Wikipedia:Relevanzcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Herzlich willkommen beim Relevanzcheck!

Bitte nimm dir einen kurzen Moment Zeit, um sicher zu gehen, dass du mit deinem Anliegen hier richtig bist.

Icons8 flat delete generic.svg Der von dir gewünschte Artikel wurde bereits einmal gelöscht?
Bitte wende dich mit deinen Argumenten an den Administrator, der den Artikel löschte. Wenn die Antwort des Administrators nicht zufriedenstellend ist, wende dich an die Löschprüfung. Das gilt auch für schnellgelöschte Artikel.
Deine Frage ist weg?
Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Icons8 flat full trash question.svg Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia?
Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Icons8 flat idea.svg Du möchtest einen neuen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist du hier richtig!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist dir dennoch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz deines Themas – dann klicke auf folgende Schaltfläche und folge den Tipps:

Bitte beachte:

Auf dieser Seite werden Abschnitte ab Überschriftebene 2 automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Hochzeitskorso[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich bitte euch um eine Einschätzung. Bei „drei Wünsche frei“ wird der Artikel Hochzeitskorso gewünscht, also ein Autokorso nach einer Hochzeit. Seht ihr diesen Begriff als lemmafähig? Für mich spricht dagegen, dass es ein bereits beschriebener Autokorso ist, für den es keine Sonderregel gibt. Er wird nicht automatisch zum Konvoi mit besonderen Verkehrsrechten, außer bei hochgestellten Prominenten wird es wohl auch keine Genehmigung dafür geben. Dafür könnte sprechen, dass dieser Begriff häufig in den Nachrichten erscheint, wenn es mal wieder zu Verkehrsstörungen gekommen ist. Meiner Meinung würde es reichen, diesen Begriff in dem Autokorso unterzubringen und ggf. mit 2 bis 3 Sätzen zu beschreiben. (Gesetzes- und Nachrichtenlage). Wie seht ihr das? --Joel1272 (Diskussion) 17:02, 6. Sep. 2021 (CEST)

Das ist eigentlich ganz einfach: Wenn es in nennenswerter Zahl Fachliteratur (welches Fach auch immer das sein sollte) geben sollte, die sich spezifisch mit dem Hochzeitskorso befasst, dann könnte man über einen eigenen Artikel nachdenken. Ich gehe davon aus, dass dies nicht der Fall ist und somit kein eigener Artikel benötigt wird.--Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 18:46, 6. Sep. 2021 (CEST)
Ich kann dem Kollegen nur zustimmen, Erwähnung im Artikel Hochzeit sollte reichen.--Lutheraner (Diskussion) 20:43, 6. Sep. 2021 (CEST)
Pro forma ein Einwand gegen das Fachliteraturargument, nicht gegen das Ergebnis: Alltagsgegenstände und -bräuche können auch ohne Fachliteratur, also allein aufgrund hinreichender medialer Darstellung relevant sein und auch entsprechend belegt werden. Es ist zwar nicht auszuschließen, dass das Thema in der Brauchtumsliteratur behandelt ist, aber wem dabei doch nur diese Autokorsos vorschweben, wird das Wort genau dort suchen – und hoffentlich finden. --Aalfons (Diskussion) 20:48, 6. Sep. 2021 (CEST)
Vielen Dank für eure Einschätzungen. Das Thema ist hiermit erledigt. --Joel1272 (Diskussion) 14:03, 8. Sep. 2021 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Joel1272 (Diskussion) 14:03, 8. Sep. 2021 (CEST)

Lackierverfahren[Quelltext bearbeiten]

Ich würde gerne einen Artikel über die unterschiedlichen, existierenden Lackierverfahren verfassen. Das Thema ist sehr interessant und ich komme aus dieser Branche. Des Weiteren ist auch das Suchvolumen mit 70 durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat für das Wort "Lackierverfahren" nicht zu verachten. Der Wettbewerb um dieses Keyword ist ebenfalls gering. Es bietet sich also an einen solchen Artikel zu verfassen (sowohl in Englisch als auch in Deutsch), denn die Suchanfragen für "Coating Methods" belaufen sich auf ca. 390 durchschnittliche Suchanfragen pro Monat und auch unter diesem großen Begriff findet sich kein Wikipedia-Artikel. Quellen dafür könnten sein: https://www.fachwissen-technik.de https://www.ipa.fraunhofer.de https://www.mewes-oft.de bzw. https://www.mewes-oft-shop.de/blog uvm.

Ich hoffe doch, dass der Relevanzcheck positiv ausfallen wird und ich diesen Artikel schreiben darf.

Für Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße Maurice Ruhe --MR9393 (Diskussion) 08:16, 10. Sep. 2021 (CEST)

Schreiben "darfst" du ihn auf jeden Fall - die Frage ist, ob jemand einen Löschantrag stellen wird oder nicht. Ich vermute, wenn der Artikel gut geschrieben, sauber belegt, kein "how-to" und nicht werblich ist, sollte das kein Problem sein. Aber vielleicht gibt es andere Meinungen? --Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 08:43, 10. Sep. 2021 (CEST)
Nachtrag - In Lack gibt es schon ein paar Hinweise zu einzelnen Verfahren, ein eigener Artikel müsste da natürlich einen deutlichen Mehrwert bieten.--Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 08:45, 10. Sep. 2021 (CEST)
Ich kann mir so einen Artikel gut vorstellen und wäre neugierig, ihn zu lesen. Relevanz ist in meinen Augen klar gegeben. --M@rcela Miniauge2.gif 20:00, 10. Sep. 2021 (CEST)
Verfahrenstechnik ist deutlich unterbesetzt und ganz sicher relevant. Die Darstellung ist (leider) problematisch. Yotwen (Diskussion) 11:36, 14. Sep. 2021 (CEST)
Ein solcher Artikel wird eine Lücke schließen. Dann könnte auch die unglückliche Weiterleitung von Lackieren auf Lack geändert werden. Sinnvolle Hinweise an den Artikeltext wurden bereits gegeben. (nicht signierter Beitrag von Kabelschmidt (Diskussion | Beiträge) 13:07, 19. Sep. 2021 (CEST))

Winston Beigel = Winston Rauch[Quelltext bearbeiten]

Pro: Ich denke, der Artikel ist relevant, da er eine (bekannte) Person des öffentlichen Lebens beinhaltet und weil er der Ehegatte einer äusserst erfolgreichen Schauspielerin ist (Melissa Rauch, aka "Bernadette Rostenkowski" aus TBBT). Ausserdem würde ein Artikel über ihn das Bild von Melissa Rauch verfollständigen

Contra: Dagegen könnte sprechen, dass dieser Mann einfach zu unbekannt ist. Auch sind die Quellen, die ich habe, welche einfach einige Internet-Biographien sind, möglicherweise zu wenig zuverlässig.

Habt bitte Verständnis, denn das wäre der erste von mir erstellte Artikel in der Wikipedia.

--FWS AM (Diskussion) 19:54, 12. Sep. 2021 (CEST)

Mach dir nichts draus, ich habe noch gar keinen Artikel geschrieben. (Alles, was mir einfällt, wäre nicht relevant.) Aber zu deiner Frage: Grundsätzlich gelten die Relevanzkriterien für Personen. Wenn du meinst, dass er nach einem oder mehrerer dieser Kriterien relevant ist, spezifiziere sie bitte hier. Vorweg sei erwähnt, dass Relevanz nicht abfärbt, dass also Partner/ Gatte/ Tante von jemand Relevantem zu sein, keine eigene Relevanz generiert. --Thenardier (Diskussion) 20:15, 12. Sep. 2021 (CEST)
Hat laut imdb offenbar an einem relevanten Film (en:The Bronze (film)) mitgewirkt. Somit wohl relevant. --Drahreg01 (Diskussion) 20:26, 12. Sep. 2021 (CEST)
Das würde ich so einfach nicht konstatieren. Im englischsprachigen Artikel ist er nicht beim Cast genannt. Da nährt bei mir den Verdacht, dass er nicht (wie von den Relevanzkriterien gefordert) in wesentlicher Weise mitgewirkt hat. Gruß --Lutheraner (Diskussion) 20:32, 12. Sep. 2021 (CEST)
I concur. IMDb nennt ihn dort als Produzent, Co-Writer und Autor eines Musiktracks. Reicht das wirklich? --Thenardier (Diskussion) 20:34, 12. Sep. 2021 (CEST)
Sorry. Er steht dort als Produzent Winston Rauch. Er hat den Namen seiner Frau angenommen. --Drahreg01 (Diskussion) 21:43, 12. Sep. 2021 (CEST)
Ich hab mal geschaut, was die Kriterien für Personen sind. Dort steht, eine wichtige Mitarbeits-Position sei ein Kriterium. Also der Herr Rauch hat massgeblich an besagtem Film mitgearbeitet, denn er wird als einer von zwei Autoren in der englischen Wikipedia-Seite von The Bronze aufgeführt. Ist das somit ausreichend?

Gruss --FWS AM (Diskussion) 16:18, 17. Sep. 2021 (CEST)

Und, was sagt ihr? Reicht das oder nicht? Und @Thenardier: falls du möchtest, kannst du den Artikel anlegen - sofern er relevant ist -, da ich momentan schon einen am Erstellen bin. (nicht signierter Beitrag von FWS AM (Diskussion | Beiträge) 13:28, 19. Sep. 2021 (CEST))

Achim Pothmann[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

Achim Pothmann, aus dessen Büchern ich viel gelernt habe , veröffentlichte gerade sein viertes Buch:

  • Glücklich-erfolgreich führen. Führung, durch die alle gewinnen. Wiesbaden: Springer Verlag 2021.
  • Glückliche Unternehmen. Wie Erfolg selbstverständlich wird. Norderstedt: BoD 2021.
  • Jobglück. Wie du den Montag lieben lernst. 2. Auflage, Hannover: Humboldt Verlag 2021.
  • Diskursanalyse von Verkaufsgesprächen. Opladen: Westdeutscher Verlag 1997.

Hinzu kommen verschiedene Beiträge in unterschiedlichen Medien, hier die Printbeiträge:

  • Die GlücksPyramide der Unternehmen: Glückliche Unternehmen durch glücklich-erfolgreiche Führung, in: Fischer, Andrea/ Prizelius, Christin (Hrsg.): Viele Wege führen zum Glück – Experten stellen vor. Heidelberg: Springer Verlag 2021, S. 87–97.
  • Arbeit neu denken! Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Das eine muss das andere nicht ausschließen, in: Visionen 4/5 2020, S. 54–57.
  • Altersspezifisches Kommunikationsverhalten in Verkaufsgesprächen, in: Fiehler, Reinhard und Thimm, Caja (Hrsg.): Sprache und Kommunikation im Alter. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung 2003, S. 93–106.
  • “Warum werden Glückliche Unternehmen aus der Krise als Gewinner hervorgehen?”, 20.7.2021 im redaktionellen Teil von LinkedIn: https://www.linkedin.com/pulse/warum-gl%C3%BCckliche-unternehmen-aus-der-krise-als-werden-pothmann
  • “Warum sind Glückliche Unternehmen erfolgreicher?”, 19.7.2021 bei Lets find Experts: https://www.letsfindexperts.com/blog/warum-sind-gluckliche-unternehmen-erfolgreicher

Rezeption zu ihm gibt es auch in relevanten Medien, z.B. sogar in der Die Zeit:

Reicht das in der Gesamtschau für Relevanz? Dass Buch Nr.3 nur BoD ist, sollte durch die Stellung von Springer (Buch Nr. 4) als herausragender Wissenschaftsverlag in Deutschland eigentlich mehr als kompensiert werden. --WP-Consultant (Diskussion) 17:05, 14. Sep. 2021 (CEST)

Ich würde sagen ja. In der Gesamtwürdigung reißt Springer das schon raus. --Systemling (Diskussion) 17:27, 14. Sep. 2021 (CEST)
Nein, leider nicht. Nach Relevanzkriterien für Autoren fehlt noch ein nichbelletristisches Buch, bei einem regulären Verlag. Die Rezeption dient der enz. Relevanz nicht, da es Branchenintern ist und kein Feuilleton einer angesehenen Tageszeitung. Den verlinkten Zeit-Artikel konnte ich nicht aufrufen und er war auch nicht über Google auffindbar. Auch reichen einzelne Beiträge oder Zitationen in Publikationen anderer Autoren nicht. Einfach abwarten, bis eine vierte Veröffentlichung dazukommt.--Ocd→ parlons 17:44, 14. Sep. 2021 (CEST)P.s.: Den Zeit-Artikel konnte ich doch noch finden, wenn auch hinter Bezahlschranke. Es ist keine monographische Auseinandersetzung mit dem Lemmageber, sondern es geht um Kommunikation. Das ist lediglich nennung.
Die RK sind keine Ausschlußkriterien, auch wenn immer so getan wird. Ein herausragendes Buch kann als wichtiger angesehen werden als mehrere normale Publikationen. Der Springer-Verlag spricht in diesem Fall dafür. Ich sehe wie Systemling Relevanz gegeben. --M@rcela Miniauge2.gif 11:52, 15. Sep. 2021 (CEST)
Natürlich sind sie keine Ausschlusskriterien, aber zum Einschluss muss halt irgendwas Relevanzstiftendes erreicht werden. Springer-Gabler ist ein ganz normaler Verlag und kein Verdienstorden, der aus einer Publikation zwei machen würde. Bitte verlinke doch die Rezeption, die aus der Publikation ein herausragendes Buch machen würde?--Ocd→ parlons 12:35, 15. Sep. 2021 (CEST)
@Ralf Roletschek: Wir helfen den Fragestellenden hier wenig mit einer Meinungsäußerung, ob du oder ich einen Artikelgegenstand relevant finden. Wir sollten uns mMn eher darauf konzentrieren, eine Einschätzung abzugeben, welches Schicksal der Artikel nehmen wird. Bekommt er einen Löschantrag und wird er diesen überstehen? Da die formalen Relevanzkriterien nicht erfüllt sind, ist hier ein Löschantrag nicht unwahrscheinlich, der Ausgang der Löschdiskussion ungewiss. --Drahreg01 (Diskussion) 12:49, 16. Sep. 2021 (CEST)
In Anbetracht dessen, dass bei den RKs gerade jemand die RKs verschärfen will, damit für Coaches vier Bücher nicht mehr reichen, würde ich sagen: Dass Springer ein BoD aufwiegt, würde ich nicht so sehen, und der Artikel bekäme ziemlich sicher einen Löschantrag. -- Chuonradus (Diskussion) 12:55, 16. Sep. 2021 (CEST)
Die RK sehen als Relevanzbegründung auch eine zeitüberdauernde Wahrnehmung in den renommierten Medien vor. Leider sind die genannten Artikel mit einer Ausnahme nicht direkt zugänglich. Aber wenn alle (und vielleicht noch ein paar mehr) zitierten Artikel sich wirklich mit Achim Pothmann auseinandersetzen (und ihn nicht nur erwähnen), sehe ich hier Indizien für Relevanz. Immerhin sind mit Textilwirtschaft, Handel und Apothekerzeitung drei renommierte Fachmedien vertreten, dazu kommt noch die Zeit. Spanne reicht von 2008 bis jetzt - allerdings mit einem Riesenloch von rund zehn Jahren. Aber vielleicht lässt sich für diese Zeit auch noch was belegen.--Mramius (Diskussion) 23:17, 18. Sep. 2021 (CEST)

