Andrew Panko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Andrew Panko
Estudiantes vs Unicaja Málaga - Andy Panko - 01.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 29. November 1977
Geburtsort Harrisburg (PA), USA
Größe 206 cm
Position Power Forward
College Lebanon Valley
Vereinsinformationen
Verein SLUC Nancy Basket
Liga LNB Pro A
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
1999–2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Mexico Slam (IBL)
0002001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Hawks
2001–2002 ItalienItalien Basket Napoli
2002–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dakota Wizards
2003–2004 SpanienSpanien Casademont Girona
0002003 Puerto RicoPuerto Rico Gigantes de Carolina (BSN)
2004–2005 SpanienSpanien Caja San Fernando Sevilla
2005–2006 SpanienSpanien Lagun Aro Bilbao
200600000 GriechenlandGriechenland PAOK Thessaloniki
000002007 SpanienSpanien Lagun Aro Bilbao
2007–2012 SpanienSpanien San Sebastián Gipuzkoa BC
201200000 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen
2012–2013 SpanienSpanien Unicaja Málaga
2013–2015 SpanienSpanien Montakit Fuenlabrada
000002015 Puerto RicoPuerto Rico Vaqueros de Bayamón (BSN)
Seit 0 2015 FrankreichFrankreich SLUC Nancy Basket

Andrew Panko (* 29. November 1977 in Harrisburg, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panko begann seine professionelle Karriere 1999 bei New Mexico Slam in der IBL wo er bis zur Auflösung der Liga im Jahr 2001 spielte. Über die Atlanta Hawks wechselte er 2001 erstmals nach Europa und unterzeichnete einen Einjahresvertrag beim italienischen Erstligisten Basket Napoli. Zwischen 2002 und 2007 wechselte Panko mehrmals den Verein und die Liga. Sein größter Erfolg in diesem Zeitraum war 2003 die mit Gigantes de Carolina gewonnene Meisterschaft Puerto Ricos. 2007 wechselte er zu San Sebastián Gipuzkoa BC seiner mittlerweile vierten Station in der spanischen Liga ACB. Seine beste Saison in San Sebastian hatte er 2011/2012 als er mit dem Verein das Viertelfinale der spanischen Meisterschaft erreichte und im gleichen Jahr zum MVP sowie ins All-Spanish ACB League Team gewählt wurde. Zudem schloss er die Saison als erfolgreichster Punktschütze ab. 2012 stand Panko beim griechischen Verein Panathinaikos Athen unter Vertrag.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meisterschaft der Continental Basketball Association: 2002

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • MVP der Meisterschaft Puerto Ricos: 2003
  • MVP der zweiten spanischen Liga: 2008
  • MVP der spanischen Meisterschaft: 2012
  • All-Spanish ACB League Team: 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Andy Panko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien