Bodenseeufer (Gemarkung Öhningen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bodenseeufer (Gmk. Öhningen))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet Bodenseeufer (Gemarkung Öhningen)

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

Aerials BW 20.09.2005 15-10-38.jpg
Lage Öhningen, Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg, Deutschland
Fläche 106,4 ha
Kennung 3.058
WDPA-ID 162481
Geographische Lage 47° 39′ N, 8° 54′ OKoordinaten: 47° 39′ 21,9″ N, 8° 53′ 44,7″ O
Bodenseeufer (Gemarkung Öhningen) (Baden-Württemberg)
Bodenseeufer (Gemarkung Öhningen)
Einrichtungsdatum 19. Januar 1961
Verwaltung Regierungspräsidium Freiburg
f2

Das Gebiet Bodenseeufer (Gmk. Öhningen) ist ein mit Verordnung vom 19. Januar 1961 ausgewiesenes Naturschutzgebiet (NSG-Nummer 3.058) im Gebiet der Gemeinde Öhningen im baden-württembergischen Landkreis Konstanz in Deutschland.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 106,4 Hektar große Naturschutzgebiet gehört naturräumlich zum Hegau. Es besteht aus zwei, vornehmlich landwirtschaftlich genutzten Teilgebieten am Bodensee als Reste des noch unbebauten Ufers auf Gemarkung Öhningen mit einem Uferstreifen von durchschnittlich 400 Meter Breite.

Schutzzweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wesentlicher Schutzzweck ist die Erhaltung des Uferbereichs mit Schilfröhricht, Großseggenrieden, und den artenreichen Pfeifengraswiesen mit Übergängen zu Kopfbinsenrieden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Freiburg: Naturschutzgebiete im Regierungsbezirk Freiburg. Hrsg.: Regierungspräsidium Freiburg. 2. Auflage. Thorbecke, Ostfildern 2004, ISBN 978-3-7995-5174-8. S. 305–310

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bodenseeufer (Gemarkung Öhningen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien