536

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert |
| 500er | 510er | 520er | 530er | 540er | 550er | 560er |
◄◄ | | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | | ►►

Staatsoberhäupter

536
Münze (Follis) mit Ostgoten-König Theodahat
Der ostgotische König Theodahad wird gestürzt
und von seinem Nachfolger Witichis getötet.
536 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 528/529
Buddhistische Zeitrechnung 1079/80 (südlicher Buddhismus); 1078/79 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 53. (54.) Zyklus

Jahr des Feuer-Drachen 丙辰 (am Beginn des Jahres Holz-Hase 乙卯)

Jüdischer Kalender 4296/97 (1./2. September)
Koptischer Kalender 252/253
Römischer Kalender ab urbe condita MCCLXXXIX (1289)

Ära Diokletians: 252/253 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 846/847 (April)

Syrien: 847/848 (Oktober)

Spanische Ära 574
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 592/593 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf der Gotenkriege ab 535
Entwicklung des Frankenreiches ab 481

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In der Provinz Africa erheben sich Teile der oströmischen Truppen unter Stotzas und ziehen gegen Karthago. Der Aufruhr kann erst nach mehreren Jahren durch den Feldherren Germanus niedergeschlagen werden.

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • vor dem 13. März: Während seines Aufenthalts in Konstantinopel gelingt es Papst Agapitus I., Kaiser Justinian I. gegen den monophysitischen Patriarchen der Stadt, Anthimus I., einzunehmen, der abgesetzt und durch Menas ersetzt wird.
  • 8. Juni: Nach dem Tod Agapets wird Silverius, Sohn von Papst Hormisdas, dessen Nachfolger als Papst. Er gilt als ostgotenfreundlich und wird daher von Ostrom abgelehnt.
  • Auf einer Synode in Konstantinopel erkennen die anwesenden Bischöfe den kaiserlichen Supremat in Kirchenangelegenheiten an.
  • Mâcon wird Bistum.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 536: Agathias, griechischer Historiker und Dichter († um 582)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 536 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien