Alexander Jurjewitsch Loginow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RusslandRussland  Alexander Loginow Eishockeyspieler
Geburtsdatum 18. Februar 1987
Geburtsort Ufa, Russische SFSR
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Position Verteidiger
Nummer #18
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 2008 Salawat Julajew Ufa
2008–2009 Toros Neftekamsk
2009–2010 HC Energie Karlovy Vary
2010–2011 Torpedo Nischni Nowgorod
2011–2012 Awtomobilist Jekaterinburg
2012–2014 Amur Chabarowsk
2014–2015 Awtomobilist Jekaterinburg
2015–2018 Salawat Julajew Ufa
seit 2018 HK Sibir Nowosibirsk

Alexander Jurjewitsch Loginow (russisch Александр Юрьевич Логинов; * 18. Februar 1987 in Ufa, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2018 wieder beim HK Sibir Nowosibirsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Loginow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Salawat Julajew Ufa, für dessen Profimannschaft er von 2005 bis 2008 in der russischen Superliga aktiv war. Parallel spielte er von 2003 bis 2008 für dessen zweite Mannschaft in der drittklassigen Perwaja Liga. Die Saison 2008/09 verbrachte der Verteidiger in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse. Zur folgenden Spielzeit wechselte er zum HC Energie Karlovy Vary aus der tschechischen Extraliga.

Alexander Loginow (li.) im Trikot von Amur Chabarowsk (2012)

Nachdem Loginow in der Saison 2010/11 bei Torpedo Nischni Nowgorod in der Kontinentalen Hockey-Liga auf dem Eis gestanden hatte, wechselte er zur folgenden Spielzeit innerhalb der KHL zu Awtomobilist Jekaterinburg. Im Mai 2012 erhielt er einen Zweijahresvertrag bei Amur Chabarowsk, der im Mai 2013 um ein weiteres Jahr verlängert wurde. Für Amur absolvierte er bis November 2014 115 KHL-Partien, ehe er zu Awtomobilist zurückkehrte.

Im September 2015 wurde er gegen Jegor Dubrowski von Salawat Julajew Ufa eingetauscht und kehrte somit zu seinem Heimatverein zurück.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Russland nahm Loginow an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 teil, bei der er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 4 163 8 26 34 92
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]