A Vampyre Story

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A Vampyre Story ist ein Point-and-Click-Adventure des US-amerikanischen Entwicklerstudios Autumn Moon Entertainment unter Federführung des ehemaligen LucasArts-Entwicklers Bill Tiller. Es wurde am 17. November 2008 für Windows veröffentlicht, es folgte eine Veröffentlichung für Mac OS.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zentralen Spielfiguren sind die Opernsängerin Mona De Lafitte und ihr steter Begleiter, die Fledermaus Froderick. Mona wurde vom Vampir Shrowdy von Kiefer aus der Pariser Oper auf sein Schloss in Draxylvanien entführt, da sie ihn an seine Mutter erinnerte, die ihn einst verlassen hatte. Er machte sie zum Vampir und hält sie seitdem auf seinem Schloss gefangen. Als er eines Tages den Nachstellungen eines Vampirjägers zum Opfer fällt, versucht Mona, die Gelegenheit zur Flucht aus dem Schloss und die Rückkehr in ihre Heimat zu nutzen. Dafür muss sie erst einen Weg aus dem Schloss finden. Das Spiel hat ein offenes Ende, das auf eine vom Entwickler bestätigte Fortsetzung hindeutet, seither aber nie veröffentlicht wurde.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charakter deutscher Sprecher englischer Sprecher Rolle
Mona De Lafitte Celine Fontanges Rebecca Schweitzer Eine junge Opernsängerin, die von Shrowdy zum Vampir gemacht wurde.
Froderick Tetje Mierendorf Jeremy Koerner Eine Fledermaus und ständiger Begleiter Monas.
Shrowdy von Kiefer Hennes Bender Brian Sommer Ein Vampir aus Draxylvanien.
Milton T. Meininger David Boyle
Madame Strigoi Marianne Bernhardt Liz Mamorsky

Spielprinzip und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A Vampyre Story ist ein 2.5D-Point-and-Click-Adventure. Aus Polygonen zusammengesetzte, dreidimensionale Figuren agieren vor handgezeichneten, teilanimierten Kulissen. Mit der Maus kann der Spieler seine Spielfigur durch die Örtlichkeiten bewegen und mit den Maustasten Aktionen einleiten, die den Spielcharakter mit seiner Umwelt interagieren lassen. Mona kann so Gegenstände finden, sie auf die Umgebung oder andere Gegenstände anwenden und mit NPCs kommunizieren. Mit fortschreitendem Handlungsverlauf werden weitere Orte freigeschaltet. Die Kamera zeigt dabei das Geschehen aus einer etwas variablen Perspektive: Ist der Raum, in dem sich Mona befindet, etwas größer als der Bildschirmausschnitt, schwenkt die Kamera beim Verlassen des Bildausschnitts auf der Horizontalen mit; verlässt Mona den Raum, nimmt die Kamera eine Position im angrenzenden Raum ein. Dialoge finden über kontextbezogene Auswahlmenüs statt, Zwischensequenzen finden größtenteils in Spielgrafik statt.

Produktionsnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Konzepte zu A Vampyre Story entstanden bereits während Tillers Arbeit für den Adventure-Spezialisten LucasArts. Erstmals angekündigt wurde das Spiel im Juni 2004 im Magazin The Inventory der Adventure-Website Justadventures.com, wo es gleichzeitig auf Platz 1 der meisterwarteten Adventure-Spiele gelistet wurde.[1] Autumn Moon ging schließlich im Lauf des Jahres eine Kooperation mit dem Adventure-Entwickler Bad Brain Entertainment ein.[2] Bereits 2005 lösten beide Unternehmen diese Partnerschaft wieder auf.[3] Im Juli 2006 konnte Autumn Moon schließlich einen Publishingvertrag mit dem deutschen Publisher Crimson Cow unterzeichnen.[4] Das Spiel nutzt die freie 3D-Engine Panda3D.[5] Der Soundtrack wurde von Pedro Macedo Camacho komponiert, mit Unterstützung der Sopranistin Carla Isabel Moniz und des Violinisten Carlos Freitas. Maßgeblich beeinflusst wurde er dabei von John Williams' Soundtrack zur Harry-Potter-Filmreihe und Michael Lands Arbeiten für Monkey Island.[6][7]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wertungsspiegel
Publikation Wertung
4Players 83 %[8]
Adventure Corner 89 %[9]
Adventure Treff 89 %[10]
EuroGamer.de 9 von 10[11]
GameStar 68 %[12]
Gamona 80 %[13]
PC Games 79 %[14]
Adventure Gamers 3,5 von 5[15]
Adventure Classic Gaming 4 von 5[16]
GameSpot 7.5 von 10[17]
IGN 7.6 von 10[18]
PC Gamer (UK) 47 %
PC Zone 73 %
Metawertungen
GameRankings 74,96 %[19]
Metacritic 75 von 100[20]

A Vampyre Story erhielt mehrheitlich positive Bewertungen (GameRankings: 74,96 %[19] / Metacritic: 75 von 100[20]).

„A Vampyre Story ist in Bezug auf das Rätseldesign eine wirklich harte Nuss und in technischer Hinsicht teils altbacken. Trotzdem dürften Anhänger früherer Lucas-Arts-Titel begeistert sein: Eine interessante Story, stimmungsvolle Schauplätze, zahllose skurrile Ideen und sympathische Charaktere garantieren lang anhaltenden und höchst amüsanten Knobel-, Rätsel- und Blutsaugespaß.“

Thorsten Wiesner: Golem.de[21]

Von Adventure-Corner.de erhielt das Spiel die Auszeichnung für die beste Grafik 2008, in der Kategorie Spiel des Jahres und Bester Sound kam der Titel jeweils auf den dritten Platz.[22] Im Rahmen der MTV Game Awards 2009 wurde Froderick in der Kategorie Bester Nebendarsteller nominiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dimitris Manos: Top 10 Upcoming Adventures Archiviert vom Original am 23. Oktober 2006. (PDF) In: The Inventory. Nr. 16, Juni 2004, S. 28–31. Abgerufen am 28. Oktober 2006.
  2. Dimitris Manos: Gossip Archiviert vom Original am 23. Oktober 2006. (PDF) In: The Inventory. Nr. 20, Juni 2004, S. 5–10. Abgerufen am 28. Oktober 2006.
  3. http://mixnmojo.com/news/Bad-Brain-and-Autum-Moon-part-ways
  4. Bodo Naser: Mitternachtsevent mit Mona. In: 4Players. freenet AG. 2. Juli 2006. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  5. http://www.pcgames.de/A-Vampyre-Story-PC-123440/News/A-Vampyre-Story-Unsere-Vorschau-zum-untoten-Adventure-643856/
  6. John Broomhall: Heard About A Vampyre Story. In: Develop, November 2008, S. 57. 
  7. Jan Jacob Mekes: Q&A: Pedro Macedo Camacho. Archiviert vom Original am 17. Dezember 2008. Abgerufen am 28. Dezember 2008.
  8. Bodo Naser: Test: A Vampyre Story. In: 4Players. freenet AG. 14. November 2008. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  9. Tobias Maack: A Vampyre Story. In: Adventure Corner. 14. November 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  10. Benjamin Braun: Test: A Vampyre Story. In: Adventure Treff. 13. November 2008. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  11. Steffen Salomon: A Vampyre Story - Test. In: EuroGamer.de. Eurogamer Network. 14. November 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  12. Christian Fritz Schneider: A Vampyre Story im Test: Witze top, Rätsel flop. In: GameStar. IDG. 12. Dezember 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  13. Matthias Grimm: Vorsicht bissig! Das Vampir-Abenteuer der Monkey Island-Macher. In: Gamona. Webguidez Entertainment. 14. November 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  14. Christian Burtchen: A Vampyre Story: PC Games testet das lang ersehnte Adventure. In: PC Games. Computec Media Group. 14. November 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  15. Evan Dickens: A Vampyre Story review (englisch) In: Adventure Gamers. 20. Dezember 2008. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  16. Igor Hardy: A Vampyre Story (englisch) In: Adventure Classic Gaming. 1. Dezember 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  17. Brett Todd: A Vampyre Story Review (englisch) In: GameSpot. CNET. 12. Dezember 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  18. Emily Balistrieri: A Vampyre Story Review (englisch) In: IGN. News Corp. 12. Dezember 2008. Abgerufen am 27. Januar 2013.
  19. a b GameRankings: Durchschnittliche Wertung des Spiels, basierend auf 25 Wertungen. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  20. a b Metacritic: Durchschnittliche Wertung des Spiels, basierend auf 33 Artikeln. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  21. http://www.golem.de/0812/63966.html
  22. http://www.adventurecorner.de/pages/311/ergebnisse-der-wahl-zum-spiel-des-jahres-2008