Alternate (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alternate GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1992
Sitz Linden (Hessen), Deutschland
Leitung Carsten Kellmann, Geschäftsführer
Mitarbeiterzahl 1000 (Stand 2007)
Umsatz 432 Mio. Euro (Stand 2017)[1]
Branche Versandhandel
Website www.alternate.de

Die Alternate GmbH (Eigenschreibweise ALTERNATE) ist ein Versandhandel mit Sitz im hessischen Linden. Das im Februar 1992 gegründete Unternehmen ist gemeinsam mit Mix-Computer, Wave Distribution und Olano.de sowie weiteren Firmen ein Tochterunternehmen der SHIFT IT Management GmbH & Co. KG Holding [2] und vertreibt seine Produkte hauptsächlich über einen eigenen Internetshop und ein eigenes Call-Center. Des Weiteren unterhält Alternate in Linden drei Ladengeschäfte für Informationstechnik, Unterhaltungselektronik sowie Haushaltsgeräte und Gartengeräte (Haus&Garten). Es gibt eigenständige Niederlassungen in den Niederlanden und Belgien.[3] Außerdem unterhält Alternate den professionellen E-Sport-Clan Team Alternate.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 3. Februar 1992 als Einmannbetrieb in Gießen gegründet, der Firmenname entstammte der damals aktuellen Atari-Tastatur mit ausgeschriebenen Tastenbezeichnungen. Das Kerngeschäft waren zu Beginn eben jene Atari- und Commodore Rechner, samt Zubehör, aber über die Jahre hinweg stieg das Produktsortiment stetig an.

1996 stand der Umzug in ein neues Gebäude im Gewerbegebiet des benachbarten Linden an und 1997 erfolgte am 15. Oktober der Start des Online-Webshop. Im gleichen Jahr wurde die Niederlassung in Südholland eröffnet.

Mit dem wachsenden Sortiment, stiegen auch die Anforderungen an die Logistik. Im Jahr 2000 wurde ein circa 3.500 Quadratmeter großes Logistikzentrum in Linden eröffnet, sowie der Computer Shop in Linden. Um mit der Unternehmensentwicklung Schritt zu halten, wurde die Logistik immer weiter ausgebaut und modernisiert. Mittlerweile gehören drei Zentrallager mit einer Gesamtfläche von 35100 Quadratmeter zu Alternate – 10.000 Pakete, umweltgerecht und CO2 neutral versendet, verlassen diese täglich.

In der Zwischenzeit nahm Alternate 2003 als erstes deutsches Unternehmen ein E-Sport Werksteam unter Vertrag, die Alternate Attax und 2004 wurde ein eigenständiger TV & Audio Shop eingerichtet. Die niederländische Niederlassung expandierte 2005 mit einem Neubau von 5.600 m² Nutzfläche.

2006 übernahm Alternate einen benachbarten, 15.000 m² großen Sportpark (Alternate Sportpark).

Weitere Niederlassungen wurden 2007 in Belgien und Wien eröffnet, letztere wurde jedoch im März 2011 geschlossen.

Die Ladengeschäfte wurden in 2012 um den Haus & Garten Shop erweitert.

Durch ein Mitarbeiter-Hilfsprojekt für die Opfer der Tsunami-Katastrophe 2004/2005, gründete sich in 2007 die „ALTERNAID – Stiftung für Menschen in Not“. Auch die Umwelt ist Alternate wichtig, bereits in 2004 wurden Photovoltaik-Anlagen auf den Firmengebäuden in Linden installiert. Das Unternehmen fördert, neben den hauseigenen Projekten, das Bergwaldprojekt Deutschland Plus und das Projekt Togo.

Etwa 850 Mitarbeiter trugen 2016 zu einem Jahresumsatz von 432,3 Millionen Euro bei, damit ist Alternate laut Statista der zehntgrößte Online-Shop in Deutschland.[4]

Gaming[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits vor der Gründung des eigenen E-Sports Teams hatte Alternate diverse E-Sport Events und Teams als Sponsor gefördert. Seit 2002 ist Alternate auf der Gamescom vertreten, echte Begeisterung für Gaming und E-Sport stecken hinter diesem Engagement. Durch sein professionelles Engagement in der Gaming Branche möchte Alternate dazu beitragen, die Entwicklung des E-Sports außerhalb der Jugendkultur voranzubringen.

Auf dem Kanal des Live-Streaming-Videoportals Twitch sind neben den Alternate Attax die Streamer FisHC0p, Lara Loft, Staiy, Dizee, Sissor und Tinkerleo für Alternate aktiv.

E-Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Games Convention 2003 wurde das Team Attax (zwischenzeitlich Team Alternate) zum ersten Mal vorgestellt, Alternate ist damit das erste deutsche Unternehmen mit einem eigenen E-Sport-Werksteam.

Der Multigaming-Clan hat mit seinen Einzelteams internationale Erfolge in den Disziplinen Counter Strike 1.6, Counter Strike: Source, StarCraft II und Racing. Aktuell sind die Mannschaften in den Spielen League of Legends und Counter Strike: Global Offensive aktiv. Den Attax wurde von Alternate eine Mannschaftsstätte in Linden zur Verfügung gestellt, wo die Spieler Clanwars bestreiten und trainieren können – zudem steht hier die Pokalvitrine des Clans.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seit 2000 Erhalt des Gütesiegels „Geprüfter Shop“ des EHI
  • 2001 Deutscher Internetpreis des Bundeswirtschaftsministeriums
  • 2005 7. Mal in Folge Anbieter des Jahres bei Leserwahl der PC Direkt
  • 2006 Platz 1 beim Onlineshoptest der PC Professionell
  • 2012 „Beste Website“ und „Qualitätssieger“ im Bereich Haushaltsgeräte durch testsieger.de
  • 2013 Testsieger im Vergleich der Online-Technikmärkte der DtGV und N24
  • Seit 2014 TÜV geprüft
  • 2014 Gewinner des Victor als IT-Händler des Jahres
  • 2017 zum 2. Mal in Folge EMAS zertifiziert
  • 2017 Auszeichnung der IHK Gießen-Friedberg als Unternehmen des Jahres in „Handel und Dienstleistung“
  • 2018 16. Mal in Folge Hardwareversender des Jahres bei Leserwahl der PC Games Hardware

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mathias Brandt: Die Top 10 Online-Shops in Deutschland. Statista, 11. September 2017, abgerufen am 11. September 2017.
  2. https://www.heise.de/resale/artikel/Firmengruppe-Shift-IT-waechst-Onlinehaendler-Alternate-fuehrt-Neckermann-Partner-Shop-weiter-1731963.html
  3. ALTERNATE international auf alternate.com, abgerufen am 2. Oktober 2013
  4. Statista: Umsatz der größten online Shops in Deutschland. Abgerufen am 12. April 2018.

Koordinaten: 50° 32′ 10,3″ N, 8° 39′ 8,7″ O