520

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel
| 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert |
| 490er | 500er | 510er | 520er | 530er | 540er | 550er |
◄◄ | | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | | ►►

Staatsoberhäupter

520
Das Grabmal des Theoderich in Ravenna
Theoderich der Große lässt sein Grabmal in Ravenna errichten.
520 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 512/513
Buddhistische Zeitrechnung 1063/64 (südlicher Buddhismus); 1062/63 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 53. (54.) Zyklus

Jahr der Metall-Ratte 庚子 (am Beginn des Jahres Erde-Schwein 己亥)

Jüdischer Kalender 4280/81 (28./29. August)
Koptischer Kalender 236/237
Römischer Kalender ab urbe condita MCCLXXIII (1273)

Ära Diokletians: 236/237 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 830/831 (April)

Syrien: 831/832 (Oktober)

Spanische Ära 558
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 576/577 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der oströmische General und ehemalige Aufständische Vitalian wird von Kaiser Justin I. Anfang des Jahres zum Heermeister und Konsul ernannt. Bereits im Juli wird er – vermutlich auf Betreiben des Kaiserneffen Justinian – als potentieller Rivale um die Herrschaft im Palast ermordet.

Asien und Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 520: Marcellinus Comes vertritt in seiner Chronik, die in lateinischer Sprache die Ereignisse der Jahre 379 bis 518 beschreibt, erstmals die Ansicht, dass mit der Absetzung des Romulus Augustulus durch Odoaker im Jahr 476 („im 522. Jahr einander nachfolgender Herrscher“) das Weströmische Kaisertum untergegangen sei.

Kultur und Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren 520[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 520[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 515/520: Arnegunde, fränkische Adelige, Ehefrau von König Chlothar I. († um 565/570)
  • Ferreolus, Bischof von Uzès († 581)
  • Frediano von Lucca, italienischer Bischof und Heiliger († 588)
  • Charibert I., fränkischer König († 567)
  • Chlodoald, merowingischer Prinz, Heiliger, Gründer des Klosters Saint-Cloud bei Paris († 560)
  • Ingoberga, fränkische Königin († 589)
  • Machutus, Bischof von Aleth († um 620)
  • Radegundis, thüringische Königstochter, Schutzheilige der Weber und Töpfer († 587)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 520: Isidor, neuplatonischer Philosoph

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 520 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien