Berat Sadik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berat Sadik
Berat Sadik.jpg
Berat Sadik im Jahre 2005
Personalia
Geburtstag 14. September 1986
Geburtsort SkopjeSFR Jugoslawien
Größe 192 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
PK-37
Kuopion PS
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2003 Kiuruveden Palloilijat 28 0(3)
2004–2006 Kuopion PS II 39 (30)
2005–2006 Kuopion PS 26 0(3)
2007–2008 FC Lahti 33 (13)
2008–2010 Arminia Bielefeld 13 0(0)
2008–2009 Arminia Bielefeld II 3 0(1)
2009–2010 → SV Zulte Waregem (Leihe) 12 0(1)
2010 FC Lahti 5 0(2)
2011–2013 HJK Helsinki 39 (20)
2013–2015 FC Thun 75 (18)
2015–2017 Krylja Sowetow Samara 17 0(0)
2017–2019 Doxa Katokopias 42 (30)
2019– Gimnàstic de Tarragona 4 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006–2009 Finnland U-21 15 0(2)
Finnland U-23 1 0(0)
Finnland B 4 0(0)
2008– Finnland 10 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. Februar 2019

2 Stand: 25. Februar 2019

Berat Sadik (* 14. September 1986 in Skopje, SFR Jugoslawien) ist ein finnischer Fußballspieler. Sadik ist finnischer Staatsbürger nordmazedonisch-albanischer Herkunft; neben dem finnischen besitzt er ebenfalls den nordmazedonischen Pass. Er spielt auf der Position des Stürmers.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Jugend spielte Sadik bei Kiuruveden Palloilijat in Kiuruvesi, wo er ab seinem vierten Lebensjahr mit seiner Familie nach der Auswanderung aus Mazedonien lebte.[1] Nachdem er ab 2004 die Jugendabteilung des Kuopion PS durchlief und in der finnischen Veikkausliiga am 25. April 2005 debütierte, wechselte er im Februar 2007 zum FC Lahti, wo bald das Interesse internationaler Vereine weckte.[2]

Ab dem 1. Juli 2008 unterschrieb er bei Arminia Bielefeld einen Dreijahresvertrag, der sowohl für die 1. als auch für die 2. Bundesliga Gültigkeit besaß.[3] Sein Bundesligadebüt gab Sadik am 2. Spieltag der Saison 2008/09 im Auswärtsspiel gegen Hertha BSC

Allerdings konnte sich Sadik im weiteren Verlauf keinen Stammplatz im Sturm von Arminia Bielefeld sichern, weshalb er Ende August 2009 an den belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem verliehen wurde.[4] Im Sommer 2010 unterschrieb der Stürmer einen Vertrag beim FC Lahti, wo er bereits zwischen 2007 und 2008 für zwei Spielzeiten unter Vertrag stand.[5] Mit Lahti stieg Sadik am Ende der Saison 2010 als Tabellenletzter in die zweitklassige Ykkönen ab. Infolgedessen unterschrieb der Angreifer im Januar 2011 einen Zwei-Jahres Vertrag beim mehrfachen finnischen Meister dem HJK Helsinki.[6] Am 24. Januar 2013 gab der FC Thun, Fußballverein aus der Schweizer Raiffeisen Super League, die Verpflichtung von Berat Sadik auf die Rückrunde der Saison 2012/2013 bekannt.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt in der Nationalmannschaft Finnlands feierte er im Spiel gegen die Türkei am 29. Mai 2008. Mit der finnischen U-21 Nationalmannschaft nahm Sadik an der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2009 in Schweden teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Berat Sadik in der Datenbank von weltfussball.de
  • Berat Sadik auf der offiziellen Webpräsenz der Veikkausliiga (finnisch)
  • Berat Sadik auf der offiziellen Webpräsenz des finnischen Fußballverbandes (finnisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heikki Miettinen: Berat Sadik puskee kohti unelmaansa. In: Helsingin Sanomat, 25. September 2008, B9.
  2. iltasanomat.fi: Saksassa käyneen Berat Sadikin hintalappu 400000 euroa
  3. kicker.de: Sadik stürmt für Arminia
  4. Arminia Bielefeld.de:Berat Sadik nach Belgien
  5. Veikkausliiga.com: Berat Sadik palaa FC Lahteen (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.veikkausliiga.com (finnisch)
  6. HJK teki kovan hankinnan iltasanomat.fi (finnisch)