Andrés Gimeno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andrés Gimeno, 1973

Andrés Gimeno Tolaguera (* 3. August 1937 in Barcelona) ist ein ehemaliger spanischer Tennisspieler.

Im Jahr 1972 gewann Gimeno das Herreneinzel bei den French Open. Es sollte sein einziger großer Titel bleiben. Er war zu diesem Zeitpunkt 34 Jahre und 10 Monate alt, lediglich Roger Federer war bei seinem Sieg in Wimbledon 2017 älter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]