Andrea Aureli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andrea Aureli (* 5. März 1923 in Terni) ist ein italienischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aureli belegte nach Abschluss der Schule zunächst Kurse in Rechtswissenschaften, ging aber bald, 1946, mit einem Stipendium auf das Centro Sperimentale di Cinematografia, wo er auch Arbeiten über die Filme Paisà und Intolerance verfasste. 1947 diplomierte der Kurskollege von Lucio Fulci und erhielt seine erste Filmrolle[1]; aber erst ab 1952 begann er eine stetige und umfangreiche Karriere, in der er vornehmlich in Abenteuerfilmen aller Art meist Charakterrollen übernahm; selten sympathische, oftmals dem Filmhelden feindlich gesinnte Figuren. So drehte er zahlreiche Sandalenfilme, Italowestern und Mantel-und-Degen-Filme, später viele Polizeifilme, aber auch Komödien. Eine intensive Arbeitsbeziehung verband ihn mit Regisseur Carlo Ludovico Bragaglia, bei dem er in etwa 20 Filmen auftrat – insgesamt verzeichnet seine Filmografie fast 140 Auftritte bis 1988; seither war er nur noch zweimal zu sehen.[2] Auch für das Fernsehen war Aureli in den 1970er Jahren tätig.

Aureli wurde oft anglisiert als Andrew Ray gelistet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roberto Poppi, Artikel Andrea Aureli, in: Dizionario del cinema italiano. Gli attori. Gremese 1998, S. 27/28
  2. Aureli bei mymovies (italienisch)