)
Ich schließe mich an und gebe noch einen Lesehinweis dazu: dort sind Tipps zum Schreiben von Schulartikeln aufgeführt, denn auch ich finde, dass der Artikel den Leser noch weiter informieren könnte. --AnnaS. (Diskussion) 01:05, 15. Aug. 2018 (CEST)

Ich habe den Artikel jetzt erweitert, bin aber der Meinung, dass Schulangehörige kompetenter dafür sind, ihn auszubauen. Wenn er hier freigegeben wird, werde ich die Schule auf den neuen Artikel hinweisen und sie zur Pflege auffordern.

Ich habe großes Verständnis dafür, dass Wikipedianeulinge die Hürde, ein mehrfach gelöschtes Lemma wieder einzuführen, scheuen. Als nunmehr 30 Jahre aus den Europäischen Schulen ausgeschiedener und über 10 Jahre pensionierter Lehrer fühle ich mich aber nicht für den Artikel über eine Schule zuständig, an der ich nie war. Wohl aber als Wikipedianer dafür, dass das Lemma über eine Schule in Deutschland nicht länger blockiert wird und weiterhin nur in der italienischen und englischen Wikipedia gepflegt wird. --Cethegus (Diskussion) 23:30, 16. Aug. 2018 (CEST)

Vermächtnisstudie[Quelltext bearbeiten]

Hi,

zunächst ein Disclaimer: Ich bin Mitarbeiter in der Vermächtnisstudie hier am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Deswegen sicher nicht ganz unabhängig.

Die Vermächtnisstudie ist eine wissenschaftliche Studie zu den Zukunftsvorstellungen der Menschen in Deutschland. Durchgeführt wird sie vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, von dem Umfrageinstitut infas und der Wochenzeitung ZEIT. Ein Wikipedia-Artikel erscheint mir deshalb relevant, weil die Studie durch die Kooperation mit einer Zeitung eine ungewöhnlich hohe Publizität hat. Gerade bei Publikationen wird von verschiedensten Medien darüber berichtet. Hinzu kommt ein Filmwettbewerb, den das Goethe-Institut in diesem Zusammenhang ausgeschrieben hat. Desweiteren gibt es für ähnliche, freilich schon länger bestehenden Studien wie die Shell Jugendstudie auch Wikipedia-Seiten. Da die Vermächtnisstudie in der Zukunft weiter laufen wird, kommen auch neue Informationen hinzu.

Dagegen würde sprechen, dass die Studie erst seit wenigen Jahren existiert und noch nicht so etabliert ist wie andere Panelstudien (etwa SOEP oder ALLBUS). Außerdem stammen die Quellen vor allem aus Selbstdarstellungen der beteiligten Institute. Kritische Stimmen in der Berichterstattung ließen sich aber natürlich hinzufügen.

Die Seite würde nicht besonders ausführlich sein. Ähnlich wie bei anderen Studien dieser Art würde es einen Überblick über die Eckdaten (Methode, Anzahl der Befragten usw.), die Hintergründe und die Ergebnisse geben.

Viele Grüße!--Walzenjet (Diskussion) 13:19, 14. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Walzenjet. Eine Studie ist zuerst einmal das, und wird in der Fachpresse etc. publiziert. Wenn diese Studie dann ihrerseits Reaktionen, also Rezeption, und zwar in nicht unerheblichen Maße, erfährt, kann auch ein Wikipediaartikel geschrieben werden. Original research ist nicht erwünscht. Dass eine große Tageszeitung darüber berichtet ist einfach zu wenig an öffentlicher Aufmerksamkeit. Der Maßstab hierfür ist in der Wikipedia, in diesem Fall, die allgemeinen Relevanzkriterien. Hierzu auch noch Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist! Also bitte vorerst keinen Artikel anlegen. Gruß. --Ocd→ schreib´ mir 13:56, 14. Aug. 2018 (CEST)
Die Studie ist keine übliche wissenschaftliche Studie, sondern richtet sich explizit an die breite Öffentlichkeit und wird auch von dieser wahrgenommen. Zwar publizierte die ZEIT zuerst die Ergebnisse. Aber es gab zahlreiche Berichte und Interviews, u.a. im Tagesspiegel (https://www.tagesspiegel.de/wissen/was-den-deutschen-wichtig-ist-jammern-ist-von-gestern/20286326.html), in der BZ (https://www.berliner-zeitung.de/familie/zeit-studie-egal--ob-kinderlos-oder-eltern---akademiker-bereuen-ihre-situation-24710136), dem Handelsblatt (https://www.handelsblatt.com/panorama/kultur-kunstmarkt/wirtschaftsbuchpreis-shortlist-das-land-in-dem-wir-leben-wollen-blick-in-die-deutsche-seele/20232758.html), der WirtschaftsWoche (https://www.wiwo.de/erfolg/management/jutta-allmendinger-maennern-wird-klar-dass-sie-kein-zweites-leben-haben/19942480.html) sowie zahlreichen Regionalzeitungen. Auch in Rundfunk und Fernsehen war die Studie Thema, so etwa im Deutschlandfunk (https://www.deutschlandfunk.de/gesellschaft-was-den-deutschen-wichtig-ist.1310.de.html?dram:article_id=390315, auf Radio eins vom RBB (https://www.radioeins.de/programm/sendungen/sondersendung/lange-nacht-der-wissenschaften/vermaechtnis.html) oder der ZDF-Sendung aspekte (http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:H4j4dHRw_BIJ:mndue.com/kultur/aspekte/aspekte-vom-7-juli-2017-100.html+&cd=8&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-b-ab).--Walzenjet (Diskussion) 14:46, 14. Aug. 2018 (CEST)
Das liest sich alles ganz wichtig, und wird es auch irgendwann, vielleicht aber auch nicht. Ich bat Dich die Relevanzkriterien zu lesen. Siehst du in den wenigen Medienberichten anhaltende öffentliche Wahrnehmung oder nach sinnvollem Ermessen auch zeitüberdauernde Bedeutung? Du kannst gerne eine Artikel schreiben. Nach meinem persönlichem Ermessen wird zumindest ein Löschantrag gestellt. Ausgang sehr ungewiss.--Ocd→ schreib´ mir 14:59, 14. Aug. 2018 (CEST)

Verwandter Autor "Oskar Kästner"[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Urgroßvater "Oskar Kästner" war Autor. Zwei seiner Bücher werden immer noch verkauft.


"Der Begriff der Entwicklung bei Nikolaus von Kues":

https://www.amazon.de/Begriff-Entwicklung-Nikolaus-Classic-Reprint/dp/1332564089/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1534263215&sr=1-1&keywords=oskar+k%C3%A4stner

"Sozialpädagogik und Neuidealismus: Grundlagen und Grundzüge einer echten Volksbildung mit besonderer Berücksichtigung der Philosophie Rudolf Euckens":

https://www.amazon.de/Sozialp%C3%A4dagogik-Neuidealismus-Volksbildung-Ber%C3%BCcksichtigung-Philosophie/dp/054376351X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1534263215&sr=1-2&keywords=oskar+k%C3%A4stner

Da momentan im Internet keine Biografie von ihm zu finden ist, würde mein Vater diese gerne auf Wikipedia veröffentlichen. In dieser würde sein Werdegang beschrieben werden.(nicht signierter Beitrag von Goerg A (Diskussion | Beiträge) 18:23, 14. August 2018)

Wohl gemäß dieses Eintrags zweifellos relevant. Bei Anlage eines Artikels bitte WP:Belege beachten und entsprechende Nachweise angeben. MFG. --Schnabeltassentier (Diskussion) 18:27, 14. Aug. 2018 (CEST)
Sehe ich genauso.--Leif (Diskussion) 19:02, 14. Aug. 2018 (CEST)

Sehe ich was falsch oder übersehe ich was? Wir haben zwei Sachbücher und wer die Adamant Media Corporation ist, wissen wir auch noch nicht so genau. Darf ich um Aufklärung bitten? Dank im Voraus. --Artmax (Diskussion) 21:13, 14. Aug. 2018 (CEST)

Da hast du recht, übersiehst aber auch was. Das sind nur die zwei Werke die als Reprint nach "wenn sich besondere Bedeutung oder Bekanntheit ... nachweisen lässt," Relevanz erzeugen. Darüber hinaus finden sich bei WorldCat aber noch min. 10 andere Werke aus den Jahren 1896 - 1925 u.a bei Diesterweg und Teubner. Das wird ganz locker reichen. Graf Umarov (Diskussion) 07:41, 15. Aug. 2018 (CEST)
Hier stimme ich dem Grafen zu. Das sind zwar z.T. bloß verschiedene Ausgaben ein und desselben Buches und z.T.nur schmale Schülerhefte,die er herausgegeben hat, aber zumindest Zur Aufsatzreform : neue Aufgaben und neue Wege aus der Praxis für die Praxis sowie die vier Bände des Lehrbuchs für den Geschichtsunterricht an Oberlyzeen u. Studienanstalten sollten auch zählen, und damit haben wir schon sieben Sachbücher. Also grünes Licht - aber bitte trotzdem die Hinweise von Schnabeltassentier beachten.--Zweioeltanks (Diskussion) 08:07, 15. Aug. 2018 (CEST)

Felix Krull[Quelltext bearbeiten]

Felix Krull ist ein deutscher Musiker/Sänger, welcher es meines achtens verdient hat einen Wikipediaeintrag mit den wichtigsten Daten über ihn, seine Werke und seine Karriere zu haben. Er ist gerade in den jüngeren Generationen sehr im Trend. Natürlich ist er erst seit kurzem in der Branche, weshalb seine Bekanntheit nicht sehr hoch ist, jedoch wächst die Anzahl der Fans von Tag zu Tag. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich einen Artikel über Felix Krull schreiben dürfte und ihn somit erreichbarer für seine Fans und auch Unwissende machen könnte.

Viele Grüße,

--Bjoernhbn (Diskussion) 10:46, 15. Aug. 2018 (CEST)

In welchen Punkten siehst du WP:RK#Musiker erfüllt? --42 (CVU) 10:49, 15. Aug. 2018 (CEST)
ist dieser Felix Krull gemeint? Wenn ja, dann durch den Laut.de-Artikel relevant.--Ocd→ schreib´ mir 10:51, 15. Aug. 2018 (CEST)
Der Felix Krull von Thomas Mann wird es nicht sein. Graf Umarov (Diskussion) 11:39, 15. Aug. 2018 (CEST)
Der laut.de-Text entspricht irgendwie nicht dem Eingangstext hier: "erst seit kurzem in der Branche" und "Anzahl der Fans wächst von Tag zu Tag" - der laut.de-Felix Krull hört sich da um einiges etablierter an. Sollte es sich also um den gleichen Felix Krull handeln: +1 zu Ocd, ansonsten müsstest Du mal ein paar Belege nennen, mit denen Du den Artikel schreiben möchtest @Bjoernhbn. --AnnaS. (Diskussion) 12:29, 15. Aug. 2018 (CEST)

Beschreibung zum Namen Popko[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist eine Beschreibung zu einem männlichen Vornamen aber auch zu einem Familiennamen

Inhalt Vorname Popko - Herkunft und Bedeutung friesisch-flämisch ... Vorname Popko 53-mal in 5 verschiedenen Ländern zu finden Popko als Rufname / Einzelname / Erstname / Vorname Popko als Zweitname / Nachname / Familienname Der Familienname Popko wird heute nachweislich mindestens 1813-mal in mindestens 17 Ländern benutzt Den Familiennamen Popko tragen nach Hochrechnungen heute etwa 7.660 Menschen weltweit - nicht eingerechnet Personen die in verwandtschaftlicher Beziehung zum Namen Popko stehen Varianten Namenträger Erstname / Vorname - Popko Zweitname / Familienname Popko Verbreitung Quellen Literatur Einzelnachweise Weblinks

Stichworte: Friesen, Flamen, niederdeutsches(friesisch-flämisches)Sprachgebiet, wolhynien-deutsche Siedler, ...

Mehr Informationen - siehe meiner persönlichen Unterseite

--Brandochoice (Diskussion) 14:00, 15. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Brandochoice. Ja ist relevant. An der Übersichtlichkeit musst Du aber noch arbeiten. Z.B. Poppo≠Popko und nur enzyklopädisch relevante Namen in der Liste führen. Als Bespiel könnte das hier dienen. Gruß. --Ocd→ schreib´ mir 11:51, 16. Aug. 2018 (CEST)
So sicher bin ich mir hinsichtlich der eigenständigen Relevanz nicht. Ist das nicht doch nur eine Variante von Poppo? Und kann man tatsächlich etwas schreiben, das nicht nicht auf Originärer Forschung beruht? Der Entwurf ist nicht nur viel zu weitschweifig, sondern macht auch den Eindruck, dass es keine wissenschaftlichen Sekundärquellen gibt. Was einigermaßen seriös aussieht, wie https://www.onomastik.com/entstehung.php, erwähnt Popko gar nicht. So kann das sicher nicht bleiben.--Zweioeltanks (Diskussion) 16:14, 16. Aug. 2018 (CEST)

Herzlichen Dank für die Infos und Hinweise. Werde den Artikel in der nächsten Zeit noch etwas überarbeiten. Den Jahreszahlen entsprechend war Poppo wahrscheinlich doch die Urvariante und daraus sind dann später die anderen erwähnten Varianten entstanden. siehe meine angeführte Jahreszahlen und das angeführte Vornamenbuch mit den Varianten. Dann wäre vielleicht zu überlegen den Artikel zu teilen und einen Teil davon im Artikel Poppo mit der Teilüberschift "Varianten des Names" zu ergänzen und dann auf die Variante Popko weiter zu leiten. https://www.onomastik.com/entstehung.php - sollte nur die Entwicklung von Rufnamen über Zweitnamen zum Familiennamen belegen. Hier sind auch nur die bekanntesten und beliebtesten Namen aufgeführt. Gruß --Brandochoice (Diskussion) 19:06, 16. Aug. 2018 (CEST)

