Benutzer Diskussion:Alazon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Herzlich willkommen in der Wikipedia, Alazon![Quelltext bearbeiten]

Ich habe gesehen, dass du dich kürzlich hier angemeldet hast, und möchte dir ein paar Tipps geben, damit du dich in der Wikipedia möglichst schnell zurechtfindest:

Hilfe:Neu bei Wikipedia   | Tutorial   | Gute Artikel schreiben   | Persönlicher Lehrgang   | Noch Fragen? Hier klicken!
  • Sei mutig, aber vergiss bitte nicht, dass andere Benutzer auch Menschen sind. Daher wahre bitte immer einen freundlichen Umgangston, auch wenn du dich mal über andere ärgerst.
  • Bitte gib bei Artikelbearbeitungen möglichst immer eine Quelle an (am besten als Einzelnachweis) und begründe Deine Bearbeitung kurz in der Zusammenfassungszeile. Damit vermeidest du, dass andere Benutzer Deine Änderung rückgängig machen, weil sie diese nicht nachvollziehen können.
  • Nicht alle Themen und Texte sind für eine Enzyklopädie wie die Wikipedia geeignet. Daher kannst du Enttäuschungen beim Schreiben und Bearbeiten von Artikeln vermeiden, wenn du dir zuvor Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist und Wikipedia:Relevanzkriterien anschaust.
Schaltfläche „Signatur“ in der Bearbeiten-Werkzeugleiste
  • In Diskussionen ist es üblich, seine Beiträge mit --~~~~ zu unterschreiben. Das geht einfach mit der auf dem Bild nebenan markierten Schaltfläche. In Artikeln werden Beiträge allerdings nicht signiert.
  • Hilfe:Übersicht zeigt dir den Zugang zu allen Hilfethemen
  • Hilfe:Glossar informiert dich, wenn du Abkürzungen oder Ausdrücke in den Editkommentaren oder auf Diskussionsseiten nicht verstehst.

Schön, dass du zu uns gestoßen bist!

Einen guten Start wünscht dir Martin1978 /± 15:15, 17. Jul. 2011 (CEST) Martin1978 /± 15:15, 17. Jul. 2011 (CEST)

Phonem[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, ja im Bereich Linguistik – nicht mein Gebiet – ist noch sehr viel zu tun. Bei Deinen Änderungen im genannten Artikel hast Du jedoch übersehen, dass vieles Deiner Ergänzungen bereits im Abschnitt Phonem#Phonemsystem steht. Am besten ist vielleicht, Du führst das vor einer Sichtung selbst zusammmen? Mit dem Wunsch auf Spaß an der WP-Arbeit grüßt --Griot 17:25, 13. Sep. 2011 (CEST)

Stammtisch Tübingen 12.10.[Quelltext bearbeiten]

Sollen wir den Termin jetzt festklopfen? Dann könnte man ihn nämlich auch noch überregional vermarkten, d.h. auf ser allgemeinen Stammtischterminliste verlinken.--Wuselig (Diskussion) 23:52, 6. Okt. 2012 (CEST)

Zahlen sind recht eindeutig, Zeit ist fortgeschritten, ergänzt werden sollte noch ein Link auf die Location, Bestätigung der Reservierung und eben wie oben schon erwähnt der allgemeine Hinweis sowie evtl. noch Einladungen an die üblichen Verdächtigen + X, da kann ich auch gern behilflich sein. --Vux (Diskussion) 01:16, 7. Okt. 2012 (CEST)
Ich habe jetzt mal den Außenauftritt aufgepeppt. Verbesserungen sind gerne gesehen. Die Reservierung möchte ich Dich bitte vorzunehmen. Ich weiß ja nicht, ob Du schon Vorkontakt hattest. Einladung an die üblichen Verdächtigen überlasse ich, arbeitsteilig Vux.--Wuselig (Diskussion) 09:40, 7. Okt. 2012 (CEST)


Aha, so macht man das also :-) Ja, ich reservier, wie schon gesagt. Danke der Mühewaltung, bis bald --Alazon (Diskussion) 10:58, 7. Okt. 2012 (CEST)

Einladung zum 14. Treffen des WP-Stammtischs Tübingen[Quelltext bearbeiten]

TuebingenSchlossRathaus.jpg
14. Stammtisch in Tübingen am 12.10.2012

Hie Tübingen alleweg: Stammtisch für Einheimische und Reigschmeckte, für Daheimgebliebene und Fortgezogene


14.00 Uhr Wetterabhängig: Systematische Fototour der Tübinger Kulturdenkmale, oder Besichtigung der Sammlungen im Schloss Hohentübingen

19.00 Uhr Stammtisch in der "Traube" in der Neckarhalde.

Persönliche Bekanntschaften[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, nochmals Danke für deine Initiative zum gestrigen Treffen. kennst du schon Wikipedia:Persönliche Bekanntschaften? Herzliche Grüße --Roland1950 (Diskussion) 05:36, 13. Okt. 2012 (CEST)

Dependenzgrammatik[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon,

Ich habe gerade Ihren Artikel "Kopf" gelesen. Ich finde Ihren Beitrag im grossen und ganzen gut. Eindeutig kennen Sie sich in dem Gebiet aus. Meiner Meinung nach machen Sie aber den Fehler, den Konstituentengrammatiker generell machen. Sie ignorieren vollkommen die Tatsache, dass es eine voellig andere (und meiner Ansicht nach einfacher) Angehensweise gibt, die Syntax natuerlicher Sprachen zu untersuchen und erklaeren. Sie ignorieren die dependenzielle Vorgehensweise. Der Kopfbegriff in der Dependenzgrammatik ist einfacher darzulegen und kann daher von nicht-Syntaktiker schneller verstanden werden. Was ich hiermit meine, ist im folgenden Artikel zu erkennen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Head_%28linguistics%29

Also schlage ich vor, dass in Zukunft das dependenzielle Verstaendnis syntaktischer und morphologischer Begriffe nicht beinahe vollkommen ignoriert wird. --Tjo3ya (Diskussion) 03:07, 14. Jan. 2013 (CET)

URV[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, ich habe Dir unter Wikipedia:Qualitätssicherung/3. Februar 2013 #Deutsche Konjugation geantwortet. -- Olaf Studt (Diskussion) 18:08, 4. Feb. 2013 (CET)

Deutsche Grammatik[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon. In dem Artikel hast du einen Link mit der Begründung „"Ligolia" sachlich nicht zuverlässig“ entfernt. Kannst du das bitte mal irgendwie näher erläutern? Was ist an der Seite nicht zuverlässig bzw. hast du irgendwelche Fehler dort gefunden? --net (Diskussion) 08:25, 7. Feb. 2013 (CET)

Hallo auch, sowas diskutiere ich sehr gerne :-) Habe also auf der Diskussionsseite des Artikels Deutsche Grammatik ein paar Stichproben angesprochen. Gruß --Alazon (Diskussion) 11:30, 7. Feb. 2013 (CET)
Nun, dass sieht mir zwar sehr nach „ich suche mal und finde dann auch irgendwo was“ aus aber ich werde es mal an die Autoren weitergeben. --net (Diskussion) 14:06, 7. Feb. 2013 (CET)
Nun, ich wünsche mir jedenfalls Nachschlageliteratur und auch Wikipedia-Artikel, wo man sowas nicht findet... Wenn du einen Draht zu den Autoren hast, ists natürlich gut, es weiterzugeben. --Alazon (Diskussion) 14:21, 7. Feb. 2013 (CET)
Ich werde es weitergeben und die Kommentare hier posten. Jedoch vermute ich mal, dass du hier sowieso von falschen Vorraussetzungen ausgehst. Werder Lingolia noch Wikipedia verfolgen einen wissenschaftlichen Ansatz und es wird mehr Wert auf Allgemeinverständlichkeit gelegt. Fehler sollen dabei natürlich nicht vorkommen aber es geht nicht darum, alles bis ins kleinste Detail zu erläutern und jede noch so unwahrscheinlich Ausnahme ausführlich zu beschreiben. Genau diesen Eindruck vermitteln mir aber auf den ersten Blick deine Änderungen am Artikel und auch deine Kommentare zu Lingolia. Deshalb auch mein Hinweis in der Artikel-Disk. --net (Diskussion) 15:29, 7. Feb. 2013 (CET)

Wortstellung VOS im Katalanischen[Quelltext bearbeiten]

Hola Alazon, ich habe gewisse Bedenken bei der Analyse das Katalanischen als VOS. Habe näheres dazu auf der Katalanisch-Diskussionsseite geschrieben. Records --Llop (Diskussion) 02:00, 24. Feb. 2013 (CET)

Ja danke. Ich hab dort geantwortet.--Alazon (Diskussion) 10:36, 24. Feb. 2013 (CET)

Semantische Rolle[Quelltext bearbeiten]

hallo Alazon, du hast im sept. 2011 in die disku besagten artikels den beitrag "Artikel ist stark fehlerhaft" eingestellt. dies hier sind die änderungen, die sich im artikel seit einstellen des Überarbeiten-bausteins ergeben haben. frage an dich: ist damit das problem behoben oder gilt es weiterhin? wenn es weiter gilt, dann zählt für mich die aussage aus der einleitung der KALP: "Lesenswerte Artikel ... können inhaltliche Lücken außerhalb der Kernbereiche aufweisen," also nicht im kernbereich selbst. ich würde dann den 2005 zum lesenswerten artikel gewählten text zur abwahl stellen. dafür bräuchte ich jedoch deine fachliche einschätzung. vg --Jbergner (Diskussion) 08:36, 30. Mär. 2013 (CET)

Danke dass du dich darum kümmerst; meine Antwort dazu dann auf der Diskussionsseite. Allerdings: ich hatte gehofft, es wäre möglich den Artikel zu überarbeiten und so den Lesenswert-Status einfach zu erhalten. Ich hatte aber Schwierigkeiten, Zeit zu finden, es ging unter inmitten der anderen katastrophalen Wikipediaartikel aus dem Bereich "Sprache", die Aufmerksamkeit brauchten. --Alazon (Diskussion) 14:08, 30. Mär. 2013 (CET)

wenn du oder ein anderer fachmann den artikel so überarbeitet, dass im konsens erklärt werden kann, das sei immer noch Lesenswert, dann kann der artikel seinen status auch gern behalten. aber ohne überarbeitung scheint mir der beitrag "stark fehlerhaft" doch zu starker tobak. was glaubst du, wieviel zeit du brauchst? oder gibt es einen anderen fachmann, der dir helfen kann? eine aberkennung wäre schade, gerade bei einem solchen nicht-allerwelts-thema. VG --Jbergner (Diskussion) 14:28, 30. Mär. 2013 (CET)
Tja, wenn ich schon extra danach gefragt werde, kann ich kaum widerstehen, hab also mal wenigstens angefangen... --Alazon (Diskussion) 11:32, 31. Mär. 2013 (CEST)
klasse, danke und einen angenehmen ostertag. --Jbergner (Diskussion) 11:37, 31. Mär. 2013 (CEST)
So, ich halte es vielleicht noch nicht für inhaltlich ausgewogen und evtl. zu lang, aber ich hab mal einige wichtige Eckpunkte hingeschrieben (hätte eigentlich anderes zu tun gehabt, aber weniger angenehmes:-). Was fehlt sind mehr Details zur Anwendung, gerade im Zusammenhang mit Kasus. Und man soll mal schauen ob sich die Darstellung des bisher Vorhandenen straffen lässt. --Alazon (Diskussion) 20:20, 31. Mär. 2013 (CEST)
dann kann jetzt aus meiner sicht auch das L-bapperl bleiben. --Jbergner (Diskussion) 20:30, 31. Mär. 2013 (CEST)

Planst du ...[Quelltext bearbeiten]

... mal wieder einen Stammtisch in Tübingen? -- Ehrhardt (Diskussion) 19:17, 13. Apr. 2013 (CEST)

Herrjeh wie die Zeit vergeht. ... Das ist natürlich eine gute Anregung. Allerdings bin ich grad schon gut eingedeckt mit allem möglichen, kannst nicht du es ebenso gut anleiern, Ehrhardt? --Alazon (Diskussion) 21:57, 13. Apr. 2013 (CEST)

Süddeutschland-Treff in Tübingen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon,

Danke zuerst einmal für die Vorschläge zum Einkehren. Da Du als Einheimischer Dich ja wohl mit Baudenkmälern (in BW heißen sie ja Kulturdenkmäler) vor Ort ein bisschen auskennst, könntest Du mal bis zum Treffen herausbringen, ob bei der zuständigen Stelle in der Tübinger Verwaltung (Kulturdenkmäler) eine Möglichkeit besteht, die Liste der in Tübingen vorhandenen Kulturdenkmäler zu bekommen. Sollten wir als Wikipedianer, die diese Bauten fotografieren wollen, nicht ein berechtigtes Interesse daran haben?

Dann könnte man meine Programmvorschläge, die ich vor kurzem gemacht habe, sinnvoll umsetzen und auch gezielt Fotos auf unseren "Stadtspaziergängen" machen. Es soll ja wohl nicht nur geplaudert und gespeist werden?!

Ich bedanke mich im Voraus für die Mühe. Wie wäre es, wenn Du auch die potentiellen Teilnehmer am "Tübinger Stammtisch" dazu "überredest" oder sonstwie motivierst, beim Süddeutschland Treff mitzumachen? Ein Freibier für alle Tübinger verspreche ich persönlich!  :-) --Didi43 (Diskussion) 11:35, 26. Aug. 2013 (CEST)

Lieber Didi, mein Problem ist, dass ich unter der Woche nicht in Tübingen bin, sondern "auf Arbeit" in Düsseldorf. Daher meine Zurückhaltung... Ich hätte allerdings am Freitag vielleicht Gelegenheit zu einem Ämterbesuch hier und kann das mit der Liste gern mal probieren, ich sag dann bescheid. Gruß --Alazon (Diskussion) 11:43, 26. Aug. 2013 (CEST)
Hallo Wochenendpendler Alazon, (als Pensionär kann ich gut spotten)
Aber vielen Dank für die grundsätzliche Bereitschaft zu helfen. Ich habe schon mal aus der Ferne das Lemma Stadtmuseum im Kornhaus Tübingen gebläut, da gäbe es noch Bilderwünsche und Verbesserungsmöglichkeiten. Also falls Du Bilder davon hast...?! Sonst müssen wir im Oktober einige machen. Aber es gibt auch den jährlichen Foto-Wettbewerb Wiki loves monuments 2013 im September, dazu könntest Du Deine Tübinger Bekanntschaft "animieren". Und gerade dazu wäre eben diese "Liste der Kulturdenkmale in Tübingen" wünschenswert!! Es sind alles nur Anregungen, keine to-do-Liste für Dich!! Herzlicher Gruß, --Didi43 (Diskussion) 18:15, 26. Aug. 2013 (CEST)
@ Alazon: Ich habe Deine Bemerkung auf meiner Benutzerseite mal hierhin verschoben.
Lieber Didi, du hattest neulich auf meiner Seite geschrieben und gefragt ob ich in Tübingen bei der Stadtverwaltung irgendwo eine Liste der Kulturdenkmäler rausleiern könnte. Leider konnte ich am Freitag aber doch nicht in Tübingen sein, und das nächste mal dass ich an einem Werktag zuhause sein würde ist auch erst in zwei Wochen. Ich kann natürlich dann noch dranbleiben wenn es sonst niemand macht... Gruß, --Alazon (Diskussion) 11:21, 1. Sep. 2013 (CEST)
Lieber Alazon, vielen Dank für Dein Interesse. Ich habe schon mal eine Email-Anfrage dorthin geschickt, aber noch keine Antwort bekommen. Natürlich ist es immer besser, persönlich bei den zuständigen Leuten vorzusprechen! Wer könnte es denn von den Tübingern Benutzern sonst machen?? Es müsste auch jemand sein, der sich mit Bau- oder Kulturdenkmälern auskennt und einige Argumente parat hat, warum von uns aus ein berechtiges Interesse besteht. Zum Beispiel könnten jetzt alle "Kulturdenkmale in Tübingen" fotografiert werden (über Commons hochgeladen), erstens eingebaut werden in eine Tabellenliste und gleichzeitig am Wettbewerb WLM 2013 teilnehmen. Studenten/innen sind vielleicht in Tübingen aktiv und machen mit?? Aber don't worry, es ist nicht so pressant und ein grundsätzliches Problem für ganz BW, wo jede Kommune ihr eigenes Süppchen hinsichtlich Öffentlichkeit der geschützten Bauten kocht!! Gruß aus Freising, und wir sehen uns in Tübingen beim Treff!--Didi43 (Diskussion) 16:07, 1. Sep. 2013 (CEST)

'neben' als Konjunktion[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon

Sind wir uns einig, dass 'nebst' eine Konjunktion ist, wenn es in der Bedeutung 'A nebst B' auftritt, im Sinn einer Gegenüberstellung?

Könntest du dich vergewissern, dass 'neben' in der Bedeutung oben ein Synonym von 'nebst' sein kann, und in der deutschen Schweiz häufig so benutzt wird?

Ich bin mit dir einigt, dass 'neben' auch als Präposition in der Bedeutung 'örtlich daneben' auftreten kann. Dann kann ich dir folgen.

Kannst du mir auch folgen und 'neben' in der Liste der Konjunktionen reaktivieren? Dort gibt es (leider) keine Möglichkeit, für die Bedeutung ein Beispiel einzufügen :-).

Verbindlichen Dank - Studi321

Aha an solche Beispiele dachtest du. Nun, aber wenn in "A neben B" das "neben" dem B einen Kasus zuweist, ist es eben eine Präposition. Mal testen: das Haus nebst/samt allem Inventar wurde versteigert? Klappt, also Präposition mit Dativ.

(Deine Meinung)

Da hast du ganz Recht. Nur geht es eben nicht um die Bedeutung 'örtlich daneben', sondern um die Bedeutung 'sowohl, als auch'.
In der Schweiz benutzen wir 'neben' als exaktes Synonym zu 'nebst', beide als Konjunktion. Dabei tritt 'neben' häufiger auf als 'nebst'. - Beispiel: 'Nebst der Schule lehrt auch die Kirche ...'. - 'Neben der Schule lehrt auch die Kirche ...'.
- Ich bat dich oben, dich zu vergewissern, dass dem so ist.
- Konntest du das abklären?
Bitte reaktiviere 'neben' in der Liste der Konjunktionen.

--Studi321 (Diskussion) 12:12, 20. Sep. 2013 (CEST)

Ja, die Daten, die du anführst, gibt es zweifellos. Und da sieht man es eben auch wieder: "neben der Schule", hast du gerade auch selbst so geschrieben. "Neben" regiert hier den Dativ, auch in der Art von Beispielen um die es dir geht. Es ist damit keine Konjunktion, und damit gehört es nicht auf die Liste der deutschen Konjunktionen. Das ist nicht als unfreundlicher Akt gemeint, sondern es ist einfach so. Schau vielleicht auch mal hier: http://canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Praeposition/Kasus/Dativ.html

--Alazon (Diskussion) 12:26, 20. Sep. 2013 (CEST)

Wir sind noch nicht am Ziel :-). Vielleicht hattest du über Mittag auch etwas Musse, über die innere Logik nachzudenken, welche du für deine Argumentation benutzt.
- Du gehst von der Grammatik aus und interpretierst im Beispiel 'Neben der Schule' als Dativ.
- Ich gehe von der Bedeutung aus und erkenne, dass im Beispiel 'Neben der Schule' eben so wenig ein Dativ vorliegt wie im Beispiel 'Nebst der Schule'. Wir haben nur das Pech, das 'die Schule' weiblich ist. Was nun?
Ernsthaft: Oben sage ich Sinn-gemäss, dass wir im schweizerischen Deutsch "'neben' als exaktes Synonym von 'nebst' benutzen". That's it. - Alternatives Beispiel: 'Neben des Manns geht auch die Frau aufrecht'.
- Als Deutscher begehrst du vielleicht auf, weil das gegen dein Sprachgefühl geht. (Auch ich würde heute 'nebst' benutzen, vor 30 Jahren aber noch nicht ...)
- Wir als SchweizerInnen fühlen uns bei solchen 'Details' unsicher und tun das, was du als Deutscher uns vorgibst. (Sorry; Deutsch ist für uns keine gesprochene Sprache. Das Sprachgefühlt wackelt bis uns oft arg ...)
Sind wir uns einig, dass es 5 Gruppen von Präpositionen gibt. Wo bitte passt die Bedeutung von 'sowohl A, als auch B' in Satzkonstrukten mit 'nebst ¦ neben' in meinen Beispielen nun rein? Sollten wir nicht zuerst von der Bedeutung von 'neben' ausgehen, erst nachher von (vermuteten) Deklinationsformen?
- Finale
- Kausale
- Konditionale
- Konzessive
- Temporale
Sind wir uns auch einig, dass Ihr Deutsche 'nebst' auch als Präposition benutzt, sozusagen 'als exaktes Synonym' von 'neben' in seiner Bedeutung 'örtlich neben' (Beispiel: 'nebst der Kirche steht die Schule'; bitte schau auch das mal in Google nach ...)? Könnte es sein, dass nicht nur wir SchweizerInnen 'neben' in 'meinen Bedeutungen' als exaktes Synonym für 'nebst' benutzen, sondern auch diverse Deutsche (du aber nicht)?
- Wie also willst du an deiner Meinung festhalten?
- Auf welcher Logik willst du aufbauen, auf jener der Bedeutung oder jener eines (vermuteten) Dativs?
Bitte stelle 'neben' in die Liste der Konjunktionen zurück. Es gehört dort genauso hin wie 'nebst'.