Zukunft mit Stern[Quelltext bearbeiten]

Argumente: Zukunft mit Stern ist die gemeinsame Arbeitgebermarke der Mercedes-Benz Autohäuser. Seit dem Relaunch 2020 besticht die Marke mit einer durchgängigen, digitalen Candidate-Journey. Gleichgewichtet neben In for Change, der Karriere-Marke der Daimler AG, steht Zukunft mit Stern für Karrieren in Mercedes-Benz Autohäusern. Motto: Nur die besten Mitarbeiter*innen machen aus Besuchen Erlebnisse und aus Deinem Autohaus einen Point of Experience. Fach- und Nachwuchskräfte werden genauso zielgruppengerecht angesprochen wie Quereinsteigende. Die starke Arbeitgebermarke der traditionsreichen Marke Mercedes-Benz. Mit aktuellen Recruiting-Kampagnen am Puls der Zeit - offline und online. u.v.m.

Unabhängige Quellen: https://zukunftmitstern.de https://www.mercedes-benz.de/passengercars/about-us/jobs-career/stage.module.html https://knorke.de/cases/zukunft-mit-stern/ https://www.youtube.com/watch?v=A0Ve0nNY39w

Basisdaten: Informationen zu Zukunft mit Stern. Einbettung und/oder Verlinkung zum Mercedes-Benz Artikel. Erklärung was ZMS im Mercedes-Universum ist. Einordnung der Marke in die Markenstruktur von MB.

Es ist noch kein Artikel vorbereitet. (nicht signierter Beitrag von Swatsoafs (Diskussion | Beiträge) 13:16, 15. Sep. 2021 (CEST))

Wenn du hier zwei Webseiten und ein Video von Mercedes-Benz sowie die Webseite der verantwortlichen PR-Agentur als „unabhängige Quellen“ bezeichnest, dann hast du etwas ganz grundsätzlich nicht verstanden. --Count Count (Diskussion) 13:19, 15. Sep. 2021 (CEST)
Tatsächlich ist das, was du hier ablieferst, schon ziemlich schwer erträglicher PR-Sprech. Aber jetzt mal inhaltlich: Zu den beteiligten Unternehmen existieren Artikel. Marken bekommen nur dann zusätzlich einen Wikipedia-Artikel, wenn deren allgemeine Bekanntheit herausragend ist und unabhängige (also: unabhängige) Quellen auswertbar sind. Solange die Bekanntheit dieser Marke nicht ansatzweise an die Bekanntheit von Tempo (Marke) o.ä. heranreicht, sehe Wikipedia-mäßig ich dafür schwarz. --Drahreg01 (Diskussion) 13:59, 15. Sep. 2021 (CEST)

Okay danke für euer Feedback. Mich hatte nur interessiert, ob MB Employer Branding ein relevantes Thema ist, eventuell innerhalb des MB Artikels. --Swatsoafs (Diskussion) 17:43, 15. Sep. 2021 (CEST)

Steinert GmbH, bzw Steinert (Unternehmen)[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,
ich überlege aktuell, einen Artikel für die Firma STEINERT GmbH aus Köln zu verfassen. Folgende Argumente sprechen für einen Artikel:

  • Jahresumsatz 2018: 100 Mio €
  • mehrere Zweigniederlassungen in verschiedenen Ländern (Australien, USA, Brasilien)
  • Innovatives Unternehmen im Bereich Maschinenbau (speziell: Separationslösungen)


Quellen:
https://die-deutsche-wirtschaft.de/famu_top/steinert-gmbh-koeln-umsatz-mitarbeiterzahl/
https://steinertglobal.com/de/unternehmen/tochtergesellschaften/

Würde gerne Meinungen hören, bevor ich einen Artikel anlege und dann ein Löschantrag folgt.

--DJ1706 (Diskussion) 15:15, 15. Sep. 2021 (CEST)

Zu den einzelnen angeführten Punkten:
  • Zitat aus dem Geschäftsberich 2019 (letzer errichbarer): Somit konnten wir in beiden Geschäftsbereichen beim Umsatz das Vorjahr übertreffen. Insgesamt stieg der Umsatz um 8,7 % auf 85,8 Mio. EUR nach 78,9 Mio.. Damit Umsatz von € 100 Mio. noch deutlich verfehlt.
  • Wieviele belegbare dauerhafte Niederlassungen gibt es denn? Um die 20 sollten es sein!
  • Innovatives Unternehmen behauptet nahezu jeder.

Erstes Fazit: Bisher sehe ich keine Relevanz, aber vielleicht bringst du ja noch Fakten bei. Übrigens: Falls du für das Schreiben von Artikeln bezahlt wirst (Angestellter oder Agenturmitarbeiter o.ä.) ist dies offenzulegen. Freundliche Grüße --Lutheraner (Diskussion) 15:59, 15. Sep. 2021 (CEST)

In der ersten verlinkten Quelle steht Umsatz 100 Mio, damit Einschlußkriterium erreicht, automatisch relevant. --M@rcela Miniauge2.gif 16:02, 15. Sep. 2021 (CEST)
Erstmal danke euch beiden für euer Feedback.
Zum Umsatz-Argument: Da gibt es anscheinend abweichende Informationen. Laut den von mir gefundenden Quellen liegt der Umsatz tatsächliche unter 100 Mio € (siehe https://www.northdata.de/Steinert+GmbH,+K%C3%B6ln/HRB+11517).
Zum Innovovations-Argument: Das Unternehmen ist 132 Jahre alt, hat als eine der ersten überhaupt magnetische Sortieranlagen erfunden (die im Recycling-Prozess eingesetzt werden) und hält auch Patente zu aktuellen Technologien (siehe https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE3823944C1 und https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE3608881A1)


Kleine Anmerkung: Ich werde für das Schreiben des Artikels nicht bezahlt, bin kein Mitarbeiter und arbeite auch nicht für eine Werbeagentur o.ä.. Arbeite in Köln und bin eher zufällig auf das Unternehmen gestoßen udn es hat mich interessiert, was die so machen (dadurch hab ich auch gesehen, dass es aktuell keinen Artikel gibt).--DJ1706 (Diskussion) 16:23, 15. Sep. 2021 (CEST)
Tipp: man kann die Jahresabschlüsse des Unternehmens bei www.bundesanzeiger.de einsehen und die entsprechen der Northdata-Quelle, es reicht also nicht fürs Erfüllen des Umsatz-RK. Mit den Innovationen ist es so eine Sache, das Anmelden von Patenten "zählt" nicht, sondern das Unternehmen muss von reputablen, unabhängigen Quellen als innovativ eingestuft werden.--Berita (Diskussion) 20:01, 15. Sep. 2021 (CEST)

 Info: Das Lemma kann nach unseren WP:Namenskonventionen aber sicher nicht STEINERT oder STEINERT GmbH heißen. Die Wahl wäre: Steinert GmbH oder Steinert (Unternehmen) (Steinert ist eine BKL). --91.13.127.92 09:17, 16. Sep. 2021 (CEST)

Über die Innovation lässt sich zurecht streiten. Bisher konnte ich neben den Patenten nur eine Auszeichnung vom Landeswirtschaftministerium NRW finden (siehe https://www.pressebox.de/pressemitteilung/steinert-elektromagnetbau-gmbh/Steinert-Elektromagnetbau-GmbH-wird-fuer-innovative-Leistungen-ausgezeichnet/boxid/141969 ). Das ist aber schon ein paar Jahre her. Ich hab den Artikel vorerst mal in meinem Benutzerbereich Benutzer:DJ1706/Steinert_(Unternehmen) erstellt (wird noch überarbeitet). Sofern die Kriterien in Zukunft erfüllt werden würde ich den Beitrag veröffentlichen.--DJ1706 (Diskussion) 13:29, 16. Sep. 2021 (CEST)

Dürener Turnverein[Quelltext bearbeiten]

Für einen Artikel Dürener Turnverein sprächen sicherlich die Erfolge der SWD Powervolleys Düren - der Dürener TV ist der Stammverein. Auch die Tanzabteilung (The Soul of Dance Company) ist relativ erfolgreich (https://duerenertv.de/Erfolge.html, https://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/dueren-hat-die-weltmeisterschaft-im-visier_aid-26424537 und https://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/duerener-taenzer-bei-weltmeisterschaft-erfolgreich_aid-44698953). Zudem ist es der größte Verein in Düren. Ansonsten prahlt der Verein nicht wirklich mit Erfolgen auf seiner Homepage. Artikel würde vermutlich relativ kurz werden, aber könnte ein paar Basisinformationen enthalten. --Nordat (Diskussion) 12:22, 16. Sep. 2021 (CEST)

Peter Laukhardt[Quelltext bearbeiten]

Peter Laukhardt (* 23. November 1939 in Graz) wird von Freunden gern als Grazer Privatgelehrter angesprochen. Als langjähriger Aktivbürger und Altstadt-Schützer (mit einer Tätigkeit als Sachverständiger in der Grazer Altstadt-Kommission von 2000 - 2004) ist er durch seine gefragten Stadtführungen, seine Initiativen zur Dokumentation und Bewahrung des Bau-Erbes (als eine Referenz wäre www.grazerbe.at anzuführen) und durch Beiträge zur Stadtentwicklung auch in den Grazer Medien gut bekannt geworden. Archäologisches Gespür verhalf ihm zur Entdeckung vorher unbekannter historischer Bauten der Stadt Graz. Für seinen Beitrag zur Revitalisierung des Grazer Schloßberges hat er vom Land Steiermark das Goldene Ehrenzeichen verliehen erhalten. In mehr als 100 Publikationen hat er grundlegende Erkenntnisse zur historischen, aber auch kulturgeschichtlichen Entwicklung der Stadt Graz und ihrer Peripherie festgehalten. Seine Studien und Recherchen zur Stadtgeschichte sind in einem Graz-Archiv digital gespeichert, das Quellen und Literatur zur Stadt verfügbar machen wird. Sein Dolmetsch-Studium und die gute Kenntnis des Nachbarlandes haben ihm erlaubt, in seinen Funktionen als Präsident der Italienischen Handelskammer für Österreich und als "Presidente della Società Dante Alighieri" die Beziehung zu Italien zu intensivieren und die geschichtliche Bindung zwischen Graz und Triest zu erhellen. Angesichts seines Alters will er versuchen, seine Lebenserfahrungen in Graz und Triest, beginnend mit den Eindrücken der Bombennächte des 2. Weltkriegs, weiterzugeben. Dabei soll auch seine - nicht lückenlos dokumentierte - Herkunft aus verschiedenen Ländern und Schichten dabei eine Rolle spielen. (nicht signierter Beitrag von Laukhardt (Diskussion | Beiträge) 22:52, 16. Sep. 2021 (CEST))

Vorab ein Lesetipp: WP:Interessenkonflikt.
Gibt es Literatur über Herrn Laukhardt?
Was sind das für Publikationen? Monographien in anerkannten Verlagen, Paper in wissenschaftlichen Fachzeitschriften oder Broschüren des Heimatvereins?
Trotz des lobenswerten Engagements wird das (zumindest auf den ersten Blick) mit einem Wikipedia-Artikel nichts werden.
--Drahreg01 (Diskussion) 06:43, 17. Sep. 2021 (CEST)

Durch Ballon verursachter Stromausfall in Dresden[Quelltext bearbeiten]

Ist folgendes Ereignis relevant im Sinne Wikipedia? Stromausfall in Dresden in dieser Woche. Als vergleichbaren Vorgang möchte ich Hackerangriff auf die ukrainische Stromversorgung 2015 nennen. Die betroffenen Verbracher sind vergleichbar; beide Stromausfälle wurden innerhalb 24 Stunden beseitigt. In Dresden kam es zu mehrtägigen Produktionsausfall der Halbleiterindustrie. Bei beiden ist die Ursache ungewöhnlich.--Kabelschmidt (Diskussion) 06:44, 18. Sep. 2021 (CEST)

Ich tu jetzt mal so, als sei diese Anfrage ehrlich, als wolltest du tatsächlich einen Artikel zu Thema 1 schreiben und nicht Front gegen den Artikel zu Thema 2 machen. (In dem Fall solltest du nach deinem Neutralitäts-Baustein einen Löschantrag zu 2 stellen, statt uns mit 1 zu beschäftigen.)
Gibt es anhaltende journalistische und wissenschaftliche (z.B. ingenieurwissenschaftliche oder sicherheitswissenschaftliche, evtl. politikwissenschaftliche) Auseinandersetzung mit dem Thema? Welche Quellen willst du für den Artikel auswerten? Was hast du denn schon so recherchiert?
--Drahreg01 (Diskussion) 07:22, 18. Sep. 2021 (CEST)
Der Dresdner Stromausfall ist aktuell diese Woche. Allgemeine RK können demnach noch nicht gelten. Viele andere Stromausfälle stehen in Zusammenhang mit anderen Vorgängen (Unwetter, ...) und werden dort genannt. Ich möchte ein Gefühl für das Thema bekommen. Die Löschung des ukrainische Stromausfalls ist nicht mein Wunsch.
Was hast du denn schon so recherchiert? Deshalb möchte ich ja hier nachfragen, BEVOR ich Stunden Freizeit für das Thema opfere. Das ist doch ein Sinn des Relevanzchecks, oder? Eine viertel Mio Betroffene ist nicht nichts.
statt uns mit 1 zu beschäftigen Entschuldige. Das ist nicht beabsichtigt. Die Mitarbeit ist freiwillig. Deshalb danke ich für Deinen Beitrag.--Kabelschmidt (Diskussion) 07:43, 18. Sep. 2021 (CEST)
Meine Einschätzung: Stromausfälle gibt es immer wieder mal. Ein Bagger beschädigt eine Hauptleitung, ein Teil der Stromversorgung geht kaputt ... Solche Dinge interessieren in ein paar Monaten kaum noch jemanden, die werden einfach vergessen sein. Daher halte ich einen Artikel für überflüssig. --tsor (Diskussion) 09:47, 18. Sep. 2021 (CEST)
Aber Hacker auch soviele mit der selben Wirkung.---- K@rl 3 G ist jetzt angesagt 14:26, 18. Sep. 2021 (CEST)

Die Bauklotzeritis im anderen Artikel läßt mich an der Ernsthaftigkeit der Frage zweifeln. Das wirkt auf mich wie BNS. M@rcela Miniauge2.gif 15:20, 18. Sep. 2021 (CEST)

