World Series 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Series 2010
2010 World Series.svg
Team Siege Regular Season
San Francisco Giants 4 92–70, 56,8 %, GA: 2
Texas Rangers 1 90–72, 55,6 %, GA: 9
Zeitraum: 27. Oktober – 1. November 2010
MVP: Edgar Rentería (San Francisco)
 < 2009 World Series 2011 > 
ALCS 2010 NLCS 2010
Spielorte der World Series 2010

In der World Series 2010 wurde vom 27. Oktober bis zum 1. November 2010 zum 106. Mal der Gewinner der nordamerikanischen (USA und Kanada) Major League Baseball ermittelt. Die Best-of-Seven-Serie wird traditionell zwischen dem Gewinner der American League und dem Champion der National League ausgespielt. Als Finalisten standen sich aus der American League die Texas Rangers, aus der National League die San Francisco Giants gegenüber. Nach fünf Spielen gewannen die Giants mit 4:1 Siegen. Zum MVP der World Series wurde Edgar Rentería gewählt.

Die Finalisten[Bearbeiten]

Für die Texas Rangers war es die erste Teilnahme an einer World Series. Das Team stammt ursprünglich aus Washington und zog 1972 nach Texas um. Die bisherigen einzigen Erfolge liegen schon über ein Jahrzehnt zurück mit drei Siegen der West-Division der American League. Danach scheiterten sie jedoch stets in der ersten Runde der Postseason an den New York Yankees. Hierfür konnten sie sich jedoch 2010 revanchieren.

Die San Francisco Giants standen bereits 17 Mal in einer World Series, ihr letzter der insgesamt fünf Siege liegt allerdings weit zurück (1954, zuvor Champion 1905, 1921, 1922 und 1933). In ihren drei World-Series-Teilnahmen seitdem (1962, 1989, 2002) mussten sie sich jeweils geschlagen geben.

Übersicht der Spiele[Bearbeiten]

Spiel Datum Gast Score Heim Score Gesamtstand

(SF - TEX)

Starter

(SF - TEX)

Ballpark Zuschauer
1 27. Oktober 2010 Texas Rangers 7 San Francisco Giants 11 1 – 0 Lee - Lincecum AT&T Park 43.601[1]
2 28. Oktober 2010 Texas Rangers 0 San Francisco Giants 9 2 – 0 Wilson - Cain AT&T Park 43.622[2]
3 30. Oktober 2010 San Francisco Giants 2 Texas Rangers 4 2 – 1 Lewis - Sanchez Rangers Ballpark in Arlington 52.419[3]
4 31. Oktober 2010 San Francisco Giants 4 Texas Rangers 0 3 – 1 Bumgarner - Hunter Rangers Ballpark in Arlington 51.920[4]
5 1. November 2010 San Francisco Giants 3 Texas Rangers 1 4 – 1 Lincecum - Lee Rangers Ballpark in Arlington 52.045[5]

Der Weg in die World Series[Bearbeiten]

Hauptartikel: MLB 2010, NLDS 2010, ALDS 2010, NLCS 2010, ALCS 2010

Die Sieger der American League und der National League wurden zwischen dem 6. und 24. Oktober 2010 ermittelt. Hierzu trafen zunächst die drei Division-Sieger und der beste Zweite (sog. Wild-Card) in zwei Division-Series Begegnungen im Best-of-Five-Modus aufeinander (ALDS bzw. NLDS = American oder National League Division Series). Anschließend spielten die Sieger der Division-Series-Begegnungen im Best-of-Seven-Verfahren den jeweiligen League-Champion aus (ALCS bzw. NLCS = American oder National League Championship Series). Hierbei sind allerdings divisionsinterne Begegnungen ausgeschlossen.

In der Postseason kam es zu folgenden Ergebnissen:

  League Division Series League Championship Series World Series
                           
  1  Tampa Bay Rays  2  
3  Texas Rangers  3  
  3  Texas Rangers  4  
American League
  WC  New York Yankees  2  
2  Minnesota Twins  0
  WC  New York Yankees  3  
  3  Texas Rangers  1
  2  San Francisco Giants  4
  1  Philadelphia Phillies  3  
3  Cincinnati Reds  0  
  1  Philadelphia Phillies  2
National League
  2  San Francisco Giants  4  
2  San Francisco Giants  3
  WC  Atlanta Braves  1  

ALDS, NLDS (Division Series): Best-of Five; ALCS, NLCS (Championship Series): Best-of-Seven

Die Spiele im Einzelnen[Bearbeiten]

Spiel 1, 27. Oktober[Bearbeiten]

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Texas 1 1 0 0 0 2 0 0 3 7 11 4
San Francisco 0 0 2 0 6 0 0 3 X 11 14 2

WP: Tim Lincecum (1–0)  LP: Cliff Lee (0–1)  
HRs:  SF – Juan Uribe (1)

Spiel 2, 28. Oktober[Bearbeiten]

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Texas 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 4 0
San Francisco 0 0 0 0 1 0 1 7 X 9 8 0

WP: Matt Cain (1–0)  LP: C. J. Wilson (0–1)  
HRs:  SF – Edgar Rentería (1)

Spiel 3, 30. Oktober[Bearbeiten]

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
San Francisco 0 0 0 0 0 0 1 1 0 2 5 1
Texas 0 3 0 0 1 0 0 0 X 4 8 0

WP: Colby Lewis (1–0)  LP: Jonathan Sánchez (0–1)  SV: Neftali Feliz (1)  
HRs:  SF – Cody Ross (1), Andrés Torres (1)  TEX – Mitch Moreland (1), Josh Hamilton (1)

Spiel 4, 31. Oktober[Bearbeiten]

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
San Francisco 0 0 2 0 0 0 1 1 0 4 8 1
Texas 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 0

WP: Madison Bumgarner (1–0)  LP: Tommy Hunter (0–1)  
HRs:  SF – Aubrey Huff (1), Buster Posey (1)

Spiel 5, 1. November[Bearbeiten]

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
San Francisco 0 0 0 0 0 0 3 0 0 3 7 0
Texas 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 3 1

WP: Tim Lincecum (2–0)  LP: Cliff Lee (0–2)  SV: Brian Wilson (1)  
HRs:  SF – Edgar Rentería (2)  TEX – Nelson Cruz (1)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Boxscore: Texas vs. San Francisco - October 27, 2010. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 2. November 2010.
  2. Boxscore: Texas vs. San Francisco - October 28, 2010. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 2. November 2010.
  3. Boxscore: San Francisco vs. Texas - October 30, 2010. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 2. November 2010.
  4. Boxscore: San Francisco vs. Texas - October 31, 2010. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 2. November 2010.
  5. Boxscore: San Francisco vs. Texas - November 1, 2010. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 2. November 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: World Series 2010 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien