Bahnhof Pfronten-Ried

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pfronten-Ried
Bahnhof Pfronten-Ried - geo-en.hlipp.de - 12835.jpg
Empfangsgebäude mit Gleisanlage
Daten
Lage im Netz Zwischenbahnhof
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung MPFD
IBNR 8004806[1]
Kategorie 6
Eröffnung 1895
Webadresse BEG-Stationssteckbrief
Lage
Stadt/Gemeinde Pfronten
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 47° 35′ 1″ N, 10° 33′ 39″ OKoordinaten: 47° 35′ 1″ N, 10° 33′ 39″ O
Höhe (SO) 859 m
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Bayern
i16i18

Pfronten-Ried (Abkürzung laut Betriebsstellenverzeichnis MPFD, Bahnhofsnummer (IBNR) (80)04806) ist einer der zwei Bahnhöfe Pfrontens. Er liegt an der Außerfernbahn und war bis 1905 deren Endbahnhof. Das Empfangsgebäude sowie die weiteren Bahnhofsgebäude sind in die Liste der Baudenkmäler aufgenommen worden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem in den 1880er Jahren die Versuchen gescheitert waren, eine „Fernbahn“ von Kempten über den Fernpass nach Innsbruck zu errichten, kam es dennoch im Jahr 1895 zur Eröffnung des Streckenabschnittes Kempten–Pfronten-Ried.[3] Zehn Jahre später wurde die Strecke dann bis Reutte in Tirol verlängert, wodurch Pfronten-Ried zum Durchgangsbahnhof wurde. Bis in die 1970er Jahre gab es vorwiegend von Kempten bis Pfronten sogenannte Urlauberzüge, welche auch mit den bekannten TEE-Triebzügen verkehrten.

Ende 2011 schloss die Deutsche Bahn den Fahrkartenschalter in Pfronten-Ried. Am 9. Mai 2018 nahm sie ein neues Video-Reisezentrum in Betrieb, das von Kempten aus bedient wird.[4]

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gebäude des Bahnhofs Pfronten-Ried stellt eine einheitlich gestaltete Baugruppe aus Bruchsteinmauerwerk dar. Das zweigeschossige Stationsgebäude besitzt eine Klinkergliederung und ein Satteldach, ebenso wie das nördliche Lagergebäude und der Lokschuppen. Im südlichen Bereich findet sich zudem ein Kioskgebäude mit Walmdach. Das Stationsgebäude sowie der Lokschuppen wurden später erweitert.

Stationsgebäude

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regionalverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Strecke Takt
RB Außerfernbahn:
Kempten (Allgäu)Sankt MangDurachSulzbergZollhaus-PetersthalOy-MittelbergWertach-HaslachMaria RainNesselwangPfronten-Weißbach – Pfronten-RiedPfronten-Steinach (– Vils – Ulrichsbrücke-FüssenMusauPflachReutte in Tirol)
60 min (120 min)

Nahverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der sehr vielfältigen Laufpläne der Buslinien ist hier lediglich der häufigste Linienweg aufgeführt. Selbes gilt auch für die Taktfrequenzen.

Linie Linienverlauf Takt (Mo–Fr) Takt (Sa) Takt (So)
56 Füssen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svgHopfen, Strandbad – Weizern-Hopferau Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svgEisenbergPfronten-Weißbach Bahnhof – Pfronten-Ried Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg (– Nesselwang, Kurapotheke / Pfronten-Steinach Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svg) 60 min 60 min 120 min
71 Füssen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svgWeißensee, See – Pfronten-Ried Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svgPfronten-Kappel – Nesselwang, Kurapotheke 30 min 30 / 60 min 60 min
81 /
9718
Füssen Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svgWeißensee, See / Hopfen, Strandbad – Pfronten-Ried Bahnhof Deutsche Bahn AG-Logo.svgPfronten-Kappel – Nesselwang, Kurapotheke – Wertach, Rathaus zwei Fahrten pro Tag kein Betrieb kein Betrieb
Hausbahnsteig

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Außerfernbahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Baudenkmäler in Pfronten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Dittrich: IBNR-Onlinesuche, Abgerufen am 1. Februar 2018
  2. Erlebnisbahn: Außerfernbach – Infos – Geschichte, abgerufen am 1. Februar 2018
  3. Deutsche Bahn: Offizielle Eröffnung eines neuen Video-Reisezentrums am Bahnhof Pfronten-Ried. Presseinformation auf deutschebahn.com, vom 9. Mai 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018.

Linien
Pfronten-Weißbach Regional Außerfernbahn
Kempten (Allgäu)Reutte in Tirol
Pfronten-Steinach