Rumänische Eishockeyliga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liga Națională de hochei (deutsch Nationale Eishockeyliga) ist die höchste Spielklasse im rumänischen Eishockey.

Die Liga wird vom rumänischen Eishockeyverband Federația Română de Hochei pe Gheață, kurz FRHG, veranstaltet. Zunächst nahmen die beiden Stadtrivalen SC Miercurea Ciuc und HC Csíkszereda parallel am Spielbetrieb der ungarischen Borsodi Jégkorong Liga teil. In der Saison 2008/09 spielten auch der rumänische Rekordmeister CSA Steaua Bukarest und CS Progym Gheorgheni parallel in der daraus hervorgegangenen MOL Liga mit. Für die MOL Liga 2009/10 verzichteten beide allerdings aus finanziellen Gründen, dafür spielen der ASC Corona 2010 Brașov und der HSC Csíkszereda nun in diesem internationalen Wettbewerb. Sie nehmen seit 2013 nicht mehr an der Hauptrunde der rumänischen Liga teil, sondern steigen erst in den Playoffs in den nationalen Spielbetrieb ein.

Aktuelle Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft Stadt Heimarena Kapazität
ASC Corona 2010 Brașov Brașov Patinoarul Olimpic Brasov 2.000
CSA Steaua Bukarest Bukarest Mihai Flamaropol 8.000
CSM Dunărea Galați Galați Patinoarul Artificial Dunărea Galați 5.000
CS Progym Gheorgheni Gheorgheni Gyergyószentmiklósi Műjégpálya 1.000
HSC Csíkszereda Miercurea Ciuc Vákár Lajos Jégcsarnok 4.000
Sportul Studențesc Bukarest Bukarest Mihai Flamaropol 8.000

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]