U.S. Highway 95

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild des U.S. Highways 95
Karte
Karte des U.S. Highways 95
Basisdaten
Gesamtlänge:  1574 mi/2533 km
Eröffnung:  1926
Bundesstaaten: Arizona
Kalifornien
Nevada
Oregon
Idaho
Washington
Anfangspunkt:  MX 2 (Mexican Fedaral Highway 2) bei San Luis
Endpunkt:  BC 95 an der kanadischen Grenze

Der U.S. Highway 95 (kurz US 95) ist eine wichtige Nord-Süd Verbindung im Westen der USA. Er beginnt an der mexikanischen Grenze in San Luis, einer kleinen Stadt im äußersten Südwesten von Arizona und endet nach 2533 Kilometern am British Columbia Highway 95 (BC 95) an der kanadischen Grenze.

Aufgrund der ländlichen Abgelegenheit besteht der US 95, anders als die meisten anderen US-Highways, fast auf seiner gesamten Länge in seiner ursprünglichen Streckenführung fort und wurde nicht durch moderne Interstates ersetzt. Noch heute führt er daher von der Staatsgrenze nach Mexiko im Süden bis zur Staatsgrenze nach Kanada im Norden und ist sowohl in Idaho als auch in Nevada die wichtigste Nord-Süd-Verbindung.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U.S. Highway 95 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien