863

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert |
| 830er | 840er | 850er | 860er | 870er | 880er | 890er |
◄◄ | | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

863
Die Christianisierung der Bulgaren, Auszug aus der Manasses-Chronik
Der bulgarische Herrscher Boris I. lässt sich taufen.
863 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 311/312 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 855/856
Buddhistische Zeitrechnung 1406/07 (südlicher Buddhismus); 1405/06 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 59. (60.) Zyklus

Jahr des Wasser-Schafes 癸未 (am Beginn des Jahres Wasser-Pferd 壬午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 225/226 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 241/242 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 248/249 (23./24. Februar)
Jüdischer Kalender 4623/24 (17./18. September)
Koptischer Kalender 579/580
Malayalam-Kalender 38/39
Römischer Kalender ab urbe condita MDCXVI (1616)

Ära Diokletians: 579/580 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1173/74 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1174/75 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 901
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 919/920 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorderasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 3. September: In der Schlacht am Lalakaon siegt die byzantinische Armee unter Petronas, dem Onkel von Kaiser Michael III., über die tief auf byzantinisches Gebiet eingedrungenen Araber und die mit ihnen verbündeten Paulikianer. Der Ausgang der Schlacht markiert das Ende der arabischen Expansion in Kleinasien und erlaubt es der Regierung in Konstantinopel, an der Ostgrenze des Reiches selbst wieder offensiv vorzugehen. Gleichzeitig kann sie sich im Westen auch wieder der Bedrohung durch das Bulgarische Reich widmen.

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 24. Januar: Karl, König der Provence (* um 845)
  • 4. Juni: Karl von Aquitanien, Erzbischof von Mainz (* 825/830)
  • 4. Oktober: Turpion, Graf von Angoulême

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 863 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien