Yankee Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das aktuelle Yankee Stadium. Für das alte Stadion, das bis zur Saison 2008 verwendet wurde, siehe Yankee Stadium (1923).
Yankee Stadium
Le Yankee Stadium.jpg
Daten
Ort Bronx, New York City
Koordinaten 40° 49′ 45″ N, 73° 55′ 35″ W40.829166666667-73.926388888889Koordinaten: 40° 49′ 45″ N, 73° 55′ 35″ W
Eigentümer New York Yankees
Betreiber New York Yankees
Eröffnung 3. April 2009 (Eröffnungsspiel)

16. April 2009 (Erstes reguläres Spiel gegen die Cleveland Indians)

Oberfläche Rasen
Kosten 1,5 Milliarden US$
Architekt Populous
Kapazität 52.000
Spielfläche Left Field – 318 ft (96,9m)
Left-Center – 399 ft (121,6m)
Center Field – 408 ft (124,4m)
Right-Center – 385 ft (117,3m)
Right Field – 314 ft (95,7m)
Verein(e)

New York Yankees (MLB) (seit 2009)
New York City FC (MLS) (ab 2015)

Das Yankee Stadium ist das Baseballstadion der New York Yankees. Es liegt im Süden der Bronx in der Stadt New York. Es wurde am 3. April 2009 eröffnet und ersetzte das alte Yankee Stadium, das bis zum 13. Mai 2010 abgerissen wurde.

Architektur[Bearbeiten]

Die Architektur lehnt sich sehr stark an das alte Stadion an, so ist die Fassade wie beim alten Stadion mit Granit verblendet. Der unter dem Dach des alten Stadions angebrachte Fries aus Metall wurde auch beim neuen Stadion wieder verwendet. Der Innenraum des Stadions ist voller Fotos, die die Geschichte der Yankees erzählen.

Finanzierung[Bearbeiten]

Das Stadion wurde größtenteils durch eine Anleihe der Stadt finanziert. Das Geld soll auch durch hohe Ticketpreise (2625 US-Dollar/Spiel hinter der Homeplate und bis zu 850.000 US-Dollar/Saison in einer Loge) refinanziert werden. Trotz der hohen Preise waren die ersten 20 Spiele bereits vor Saisonbeginn ausverkauft. Mit Baukosten von rund 1,5 Milliarden Dollar ist das Yankee Stadium die teuerste Sportstätte der Welt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yankee Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Obama wünscht sich WM. Süddeutsche.de, 17. Mai 2010, abgerufen am 9. September 2014 (deutsch).