Belidschi (Siedlung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siedlung städtischen Typs
Belidschi
Белиджи (russisch)
Белиж (lesgisch)
Föderationskreis Nordkaukasus
Republik Dagestan
Rajon Derbentski
Gegründet 1899
Siedlung städtischen Typs seit 1965
Bevölkerung 12.236 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 87240
Postleitzahl 368615
Kfz-Kennzeichen 05
OKATO 82 220 555
Geographische Lage
Koordinaten 41° 52′ N, 48° 23′ OKoordinaten: 41° 52′ 15″ N, 48° 23′ 15″ O
Belidschi (Siedlung) (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Belidschi (Siedlung) (Republik Dagestan)
Red pog.svg
Lage in Dagestan
Liste großer Siedlungen in Russland

Belidschi (russisch Белиджи́; lesgisch Белиж) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Republik Dagestan (Russland) mit 12.236 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung liegt gut 140 km südsüdöstlich der Republikhauptstadt Machatschkala am Ostrand des Großen Kaukasus. Sie befindet sich etwas westlich des Flusses Samur unweit seiner Mündung in das vom Ort 6 km entfernte Kaspische Meer. Bis zur Staatsgrenze zu Aserbaidschan sind es gut 15 km.

Belidschi gehört zum Rajon Derbentski und befindet sich etwa 25 km südsüdöstlich von dessen Verwaltungszentrum Derbent. Es ist Sitz und einziger Ort der Stadtgemeinde (gorodskoje posselenije) Possjolok Belidschi. Fast 90 % der Einwohner sind Lesgier, knapp 5 % Tabassaranen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort entstand ab 1899 im Zusammenhang mit dem Bau der Hauptstrecke der Nordkaukasus-Eisenbahn von Rostow am Don nach Baku. Die 1900 in Betrieb genommene Bahnstation und die zugehörige Siedlung erhielten ihre Bezeichnung nach dem gleichnamigen, etwa 3 km nordöstlich gelegenen Dorf Belidschi, das heute eine eigenständige Landgemeinde bildet. 1965 erhielt Belidschi den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1970 8.961
1979 10.041
1989 10.835
2002 11.584
2010 12.236

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belidschi liegt an der auf diesem Abschnitt 1973 elektrifizierten Eisenbahnstrecke Rostow am Don – Machatschkala – Baku (Streckenkilometer 2436 ab Moskau). Westlich am Ort führt die föderale Fernstraße R217 Kawkas (ehemals M29) vorbei, die entlang dem Nordrand des Kaukasus ebenfalls zur aserbaidschanischen Grenze führt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)