Hadi A. Tandawardaja[Quelltext bearbeiten]

Deutscher Architekt, Mitbegründer des Architekturbüros SOMAA(nicht signierter Beitrag von 77.176.203.146 (Diskussion) 22:58, 15. Aug. 2018 (CEST))

Mit dem bisschen was sich ergooglen lässt würde ich mir die Arbeit sparen da es wahrscheinlich ein Löschkandidat würde. --codc Disk 23:03, 15. Aug. 2018 (CEST)
sehe ich geanuso--Lutheraner (Diskussion) 12:59, 16. Aug. 2018 (CEST)

Paul Wollmann[Quelltext bearbeiten]

Paul Wollmann ist Gründer der Katholischen Landjugendbewegung in der Erzdiözese Freiburg und zweier Landvolkshochschulen. Er war Mitglied der Würzburger Synode (https://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/Synoden/gemeinsame_Synode/band2/32_Dokumentation.pdf) daher hat er meines Erachtens eine überregionale Bedeutung. Gegen seine Relevanz spricht, dass es ausschließlich eine Publikation zu seiner Person gibt. Dementsprechend ist die Quellenlage schwierig. Ich habe bereits einen Artikel vorbereitet.--BKSU (Diskussion) 11:34, 16. Aug. 2018 (CEST)

Es tut mir leid - trotz großen persönlichen Interesses an solchen Persönlichkeiten kann ich leider eine enzyklopädische Relevanz nicht erkennen. Freundliche Grüße --Lutheraner (Diskussion) 12:57, 16. Aug. 2018 (CEST)
Eindeutig irrelevant ist er aber auch nicht. Immerhin gibt es einige Veröffentlichungen, mit denen er die RK erfüllt oder nur knapp verfehlt (je nach dem, wie man zählt). Versuchen könnte man es; an der Qualität des Artikels muss aber dringend gearbeitet werden, vielleicht mit einem Mentor?--Zweioeltanks (Diskussion) 16:20, 16. Aug. 2018 (CEST)

Jigzaw[Quelltext bearbeiten]

Ein Rapper unter Vertrag bei Kollegah. Bekannt für seine Machetenattacke vor einem Wettbüro. <ref>Prozess gegen Rapper Jigzaw beginnt, Kollegah ebenfalls angekündigt. In: Aachener Zeitung. (aachener-zeitung.de [abgerufen am 16. August 2018]).</ref>--ASDiskussion 12:36, 16. Aug. 2018 (CEST)

Warum sollte er relevant sein? Als Attentäter? --M@rcela Miniauge2.gif 13:21, 16. Aug. 2018 (CEST)
Sehe (bislang) keine besondere Bedeutung und somit keine enzyklopädische Relevanz. --Verzettelung (Diskussion) 15:26, 16. Aug. 2018 (CEST)

Der Kriminalfall "Autobahnschütze"[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich würde gerne einen Artikel zum Kriminalfall "Autobahnschütze", wie er seinerzeit von der Presse genannt wurde, erstellen. Ich halte ihn für relevant, da es ein Fall war, der sich über 5 Jahre über den gesamten Süd-/Westdeutschen Raum erstreckte und über 750 Mal geschossen wurde. Dabei kamen auch mehere Personen zu schaden. Tragisch wurde der Fall, als eine Frau auf der A3 bei Würzburg lebensgefährlich in den Hals getroffen wurde. Zudem halte ich den Artikel für relevant, da man damals erstmals seitens des BKA, als letztes Mittel sozusagen, den "Big Brother" einsetzte, nämlich die automatische Kennzeichenüberwachung und erst nach Abgleich der Daten den Täter stellen konnte. Es war seinerzeit ein beherrschendes Thema. Bevor ich jetzt in die Tasten haue, wollte ich erstmal fragen, ob andere es für relevant halten.

Verrate uns am besten, welche Quellen du zugrunde legen willst. Dann wird die Einschätzung einfacher. Aber grundsätzlich müsste das ein Thema sein.--Zweioeltanks (Diskussion) 20:28, 16. Aug. 2018 (CEST)

Quellen wären: https://www.youtube.com/watch?v=4avikCQTj60&t=1691s (leider in der Mediathek nicht mehr verfügbar)

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/autobahnschuetze-in-wuerzburg-zu-langer-haftstrafe-verurteilt-a-1000206.html https://www.focus.de/panorama/welt/tid-32102/polizei-fasst-den-lkw-sniper-750-mal-geschossen-der-dicke-autobahn-schuetze-und-sein-hass_aid_1028980.html https://www.verkehrsrundschau.de/nachrichten/prozess-gegen-autobahnschuetzen-wird-neu-aufgerollt-1737549.html--James87 (Diskussion) 20:35, 16. Aug. 2018 (CEST)