--Studi321 (Diskussion) 14:00, 20. Sep. 2013 (CEST)

Ich fasse noch mal zusammen: 1. Du hast ein Beispiel gegeben, wo du "nebst" als Konjunktion eingestuft hast. 2. Ich habe darauf verwiesen, dass in genau diesem deinem Beispiel keine Konjunktion sondern eine Präposition vorliegt. Das Kriterium dafür sind wie gesagt die grammatischen Eigenschaften wie Kasusrektion (und außerdem Projektion einer syntaktischen Phrase, s. Präpositionalphrase). Präpositionen können hingegen nicht über eine Liste von Bedeutungstypen definiert werden; wenn du dir ein Verzeichnis deutscher Präpositionen ansiehst, siehst du dass es noch viele schwer einstufbare Fälle dazu gibt. Man kann aber glaub ich sagen, dass die Präpositionen "samt" und auch "mit", v.a. als "zusammen mit" dem "nebst" bedeutungsmäßig ähnlich sind.

Das von dir genannte "sowohl-als auch" hat grammatisch andere Eigenschaften als "nebst", das ist gerade der Punkt. Vor allem weist es gerade keinen Kasus zu.

Ich hab ja auch eine wissenschaftlich einigermaßen zuverlässige Quelle genannt, in der "nebst" ebenfalls eindeutig als Präposition aufgeführt ist. Wenn wir diskutieren, was in einem Wikipedia-Artikel stehen soll, dann ist doch immer ein Grundsatz, es soll durch seriöse Quellen zu belegen sein. Aus allen diesen Gründen stimme ich dir nicht zu, dass man die Liste der Konjunktionen in der Weise abändern soll, die du vorschlägst. Viele Grüße,--Alazon (Diskussion) 14:56, 20. Sep. 2013 (CEST)

Fazit[Quelltext bearbeiten]

Schade, Alazon: Deine Argumentation überzeugt mich nicht (sorry to say).

  • Du gingst auf meine Überlegungen ¦ übrigen Beispiele nicht ein, sondern bautest deine eigene Argumentation an meinen Überlegungen vorbei auf.
  • Die Beispiele 'Neben ¦ Nebst des Manns geht auch die Frau aufrecht.' (Konjunktion) und 'Neben ¦ Nebst der Kirche steht die Schule' (Präposition des Orts) scheinen dir nicht zu passen. Andere deutsche Sprachformen als jene in deiner Vorstellung scheinst du nicht zuzulassen, auch wenn es sie durchaus gibt.
  • Mit etwas gutem Willen erkennst du sogar bei den Wiki-eigenen Beiträgen zu deinen Meinungen kontrastierende 'Nachweise' (Gegenbeweise). Ich hätte sie nennen können, liess das aber sein.

Sei's drum. Ich breche hier ab.

  • Das passt so nicht.
  • Du hast das Sagen.

--Studi321 (Diskussion) 15:28, 20. Sep. 2013 (CEST)

Bitte um Prüfung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, deine Änderungen im Artikel Konjunktion (Wortart) hat drei defekte Weiterleitungen erzeugt Kausalkonjunktion, Modalkonjunktion und Temporalkonjunktion. Würdest du diese bitte auf ein sinnvolles Ziel anpassen? Vielen Dank im Voraus. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:41, 21. Sep. 2013 (CEST)

Jo, ich kümmer mich drum. Das ist natürlich tückisch wenn es WL auf Unterkapitel gab... Gruß, --Alazon (Diskussion) 12:44, 21. Sep. 2013 (CEST)
Prima, vielen Dank, ich wusste nicht so recht, wo ich damit jetzt hin sollte. Man kann das theoretisch natürlich prüfen, indem man sich die Links auf die Seite ansieht, aber das macht selten jemand, der eine Überschrift verändert oder löscht. :-) --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:50, 21. Sep. 2013 (CEST)
Für die Zukunft bin ich nun dran erinnert :-) --Alazon (Diskussion) 12:51, 21. Sep. 2013 (CEST)

Artikellose Sprachen[Quelltext bearbeiten]

...(schnipp)... Und vielleicht sollten diese Dinge auf der Diskussionsseite des Artikel-Artikels besprochen werden? Viele Grüße, --Alazon (Diskussion) 18:23, 20. Okt. 2013 (CEST)

Möchtest Du den Abschnitt in die Artikel-Diskussion kopieren/verschieben? Von mir aus gerne. Viele Grüße. --Hajo-Muc (Diskussion) 20:44, 20. Okt. 2013 (CEST)

So geschehen --Alazon (Diskussion) 21:23, 20. Okt. 2013 (CEST)

Infinite Verbformen des Deutschen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, danke für Deine Mitarbeit an der Tabelle. Hast ja interessante Baustellen hier. Kannst Du zu dem dt. Supin noch genaueres sagen? Guten Morgen Lexy (Diskussion) 07:48, 23. Nov. 2013 (CET)

Hallo auch. Ich hab "Supin" kurz kommentiert und verlinkt, müsste reichen so. -- So, na dann werden wir uns ja mal auf der ein oder anderen Baustelle wiedertreffen... Gruß, --Alazon (Diskussion) 12:41, 23. Nov. 2013 (CET)
Ja, freut mich. Hier ist manches schon ganz gut, das meiste aber noch eine Aufgabe... Die Erweiterung der Tabelle um "verbal" fand ich stark, vielleicht sollte auch noch sowas wie "klassisch" dazu für die herkömmlichen Konjugationen unter Verwendung infiniter Verbformen. Natürlich geht beim Lemma hier nicht nur um die klassischen Schul-Grammatiken und ihre Konjugationstabellen. Es geht auch um das, was Bech mit seiner Konzeption der Statusrektion theoretisiert hat.
Was du aber zum Supin schreibst...? Das Supin gibt es seit Jahrhunderten im Lateinunterricht, deswegen findet es sich auch bisweilen in älteren Grammatiken europäischer Sprachen, denn studiert hatte man Grammatik hierzukontinente früher nur auf Latein. Aber es gibt im Buch von Bech kein "Supin", noch sonstwo in der neueren Grammatik des Deutschen. Auch Cathrine Fabricius-Hansen, die Bechs Buch erneut herausgegeben hat, verwendet den Term nicht, auch nicht in ihrem Duden-Grammatik-Beitrag. Dies nur kurz zum Gruß Lexy (Diskussion) 13:32, 26. Nov. 2013 (CET)
ich habs wie immer aus zweiter Hand und nicht selbst nachgeblättert, aber so weit wäre ich sicher, dass Bech die infiniten Verbformen die wie Partizipien aussehen als "Supinum" bezeichnet. Kann man mit google-books z.B. in diesem Text so dargestellt sehen: Grewendorf, Günther. "Kohärenz und Restrukturierung. Zu verbalen Komplexen im Deutschen." B. Asbach-Schnitker und J. Roggenhofer, Hgg., Neuere Forschungen zur Wortbildung und Histographie. Festgabe für Herbert E. Brekle zum 50 (1987): 123-144. ... obwohl, da steht, dass er *alle* Infinitive so nennt... das war mir jetzt aber auch neu. Wie auch immer, der Begriff Supin in der skandinavischen Grammatik ist ein anderer als der in der Lateingrammatik, wo es ein Verbalnomen genannt wird. Das müsste man wohl mal noch systematisch irgendwo dazuschreiben. --Alazon (Diskussion) 15:35, 26. Nov. 2013 (CET)

Personalpronomen[Quelltext bearbeiten]

Servus Alazon!

Bei der Überarbeitung des Einleitungstextes zu den Personalpronomen hast Du Individuen an die Stelle von Substantiven und Substantivgruppen (was sicher auch nicht ideal war) gesetzt. Findest du diesen Begriff nicht etwas zu eng gefasst, da er von vielen Laien als Überbegriff für (natürliche) Personen gedeutet würde, und er auch kein linguistischer Terminus ist? Gruß, --Otto IV (Diskussion) 05:15, 9. Dez. 2013 (CET)

Mal überlegen, evtl. verlinke ich ihn noch mit irgendeiner philosophischen Seite, wo das in dem Sinne vorkommt wie es gemeint ist. Es ist jedenfalls ein logisch-philosophischer Terminus für Entitäten die keine Abstrakta sind; ich hätte nicht vermutet dass es zu schlimmen Missverständnissen führt, auch wenn es vielleicht von manchen etwas enger verstanden wird als gemeint. Beste Grüße, --Alazon (Diskussion) 13:25, 9. Dez. 2013 (CET)

V2[Quelltext bearbeiten]

Hi Alazon, danke für deinen Hinweis. Es ist keine weitere Diskussion nötig, ich habe mich da wohl etwas verrannt. Englisch ist laut engl. wikipedia als einzige germanische Sprache keine V2-Sprache mehr. "Old English" war es noch, im "Early Modern English" tauchte es wieder auf, aber im "Present Day English" existiert V2 nicht mehr. Du hattest mit deiner (übrigens sehr freundlichen) Kritik also völlig Recht!

Morphem[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, vielen dank für deine bearbeitung des lemmatas Morphem, ist jetzt besser. Ich hätte eine "kleine" Bitte könntest du, da du dich offensichtlich im bereich der sprachwissenschaften ganz gut auskennst, mal einen blick auf meine z.Z. in bearbeitung befindlichem lemma Subjuntivo werfen, was könnte man hier verbessern? Wäre nett, und falls du zeit hast schon mal dank im voraus--Zusasa (Diskussion) 11:59, 4. Mai 2014 (CEST)

Hallo Zusasa, ich hab mal draufgeschaut und einen recht großen Artikel vorgefunden :-) Ich schau gern mal drüber, aber das wäre für mich was längeres, wofür ich erst mal Zeit finden müsste, noch dazu kann ich leider gar kein Spanisch. Ich hab es aber mal auf meine Liste getan, und wenns geht mach ich da gern mal was. Gruß, --Alazon (Diskussion) 13:33, 4. Mai 2014 (CEST)
Erstmal danke! Mit dem spanisch ist vielleicht auch nicht das problem ansich. Nun, es wären vor allem die allgemeinen lingustischen probleme, die grammatik und der ausdruck7stil welche mich interessierten. Aber bitte laß´ dir zeit, bin ja schon mal froh das du mein "angebot" angenommen hast. Grüsse--Zusasa (Diskussion) 13:43, 4. Mai 2014 (CEST)

Duden[Quelltext bearbeiten]

Hej Alazon, danke für deine Rückmeldung (und fürs Aufpassen auf den Artikel! - das meine ich Ernst!) - ich bin dann erstmal durch. Nett wäre, wenn du das nicht pauschal einfach ablehnen würdest, sondern meine Änderungen Schritt für Schritt nachvollziehen würdest, ehe du zur großen Kritik startest. Auf der Disk des Artikels steht derzeit noch nichts dazu, daher warte ich erstmal ab, was da kommt. Ausgang meiner Überlegungen (schon seit Längerem, ich fand nur nie die Zeit dazu bisher) war, dass der Artikel als Werbeblättchen des Verlags gestaltet war, das kann aber nicht unsere Aufgabe sein, so was zu hosten - IMHO. Ich glaube, dass ich nichts Wesentliches rausgeschmissen habe (Österreichisches Wörterbuch ist noch drin, wenn auch derzeit nur unter "Siehe auch"(nein, außerdem auch im Text), die Grammatik ebenso - da wo sie IMHO hingehört, sie war - anders als die Rechtschreibung - nie normativ. So weit erstmal - weiter ggf. auf der Disk des Artikels. Grüße --Rax post 00:30, 26. Okt. 2014 (CEST)

Zinfandel[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Zinfandel ist eine Rotweinsorte. Die Benennung als rote Rebsorte wurde nur geändert auf die fachlich richtige Bezeichnung. HG Karl, --Karl Bauer (Diskussion) 08:50, 3. Dez. 2014 (CET)

Ich fürchte, das versteht der Leser nicht. Warum wird auf "Rebe" verlinkt, aber jetzt mit dem Linktext "Wein" statt Rebe? Auch im Artikel Rotwein steht, dass nur dann von Rotwein die Rede ist, wenn rote Trauben so verarbeitet werden, dass roter Wein herauskommt. Also ist ein Blanc de Noirs kein Rotwein, jedoch wird erwähnt, dass Zinfandel als Blanc de Noirs vorkommen kann. Logische Folgerung: Zinfandel ist nicht immer ein Rotwein. Zudem ist im Einleitungstext explizit unter "Zinfandel" die Rede davon: "er gilt als krankheitsresitent -- dann muss doch die Rebe gemeint sein, ein Wein kann in meinem Verständnis nicht krank werden, weil Wein eine Flüssigkeit bezeichnet und keine Pflanze. Kann man diese Widersprüche irgendwie auflösen? Grüße, --Alazon (Diskussion) 13:42, 3. Dez. 2014 (CET)

Modalverb[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Alazon. Ich habe gerade gesehen, daß schon wieder ein Edit einer IP von dir revertiert werden mußte. Hast du eine Idee, warum die Leute den erklärenden Text im betreffenden Abschnitt nicht verstehen? Ich hatte ja deswegen schon mehrere Male in der Diskussionsseite nachgefragt, was nicht zu verstehen ist. Aber darauf hat bisher nie jemand geantwortet. :-(

Könnte der Artikel vielleicht sogar einige Informationen über die Modalverben im Alt- und Mittelhochdeutschen vertragen? Ich habe zufällig das Buch "Die deutsche Sprache" von Rudolf E. Keller, was dafür als Quelle taugen dürfte. --Tlustulimu (Diskussion) 20:34, 10. Mär. 2015 (CET)

Ist es das "Ha! ich habe einen Fehler gefunden" was einen vor lauter Aufregung nicht weiter schauen lässt? Ich probier jetzt gleich noch eine Idee aus, das abzuwenden, wie du sehen wirst. — Die Sprachgeschichte ist im Abschnitt "Umgestaltung der Flexion" schon angesprochen; vielleicht kann man zusätzliche Informationen dort integrieren, ja klar. Grüße, --Alazon (Diskussion) 21:49, 10. Mär. 2015 (CET)

Verb-framed-languages[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, ich vermute du bist mit sprachen i.w.s. sehr bewandert, deshalb eine bitte: Könntest du dir den obigen artikel mal ansehen, Hättest du noch ideen zur verbesserung usw.. Würde mich auf jedenfall sehr freuen, schon mal danke an dieser stelle--Zusasa (Diskussion) 19:27, 14. Jul. 2015 (CEST)

Da werd ich gerne reinschauen, heute wirds aber nichts mehr... Gruß, --Alazon (Diskussion) 19:31, 14. Jul. 2015 (CEST)

edit bei Go (Spiel)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, bei diesem edit handelt es sich vielleicht um ein Missverständnis, jedenfalls verstehe ich den Editkommentar nicht. "Erleuchtung durch Logik" wird nicht behauptet, sondern dass sie in den asiatischen Philosophien als Trugschluss erkannt wird. - Ich halte Deine Löschung dieses Satzes nicht für ganz falsch, aber die Begründung ist nicht sinnvoll.--Pacogo7 (Diskussion) 14:12, 27. Jul. 2015 (CEST)

Naja, ich meinte, die Aussage ist nur informativ, wenn irgendwo "Erleuchtung durch Logik" infrage kommt. Sonst lässt sich auf dieser Grundlage keine besondere Nähe zwischen Go und ausgerechnet Buddhismus konstruieren. -- Immer wieder schön, wenn Leute genau mitlesen :-) Gruß--Alazon (Diskussion) 14:26, 27. Jul. 2015 (CEST)
Na ja, es lässt sich schon eine Nähe und Beziehung zwischen Go und Buddhismus, Daoismus und Konfuzianismus nachweisen und auch, dass die eine praxisnahe a-logische Herangehensweise haben. Das soll aber im Artikel nicht laberartig dargestellt werden, sondern da können wir ja zwei Jahre abwarten, bis mal irgendein Fan das richtige suzuki-Zitat gefunden hat und das dann in den Artikel schön belegt reinbringt. ;) Gruß--Pacogo7 (Diskussion) 16:28, 27. Jul. 2015 (CEST)

Skandinavische Sprachen[Quelltext bearbeiten]

- „Verwandschaften“? - Wer kennt die (außer Dir & ein paar Eingeweihten)? Immer dasselbe: von den NutzerInnen her denken?! (Und die haben keine Ahnung...) => Alphabetisch: LEXIKON! - Und die Verwandschaften ausführen/erklären. Gruß! --Hungchaka (Diskussion) 09:15, 17. Aug. 2015 (CEST)

Spanische Grammatik[Quelltext bearbeiten]

Zunächst nochmals wirklich bestens dank für deine sichtungen, erläuterungen und einlassungen zum oben genannten lemma. Ich sage es aber unumwunden, ein so tiefergehender kenntnisstand zum thema mit den Problem der "Adverbien" fehlt mir (noch):

Siehe Das du nun doch schon erledigt hast, ist folgende Neufassung zu "Adverb": Adverbien bestimmen die von ihnen abhängigen, regierten Satzteile, die adverbialen Bestimmungen und legen damit die Umstände eines Geschehens fest. -- Da sollte man eigentlich als erstes die --- nachlesen, bitte um Nachsicht wenn ich das auf die Schnelle nicht tue, aber das Problem mit der Formulierung besteht immer noch. Was ich meine, will ich mal an folgendem Beispiel illustrieren: Ein Verb regiert ein Objekt und weist ihm den Akkusativ-Kasus zu; die beiden zusammen können dann meinetwegen eine Verbalphrase bilden. Nun kann man zwar sagen, das Verb regiert das Objekt, aber man kann nicht sagen "das Verb regiert die Verbalphrase". Sondern es ist der Kopf der VP. Übertragen auf deinen Fall: Wenn ein Adverb eine Ergänzung regiert, dann bildet das alles zusammen eine Phrase. Diese Phrase wäre dann wohl eine "Adverbiale Bestimmumg" -- das ist aber die Bezeichnung für die grammatische Funktion die ein Adverb hat, mit oder ohne Ergänzungen. Da scheint eine Begriffsverwirrung vorzuliegen. Die Ergänzungen eines Adverbs für sich sind keine Adverbialen Bestimmungen des Satzes, sondern das Adverb wäre der Kopf einer Phrase, die insgesamt als adverbiale Bestimmung dient.

Das bedeutet aber nun nicht oder führt im gegenteil nun dazu, dass ich mich mit dieser frage im spanischen intensiver beschäftigen werde. Nur im moment bin ich nicht in der lage, aufgrund meines kenntnisstandes, die formulierungen bzw. korrekturen fehlerfrei anzubringen. Da ich aber auf der anderen seite keinen salopp gesprochen blödsinn in dem artikel belassen möchte, wäre meine frage wie sich ein "kleines streichkonzert" sinnvoll durchführen lässt und ob es du mir ggf. bei den neuformulierungen mit deiner expertise helfen könntest.

Bei der betrachtung der adverbien zur versprachlichung von negationen, als adverbios de negación, z.b. no, jamás, nunca, tampoco übernehmen diese lediglich die Funktion von Modalverben so meine recherchen in der einschlägigen literatur. Bis bald --Zusasa (Diskussion) 10:19, 21. Aug. 2015 (CEST)

Habe die fragwürdige formulierung bei den adverbien entfernt. Grüsse--Zusasa (Diskussion) 10:27, 21. Aug. 2015 (CEST)

Ne, das ist eigentlich nichts mit tiefergehendem Kenntnisstand und so, sondern eher elementar, ich vermute eher, die Formulierung die du geschrieben hast, bedeutete letztlich etwas, was du gar nicht gemeint hattest ("von den Adverbien abhängige Satzteile"). Oder ich versteh das Problem nicht. -- Ich versteh auch einfach nicht, wie man sagen kann, dass ein Negationsadverb die Funktion eines Modalverbs übernimmt. Weder transportieren die Modalverben Negation, noch transportieren die Negationsadverbien Modalität, oder? --Alazon (Diskussion) 15:52, 23. Aug. 2015 (CEST)

Wortstellung[Quelltext bearbeiten]

Danke für die neuen einsichten. Ist manchmal etwas verwirrend mit den unterschiedlichen theorie-ebenen. grüsse--Zusasa (Diskussion) 14:08, 30. Jan. 2016 (CET)

Danke[Quelltext bearbeiten]

Hoi Alazon, möchte Dir einmal danke sagen für Deinen Einsatz in linguistikbezogenen Artikeln. Leider machen ja nur sehr wenige Sprachwissenschafter in der Wikipedia mit – weshalb Deine Beiträge gleich doppelt und mehr wiegen... Lieber Gruss, --Freigut (Diskussion) 10:45, 31. Mai 2016 (CEST)

