Bill Mockridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Schauspieler Bill Mockridge; für den Designer siehe Bill Moggridge.
Bill Mockridge (2014)

William „Bill“ Mockridge (* 28. Juli 1947 in Toronto) ist ein in Deutschland lebender kanadischer Schauspieler und Kabarettist. Er ist der Gründer des Bonner Springmaus-Theaters. Einem breiten Publikum wurde er durch seine Darstellung des Erich Schiller in der WDR-Serie Lindenstraße bekannt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abbruch der Schule absolvierte Mockridge von 1963 bis 1966 eine Schauspielausbildung an der National Theatre School of Canada in Montreal. Es folgten erste Engagements am Manitoba Theatre Centre und 1968/69 beim Stratford Shakespeare Festival in Stratford. Während einer Deutschlandtournee 1970 begeisterten ihn die Möglichkeiten des deutschen Theaters so sehr, dass er sich entschloss, fortan in Deutschland zu arbeiten. Er arbeitete zunächst als Regieassistent am Ulmer Theater, wo er zwischen 1971 und 1973 sein erstes Engagement an einem deutschen Theater hatte. Es folgten weitere Verpflichtungen am Stadttheater Heidelberg (1973–1978), am Basler Theater (1978–1980) sowie am Schauspiel Bonn (1980–1987).

1982 gründete er in Bonn das Improvisationstheater Springmaus, wo er auch mit eigenen Soloprogrammen zu sehen ist. Einem breiten Publikum bekannt wurde er als Erich Schiller in der ARD-Serie Lindenstraße, den er von 1991 bis Ende 2015 verkörperte. 2011 hatte er einen Gastauftritt in der Comedyserie Pastewka.

2012 veröffentlichte Mockridge sein Buch Je oller, je doller: So vergreisen Sie richtig. Darin setzt er sich humoristisch mit dem Altwerden auseinander. 2015 moderierte er in Berlin den Goldenen Internetpreis für Senioren, bei dem wegweisende Online-Projekte unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium des Inneren gewürdigt werden.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bill Mockridge ist mit der Schauspielerin Margie Kinsky verheiratet. Das Paar hat sechs Söhne, die alle die doppelte Staatsbürgerschaft (italienisch und kanadisch) haben und in kreativen Berufen arbeiten; darunter sind Matthew, Luke und Jeremy Mockridge. Die Familie lebte im Bonner Stadtteil Endenich; inzwischen wohnen dort nur noch die Eltern.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bill Mockridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien