Yuma (Arizona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuma
Historisches Postamt in Yuma
Historisches Postamt in Yuma
Siegel von Yuma
Siegel
Lage von Yuma in Arizona
Yuma County Incorporated and Unincorporated areas Yuma highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arizona
County:

Yuma County

Koordinaten: 32° 42′ N, 114° 37′ W32.692222222222-114.6152777777843Koordinaten: 32° 42′ N, 114° 37′ W
Zeitzone: Mountain Standard Time (UTC−7)
Einwohner: 93.064 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 336,9 Einwohner je km²
Fläche: 276,4 km² (ca. 107 mi²)
davon 276,2 km² (ca. 107 mi²) Land
Höhe: 43 m
Vorwahl: +1 928
FIPS:

04-85540

GNIS-ID: 0014111
Webpräsenz: www.yumaaz.gov
Bürgermeister: Alan L. Krieger

Yuma ist eine Stadt mit Verwaltungssitz im Yuma County im US-Bundesstaat Arizona. Zum 1. April 2010 hatte die Stadt 93.064 Einwohner. Bekanntheit erlangte die Stadt durch den US-amerikanischen Western Todeszug nach Yuma.

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadt Yuma liegt am Colorado River und ist 8,3 km (nach Westen) sowie 28,8 km (nach Süden) von der mexikanischen Grenze entfernt. Die gesamte Stadtfläche beträgt 276,4 km², wovon 0,2 km² Wasserfläche ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Es gab einige Indianerstämme in Yuma. Das waren:

  • Die Quechan haben eine Reservation auf der anderen Seite des Colorado River.
  • Die Cocopah haben drei Reservationen in der Stadt.

1540 wurde der Ort während einer Expedition unter Hernando de Alarcón und Melchior Diaz entdeckt, die sofort sahen, dass hier eine ideale Lage für eine Stadt sei. Bis zum Jahr 1854 gehörte die Stadt Mexiko. In den Jahren 1854 bis 1858 trug die Stadt den Namen Colorado City, in den Jahren 1858 bis 1873 Arizona City. In den 1870er Jahren wurde die Bahnlinie Yuma–Los Angeles von der Southern Pacific Transportation gebaut. Sie wird heute von der Union Pacific Railroad nur noch für den Güterverkehr genutzt.

Historische Gebäude[Bearbeiten]

In Yuma steht das historische Brown House, das am 7. Dezember 1982 vom National Register of Historic Places mit der Nummer 82001626 aufgenommen wurde. [1]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner¹
1980 43.950
1990 56.966
2000 77.515
2010 93.064

¹ 1980–2010 : Volkszählungsergebnisse

Yuma hat damit ein für die Region typisches relativ hohes Bevölkerungswachstum, ähnlich wie Las Vegas, Nevada oder Naples, Florida.

Klima[Bearbeiten]

Yuma, Arizona
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
8.9
 
20
7
 
 
5.6
 
24
8
 
 
5.3
 
26
10
 
 
3.6
 
30
14
 
 
1
 
35
18
 
 
0.5
 
40
22
 
 
6.6
 
41
27
 
 
16
 
41
27
 
 
7.9
 
38
23
 
 
7.4
 
32
17
 
 
6.1
 
25
11
 
 
11
 
20
7
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: National Weather Service, US Dept of Commerce
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Yuma, Arizona
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 20,4 23,6 26,1 30,2 34,6 39,6 41,4 40,7 38,1 32,4 25,2 20,3 Ø 31,1
Min. Temperatur (°C) 6,8 8,3 10,4 13,6 17,7 22,2 27,1 26,7 22,9 16,8 10,5 6,8 Ø 15,9
Niederschlag (mm) 8,9 5,6 5,3 3,6 1,0 0,5 6,6 16,3 7,9 7,4 6,1 11,4 Σ 80,6
Regentage (d) 1,4 1,1 1,1 0,6 0,3 0,1 0,8 1,7 0,9 0,8 1,0 1,7 Σ 11,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
20,4
6,8
23,6
8,3
26,1
10,4
30,2
13,6
34,6
17,7
39,6
22,2
41,4
27,1
40,7
26,7
38,1
22,9
32,4
16,8
25,2
10,5
20,3
6,8
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
8,9
5,6
5,3
3,6
1,0
0,5
6,6
16,3
7,9
7,4
6,1
11,4
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Yuma ist mit etwa 340 Sonnentagen (93,09 %) pro Jahr der Ort mit den durchschnittlich meisten Sonnenstunden weltweit. Die Durchschnittstemperatur beträgt 23,4 Grad Celsius, im Sommer übersteigt sie regelmäßig die 40-Grad-Marke. Durchschnittlich fallen nur 81 mm Niederschlag im Jahr.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Yuma liegen mehrere Arizona State Parks:

Verkehr[Bearbeiten]

Yuma wird von der Interstate 8 tangiert. Außerdem verlaufen durch die Stadt der U.S. Highway 95 und die Arizona State Route 280. Südlich von Yuma befindet sich der Yuma International Airport.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • César Chávez, Gründer der Landarbeitergewerkschaft United Farm Workers

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NRIS
  2. Das Klima in Yuma