Berner Voralpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berner Voralpen
„Piz Gloria“ auf dem Schilthorn

Piz Gloria“ auf dem Schilthorn

Höchster Gipfel Schilthorn 2970 m
Lage Kanton Bern
Teil der Schweizer Voralpen
Einteilung nach SOIUSA 14 II
Koordinaten 622325 / 161012Koordinaten: 46° 36′ N, 7° 44′ O; CH1903: 622325 / 161012
p1
p2
p5

Die Berner Voralpen sind nach der Einteilung des Schweizer Alpen-Club der Teil der Schweizer Voralpen im Kanton Bern.[1] Sie entsprechen dem Voralpen-Teil der eher historisch und touristisch gebrauchten Bezeichnung Berner Oberland und dem Berner Anteil der Emmentaler Alpen. Der höchste Gipfel ist das Schilthorn, das 2970 m ü. M. erreicht.

Grenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem nicht international anerkanntem Vorschlag SOIUSA von Sergio Marazzi sind sie die Untersektion 14.II. Sie grenzen:

Aufteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie werden nach SOIUSA in drei Supergruppen und 12 Berggruppen aufgeteilt:

Die beiden ersten Supergruppen befinden sich im Berner Oberland. Die Supergruppe C entspricht teilweise der bekannten Bezeichnung Emmentaler Alpen.

Bekannte Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Gerber: Clubführer Berner Voralpen. Von Gstaad bis Meiringen. SAC, Bern 1997, ISBN 3-85902-165-6.