Alexandria Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexandria Stadium
Blick in das Alexandria Stadium im Juni 2001
Blick in das Alexandria Stadium im Juni 2001
Daten
Ort Grinfel Street
AgyptenÄgypten Alexandria, Ägypten
Koordinaten 31° 11′ 49,4″ N, 29° 54′ 47,7″ OKoordinaten: 31° 11′ 49,4″ N, 29° 54′ 47,7″ O
Eigentümer Stadt Alexandria
Betreiber Egyptian Football Association
Eröffnung 1929
Renovierungen 2009, 2016–2017, 2019
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 20.000 Plätze
Spielfläche 105 × 70 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Alexandria Stadium (arabisch إستاد الإسكندرية) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der zweitgrößten ägyptischen Stadt Alexandria. Die Fußballvereine Al-Ittihad Al-Sakndary, der Smouha SC und El Olympi tragen hier ihre Heimspiele aus. Es bietet momentan 20.000 Plätzen für die Besucher. Die Anlage befindet sich rund drei Kilometer vom Flughafen Alexandria und fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1929 errichtete Stadion gilt als die älteste noch existierende Spielstätte des Landes und ganz Afrikas. Es wird als Heimat des Fußballs bezeichnet. Noch vor der Eriichtung fand auf dem Gelände das erste Fußballspiel auf ägyptischen Boden statt.[1] Das Alexandria Stadium ist ein sehr weitläufiges Stadionrund. So ist die Laufbahn der Leichtathletikanlage vor der Tribüne im Norden so weit verlängert, das sie weit aus dem Stadion herausführt. Besonders weit vom Spielgeschehen auf dem Rasen sind die Besucher in den Kurven entfernt. Der nördliche Besucherrang besteht aus mehreren kleinen, überdachten Tribünen.[2] Das Alexandria Stadium war schon mehrmals Austragungsort von größeren Turnieren. Seit 1974 fand der Afrika-Cup drei Mai (1974, 1986, 2006) in Ägypten statt und bei den Turnier wurde das Alexandria Stadium als Spielort genutzt. Für das Turnier 2019 wurde die Anlage wieder als Austragungsort ausgewählt und zusammen mit dem Trainingsgelände renoviert. So wurden u. a. die Eingänge umgebaut und erweitert, die Umkleidekabinen modernisiert und ein Eisbad zur Regeneration sowie ein Whirlpool nach Vorgabe des Verbandes CAF eingebaut.[3] Schon 1951 war es Hauptveranstaltungsstätte der 1. Mittelmeerspiele, wie z. B. der Leichtathletikwettbewerbe und als Spielort des Fußballturniers. Darüber hinaus fanden Begegnungen der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 1997 und der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2009 im Alexandria Stadium statt.

Wichtige Fußballspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelmeerspiele 1951[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 14. Okt. 1951: Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik GriechenlandSyrien 1932Syrien Syrien 4:0
  • 16. Okt. 1951: Agypten 1922Ägypten ÄgyptenSyrien 1932Syrien Syrien 8:0
  • 18. Okt. 1951: Agypten 1922Ägypten ÄgyptenErste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik Griechenland 0:2

Afrika-Cup 1974[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika-Cup 1986[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 08. Mär. 1986, Gruppe B: AlgerienAlgerien AlgerienMarokkoMarokko Marokko 0:0
  • 08. Mär. 1986, Gruppe B: KamerunKamerun KamerunSambiaSambia Sambia 3:2
  • 11. Mär. 1986, Gruppe B: AlgerienAlgerien AlgerienSambiaSambia Sambia 0:0
  • 11. Mär. 1986, Gruppe B: KamerunKamerun KamerunMarokkoMarokko Marokko 1:1
  • 14. Mär. 1986, Gruppe B: MarokkoMarokko MarokkoSambiaSambia Sambia 1:0
  • 14. Mär. 1986, Gruppe B: KamerunKamerun KamerunAlgerienAlgerien Algerien 3:2
  • 17. Mär. 1986, Halbfinale: KamerunKamerun KamerunElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 1:0

U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 1997[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika-Cup 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 22. Jan. 2006, Gruppe C: TunesienTunesien TunesienSambiaSambia Sambia 4:1
  • 22. Jan. 2006, Gruppe C: SudafrikaSüdafrika SüdafrikaGuinea-aGuinea Guinea 0:2
  • 26. Jan. 2006, Gruppe C: SambiaSambia SambiaGuinea-aGuinea Guinea 1:2
  • 26. Jan. 2006, Gruppe C: TunesienTunesien TunesienSudafrikaSüdafrika Südafrika 2:0
  • 30. Jan. 2006, Gruppe C: TunesienTunesien TunesienGuinea-aGuinea Guinea 0:3
  • 30. Jan. 2006, Gruppe C: SambiaSambia SambiaSudafrikaSüdafrika Südafrika 1:0
  • 03. Feb. 2006, Viertelfinale: AgyptenÄgypten ÄgyptenKongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo 4:1
  • 07. Feb. 2006, Halbfinale: AgyptenÄgypten ÄgyptenSenegalSenegal Senegal 2:1

U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika-Cup 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 22. Juni 2019, Gruppe B: NigeriaNigeria NigeriaBurundiBurundi Burundi 1:0
  • 22. Juni 2019, Gruppe B: Guinea-aGuinea GuineaMadagaskarMadagaskar Madagaskar 2:2
  • 26. Juni 2019, Gruppe B: NigeriaNigeria NigeriaGuinea-aGuinea Guinea –:– (–:–)
  • 27. Juni 2019, Gruppe B: MadagaskarMadagaskar MadagaskarBurundiBurundi Burundi –:– (–:–)
  • 30. Juni 2019, Gruppe B: MadagaskarMadagaskar MadagaskarNigeriaNigeria Nigeria –:– (–:–)
  • 06. Juli 2019, Achtelfinale: Zweiter Gruppe B – Zweiter Gruppe F –:– (–:–)

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alexandria Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A guide to stadiums hosting AFCON in Egypt. In: egypttoday.com. 8. Januar 2019, abgerufen am 23. Juni 2019 (englisch).
  2. Scott Meier: Alexandria Stadium – Alexandria, Egypt. In: dailytrackpic.wordpress.com. 5. Juli 2014, abgerufen am 23. Juni 2019 (englisch).
  3. Egypt Today staff: Alexandria Stadium development works to end on May 15. In: egypttoday.com. 28. März 2019, abgerufen am 23. Juni 2019 (englisch).