Danke für die freundlichen Worte, ich bin gerührt :-) Du bist halt auch einer der wenigen, die das kümmert :-)) --Alazon (Diskussion) 16:07, 31. Mai 2016 (CEST)
Ich möchte mich der danksagung von Freigut unbedingt anschließen, kritische beurteilungen und das weiterentwickeln sprachwissenschaftlicher themen sind für unsere WP ausgesprochen wichtig.--Zusasa (Diskussion) 17:51, 31. Mai 2016 (CEST)

WikiCon – die Wiki-Gemeinschaftskonferenz: 16. – 18. September[Quelltext bearbeiten]

300 Wikipedia-Autoren · 100 Vorträge, Kurse und Aussteller · Ort zum Austausch, Lernen und Weiterentwickeln · Wissen weitergegeben · Exkursionen · Cocktails
„WikiCon – Wissen fängt mit W an.“
vom 16. bis 18. September 2016 in Kornwestheim bei Stuttgart

WikiCon-Logo RegionStuttgart 2016.svg
Der Veranstaltungsort: Das K – Kultur- und Kongresszentrum

Hallo Alazon, wir möchten dich herzlich zur WikiCon Region Stuttgart einladen und freuen uns sehr, wenn du den Weg zu uns findest.

Crystal clear right to left.png Was möchte die WikiCon erreichen?

Die WikiCon ist die jährliche Konferenz der Aktiven der deutschsprachigen Wikipedia-Projekte, ihrer Schwesterprojekte und aller, die sich für Freies Wissen interessieren. In offener Atmosphäre werden wir gemeinsam neue Ideen entwickeln, diese vertiefen sowie Konflikte behandeln. Weitere Infos findest du auf der Projektseite.

Tournesol.png Was erwartet dich?

Es wird ein vielfältiges, originelles und qualitativ hochwertiges Programm geben. Für jedes Interesse und jeden Geschmack wird etwas dabei sein: Neben Vorträgen und Arbeitsgruppen rund um das Thema Wikipedia und ihre Schwesterprojekte erwarten dich erstklassige externe Beiträge aus dem Landesarchiv, aus Kultur und Politik, aus dem Denkmalschutz, Ausstellungen zu Projekten des Freien Wissens innerhalb und außerhalb der Wikipedia, Exkursionen, Wiki Loves Cocktails … und noch vieles mehr.

Emoji u1f465.svg Anmeldung

Melde dich an! – Bei anfallenden Fahrt- und Übernachtungskosten kann dich Wikimedia Deutschland unterstützen.

Viele Grüße, für das WikiCon-Team Region Stuttgart: Mussklprozz, RudolfSimon und Wnme (versendet durch MediaWiki message delivery (Diskussion) 23:52, 18. Jul. 2016 (CEST))


i Info: Bitte antworte nicht hier, sondern schreibe uns auf der Projektseite oder sende eine E-Mail. Wenn du zukünftig keine weiteren Einladungen zur WikiCon Region Stuttgart erhalten möchtest, trage dich bitte hier ein.

Vergangenheitsformen Indefinido, Imperfecto (spanisch)[Quelltext bearbeiten]

Hallo danke für deine anmerkungen im abschnitt „Interlingualer Vergleich“ könntest du die behauptung "das Adverb „noch“, „fast“, „immer noch“ oder „beim“ als Ausdrücke der „Imperfektivität“ die, die Nichtabgeschlossenheit eines Geschehens ausdrückt. Oder auch mit dem „am-Progressiv“, etwa „ich bin am überlegen“: (...) vieleicht aufarbeiten, da ich deine expertise zur (deutschen) grammatik durchaus schätze. Zwar liegen mir eine lit.-stellen vor die diese brücke zwischen aspekt und nicht-aspektsprache schlagen, aber du hast sicherlich recht, wenn die dinge potenteill in falsche richtung führen, sie zu löschen bzw. umzuarbeiten. hast du eine idee? grüsse--Zusasa (Diskussion) 17:57, 29. Okt. 2016 (CEST)

Nein, nicht nur zur deutschen :-D Fachlich gehöre ich in die Allgemeine Sprachwissenschaft.
Das ist ein schwieriges Thema, ich sehe gerade so viele Baustellen (viele davon kennst du), dass ich ehrlich gesagt dieses Fass grade nicht auch noch aufmachen möchte. Ich habe ja schon gesagt, dass es meiner Meinung nach im Artikel zu imperfektivem Aspekt allgemein gut aufgehoben wäre, dort kann man ja auch mal einen Kontrast mit spanischen Beispielen ansprechen. Im Artikel Indefinido würde es reichen, eine Bedeutungsbeschreibung des Spanischen zu formulieren, da muss und soll das Deutsche nicht als solches mitbehandelt werden. --Alazon (Diskussion) 18:07, 29. Okt. 2016 (CEST)
Eigentlich bringt mich das in eine konflikt ich möchte nicht mehr schreiben und tue es ständig, ich denke darüber nach, ggf. entferne ich die interlingualenhinweise, bzw. blende sie aus. Danke--Zusasa (Diskussion) 18:22, 29. Okt. 2016 (CEST)
Hallo habe prinzipiell nichts dagegen das du das "layout" für die beispielsätze ändern möchtest, dann müssen wir aber in allen artikeln zur spanischen grammatik dies tun. Ein einheitliches bild wäre schon anzustreben oder, wollte dich nicht verärgern. Aber was für gründe gibt es zur layout-änderung deinerseits? Grüsse--Zusasa (Diskussion) 17:23, 6. Nov. 2016 (CET)
hallo alazon keine böse absicht, tu mir einen gefallen und setzte doch bitte ein
Dieser Artikel oder Abschnitt wird gerade im größeren Maße bearbeitet oder ausgebaut. Warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist, oder wende dich an den Bearbeiter, um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden.

Nach spätestens 24 Stunden ist dieser Baustein wieder zu entfernen, sonst ist er obsolet. Kontinuierliche Weiterarbeit am Artikel sollte erkennbar sein.

rein, das signalisiert umbauarbeiten.--Zusasa (Diskussion) 18:29, 6. Nov. 2016 (CET)

Lekt[Quelltext bearbeiten]

Lekt Eintrag zur *ent-Waisung'. Gruß Avernarius (Diskussion) 19:53, 21. Jan. 2017 (CET)

Ja danke :-) Und zu "Varietät" passt es ja dann auch etwas gezielter. Gruß, --Alazon (Diskussion) 21:00, 21. Jan. 2017 (CET)

Stilfrage[Quelltext bearbeiten]

Magst Du als Fachmann (?!?) bei Wikipedia:Auskunft#Bedeutung und Korrektheit von „Sie sind nicht zu verwechseln“ eine "Dritte Meinung" abgeben? Gruß --90.146.201.33 01:25, 17. Mär. 2017 (CET)

Zu Vagheit / Fuzziness (Sprache)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, magst Du Dir mal meine heutige Version einer Zusammenführung der beiden Artikel anschauen (unter Benutzer:JPTimm/Spielwiese)? Ich habe versucht, auch Deine Kritik zu beherzigen. --JPTimm (Diskussion) 23:49, 24. Mär. 2017 (CET)

@alazon: Mein Versuch einer Zusammenführung der beiden Einträge - vor allem unter der von Dir geforderten Berücksichtigung sprachwissenschaftlicher Literatur - ist jetzt fertiggestellt (siehe Benutzer:JPTimm/Spielwiese). Dabei wurden allerdings beide Artikel so miteinander verwoben, dass es kaum möglich erscheint, die Neufassung in einen der beiden alten Artikel Vagheit bzw. Fuzziness (Sprache) zu integrieren. In jedem Fall würde dabei auch die Versionsgeschichte und die damit verbundene Kennzeichnung all der verdienstvollen Beiträger/innen des einen bzw. des anderen Artikels verloren gehen. Ich habe keine Ahnung, wie dieses Problem bei einer - m. E. notwendigen - kompletten Neueinstellung meines Spielwiesen-Artikels (vorgesehener Titel: "Vagheit und Fuzziness (Sprache)" in den Benutzerraum der Wikipedia gelöst werden kann. Bist Du Experte? Administrator? Kannst Du mir helfen? --JPTimm (Diskussion) 14:15, 31. Mär. 2017 (CEST)

Hallo! Tut mir leid, dass ich keine Zeit gefunden habe, mich mit dem Text zu beschäftigen, es schien eine große Sache... aber ich kann mich ja immer noch einklinken.
Für Wikipedia-Technikalitäten bin ich gar kein Experte. Aber beim Stöbern nach Hilfeseiten habe ich dieses gefunden: Hilfe:Artikel zusammenführen Vielleicht ist das, was du brauchst? Gruß, --Alazon (Diskussion) 14:26, 31. Mär. 2017 (CEST)

Hilfe[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon, scheinbar kennst du dich mit Linguistik aus. Seit einiger Zeit gibt es einen Nutzer, der erhebliche Änderungen an Artikeln ostasiatischer Sprache durchführt. In vielen anderen Sprachversionen, inkl. enWP, ist der Nutzer gesperrt. Aber scheinbar nur aufgrund von Sockenpuppen und nicht wegen inhaltlicher Dinge. Ansonsten sind die Änderungen des Nutzers nicht komplett falsch, aber einseitig und teils fragwürdige Interpretationen sowie Übertreibungen der Originalquellen. Nachdem ich die letzte Änderungswelle komplett überprüft habe, habe ich nun dazu keine Zeit mehr und ich hoffte der Nutzer würde damit aufhören, nachdem einige Änderungen drin stehen. Die Artikel scheinen ja tatsächlich veraltet und nicht den Stand der Forschung wiederzugeben... Allerdings müsste man differenzierter die verschiedenen Auffassungen darstellen. Bspw. "Forscher ABC ist aufgrunddessen der Auffassung, dass. XYZ hingegeben kam zu dem Ergebnis ostasiatische Sprachen seien...". Siehe für mehr Informationen Benutzer Diskussion:일성강 und Benutzer Diskussion:Kumasojin 熊襲 sowie die IP. --Christian140 (Diskussion) 09:48, 12. Apr. 2017 (CEST)

Tja. Beim Thema ostasiatische Sprachen bin ich leider nicht wirklich sachkundig, ich hab davon auch kaum was auf meiner Beobachtungsliste. Aber ich helf wo ich kann... --Alazon (Diskussion) 12:19, 12. Apr. 2017 (CEST)

Kelten[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alazon,

Du hast meinen Beitrag zu dem Thema gelöscht. Schade. Du machst es Dir zu einfach. Dabei wollte ich das Thema "Kelte" nicht sprachlich,sondern kulturell angehen: Kelte/in ist heute, wer sich als solche/r betrachtet. Welche Sprache er/sie spricht ist dabei belanglos. Von der Sprache her können sich die Kelten schon lange nicht mehr einheitlich verständigen. Aber sie haben eine eine gemeinsame keltische Kultur. Ich arbeite derzeit an einem Artikel Benutzer:Fachwart/Festival interceltique de Lorient, und dabei geht es mir auch darum, die automatische Weiterleitung von "keltisch" auf "keltische Sprachen" zu verhindern. Abgesehen davon: Ich bin (in dieser Reihenfolge) bedingungsloser Mensch/Schwabe/Europäer/Deutscher/kultureller Kelte, und vielleicht ist der Keltenfürst von Hochdorf vielleicht doch einer meiner Vorfahren. Interessiert das heute noch jemand? --Fachwart (Diskussion) 00:31, 21. Apr. 2017 (CEST)

Nun ja, ein paar Wörter im Artikel "Keltische Sprachen"... Wenn du, wie du sagst, das Thema Kelte nicht sprachlich angehen wolltest, dann sind wir uns ja einig, dass der Artikel über keltische Sprachen was anderes bezweckt als was du bezwecktest? Natürlich kann es ggf. sinnvoll sein, von einer Seite über keltische Kultur auf den Artikel über eine Sprache zu verweisen, nur zu, die Kultur- und Identitätsgeschichten gehören aber dann tatsächlich auf jene Seiten. Gruß, --Alazon (Diskussion) 00:40, 21. Apr. 2017 (CEST)

Primär kritisiere ich, daß ein interner Link auf keltisch direkt zu keltischen Sprachen statt zu keltischer Kultur führt (da kannst Du nix für). Das müßte aufgedröselt werden, dazu habe ich aber leider nicht die erforderlichen Nutzerrechte. Der Artikel Kelten befaßt sich mit den alten Kelten - aber die modernen fehlen (wobei letztere aufgrund ihres kulturellen Zusammenhalts möglicherweise eine Option für ein weiter geeintes Europa sind). Was machen wir da? - Beste Grüße --Fachwart (Diskussion) 23:35, 21. Apr. 2017 (CEST)

Ich glaub, es ist so, dass ein Adjektiv "keltisch" sich auf allerlei Keltisches bezieht, aber als Substantiv verwendet, würde "Keltisch" mit Großschreibung normalerweise als Name einer Sprache verstanden (so wie "Deutsch" eben). --Alazon (Diskussion) 12:53, 1. Mai 2017 (CEST)

Auf dem Nachhauseweg[Quelltext bearbeiten]

fiel mir noch die Wiki Education Foundation, geleitet von Benutzer:Frank Schulenburg, ein. Sie ist allerdings nur in den Vereinigten Staaten und Kanada tätig. --HHill (Diskussion) 21:46, 9. Jun. 2017 (CEST)

Vielleicht ergibt das trotzdem eine Anregung. Vielen Dank! --Alazon (Diskussion) 22:16, 9. Jun. 2017 (CEST)

Deine Seite[Quelltext bearbeiten]

Deine Seite ist wirklich einen Ausflug wert. Sehr interessant. Werd ich mir merken.--sauerteig (Diskussion) 15:51, 5. Sep. 2017 (CEST)

Sie ist eigentlich besonders schmucklos, dachte ich :) --Alazon (Diskussion) 16:06, 5. Sep. 2017 (CEST)
Ich finde, sie hat es in sich! Die geballte Ladung Linguistik/Sprache usw. Sehr anregend. --sauerteig (Diskussion) 16:26, 5. Sep. 2017 (CEST)