Veikkausliiga 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veikkausliiga 2012
Logo der Veikkausliiga
Meister HJK Helsinki
Champions-League-
Qualifikation
HJK Helsinki
Europa-League-
Qualifikation
Inter Turku
Turku PS,
IFK Mariehamn
Pokalsieger FC Honka Espoo
Absteiger Haka Valkeakoski
Mannschaften 12
Spiele 198
Tore 535  (ø 2,7 pro Spiel)
Zuschauer 402.708  (ø 2034 pro Spiel)
Torschützenkönig GeorgienGeorgien Irakli Sirbiladze
(Inter Turku) 17 Tore
Veikkausliiga 2011

Die Veikkausliiga 2012 war die 23. Spielzeit der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Männer unter diesem Namen sowie die 82. Saison seit deren Einführung im Jahre 1930. Die Saison startete am 15. April und endete am 27. Oktober 2012.[1]

Titelverteidiger und zugleich Rekordmeister war der HJK Helsinki aus der finnischen Hauptstadt. Neu in die Veikkausliiga aufgestiegen war der FC Lahti. Helsinki konnte mit sechs Punkten Vorsprung auf Inter Turku die insgesamt 25. Meisterschaft gewinnen. Neben HJK konnten sich die beiden Vereine aus Turku, Inter und Turku PS für den Europapokal qualifizieren. Pokalsieger wurde der FC Honka Espoo. Absteiger in die Ykkönen war der Haka Valkeakoski.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Meisterschaft wurde in einer Dreifachrunde ausgespielt. Jede Mannschaft bestritt somit 33 Saisonspiele. Der Tabellenletzte stieg ab.

Vereine der Veikkausliiga 2012.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Honka Espoo Espoo Tapiolan urheilupuisto 04.100
FC Lahti Lahti Stadion Lahti 14.465
FF Jaro Jakobstad Jakobstads Centralplan 04.600
Haka Valkeakoski Valkeakoski Tehtaan kenttä 06.400
HJK Helsinki Helsinki Sonera Stadium 10.770
IFK Mariehamn Mariehamn Wiklöf Holding Arena 05.637
Inter Turku Turku Veritas-Stadion 09.372
JJK Jyväskylä Jyväskylä Harjun stadion 03.000
Kuopion PS Kuopio Magnum Areena 04.700
Myllykosken Pallo -47 Kouvola Saviniemen jalkapallostadion 04.167
Turku PS Turku Veritas-Stadion 09.372
Vaasan PS Vaasa Hietalahti Stadion 04.600

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. HJK Helsinki (M, P)  33  19  7  7 063:330 +30 64
 2. Inter Turku  33  17  7  9 057:420 +15 58
 3. Turku PS  33  16  6  11 055:330 +22 54
 4. IFK Mariehamn 1  33  13  12  8 050:430  +7 51
 5. FC Lahti (N)  33  16  2  15 045:490  −4 50
 6. Myllykosken Pallo -47  33  13  10  10 039:330  +6 49
 7. FC Honka Espoo  33  12  7  14 037:380  −1 43
 8. Vaasan PS  33  12  7  14 036:380  −2 43
 9. JJK Jyväskylä  33  12  4  17 054:650 −11 40
10. Kuopion PS  33  10  6  17 039:530 −14 36
11. FF Jaro  33  8  9  16 028:510 −23 33
12. Haka Valkeakoski  33  9  5  19 032:570 −25 32

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 IFK Mariehamn über die Fair-Play-Wertung qualifiziert.
  • Finnischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2013/14
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2013/14
  • Finnischer Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2013/14
  • Abstieg in die Ykkönen 2013
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Spieltage 1–22[2] HJK Helsinki Inter Turku Turku PS IFK Mariehamn FC Lahti Myllykosken Pallo -47 FC Honka Espoo Vaasan PS JJK Jyväskylä Kuopion PS FF Jaro Haka Valkeakoski
    HJK Helsinki 1:1 0:0 5:1 2:0 1:1 1:0 3:3 2:0 4:1 0:0 1:0
    Inter Turku 2:0 0:0 1:0 2:0 2:0 2:1 2:0 3:2 1:4 3:1 4:1
    Turku PS 1:2 4:1 1:1 4:0 1:0 2:1 1:0 1:0 3:0 1:2 9:2
    IFK Mariehamn 2:0 2:1 1:0 2:2 2:2 1:1 0:0 3:3 2:0 2:0 1:0
    FC Lahti 3:0 4:3 1:0 2:0 3:1 3:2 1:0 2:1 2:1 0:2 0:1
    Myllykosken Pallo -47 1:4 0:0 1:1 2:1 3:1 0:0 1:1 2:1 1:1 2:0 1:0
    FC Honka Espoo 1:0 3:0 0:1 2:2 3:2 1:1 1:2 3:0 2:1 2:0 2:2
    Vaasan PS 1:3 0:2 1:3 1:3 1:3 2:0 2:0 2:0 0:1 2:1 0:1
    JJK Jyväskylä 3:6 0:0 2:1 3:2 3:1 0:3 0:1 1:2 1:5 4:2 5:0
    Kuopion PS 0:3 0:6 1:3 2:0 1:0 2:0 0:2 2:1 2:3 1:0 1:1
    FF Jaro 2:2 0:1 0:1 3:3 2:1 0:3 1:0 0:0 0:3 1:1 1:0
    Haka Valkeakoski 2:2 1:2 1:0 1:1 0:3 3:1 1:0 0:1 3:1 0:2 0:0
    Spieltage 23–33[2] HJK Helsinki Inter Turku Turku PS IFK Mariehamn FC Lahti Myllykosken Pallo -47 FC Honka Espoo Vaasan PS JJK Jyväskylä Kuopion PS FF Jaro Haka Valkeakoski
    HJK Helsinki 2:1 3:1 2:0 3:0 2:0 4:1
    Inter Turku 3:3 0:3 1:1 2:1 2:1 1:1
    Turku PS 3:1 0:1 1:0 2:3 2:3 2:0
    IFK Mariehamn 2:1 2:0 0:0 0:0 1:1
    FC Lahti 0:5 2:0 0:0 2:1 1:0
    Myllykosken Pallo -47 1:0 4:0 1:0 0:1 3:1
    FC Honka Espoo 2:1 0:2 2:1 1:1 0:2 1:0
    Vaasan PS 1:0 1:2 2:1 1:1 2:1
    JJK Jyväskylä 0:3 5:2 2:1 0:2 1:1 1:4
    Kuopion PS 1:1 1:2 1:2 0:3 2:2 3:0
    FF Jaro 0:3 0:2 1:0 0:1 1:0
    Haka Valkeakoski 0:1 0:2 0:2 2:1 4:1

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    01. GeorgienGeorgien Irakli Sirbiladze Inter Turku 17
    02. FinnlandFinnland Aleksei Kangaskolkka IFK Mariehamn 16
    03. JamaikaJamaika Steven Morrissey Vaasan PS 15
    04. FinnlandFinnland Pekka Sihvola Myllykosken Pallo -47 14
    05. UngarnUngarn Tamás Gruborovics JJK Jyväskylä 12
    FinnlandFinnland Mika Ojala Inter Turku
    GambiaGambia Demba Savage HJK Helsinki
    08. FinnlandFinnland Joel Pohjanpalo HJK Helsinki 11
    FinnlandFinnland Aleksi Ristola Turun Palloseura
    10. FinnlandFinnland Mikko Innanen JJK Jyväskylä 10
    FinnlandFinnland Juho Mäkelä HJK Helsinki
    FinnlandFinnland Tim Väyrynen FC Honka Espoo
    NigeriaNigeria Babatunde Wusu JJK Jyväskylä

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Otteluohjelma 2012. (Nicht mehr online verfügbar.) veikkausliiga.com, 15. März 2012, archiviert vom Original am 30. Januar 2012; abgerufen am 7. August 2012 (finnisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.veikkausliiga.com
    2. a b Tabelle und Ergebnisse. In: eu-football.info. Abgerufen am 31. März 2019.