1005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert |
| 970er | 980er | 990er | 1000er | 1010er | 1020er | 1030er |
◄◄ | | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1005
Malcolm II., historisierende Darstellung
Malcolm II. wird
König von Schottland.
Ersterwähnung Doberlugs in der Handschrift von Thietmar von Merseburg: Chronicon Thietmari Merseburgensis. Dobraluh ist nachträglich weiß markiert.
Doberlug wird als Dobraluh
durch Thietmar von Merseburg
erstmals urkundlich erwähnt.
1005 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 453/454 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 997/998
Buddhistische Zeitrechnung 1548/49 (südlicher Buddhismus); 1547/48 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 61. (62.) Zyklus

Jahr der Holz-Schlange 乙巳 (am Beginn des Jahres Holz-Drache 甲辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 367/368 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 383/384
Islamischer Kalender 395/396 (Jahreswechsel 7./8. Oktober)
Jüdischer Kalender 4765/66 (7./8. September)
Koptischer Kalender 721/722
Malayalam-Kalender 180/181
Seleukidische Ära Babylon: 1315/16 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1316/17 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1043
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1061/62 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schottland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach zehnjährigem Kampf um den schottischen Thron tötet Malcolm II. im März seinen Cousin Kenneth III. und dessen Sohn Giric in der entscheidenden Schlacht von Monzievaird und wird damit selbst König von Schottland. Danach ordnet Malcolm die Ermordung der übrigen Söhne Kenneths an, um Konkurrenten aus dessen Linie aus dem Weg zu schaffen und die Thronfolge seines Enkels Duncan zu sichern. Wahrscheinlich herrscht Malcolm nur über einen Teil Schottlands. Während seiner Herrschaft wird er immer wieder von Adeligen bedrängt, darunter Findláech von Moray, der in irischen Annalen ebenfalls als König von Schottland bezeichnet wird.

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittel- und Osteuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordafrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 31. März: Der andalusische Abenteurer Abu Rakwa, der sich als Nachkomme der Umayyaden ausgibt, führt einen Aufstand der Beduinen in der Cyrenaika gegen die herrschende Dynastie der Fatimiden und ihren Kalifen Al Hakim. Der Versuch, die regionale Hauptstadt Barka zu erobern, misslingt allerdings vorläufig.

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Büstenreliquiar des heiligen Hermes von Rom in St. Adalbert zu Aachen

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich I., Domvogt von Regensburg († 1075)
  • Macbeth, König von Schottland († 1057)
  • Suitger, Graf von Morsleben und Hornburg, unter dem Namen Clemens II. Papst († 1047)

Geboren um 1005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1004/1005: Drom Tönpa, tibetischer buddhistischer Mönch und Klostergründer († 1064)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 1005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1005 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien