Zhangzhou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Verwaltungssitz: Xiangcheng
Fläche: 12.874 km²
Einwohner: 4.581.675 (2000)
Lage der Stadt Zhangzhou in Fujian
chinesische Narzisse

Zhangzhou (chinesisch 漳州市Pinyin Zhāngzhōu shì) ist die südlichste der neun bezirksfreien Städte der chinesischen Provinz Fujian. Sie ist in China bekannt als Stadt der Narzissen (chinesisch 水仙花Pinyin shuixian hua). Zhangzhou hat eine Küstenlinie von 680 Kilometer Länge mit vielen natürlichen Tiefwasserhäfen. Es grenzt an die Nachbarprovinz Guangdong in Südwesten und an die Stadt Xiamen im Nordosten. Außerdem hat es über die Lage an der Taiwanstraße Zugang zum Pazifik. Zhangzhou ist in China bekannt für den Anbau einer Reihe von tropischen Früchten und Blumen.

Ethnische Gliederung der Bevölkerung von Zhangzhou (2000)[Bearbeiten]

Zhangzhou hat eine Fläche von 12.874 km². Beim Zensus 2000 wurden 4.581.675 Einwohner gezählt (Bevölkerungsdichte 355,89 Einw./km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 4.523.718 98,74 %
She 50.534 1,1 %
Tujia 2.151 0,05 %
Miao 1.396 0,03 %
Bouyei 589 0,01 %
Hui 549 0,01 %
Zhuang 480 0,01 %
Sonstige 2.258 0,05 %

Wirtschaft[Bearbeiten]

  • Exporte: 778 Millionen US-Dollar.
  • Importe: 447 Millionen US-Dollar.

Zahlen: Fujian Statistical Yearbook 2003 (Zahlen von 2002)

Tourismus, Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 2002 besuchten 33.818 Touristen die Stadt Zhangzhou. Besondere Sehenswürdigkeiten sind die Insel Dongshan und die Zhao-Residenz. Zhangzhou ist die Heimat vieler Überseechinesen und Taiwaner. Ein Drittel der Bevölkerung Taiwans stammt ursprünglich aus Zhangzhou. Außerdem stammen auch die Politiker Corazòn Aquino und Lee Kuan Yew aus dieser Region.

Kulturzentrum[Bearbeiten]

Im Dezember 2012 gewann der deutsche Architekt Stephan Braunfels einen Wettbewerb für die Errichtung eines Kulturzentrums der Stadt. Der Entwurf wird durch Anklänge an die traditionellen Wehrbauten des Volks der Hakka, die Tulou, geprägt, ohne jedoch die Wehrhaftigkeit widerzuspiegeln.[1]

Administrative Gliederung Zhangzhous[Bearbeiten]

Administrative Gliederungen der Stadt Zhangzhou

Die bezirksfreie Stadt Zhangzhou wird auf Kreisebene aus zwei Stadtbezirken, einer kreisfreien Stadt und acht Kreisen gebildet:

  • der Stadtbezirk Xiangcheng - 芗城区 Xiāngchéng Qū: 253 km², 433.194 Einwohner (2000);
  • der Stadtbezirk Longwen - 龙文区 Lóngwén Qū: 113 km², 134.690 Einwohner (2000);
  • die Stadt Longhai - 龙海市 Lónghǎi Shì: 1.314 km², 816.318 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 621,25 Einw./km²;
  • der Kreis Yunxiao - 云霄县 Yúnxiāo Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Yunling (云陵镇), 1.054 km², 403.617 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 382,94 Einw./km²;
  • der Kreis Zhangpu - 漳浦县 Zhāngpǔ Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Sui'an (绥安镇), 2.131 km², 795.347 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 373,23 Einw./km²;
  • der Kreis Zhao'an - 诏安县 Zhào'ān Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Nanzhao (南诏镇), 1.292 km², 568.156 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 439,75 Einw./km²;
  • der Kreis Changtai - 长泰县 Chángtài Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Wu'an (武安镇), 893 km², 190.288 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 213,09 Einw./km²;
  • der Kreis Dongshan - 东山县 Dōngshān Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Xipu (西埔镇), 249 km², 206.152 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 827,92 Einw./km²;
  • der Kreis Nanjing - 南靖县 Nánjìng Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Shancheng (山城镇), 1.951 km², 342.165 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 175,38 Einw./km²;
  • der Kreis Pinghe - 平和县 Pínghé Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Xiaoxi (小溪镇), 2.324 km², 532.649 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 229,19 Einw./km²;
  • der Kreis Hua'an - 华安县 Huá'ān Xiàn, Hauptort: Großgemeinde Huafeng (华丰镇), 1.300 km², 159.099 Einwohner (2000), Bevölkerungsdichte 122,38 Einw./km².

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zhangzhou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lasst uns an Narzissen denken in FAZ vom 5. Dezember 2012, Seite 28

24.516666666667117.65Koordinaten: 24° 31′ N, 117° 39′ O