Wikipedia:Relevanzcheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Herzlich willkommen beim Relevanzcheck!

Bitte nimm dir einen kurzen Moment Zeit, um sicher zu gehen, dass du mit deinem Anliegen hier richtig bist.

Icons8 flat delete generic.svg Der von Dir gewünschte Artikel wurde bereits einmal gelöscht?
Bitte wende dich mit deinen Argumenten an die Löschprüfung.
Deine Frage ist weg?
Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Icons8 flat full trash question.svg Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia?
Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Icons8 flat idea.svg Du möchtest einen neuen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist Du hier richtig!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist Dir noch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz Deines Themas – dann klicke den Button und folge den Tipps:

Bitte beachte: Ein Relevanzcheck ist unverbindlich und basiert auf der Erfahrung der hier mitarbeitenden Autorinnen und Autoren. Argumente aus diesem können aber in einer eventuellen Löschdiskussion für und gegen eine Löschung verwendet werden.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 7 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.

Marco Hort[Quelltext bearbeiten]

Marco Hort (* 18. Juli 1984 in Brugg, Kanton Aargau) ist ein international bekannter Weltrekordhalter und Schweizer Comedian- und Bauchredner.

Der gelernte Kaufmann erlangte im Jahr 2003 internationale Berühmtheit mit seinem legendären "Strohhalm-Rekord". Im selben Jahr war er Repräsentant für eines des meistverkauften Bücher aller Zeiten, dem [Buch der Rekorde]. Es folgten seither über 100 Auftritte im In- und Ausland, unzählige Presseartikel und öffentliche Auftritte.

Der legendäre Strohhalm-Rekord zählt heute zu einem der populärsten und medienreichsten Weltrekorde aller Zeiten.

Im Jahr 2008 folgte eine Coverplatzierung der Special-Edition von Ripleys und seither weitere internationale Publikationen.

Bereits im Jahr 2003 entdeckte er seine Fähigkeiten als Comedian. Der bekannte Clown Trac welcher bereits verstorben ist, munterte ihn auf die Kunst des Bauchredens zu erlernen. Seit ca. 2005 ist er unterwegs als einer der jüngsten Bauchredner der Schweiz, mit seiner frechen und quirligen Bauchrednerpuppe Josephine.

Seit 2015 arbeitet er mit dem langjährigen Autor Andreas Gaw zusammen von Starkomiker [Rima]. (nicht signierter Beitrag von Marco Hort (Diskussion | Beiträge) --Doc. H. (Diskussion) 18:57, 21. Jul. 2017 (CEST))

Bildvorlagen entfernt. Bitte alles mit reputablen Quellen belegen. Anders ist dieser Selbstdarstellung (WP:SD) nicht beizukommen. --Aalfons (Diskussion) 19:33, 21. Jul. 2017 (CEST)
Wenn jemand immer noch gezwungen ist, auf Hochzeiten, Geburtstagen oder Betriebsfeiern aufzutreten, anstatt vor tausenden auf der großen Bühne, ist das eigentlich ein Zeichen für Irrelevanz.--Traeumer (Diskussion) 20:21, 21. Jul. 2017 (CEST)
No!! wird nix Graf Umarov (Diskussion) 11:29, 22. Jul. 2017 (CEST)

Elvellon[Quelltext bearbeiten]

Ich würde gerne einen Artikel über die Newcomerband "Elvellon" schreiben. Argumente: - Sie haben physische CD-Veröffentlichungen, mehrere Wettbewerbe gewonnen und wurden auch von Print-Magazinen ausgezeichnet. Quellen: - Musikvideo mit über 800000 Clicks: https://www.youtube.com/watch?v=pmBiw2yCbdw - Gewinne des M'era Luna Newcomer Contest (Festival mit ca 25000 Besuchern) http://www.meraluna.de/de/infos/news/gewinner-m-era-luna-newcomer-contest-2015-elvellon/ - erfolgreiches Crowdfunding für das kommende Album (es wurden fast 200% des Zielbetrags erreicht): https://www.startnext.com/elvellon - Die Artikel der Printmedien kann ich hier leider nicht hochladen, da ich nicht das Copyright besitze Basis: - Geplant sind: Kurze Biografie mit Eckdaten der bisherigen Kariere, Diskografie, Crowdfunding des kommenden Albums, Erklärung des Namens, Trivia

--Asragon (Diskussion) 17:40, 22. Jul. 2017 (CEST)

erschien die CD bei einem Label, wie unter WP:RK#Pop genannt? --Schnabeltassentier (Diskussion) 10:18, 23. Jul. 2017 (CEST)
Die CD wird anscheinend unter Eigenregie und -label erscheinen, so dass dadurch keine automatische Relevanz gegeben ist. Falls der Newcomer-Contest beim M’era Luna Festival ein landesweit ausgeschriebener und als relevant geltender Wettbewerb ist, könnte dadurch Relevanz vorhanden sein. Ansonsten noch ein wenig abwarten, bis die Band wiederholt auf überregionalen und relevanten Festivals aufgetreten ist. Gruß --Traeumer (Diskussion) 11:51, 23. Jul. 2017 (CEST)
Jain, die CD wurde quasi über das Label des Presswerks veröffentlicht. Der genannte Newcomer-Contest ist definitiv landesweit. Theoretisch auch international, aber dazu finde ich aber momentan keine Informationen mehr. Vielen Dank schon mal für die bisherige Einschätzung. Asragon (Diskussion) 13:59, 27. Jul. 2017 (CEST)

Liste der Pflichtspiele zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Köln[Quelltext bearbeiten]

Ist ein Artikel über das Rheinderby zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Köln relevant? Die Rivalität wird seitens der Leverkusener Fans ausgelebt, die Fans des 1.FC Köln widerum sehen diese Partie als nachrangig gegenüber dem Rheinischen Derby gegen VfL Borussia 1900. Diese Partie findet seit 1979, mit Unterbrechungen, häufig statt und mit WOB-EBS gibt es auch einen Artikel über ein Derby, wo die Rivalität nur von einem Fanlager ausgelebt wird --Zevener in Ostwestfalen (Diskussion) 20:30, 23. Jul. 2017 (CEST)

Derbys selbst sind relevant, so wie es etwa in Niedersachsenderby (Erstellung: 24. Mai 2017) über das Derby zwischen Hannover und Braunschweig nachzulesen ist. Die Kategorie:Fußballderby weist 72 Einträge auf. Anders verhält es sich mit Listenartikeln. Der oben als Beleg oder Vorbild angeführte Listenartikel Wolfsburg/Braunschweig, am 18. Juni 2017 angelegt, birgt zwei Schwächen, eine inhaltliche und eine formale.
Inhaltlich: Es wird sogar zugegeben, dass es sich überhaupt nicht um ein Derby handelt, weil es dazu zweier Seiten bedarf – sowohl bei der bereits geschriebenenen wie auch bei der hier angefragten Liste denkt offenbar nur eine Seite, es handle sich um ein Derby. Wir haben hier also eine Selbstwahrnehmung von Fans und vermutlich Ortspresse, mehr nicht – das zeigt sich auch an den recht dünnen Ausführungen , wenn aus dem Text zur Liste die Relevanz dieser Liste erkennbar sein soll. Insofern würde allenfalls ein entsprechender Abschnitt im Vereinsartikel angemessen sein. Übrigens nennt selbst Niedersachsenderby, ein anerkanntes Derby, auf das bei dem Vorbildartikel Bezug genommen wurde, nicht alle Paarungen, sondern nur die Bilanz von Siegen und Niederlagen. Wenn aber nur irgendwelche Unterschiede zwischen den Fans von Vereinen die Relevanz solcher Spielelisten begründen (hier: die einen halten die Paarung für ein Derby, die anderen nicht), könnten am Ende Tausende von Listen der Spiele zwischen allen nur denkbaren WP-relevanten Vereinen stehen. Für die enzyklopädische Relevanz solcher Listen, die keine Derbys abbilden, sondern Paarungen, die von einigen für Derbys gehalten werden, wurde bislang kein Argument geliefert, weder allgemein noch speziell im vorliegenden Fall. Bitte immer beachten, dass es sich nicht um Artikel, sondern eben um Listen handelt.
Formal liegt hier ein Verstoß gegen WP:WWNI#7 (Wikipedia ist keine Rohdatensammlung großer Mengen strukturierter Daten) in Verbindung mit WP:Listen vor. Vulgo: Die Spieleliste ist ein Fall von Tabellitis. Das kann bei Bedarf noch weiter ausgeführt werden, aber der inhaltliche Teil sollte bereits klarmachen, warum von der Erstellung einer solchen Liste abgeraten wird. Einen LA auf die angeführte Referenzliste wäre imho auch sinnvoll. --Aalfons (Diskussion) 01:04, 24. Jul. 2017 (CEST)
Tut mir leid, aber deinen letzten Punkt sehe ich anders: Wenn im Falle WOB-EBS ein relevante Spielpaarung beschrieben und hier als Liste ausgestaltet wird, dann entspricht es der üblichen Praxis, möglichst alle diese Spiele auch mit Basisdaten zu benennen. Nicht anders wird es in dieser, dieser oder auch jener Liste gemacht. Als unzulässige Rohdatensammlung sehe ich dies nicht. --muns (Diskussion) 16:41, 24. Jul. 2017 (CEST)
Ja, beim Nordderby (da fehlt eine WL hierhin) stehen fast 150 Spiele. Ich meinte es so: Sind die Paarungen nicht relevant, weil sie kein Derby sind, trifft auch der Rohdaten"vorwurf" zu. --Aalfons (Diskussion) 16:59, 24. Jul. 2017 (CEST)
@Aalfons: Also Braunschweig und Wolfsburg trennen rund 30 Kilometer. Ich habe nicht geschrieben, dass es kein Derby wäre sondern Braunschweig Fans die Partie nicht als Derby sehen. Aber es ist ein Derby (Nachbarschaftsduell und Derby sind eigentlich das gleiche). Zudem werden beide Vereine vom VW-Konzern unterstützt und in beiden Aufsichtsräten sitzen VW-Heinis. Daher relevant --~~
Ohne mich wiederholen zu wollen, Zitate aus Derby (Mannschaftssport): "bei der zwei meist rivalisierende Sportvereine einer Region aufeinandertreffen. Für die Fans der betroffenen Vereine haben solche Ereignisse häufig eine hohe symbolische Bedeutung" – geht implizit von einer zweiseitigen Lokalkonkurrenz aus, die du selbst ausgeschlossen hast. Nur für die Akten: Hier geht es nur um das Verständnis eines Derbys. Inhalte von Artikeln ersetzen keine Relevanzkriterien; die müssen, wenn es keine gibt, aus den vorhandenen RK abgeleitet werden. Und diese Ableitung muss begründet werden. – Es steht nicht in Zweifel, dass auch eine Partie von Leverkusen gegen Köln in der Presse als Rheinderby bezeichnet wird, übrigens auch die Partien des MSV Duisburg gegen Fortuna Düsseldorf. Aber die Frage ist, ob solche eingestandenene Second-Hand-Benennungen relevant sind, weil Traditionsderbys relevant sind. Im Artikel Rheinisches Derby sind acht Paarungen in drei Sportarten aufgeführt. Wären sie alle allein dadurch relevant, dass sie eine Art Derbynamen haben, müssten alle Paarungen aller benachbarten Vereine usw. ... als Revierderbys wären laut Artikel 21 Paarungen relevant, wobei das Traditionsderby natürlich nur Schalke gegen den BVB ist; ich halte diesen Artikel in seinem Zuschnitt für vorbildlich. – Wie immer gilt: Dies ist eine unverbindliche Einschätzung einer Einzelperson. Du kannst dein Glück auch ohne Segen von hier versuchen, da wird dir niemand böse sein. Vllt äußern sich ja auch noch andere Mitlesende. --Aalfons (Diskussion) 21:32, 27. Jul. 2017 (CEST)

Rene Augmaier[Quelltext bearbeiten]

Rene Augmaier (* 14. Jänner 1982 in Graz) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers.


Augmaier begann seine Karriere beim SV St.Peter im Sulmtal und spielte dann für viele Jahre beim Deutschlandsberger SC. In dieser Zeit kam Augmaier auch vermehrt für diverse steirische Jugendauswahlteams zum Einsatz. Wegen immer wiederkehrenden Knieproblemen beendete Augmaier zwischendurch immer wieder seine Fussballaktivität, spielte aber noch für Eibiswald, Hollenegg und Lieboch. Nach 3 Knieoperationen beendete er schlussendlich 2012 seine aktive Amateur-Karriere.
(nicht signierter Beitrag von FussballwissenSteiermark (Diskussion | Beiträge) 24. Juli 2017 um 14:47 Uhr)

Servus,
Die Relevanzkriterien für Sportler findest Du hier — erfüllt Augmaier eines davon?
Gruß, Ciciban (Diskussion) 15:39, 24. Jul. 2017 (CEST)
P.s.: hier ist noch eine Eingrenzung für Fußballer — Ciciban (Diskussion) 15:41, 24. Jul. 2017 (CEST)

Eckart Gaddum[Quelltext bearbeiten]

Eckart Gaddum (* 1960 in Neuwied), deutscher Fernsehjournalist, [1], [2]. --Nixus Minimax (Diskussion) 18:09, 24. Jul. 2017 (CEST)

Leiter der Hauptredaktion Neue Medien im ZDF, Leiter des ZDF-Landesstudios Thüringen, Leiter des ZDF-Morgenmagazins etc. pp – für mich eindeutig relevant. --elya (Diskussion) 19:03, 24. Jul. 2017 (CEST)

aifl Sprachinstitut[Quelltext bearbeiten]

--Leinadixul (Diskussion) 21:08, 24. Jul. 2017 (CEST)Das aifl Sprachinstitut ist eine weltweit agierende und staatlich anerkannte Sprachschule, die Kurse in 13 Fremdsprachen anbietet und sich vor allem während der Flüchtlingskrise 2015 durch die angebotenen Deutschkurse für Flüchtlinge in Bayern einen Namen gemacht hat. Die Schule ist vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zertifiziert und betreibt neben den Sprachkursen auch eine Übersetzungsagentur, die aus 200 Dolmetschern besteht.

Hier die Website https://aifl-institute.com/de/

Und hier ein Bericht über die Flüchtlingsarbeit http://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf/gemeinden/teublitz/asylbewerber-dankten-fuer-die-aufnahme-22396-art1317033.html

Hallo. Ich habe keine Hinweise im Netz gefunden, die weltweites Agieren nachvollziehbar machen würden. Staatliche Anerkennung (für was auch immer) als private Sprachschule, oder Zertifizierungen, egal mit wie vielen Sprachen, oder das Vermitteln von Dolmetschern erzeugt keine enzyklopädische Relevanz. Ein Zeitungsbericht in der Regionalpresse reißt da auch nichts raus. So wie es sich darstellt, rate ich von der Erstellung eines Artikels ab. Gruß. --Ocd→ schreib´ mir 08:01, 25. Jul. 2017 (CEST)
Zustimmung. Ich denke, allein "die aus 200 Dolmetschern besteht" ist schon verwirrend ausgedrückt. Hier könnte es nur über WP:RK#Unternehmen evtl zu einer Relevanz kommen (1000 MA, 100 Mio Umsatz). Alles andere wird an "überregional" und "zeitüberdauernd" wohl scheitern. --AnnaS. (Diskussion) 08:14, 25. Jul. 2017 (CEST)

Sylvie Delègue[Quelltext bearbeiten]

Argumente für Relevanz: Berliner Unternehmerin, Gründerin und Geschäftsführerin einer Kapitalgesellschaft (UG) Gewählte Vertreterin der Handelsvermittler in der Vollversammlung der IHK-Berlin Gehört 2017 zu den Nominierten für den Berliner Europapreis "Blauer Bär" CSR-Aktivitäten Unterstützung Kunstprojekt "imprints of war"

Argumente gegen Relevanz: Es gibt zahlreiche Unternehmer/innen Es gibt insg. 99 Mitglieder in der IHK-Vollversammlung Es gab insg. 21 Nominierungen für den Berliner Europapreis

Quellen: Eintrag im Handelsregister/Vorstellung der Unternehmerin in Online und Printpublikationen IHK-Berlin, Mitglieder der Vollversammlung/Berichte zur IHK-Wahl in diversen Zeitungen Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Nominierte/Dokumentation zur Preisverleihung

Basisdaten: Wesentliche Informationen zum Leben Wichtige Punkte zur Tätigkeit als Unternehmerin

Eine anhaltende und überregionale mediale Rezeption ist nicht zu erkennen. Wenn es Berichte gibt, bitte hier verlinken. Und bitte Beiträge signieren, mit dem blauen Stift oben am Schreibfenster. --Aalfons (Diskussion) 11:01, 25. Jul. 2017 (CEST)

Best Worscht in Town[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, in Anlehnung an die Diskussion im Artikel Currywurst wollte ich mal ein Meinungsbild darüber einholen, ob die o.g. Franchise-Kette tatsächlich die Relevanzkriterien für ein eigenes Lemma erfüllt. Laut eigener Homepage hat das Unternehmen mittlerweile mehr als 20 Filialen. Googelt man danach, dann findet man auch Erwähnungen davon in unterschiedlichen deutschsprachigen Medien. Auf der Suche nach dem Namen in Wikipedia habe ich sogar schon ein Bild gefunden, mit dem man einen eigenen Artikel versehen könnte, sofern er denn zustande käme. Gruß, --Oasenhoheit (Diskussion) 16:12, 25. Jul. 2017 (CEST)

Hallo Oasenhoheit. Hier werden wohl keine MB initiiert, sondern Einschätzung der enzyklopädischen Relevanz zum Besten gegeben. Franchiseketten mit 20 Fanchisenehmern sollen welches Relevanzkriterium erfüllen? Eine besondere Berichterstattung konnte ich in der Allwissenden nicht entdecken. Ich fürchte das wird nix mit einem Artikel. Gruß.--Ocd→ schreib´ mir 16:33, 25. Jul. 2017 (CEST)
MB = Meinungsbild? Dann hab' ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich meinte eine Einschätzung erfahrener Wikipedianer, ob das Unternehmen relevant genug für einen eigenen Artikel ist oder nicht. In dem Currywurstartikel hat jemand anderer eine solche Möglichkeit angedeutet, zumal dort auch ein Artikel eines Unternehmens mit gerade einmal zwei Filialen mit eigenem Wiki-Artikel verlinkt ist. Mir ging es darin nur darum, dass man die Kette dort ja auch in einem Satz erwähnen kann. An einen eigenen Artikel hatte ich vorher gar nicht gedacht. Aber da es von jemand anderem zur Sprache kam, dachte ich ich frage hier mal, wie andere das sehen. :) Gruß, --Oasenhoheit (Diskussion) 16:40, 25. Jul. 2017 (CEST)
Hallo! Also wir wehren uns ja meiner Meinung zurecht, in die Verwertungskette von Pro7/Kabel1 einbezogen zu werden, egal wie das Format genannt wird, es ist häufig nur geschicktes Marketing von Herrn Obendorfer gewesen. Aber er soll nicht schlechter gestellt werden als andere, bzw. genauso schlecht behandelt^^. Problem 1, es gibt dieses Unternehmen gar nicht. Das Lemma müßte heißen BWIT – Franchise GmbH, welche erst im November 2016 ins Handelsregister eingetragen wurde [3]. Da fundierte Angaben für zu finden, welche eine Große Kapitalgesellschaft nachweisen dürfte schwer werden. Problem 2: "Best Worscht in Town" als Imbissstand und vermeitliche Frankfurter Institution kann man eher mit [4] nachvollziehen. Aber dann als Betriebsstätte eines Imbissbetriebes, der seit fast 50 Jahren durch Angehörige einer Familie betrieben wird. Die GmbH kann dort in einem Abschnitt kurz erklärt werden, aber der Schwerpunkt sollte klar sein, und der enz. Charakter im Vordergrund stehen. Nutz Deinen BNR, würde Dich bei ner LD gegen den Imbissstand unterstützen. Dort haben wir paar andere Referenzartikel, bei Franchise zählen harte Fakten.Oliver S.Y. (Diskussion) 16:36, 25. Jul. 2017 (CEST)
Ich glaub ich muss die Hälfte deiner gebrauchten Abkürzungen erst einmal nachschlagen. So viel Ahnung hab' ich noch nicht, da ich zwar schon einige kleinere redaktionelle Änderungen vorgenommen, aber erst einen eigenen Artikel geschrieben habe. :) Und mit Rechtsformen von Firmen kenne ich mich noch weniger aus. ;) Gruß, --Oasenhoheit (Diskussion) 16:44, 25. Jul. 2017 (CEST)
Entschuligung - LD = Löschdiskussion, wenn die Relevanz eines Artikels massiv angezweifelt wird. BNR/Benutzernamensraum ist Dein Speicherraum für persönliche Arbeitsentwürfe, zB: Benutzer:Oasenhoheit/BWIT, das sieht nicht jeder, und Du hast Ruhe für verschiede Punkte. Die Rechtsform ist erstmal nicht so wichtig, wesentlicher ist, daß es dieses Unternehmen erst relativ kurze Zeit gibt. Wenn Obendorfer seit 10 Jahren aktiv ist, muss es etwas davor geben. Da ist es sinnvoller, einen Imbissstand mit 5 Jahrzehnten Tradition als Hauptthema zu nehmen, und andere Aspekte darin darzustellen, weil dort schwächere Anforderungen gelten. Da reicht dann wirklich die belegte Existenz, ohne auf Relevanz einzugehen.Oliver S.Y. (Diskussion) 16:51, 25. Jul. 2017 (CEST)
Nur noch so am Rande. Franchisenehmer fallen nicht unter Betriebststätten im Sinne der RKs, da reicht dann nicht einmal die große Kapitalgesellschaft (die es wahrscheinlich nicht einmal ist) aus für automatische enzyklopädische Relevanz. Der einzige Weg um lexikale Relevanz zu generieren wird die breite, überregionale Berichterstattung sein. Das sehe ich nur bedingt. In der LD ist das mMn mit 40/60 einer schlechten Chance für Bestehen eines etwaigen Artikels.--Ocd→ schreib´ mir 20:41, 25. Jul. 2017 (CEST)
Stimmt nicht so ganz, sie werden umstritten nicht danach pauschal relevant, aber es gibt genügend Admins, welche für RK Allgemeines diese Merkmale anerkennen, wenn es um breite Bekanntheit mit Öffentlichkeitswirkung geht. Denn es ist dem Kunden egal, ob 20 Läden mit einheitlichem Aussehen und Angebot nun einer, zehn oder zwanzig Unternehmen gehören. Oliver S.Y. (Diskussion) 20:57, 25. Jul. 2017 (CEST)
Ich sehe hier auch als möglichen Schlüssel zur Relevanz die überregionale Bekanntheit. Die 'Worscht' ist über Frankfurt hinaus bekannt, doch der Rhein-Main-Raum ist eine Region. Überregional? - das sehe ich so nicht oder habe etwas überlesen. Überregional meint 'in mehreren Regionen', also z. B. zusätzlich noch in Unterfranken oder Mittelhessen. Anders wäre es, wenn die 'Worscht' via Medienberichterstattung (z.B.:) deutschlandweit bekannt wäre; lässt sich das nachweisen? Guten Appetit. --Holmium (d) 21:35, 25. Jul. 2017 (CEST)

Vielen Dank für den vielen Input! :D Und entschuldigt bitte, wenn ich nicht alles gleich verstehe. Habe wie gesagt erst einen kleinen Artikel selbst erstellt und hab' daher noch nicht so die Ahnung, worauf man alles achten muss, wenn man einen schreibt. :)
Ich fasse mal zusammen, was ich daraus verstanden habe: Wenn überhaupt, so sollte eher ein Artikel über den ursprünglichen Imbisstand/Familienbetrieb gemacht werden, im Zuge dessen dann darauf hingewiesen werden kann, dass der Betreiber sein Konzept zwischenzeitlich auch als Franchise vermarket. Vorschlag dazu ist, dass ich auf meiner internen Seite mal 'nen Artikel anfange und mir von euch "alten Hasen" rat einholen kann, ob er so in Ordnung geht und er "live" gehen kann. Die Form könnte dann wohl in etwa dem in der Currywurstdiskussion verlinkten Artikel über diesen Imbiss entsprechen. Allerdings wäre es ratsam, vorher genügend Nachweise zu finden, die eine überregionale Bekanntheit aka überregionale Berichterstattung über das Unternehmen belegt. Passt das so? Gruß, --Oasenhoheit (Diskussion) 12:46, 26. Jul. 2017 (CEST)

Genau, also ggf. Quellen aus der Zeit vor dem aktuellen Betreiber. Manchmal hilft da auch direkt ansprechen, da diese sowas sammeln. Da das Unternehmen so alt ist, könnte es zumindest auf Hessenbasis zum 25. Jubiläum auch einiges gegeben haben. Frankfurt ist zwar Deutschlands ungeliebtes 5. Rad am Wagen, aber ne Metropole. Vieleicht findest Du sowas wie die Top 10 der Imbisse, wo man abschätzen kann, wie aussagekräftig das ist. Berliner sprechen ja auch häufig von Kult, aber wirklich stadtweit bekannt sind vieleicht 5 Standorte, bei 3,5 Mil. Einwohnern.Oliver S.Y. (Diskussion) 13:03, 26. Jul. 2017 (CEST)

Spreehotel Bautzen[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag!

bei dem Artikel soll es um die Arbeit als Flüchtlingsunterkunft gehen. Im deutlichen Unterschied zu anderen großen Betreibern (European Homecare hat einen kurzen Wikiartikel) wurde eine gänzlich andere Philosophie in der Arbeit für und mit Flüchtlingen gewählt: Offenheit, Transparenz (es gibt unzählige Presseartikel, auch überregional, der Geschäftsführer Hr. Rausch als auch Mitarbeiter der Einrichtungen waren mehrmals bei Debatten/Reportagen im TV zu sehen, es wurde ein Dokumentarfilm gedreht)

Fr. Jasna Zajcek hat das Spreehotel in ihrem aktuellen Buch "Kaltland" umfangreich dargestellt (Zitat Wikipedia: "Daraus entstand das 2017 erschienenen Buch „KALTLAND“ im Droemer Knaur Verlag, das von der taz als das „klügste Buch zur Flüchtlingskrise“ beschrieben wurde.")

Mittlerweile ist die Asylunterkunft geschlossen, das Spreehotel arbeitet aber als Integrationszentrum weiter, kümmert sich dabei ausschließlich um Anerkannte Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus und stellt dabei deutschlandweit eine Besonderheit dar, da es NACH Anerkennung als Flüchtling keine geregelten Strukturen und Hilfesysteme in D gibt.


Beispiellinks:

Maybrit Illner: https://www.youtube.com/watch?v=qWA8QjgaR6w?t=37m20s

Maybrit Illner: https://www.youtube.com/watch?v=YJJOwDUX8eo?t=45m13s

Kontraste: http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber_den_tag_hinaus/migration_integration/syrische-fluechtlinge-allein.html

Google-News: https://www.google.de/search?q=Spreehotel+Bautzen&source=lnms&tbm=nws&sa=X&ved=0ahUKEwjZpZb0s6bVAhXPblAKHcU3BIQQ_AUICygC&biw=1920&bih=950

Dokumentarfilm von Vivien Hartmann: http://www.filmportal.de/film/spree-hotel_1621a68d97444d51966107374ea73865

Dresdner Neueste Nachrichten: http://www.dnn.de/Mitteldeutschland/News/Ich-bin-kein-Heiliger-Vom-Hotelier-zum-Heimleiter

HBO VICE News: https://www.facebook.com/vicenews/videos/809830989176853/

Vielen Dank!

--Shai0hulud (Diskussion) 09:21, 26. Jul. 2017 (CEST)

Ich sehe hier Relevanz allein durch den Film gegeben - es müsste aber mit vernünftigen Quellen gearbeitet werden. Für die Erstellung eines Artikels würde ich dir einen Mentoren empfehlen, der dir bei der Wikisyntax, aber auch bei den anderen Anforderungen an einen guten Artikel helfen kann. Zur Relevanz warte bitte noch weitere Rückmeldungen hier ab. Gruß, --AnnaS. (Diskussion) 10:02, 26. Jul. 2017 (CEST)

--Danke für die Rückmeldung. Hier noch ein besonders wichtiger, vergessener Link über eine umfangreiche Reportage im Stern:

http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/multimedia-reportage-check-in-deutschland--ein-hotel-in-bautzen-dient-als-fluechtlingsheim-6622834.html

--Shai0hulud (Diskussion) 09:10, 27. Jul. 2017 (CEST)

Relevanz dürfte vermutlich gegeben/darstellbar sein. Dabei sollte man den Artikel allerdings ausgewogen gestalten, also bspw. Lage, Architektur, Historie beschreiben. Eine reine Konzentration auf das Flüchtlingsheim, die mehr als sagen wir 30% des Artikels einnimmt, dürfte nicht gewünscht sein.

Benutzer:Silent-Power/Prof._Dr._Urs_A._Weidmann[Quelltext bearbeiten]

Prof. Dr. Urs A. Weidmann ist seit sehr vielen Jahren eine sehr wichtige Persönlichkeit und Kapazität in der Forschung und Entwicklung einer CO2-neutralen Energielösung der Zukunft. Er trägt massgeblich zur Lösung der Energieproblematik- und Wende bei.

Weitere Quellen der Medien folgen, hier warten wir noch auf das Approval der Beiträge (Ferienzeit).

Ich kopiere den erstellen Artikel nun auf eine persönliche Unterseite im Benutzerkonto und füge den Link nachher untenstehend ein:

Vielen Dank. Silent-Power --Silent-Power (Diskussion) 11:15, 26. Jul. 2017 (CEST)

Wenn er Professor an einer anerkannten Hochschule ist, ist er wahrscheinlich relevant, siehe: Relevanzkriterien#Wissenschaftler. --Luftschiffhafen (Diskussion) 11:29, 26. Jul. 2017 (CEST)
Jetzt erst den Entwurf gesehen. Ist er wirklich regulärer Professor an der Aserbaidschanischen Technischen Universität? Relevanz ist vermutlich gegeben, allerdings müsste der Artikel deutlich neutraler geschrieben werden, Ausdrücke wie "unermüdliche Forschung", "dort entflammte seine Leidenschaft" etc. entsprechen nicht dem hier geforderten enzyklopädischen Stil. --Luftschiffhafen (Diskussion) 11:37, 26. Jul. 2017 (CEST)
Das mit dem Ort wo er Professor sein soll, ist mysteriös. Heute Morgen stand noch TU Baku im Artikel. Auf der Website seiner IMES steht "University of Baku". Die beiden Hochschulen liegen zwar nahe beieinander, die eine ist aber über 30 Jahre älter als die andere. Und heute nachmittag ist hier geschrieben worden, die "Urkunde" käme von einer dritten Anstalt, nämlich der Ecoenergy Academy (...), die aber keine Studenten hat. --2A02:1206:4585:78B0:B430:77AD:E09C:7632 18:17, 27. Jul. 2017 (CEST)

Guten Tag. Ausdrücke habt Ihr bereits gelöscht. Silent-Power--Silent-Power (Diskussion) 09:58, 27. Jul. 2017 (CEST)

... und Wikipedia:Interessenkonflikt wäre auch zu beachten.

--Luftschiffhafen (Diskussion) 12:03, 26. Jul. 2017 (CEST) Wikipedia hat uns den Account verifiert am 4.7.17 um 15.15 Uhr. Silent-Power--Silent-Power (Diskussion) 09:58, 27. Jul. 2017 (CEST)

Bislang ist das ein unenzyklopädischer Werbeflyer fernab jeglicher erkennbarer Relevanz. Die Professur selbst macht nicht (per se und IMHO auch nicht im vorliegenden Einzelfall) relevant, wenn wäre unbedingt eine Bedeutung als Wissenschaftler neutral und belegt darzustellen, so etwaig die Forschungsarbeit. Ansonsten bitte vom Einbringen in den Artikelnamensraum (ANR) absehen. Falls der Artikel doch im ANR landen sollte, so bitte u.a. WP:GA#Akademische Grade beachten. Dank & Gruß --Verzettelung (Diskussion) 12:05, 26. Jul. 2017 (CEST)

Die akademischen Grade wurden bereits entfernt. Silent-Power --Silent-Power (Diskussion) 10:34, 27. Jul. 2017 (CEST)

Erzähl kein Schmarrn. Natürlich macht ein ordentlicher Prof. per se relevant. --M@rcela Miniauge2.gif 13:11, 26. Jul. 2017 (CEST)
Unsinn, aber verständiges Lesen bildet ggf. sogar dich, von dem auf dieser Funktionsseite wie gewohnt nichts produktives zu erwarten ist: WP:RK#P. --Verzettelung (Diskussion) 13:13, 26. Jul. 2017 (CEST)
... per se wohl nicht, Stichwort: „Die Bedeutung der Forschungsarbeit des Wissenschaftlers soll im Artikel erkennbar sein“. So werden regelmäßig Artikel über Professoren gelöscht, bei denen eben dies nicht zu erkennen ist. --Schnabeltassentier (Diskussion) 13:15, 26. Jul. 2017 (CEST)
+1. So isses.--Ocd→ schreib´ mir 14:01, 26. Jul. 2017 (CEST)
Also an der Ecoenergy Academy in Baku ist er sicher nicht Professor, das ist eine NGO mit der Registrierungsnummer 3025159, geleitet von Fəqan Əliyev / Fagan Aliyev. Die verleihen keine Professuren (haben auch keine Studenten...) aber immerhin Goldmedaillen. Laut Website allerdings an einen anderen Schweizer, Gustav Grob, nicht an Urs Weidmann. Wissenschaftliche Publikationen von ihm in anerkannten Zeitschriften finde ich keine, und für seine Funktion als Direktor bei der UBS in Basel finde ich im Handelsregister des Kantons Basel-Stadt auch keinen Beleg. Einige Zeit überlegt habe ich, was uns der Autor mit "@ all" bei den Literaturangaben mitteilen wollte. Gemeint war wohl "et al.", aber was die beiden Bücher mit Urs Weidmann zu tun haben, ist schleierhaft. --2A02:1206:4585:78B0:B430:77AD:E09C:7632 20:49, 26. Jul. 2017 (CEST)
Die Beiden Bücher waren wichtige Literatur über das Methanol.
Dann würden sie höchstens in den Artikel über Methanol gehören. In einen Artikel über Urs Weidmann gehören Bücher über oder von Urs Weidmann. Aber die gibt es ja nicht. --2A02:1206:4585:78B0:B430:77AD:E09C:7632 14:54, 27. Jul. 2017 (CEST)
Ich sehe den Artikel sehr skeptisch - von der Einleitung, über den Professor in Aserbaidschan und die Firma, die an der Marktetablierung einer neuen Art der CO2-neutralen Stromproduktion arbeitet, bis hin zum einzigen EN, einem Schweizer Newsportal, das u.U. von nur drei Leuten betrieben wird (die Berichte sind also höchstwahrscheinlich selbst geschrieben). Die Awards sind eher Marketing- als wissenschaftliche Awards für dass Unternehmen, nicht für die Person. So, wie die Beleglage sich darstellt, würde ich vom Artikel abraten. (Wieso steht da eigentlich: mit freundlicher Genehmigung der Medien?) --AnnaS. (Diskussion) 22:12, 26. Jul. 2017 (CEST)

Hallo AnnaS. aus I. Was die Artikel betrifft warten wir auf die Genehmigung der Medien, diese wurden für Wikipedia extra nochmal kontaktiert. Daher gibt es erst den Einen. Auf der Website von Silent-Power hat es einige Zeitungsartikel über Herr Weidmann und das Unternehmen. Der Bericht wurde von einem professionellen und bekannten Journalisten, welcher für das Newsportal arbeitet, verfasst. Die Awards sind kein Marketing, diese hat der Herr Weidmann mit seiner Forschungs- und geleisteten Arbeit, das Econimo-Minikraftwerk verliehen bekommen.

Es braucht keine "Genehmigung der Medien" um im Artikel zu zitieren, wann wo was über die Person publiziert worden ist. Hingegen ist die Relevanz nicht nachgewiesen: Er ist nicht Professor, hat wissenschaftlich nichts publiziert, auch nicht die in WP:RK für relevante Autoren geforderten vier Fachbücher geschrieben. Sein Arbeitgeber hat irgendwelche Preise bekommen, aber ob das Unternehmen ihm gehört und/oder was er selber mit den Preisen zu tun hat, ist auch unklar. Wendet euch vielleicht an eine PR-Agentur, die können zeigen wie man ohne viel Gedöhns in Wikipedia reinkommt, wenn es denn unbedingt sein soll. --2A02:1206:4585:78B0:B430:77AD:E09C:7632 12:48, 27. Jul. 2017 (CEST)
An den Silent-Power-Account

Guten Tag. Sie haben es verbockt. Sie sind hier mit peinlich werblichen Aussagen aufgetreten, Sie gehen nicht auf die Kritik an der seltsamen Professur in Baku ein, es gibt unbelegte Behauptungen in Hülle und Fülle. Wer Wikipedianer so provoziert, muss damit rechnen, dass jede, aber auch jede Behauptung in einem solchen Text belegt oder widerlegt wird. Zugleich kann auf der Artikeldiskussionsseite jede falsche oder halbwahre Behauptung dokumentiert werden – und wenn, dann weltweit. Und zwar nicht nur die Inhalte im Wikipedia-Artikel, sondern auch die in früheren Fassungen und auch die auf Ihren einschlägigen Webseiten, die zu löschen es jetzt ebenfalls zu spät ist. Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie es sich und Ihrem Chef antun wollen, dass die ganze Aufschneiderei bis auf ihren enzyklopädischen Kern (der möglicherweise durchaus vorhanden ist) abgespeckt wird. Aus gutem Grund sind Wikipedia-Seiten von Benutzern und auch diese Seite hier vor Suchmaschinen verborgen – um Autoren zu schützen und über Artikelentwürfe eine freie Diskussion zu erlauben. Wird der Artikelentwurf aber zum Artikel, ändert sich das schlagartig – dort ist der Google-Spider innerhalb von Minuten dran, und zwar am Artikel selbst wie an der zugehörigen Disk. Es ist evident, dass Sie Wikipedia als Werbeplattform missverstehen (auch wenn die ärgsten Lobhudeleien inzwischen entfernt sind) – anders ist der Stil des Entwurfs nicht zu erklären. Es wird Ihnen sehr dringend geraten, auf die Erstellung eines Artikels zu verzichten, weil die "Enzyklopädisierung" von Herrn Weidmann nicht unbedingt zu seinem Vorteil enden würde. #thinkabotit --Aalfons (Diskussion) 14:44, 27. Jul. 2017 (CEST)

Betreffend UBS: Diese Bank war bis im Jahre 2000 der Schweizerische Bankverein. Silent-Power--Silent-Power (Diskussion) 15:58, 27. Jul. 2017 (CEST) Betreffend Professur Ecoenergy Academy in Baku: Urkunde liegt vor. Silent-Power--Silent-Power (Diskussion) 15:58, 27. Jul. 2017 (CEST)

Das mit der UBS war 1998, aber auch für den SBV finde ich seinen Namen nicht im Handelsregister BS. Und spricht der Professor denn so gut Aserbaidschanisch, dass er in Baku Vorlesungen halten könnte? Wobei, nachdem diese Ecoenergy Academy keine Studenten hat, entfällt das ja. --2A02:1206:4585:78B0:B430:77AD:E09C:7632 16:24, 27. Jul. 2017 (CEST)
Ein wesentliches Problem des Artikelentwurfs wurde von dem eifrigen unangemeldeten Schweizer Nutzer ja bereits angegangen: der Werbestil fern des WP:NPOV.
Zum Titel Professor: Der Titel allein macht es ja hinsichtlich der enzyklopädischen Relevanz nicht, da er bestenfalls einen ersten Anhaltspunkt für anerkannte wissenschaftliche Arbeit darstellt. Der in der aktuellen IP-Version nicht mehr im Entwurf angeführte Titel (bspw. das St. Galler Tagblatt rezipiert die Person als Professor) wäre m.E., so er denn auf Relevanz hindeuten soll, näher zu erläutern: Welche Institution hat den Titel wofür verliehen? Ist es ein Ehrentitel oder ein mit einer Professur verbundener Titel? Gibt es eine Habilitationsschrift? Gibt es Sekundärquellen oder zumindest eine Pressemitteilung o.ä. der Institution, die die Verleihung vornahm?
Zur Forschungsarbeit: Die etwaig bedeutende und in der Fachgemeinde anerkannte wissenschaftliche Arbeit, die Relevanz stiften würde, sehe ich bislang weder in einer Version des Artikelentwurfs noch hier im Relevanzcheck hinreichend dargestellt. Auch via Google Scholar, ResearchGate, SwissBib etc. pp. ist nur eine IMHO recht schmale Spur von wissenschaftlicher Arbeit erkennbar, die sich jedoch zeitnah zur 1982 erfolgten Promotion verliert. Hinweise auf eine besondere Bedeutung der im Entwurf angeführten Forschung konnte ich bei meiner Recherche nicht finden, daher konkrete Nachfragen dazu: Wurden die Forschungsergebnisse über Hochschulschriften hinausgehend veröffentlicht? Wo und durch wen wurde die angeführte Forschungsarbeit bitte rezipiert?
Zur Relevanz abseits der Wissenschaftler-RK: U.a. die Autoren-RK wurden schon angesprochen: nix (für's Protokoll: es gibt einen gleichnamigen Schweizer Physiker [Dr. phil. nat. Urs Weidmann], der u.a. Mitglied der Eidgenössischen Kommission für nukleare Sicherheit KNS ist und von dem eine Schul-Festschrift stammt). Eine besondere Außenwahrnehmung, die in erheblichem Umfang usw. unmittelbar der Person selbst (einschl. dem Wirken) gilt, konnte ich meinerseits nicht ausmachen. Zumindest gibt es überregionale Berichte zu Weidmanns Bemühungen rund um Methanol (bspw. [5][6][7]). Nimmt man diese und fügt ggf. noch weitere Puzzleteile, die sich auf die Person beziehen (also bspw. nicht die vormals angeführten Bücher oder das abermalige auf die Person beziehen der Unternehmensauszeichnungen), zusätzlich zu den bereits im Entwurf stehenden hinzu (die primär mit unabhängigen Quellen zu belegen wären), so könnte in der Summe m.E. enzyklopädische Relevanz erkennbar werden! Versuch macht klug, im Falle eines Löschantrags dürfte eine administrative Ermessensentscheidung anstehen.
Meine Empfehlung an dieser Stelle: Auch wenn obige Hinweise aus verschiedenen Federn wohl mehrheitlich nicht unmittelbar erfreulich anmuten dürften (obgleich sie m.E. unfraglich durchweg freundlich gemeint sein sollten), nicht zuletzt wenn man wohl primär aus ureigenen/betrieblichen Interessen die Präsentation der Person im Fokus hat (wertfrei gemeint), so rate ich dazu alle Hinweise gründlich zu überdenken. Etwaig bietet sich auch die Rücksprache mit (einem) externen Berater(n) an, denn: ja, das Auftreten etc. hier kann wie auch ein Artikel an sich mitunter zu nicht erstrebenswerten Auswirkungen außerhalb der Wikipedia führen (vgl. WP:IK nebst der dortigen weiterführenden Links). Wäre ich hier der Anfragende/Schreibinteressent, lieber Silent-Power, so würde ich diesen Relevanzcheck mit Dank für erledigt erklären sowie die betreffende Artikelarbeit vorerst zurückstellen! (Ein neuer Relevanzcheck ist problemlos möglich, der Artikelentwurf geht in deinem Benutzernamensraum nicht verloren.) Wohlgemerkt würde ich diesen Schritt zurückgehen, um in Ruhe die erhaltenen Rückmeldungen sowie insbesondere das weitere Vorgehen zu überdenken und, nach (weiterer) Beschäftigung mit den enzyklopädischen Anforderungen, sodann einen noch planvolleren neuen Anlauf nehmen. Eine kurzfristige/zeitnahe Fortschreibung dürfte, zumindest wenn sie im Artikelnamensraum erfolgt, letztlich bitter aufstoßen, befürchte ich.
Mit der Hoffnung, dass meine lange "Rede" behilflich sein wird, übersende ich die besten Grüsse in die Schweiz --Verzettelung (Diskussion) 21:49, 27. Jul. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Verzettelung (Diskussion) 14:49, 28. Jul. 2017 (CEST) (Gemäß Anfragendem auf seiner BD)

Hochwasser 2017[Quelltext bearbeiten]

Überwältigende mediale Resonanz, bemerkenswerte Hochwasserstände, insbesondere im Harz. --Albert Anwar (Diskussion) 10:55, 27. Jul. 2017 (CEST)

Schau mal hier bzw. hier. --Magnus (Diskussion) 10:58, 27. Jul. 2017 (CEST)
Ist es nun **relevant** oder ist es nicht relevant? --Albert Anwar (Diskussion) 11:00, 27. Jul. 2017 (CEST)
M.E. schwierig zu sagen, eventuell ist das Tiefdruckgebiet an sich relevant? Markante Wetterereignisse die überregional Rekordwerte brechen (Niederschlagsmengen, Pegelstände der Flüsse) könnten eventuell für Relevanz sorgen. Andererseits hat Tief Rasmund vor paar Wochen ja auch für Rekordniederschläge in Berlin gesorgt, ein Artikel dazu wurde hier aber auch gelöscht. (sehe gerade, dass es auch unter einem falschen Lemma angelegt wurde Tiefdruckgebiet Rasmus). Eventuell könnte man auch beide Ereignisse in einem Artikel zusammenfassen??. lg --Tkkrd (Diskussion) (Neulingshilfe) 11:23, 27. Jul. 2017 (CEST)
Zusammenfassung wäre natürlich möglich. Ggf. kann man ja dann später splitten oder auch nicht. Gruß --Albert Anwar (Diskussion) 11:32, 27. Jul. 2017 (CEST)
Verdacht auf Newstickeritis. Ein Fall für Wikinews, wenn man schon mit so etwas Wikizeit vernichten will. --Aalfons (Diskussion) 12:11, 27. Jul. 2017 (CEST)

Ellesse[Quelltext bearbeiten]

Vier Schwesterartikel. Ich persönlich hatte als junger Mann mal eine Badehose von Ellesse, die mir sehr wichtig wurde, nachdem ... aber egal, das ist eine andere Geschichte. In den späten 80ern hätte jeder sofort "relevant!" gerufen. Wie ist das heute? --Albert Anwar (Diskussion) 12:03, 27. Jul. 2017 (CEST)

Als Marke relevant. Am einfachsten beantragst du dessen Import. --Aalfons (Diskussion) 12:09, 27. Jul. 2017 (CEST)
Wie konkret geht das? --Albert Anwar (Diskussion)
WP:IMP erklärt's. --Aalfons (Diskussion) 13:01, 27. Jul. 2017 (CEST)

CODICO GmbH[Quelltext bearbeiten]

CODICO (www.codico.com) ist ein österreichischer Elektronikdistributor mit Sitz in Perchtoldsdorf bei Wien. Schwerpunkt ist die Design-In Distribution elektromechanischer Bauteile sowie der technische Support von Kunden. Die CODICO GmbH verfügt über drei Tochterunternehmen in Italien, Deutschland und Schweden (www.broadband.se). Im Jahr 2015 überstieg der Unternehmensumsatz erstmals über €100 Mio. Euro (2015: €109 Mio. und 2016: €130 Mio.).


Gründungsjahr: 1977

Mitarbeiter: 157

Relevante Märkte: Alternativenergien, Automotive, Industrieelektronik, Konsumgüterindustrie, Medizintechnik sowie Tele- und Datenkommunikation

Logistik & Lager: Logistikzentrum in Perchtoldsdorf (Österreich), Logistik-HUB in Hong Kong

Qualitätsmanagement: ISO 9001:2015 zertifiziert


Quellen:

Markt&Technik 14/2017: Spezielle Produkte für besondere Nischen: Umsatz von 130 Mio. in 2016

CODICO überspringt 100 Mio. Marke: http://www.elektroniknet.de/markt-technik/distribution/wir-geben-gas-127073.html

Eine Firma ist so viel wert, wie die Menschen, die hinter ihr stehen: http://www.elektronikpraxis.vogel.de/meilensteine-der-elektronik/articles/545363/

Übernahme Broadband: http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/elektronikmanagement/strategieunternehmensfuehrung/articles/511373/

Übernahme Italien: http://www.elektronikpraxis.vogel.de/halbleiterfertigung/articles/473441/

Qualitätsmanagement http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/elektronikmanagement/projektqualitaetsmanagement/articles/502016/

Sample Shop http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/bauteilebeschaffung/bauteileeinkauf/articles/521656/

--CODICO GmbH (Diskussion) 12:36, 28. Jul. 2017 (CEST)

Mit den 100 Mio Umsatz sollten die magische Grenze der WP:Relevanzkriterien#Wirtschaftsunternehmen erreicht werden und damit wäre es relevant. Aber ich würde trotzdem den Artikel erstens im Benutzernamensraum unter Benutzer:CODICO GmbH/Artikelentwurf schreiben und erst wenn er soweit okay ist in den Artikelnamensraum verschieben lassen. Außerdem würde ich noch das WP:Mentorenprogramm in Anspruch nehmen. Zuletzt würde ich mir noch die WP:Benutzerverifizierung anschauen und machen. das wars für den Anfang lg aus deiner Nachbarschaft ;-) --K@rl 12:52, 28. Jul. 2017 (CEST)
Nur ein Einwurf: Das hier sind Handelsumsätze. Es gab mal eine epische Diskussion darum, dass Handelsumsätze mit denen des produzierenden Gewerbes und der Dienstleister nicht vergleichbar sind, meiner Meinung nach zu Recht. Weiß aber nicht mehr, wie das ausgegangen ist. --Aalfons (Diskussion) 13:02, 28. Jul. 2017 (CEST)
Ich stelle mir grade vor, wie ein Admin löscht mit der Begründung: "Die 100 Mio sind Handelsumsätze und damit RK nicht erfüllt." ich glaube der währe die längste Zeit hier Admin gewesen. Graf Umarov (Diskussion) 13:15, 28. Jul. 2017 (CEST)
Automatisch relevant per Einschlusskriterium nach WP:RK#U. Da erübrigt sich m.E. jede weitere Diskussion auf dieser Funktionsseite. @CODICO GmbH: Ergänzend zu den Ausführungen von Karl Gruber verweise ich auf WP:Interessenkonflikt. Frdl. Grüße --Verzettelung (Diskussion) 14:21, 28. Jul. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Verzettelung (Diskussion) 14:21, 28. Jul. 2017 (CEST) (Eindeutig, Ping erfolgt)

Buddy-Watcher[Quelltext bearbeiten]

Basisdaten (kurz) Der Buddy-Watcher ist in die Kategorie Tauchausrüstung einzuordnen. Es ist ein elektronisches Gerät, das mittels Ultraschall die Kommunikation unter Wasser zwischen 2 Tauchern ermöglicht. Es unterscheidet sich von anderen Signalgebern wie Tankbangern, Shakern oder Hammerheads vor allem dadurch, dass es keine lauten, akustischen Signale abgibt, sondern lautlos agiert und damit eine Innovation im Rahmen der Signalgeber darstellt. Durch die verschiedenen Funktionen wie z.B. Abstandsmessung oder Rufsignal kann das Gerät die Sicherheit unter Wasser verbessern. Mögliche Inhalte: Allgemein, Entwicklungsgeschichte, Funktionsweise, Benutzung, Vergleich zu anderen Geräten, Kritik

Argumente für Relevanz: - Artikel zu "Tauchausrüstung" existiert bereits. Sobald der Buddy-Watcher dort im Sinne der Vollständigkeit unter den Arten von Signalgebern eingefügt wird, ist es sinnvoll, einen weiterführenden Link zu einem eigenen Artikel bereitzustellen, in dem das Gerät weiter erklärt wird. - der Buddy Watcher wird demnächst (ca. 1 Monat) im Wiener Museum als Ausstellungsstück aufgenommen - gestiegener Bekanntheitsgrad, v.a. in Taucherkreisen (siehe Quellen) - hat verschiedene Preise gewonnen (z.B. Gründerwettbewerb – IKT Innovativ 2011) - es handelt sich um keine reine Begriffserläuterung - es sind weitere zitierfähige Quellen vorhanden (nicht bloß Website)


Argumente gegen Relevanz: - Buddy-Watcher kommt noch in keinem anderen Wikipediaartikel vor --> muss erst noch in Artikel Tauchausrüstung eingefügt werden (was allerdings zu bewerkstelligen sein sollte, da die Vollständigkeit unter den Signalgebern derzeit dort nicht gewährt ist und einer Erweiterung bedarf) - ? Ich frage mich, was noch dagegen sprechen würde und hoffe dabei auf Ihre Hilfe, bevor ich den kompletten Artikel verfasse.

Quellen: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Hightechlight/buddywatcher.html http://www.gruender-welt.com/buddy-watcher/ http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/die-gruender/gruenderserie-warnsignale-an-den-tauchpartner-14600444.html http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-DGAP_News_Companisto_GmbH_Ultraschall_am_Armgelenk_Startup_Buddy_Watcher_will_Tauchen_Wearable_sicherer_machen_News_Zusatzmaterial_deutsch-7585991 https://www.tauchen.de/news/der-buddy-watcher-im-fernsehen/ sowie in deren Zeitung in Printversion "Tauchen" vom August 2015 https://www.unterwasser.de/technik/news/buddy-watcher/ https://taucher.net/diveinside-der_buddy-watcher__neue_technik_____neue_kommunikation-kaz5630 https://taucher.net/diveinside-im_praxistest__buddy-watcher_-_never_more_alone_-kaz6589 http://www.aquanaut.ch/diskussion-zum-buddy-watcher-bei-facebook/

Wie Sie sehen, gibt es einige hochwertige Quellen; bei intensiverer Recherche können weitere gefunden werden.

--Julia00000 (Diskussion) 14:48, 28. Jul. 2017 (CEST)

S. Seitenintro & Wikipedia:Löschkandidaten/21. April 2016#Buddy-Watcher (schnellgelöscht): Bitte an die WP:Löschprüfung wenden, danke. --Verzettelung (Diskussion) 15:34, 28. Jul. 2017 (CEST)

Engelbrechtsmüller Rudolf[Quelltext bearbeiten]

Dipl.päd. OLNMS Engelbrechtsmüller Rudolf wurde am 16. 11. 1965 in Melk geboren. Er maturierte am Melker Stiftsgymnasium und war bereits zu dieser Zeit als Leistungssportler und Blasmusiker aktiv tätig. Einige Fernsehproduktionen, wie zum Beispiel der Musikantenstadel mit Moik und Hias, aber auch mit Joki Kirschner sowie die Sendung "Donau nach Noten" zeugen davon. Bei der niederösterreichischen Militärmusik spielte er 1. Tenorhorn. Danach studierte Herr Engelbrechtsmüller Medizin an der Wiener Universität. Bedingt durch die Jazzposaunenausbildung bei Ilter Yenissen am Schubertkonservatorium Wien und der Teilnahme der Leistungsgruppe- Leichtathletik des USI Wien unter Prof. Benda brach er jedoch sein Medizinstudium ab und spezialisierte sich auf den Mittelstreckensport. Zugleich war er aktiv tätig im HSV Melk, wo er mit anderen Läufern wie Max Wenisch- (Olympiateilnehmer im Marathon oder Miedler Karl- Vizeeuropameister im 100km-Lauf trainierte.) Seine größten Erfolge erzielte er mit der Melker USKO- Staffel bei verschiedenen Meisterschaften. Nach der Absolvierung der pädagogische Akademie Krems als Hauptschullehrer(Sport und Englisch) war Herr Engelbrechtsmüller äußerst erfolgreich an der Sporthauptschule St. Valentin tätig. (Mannschaftsvizestaatsmeister im Leitathletikmehrkampf.) Zugleich trainierte er in der erfolgreichen Staatsmeistermannschaft des ULC Linz unter Herrn Knoll und war hier Trainingspartner der späteren 2-fachen Vizeeuropameisterin im Sprint- Karin Mayer Knoll. Danach trainierte er die zukünftigen NÖ U14 - Landesmeister im Knabenvolleyball. Erfolge erzielte er später als Turnlehrer im Fußballbereich, wobei er ebenfalls bis in niederösterreichische Spitzenbereiche vordrang.(U14 - HS Pöchlarn). Neben seiner Unterreichtstätigkeit im Melker Bezirk war er als Lehrerausbildner für die päd.Akademie Krems tätig.

Welches Relevanzkriterium als Sportler erfüllt er aus deiner Sicht? --Schnabeltassentier (Diskussion) 10:03, 29. Jul. 2017 (CEST)