Ich weiß, dass die Verwendung von Bewertungsbausteinen von mehreren Autoren abgelhnet wird, aber das ist hier der falsche Ort für diese Diskussion. Was ist Deine Meinung zur Relevanz des Dresdner Vorfalls? Ein Stromausfall wie andere auch oder ein besonderes Ereignis? Fun Fact: auf dem Pressefoto kann man sogar noch den Warnhinweis mit near electric power lines lesen.--Kabelschmidt (Diskussion) 11:26, 19. Sep. 2021 (CEST)

Autorenduo Rose Snow[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich würde Euch noch mal um einen Relevanzcheck bitten:

Rose Snow, deutsch-österreichisches Autorenduo: Artikelentwurf Rose Snow

Danke schön! --CassBeli (Diskussion) 08:42, 19. Sep. 2021 (CEST)

Die vielen Titel, die im Ravensburger Verlag erschienen sind, sprechen für ihre Relevanz, ebenso ihre Präsenz in Bibliotheken. Allerdings fehlt es im Artikel an der Darstellung der öffentlichen Wahrnehmung, siehe WP:RK#Autoren. --Thenardier (Diskussion) 08:55, 19. Sep. 2021 (CEST)
Hi Thenardier, Danke für deinen Check! Da hast du Recht. Es gibt ein paar Artikel und Interviews. Ich werde sehen, was ich noch finden kann. Verständnisfrage: Muss es für die Relevanz zusätzlich die "öffentliche Wahrnehmung" noch geben, oder ist es ein zusätzliches Kriterium, welches dann neben den Verlagsveröffentlichungen und der Präsenz in der Bibliothek ein "nice-to-have" wäre? (Ich taste mich wie gesagt an die Autoren-beschreibungen ran.) --CassBeli (Diskussion) 09:15, 19. Sep. 2021 (CEST)
Wie es hier immer so schön heißt: Die RK sind keine Ausschlusskriterien, d.h. man kann auch als relevant beurteilt werden, wenn man die harten RK nicht erfüllt. Aber das muss dann im Text dargestellt und belegt werden. Mein persönliches Urteil in diesem Fall ist: Ja, die Relevanz ist ausreichend. Aber dazu sollte sich noch jemand anderes äußern. --Thenardier (Diskussion) 09:34, 19. Sep. 2021 (CEST)
Danke schön für die Einschätzung. Ich habe jetzt aber doch mal was ergänzt. Weiß nicht, ob die BILD Bestseller-Liste ausreicht, aber immerhin wäre es eine Erwähnung bzw. öffentliche Wahrnehmung. Würde mich über weitere Einschätzungen freuen!--CassBeli (Diskussion) 09:53, 19. Sep. 2021 (CEST)
Auch ich halte die Relevanz für ausreichend dargestellt und belegt. Zur Qualität hätte ich Anmerkungen, aber das ist hier nicht Thema.--Kabelschmidt (Diskussion) 11:13, 19. Sep. 2021 (CEST)
Danke für deine Einschätzung. Konstruktive Kritik bitte gerne auf meine Diskussionsseite bzw. Diskussionsseite des Artikelentwurfes? Bin ja Neuling und dankbar für jede Hilfe! --CassBeli (Diskussion) 12:09, 19. Sep. 2021 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. CassBeli (Diskussion) 18:27, 19. Sep. 2021 (CEST)

Alfred Fiedler (Unternehmer)[Quelltext bearbeiten]

Herr Alfred Fiedler ist Unternehmer und Gründer der Werbeagentur afp in Linz.

Er hat die Initiative "Österreichs Mehlspeiskultur" gegründet welche eine von der österreichischen UNESCO Kommission ausgezeichnete Initiative ist. https://www.unesco.at/kultur/immaterielles-kulturerbe/umsetzung-in-oesterreich/register-guter-praxisbeispiele/rund-um-die-mehlspeis

Hier ein Artikel über die Initiative und Herrn Fiedler: https://www.backaldrin.com/de-at/magazin/#!/de/F5fyWWcm/ein-hoch-auf-die-mehlspeis/?in=1rQ3XuIQ

Benutzer:Stefaniemeister/Artikelentwurf


--Stefaniemeister (Diskussion) 08:11, 20. Sep. 2021 (CEST)

Über die Relevanz wurde bereits entschieden, Wikipedia:Löschkandidaten/14. September 2021. Der Artikel wurde gelöscht. MfG, --Brodkey65|...„Am Ende muß Glück sein.“ 08:17, 20. Sep. 2021 (CEST)
Hallo. Nach dieser Löschdiskussion ist der Relevanzcheck die falsche Anlaufstelle. Ggf. die WP:Löschprüfung bemühen. Gruß.--Ocd→ parlons 08:23, 20. Sep. 2021 (CEST)
Der neue Entwurf (Benutzer:Stefaniemeister/Artikelentwurf) ist somit eine Löschumgehung und kann auch gelöscht werden. Ich empfehle zum Chef (Herr Fiedler) zu gehen und ihm zu sagen dass er kein Wikipediaartikel bekommen wird und ihm die Löschdiskussion zu zeigen.Naronnas (Diskussion) 08:41, 20. Sep. 2021 (CEST)
Der neue Entwurf im BNR ist natürlich keine Löschumgehung, denn das würde voraussetzen, dass unter neuem Autorennamen eine gelöschter Artikel im ANR erstellt wird. Das ist hier nicht der Fall. Trotzdem ist hier die falsche Anlaufstelle (siehe Seitenintro). Zuständig ist die WP:LP. Ich mache hier deswegen zu. --2003:D5:FF00:2700:C511:9E22:D025:61E9 08:51, 20. Sep. 2021 (CEST)
Sehe ich und Hilfe:Benutzernamensraum#Konventionen aber anders: "Die Umgehung einer Löschentscheidung ist auch im Benutzernamensraum nicht zulässig. Diese „unerwünschten Wiedergänger“ werden gelöscht.". Die zwei Gründe bisher noch keinen Schnelllöschantrag auf den Entwurf zu stellen ist, einer Löschprüfung eine Chance zu geben, besonders da der Artikel während der regulären Löschdiskussion schnellgelöscht wurde.--Naronnas (Diskussion) 09:27, 20. Sep. 2021 (CEST)
Nein, damit ist an der Stelle genannt, dass ein Artikel nicht in den BNR verschoben werden soll, um einer Löschung zuvorzukommen und später wieder im ANR erscheint. Spätestens in der LP wird aber ein Entwurf gebraucht, der die Fehlentscheidung einer durchgeführten Löschung oder geänderte Ausgangswerte (Relevanznachweise) darstellen. Sonst wäre eine LP nicht möglich und formal abzulehnen. --217.226.159.89 14:27, 20. Sep. 2021 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 2003:D5:FF00:2700:C511:9E22:D025:61E9 08:51, 20. Sep. 2021 (CEST)

Feministische Geographie[Quelltext bearbeiten]

Strömungen innerhalb der Geographie, die den Zusammenhang zwischen Geographischer Raum und Geschlecht untersuchen.

Argumente für eine Relevanz

Die Unterdisziplin wird nicht in Kritische Geographie abgedeckt.
Es gibt eine steigende wissenschaftliche Relevanz feministischer Ansätze innerhalb der deutschsprachigen Geographie (z.B. sichtbar an Professuren und Instituten an universitären Einrichtungen). Es existiert eine Vielzahl an Publikationen zum Thema, darunter die drei ausgewählten Beiträge.

möglicher Aufbau des Artikels Begriff, Geschichte der deutschsprachigen Feministischen Geographie, Themenfelder/Theorien

Quellen

https://www.spektrum.de/lexikon/geographie/feministische-geographie/2413
Autor*innenkollektiv Geographie und Geschlecht: Handbuch Feministische Geographien. Arbeitsweisen und Konzepte., 2021.
Nadine Marquardt: Feministische Geographie. In: Gender Glossar, 2015. https://core.ac.uk/download/pdf/226121035.pdf
Claudia Wucherpfennig, Katharina Fleischmann: Feministische Geographien und geographische Geschlechterforschung im deutschsprachigen Raum. In: ACME: An International Journal for Critical Geographies, 7(3), 2008, S. 350-376 -- --Salconlimon (Diskussion) 18:23, 20. Sep. 2021 (CEST)

Das Forschungsfeld ist jung, der Begriff etabliert, bei Marquardt ist die Bandbreite der Themen gut dargestellt. Als Verarbeiter solcher Forschungsergebnisse kann ich mir nicht genug Arbeiten vorstellen, die daraus entspringen, und auch die kritische Auseinandersetzung mit den Ergebnissen. --Aalfons (Diskussion) 21:06, 20. Sep. 2021 (CEST)

Thorsten Müller (Stimme)[Quelltext bearbeiten]

Hallo.

Ich fürchte folgendes klingt selbstverliebt, ist aber so nicht gemeint. Ich habe den Traum einen eigenen Wikipedia Eintrag zu haben (keinerlei kommerziellen Interessen), aber diesen möchte ich mir ehrlich verdienen und nicht irgendwie reinschummeln. Natürlich ist mir folgender Hinweis bekannt: „Wikipedia ist kein allgemeines Personen-, Vereins-, Organisationen- oder Unternehmensverzeichnis.“.

Da ich weder eine Person öffentlichen Interesses bin, noch sonstigen Relevanzkriterien entspreche, mache ich mir derzeit keine Illusionen. Meine „Thorsten (Stimme)“ Stimmspende (die früher und unabhängig vom Wunsch nach einem eigenen Wikipedia Artikel entstanden ist) und mein Einsatz für eine freie deutsche künstliche Stimme sind hoffentlich erste Schritte in diese Richtung. Ein neutraler Standpunkt (Interessenskonflikt) ist möglicherweise schwierig, aber sicher nicht unmöglich.

Da ich noch nicht sehr lange „aktiv“ in der Wikipedia bin hoffe ich, dass meine Anfrage nicht als unverschämt verstanden wird und wäre für ehrliches Feedback sehr dankbar.

Danke für eure Zeit --MrThorstenM (Diskussion) 21:02, 20. Sep. 2021 (CEST)