Saane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Saane (Begriffsklärung) aufgeführt.
Saane
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Saane bei Freiburg

Saane bei Freiburg

Daten
Gewässerkennzahl CH: 227
Lage Schweiz
Flusssystem Rhein
Abfluss über Aare → Rhein → Nordsee
Quelle Sanetsch als La Sarine
46° 19′ 50″ N, 7° 15′ 59″ O46.330457.266372344
Quellhöhe 2'344 m ü. M.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung westlich von Bern in die Aare46.979357.260918463Koordinaten: 46° 58′ 46″ N, 7° 15′ 39″ O; CH1903: 586478 / 203158
46° 58′ 46″ N, 7° 15′ 39″ O46.979357.260918463
Mündungshöhe 463 m ü. M.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1881 m
Länge 126 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1892 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss am Pegel Laupen[1]
AEo: 1861 km²
NNQ (1964)
MQ
Mq
HHQ (1925)
5,12 m³/s
53,8 m³/s
28,9 l/s km²
925 m³/s
Linke Nebenflüsse Hongrin, Trême, Sionge, Glâne, Sonnaz, Sense
Rechte Nebenflüsse Jaunbach, Ärgera, Galtera
Durchflossene Stauseen Greyerzersee, Schiffenensee

Die Saane (französisch Sarine, Freiburger Patois Charnà?/i) ist ein 126 km langer Fluss in der Schweiz.

Sie entspringt oberhalb von Gsteig am Sanetschhorn unterhalb des Col du Sénin als La Sarine, fliesst nach Norden nach Gstaad und weiter nach Saanen, dann Richtung Westen durch das Pays d’Enhaut. Sie gab damit den Namen für die Gemeinde Saanen und den Hauptort des Amtsbezirkes Saanen. Bei Montbovon wendet sie sich wieder nach Norden und fliesst durch die Haute Gruyère in den Stausee Greyerzersee. Von dort verläuft sie weiter nach Norden bis Freiburg, dann nach Nordosten durch den Schiffenensee (ebenfalls ein Stausee), bis sie westlich von Bern in die Aare mündet.

Der Fluss wird gerne mit dem sogenannten Röstigraben, der Sprachgrenze zwischen der deutschen und französischsprachigen Schweiz, gleichgesetzt.

Eines der bekannten Bauwerke, welches die Saane überquert ist der Grandfey-Viadukt an der Bahnstrecke Lausanne–Bern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz 2008

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien