Edmund Purdom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edmund Purdom, 1962

Edmund Anthony Cutlar Purdom (* 19. Dezember 1924[1] in Welwyn Garden City, Hertfordshire, England; † 1. Januar 2009 in Rom, Italien) war ein britischer Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten]

Purdom wurde vor dem Beginn seiner Filmkarriere von Jesuiten im St. Ignatius College und von Benediktinern erzogen. Früh begeistert vom Theater, begann er seine schauspielerische Karriere 1945 am Theater in Stücken von William Shakespeare und Molière. Auf Grund seines guten Aussehens wurden Hollywood-Produzenten auf ihn aufmerksam, und Purdom wurde durch seine Mitwirkung vor allem in Historienfilmen Hollywoodscher Prägung vorübergehend zu einem Frauenschwarm. Seine wichtigste Rolle hatte er als Hauptdarsteller in dem historischen Monumentalfilm Sinuhe der Ägypter von Michael Curtiz, bei dem er Marlon Brando ersetzte, der sich kurzfristig von dem Projekt zurückgezogen hatte. Sowohl MGM als auch 20th Century Fox gaben ihm einen Vertrag.

Nachdem seine Karriere in Hollywood ins Stocken geraten war, verlegte er ab 1957 seinen Arbeitsschwerpunkt zurück nach Europa, wo er in zahlreichen Genreproduktionen, darunter in vor allem in Italien produzierten Sandalenfilmen, später in Italowestern und danach auch in Horrorfilmen zu sehen war. Die Qualität seiner Filme ließ dabei oftmals sehr zu Wünschen übrig.[2]

Purdom war viermal verheiratet, dreimal ließ er sich scheiden. Seine erste Frau, Anita Philips, ist die Mutter seiner Kinder. Es folgte Linda Christian, die Ex-Frau des Schauspielers Tyrone Power; seine dritte Ehefrau war Alicia Darr. Im Jahr 2000 heiratete er Vivienne Purdom.

Purdom lebte zuletzt in Rom. In Italien hat er in etwa 60 dort produzierten B-Filmen mitgespielt und über viele Jahre als Sprecher bei der englischen Synchronisation italienischer Filme mitgewirkt. Daneben war er auch als Filmproduzent tätig.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. guardian.co.uk
  2. Enrico Lancia, Fabio Melilli: Dizionario del cinema italiano, Gli attori stranieri del nostro cinema. Gremese 2006, S. 150/151