Bounce Brothas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bounce Brothas
Allgemeine Informationen
Genre(s) RapR&BJazzPopHip-Hop
Gründung 2004
Website http://www.bouncebrothas.de/

Lua-Fehler in Modul:Musikcharts, Zeile 665: bad argument #1 to 'match' (string expected, got nil) Die Bounce Brothas sind ein Musikproduzentenduo aus Offenbach am Main / Frankfurt am Main, welche seit 2006 größtenteils für deutsche Interpreten (Olli Banjo, Kool Savas, Jonesmann, Valezka, K.I.Z. etc.), aber auch Künstler aus England und den USA produzieren.

Zusammenarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Künstlern mit denen die Bounce Brothas gearbeitet haben zählen unter Anderem:

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manuellsen – Insallah (Album)
(DE / VÖ: 29. September 2006)

Jaysus – König im Süden (Album)
(DE / VÖ: 20. Dezember 2006)

  • Jaysus – König im Süden
  • Jaysus – Würd' ich dich je belügen
  • Jaysus – Ghettosong
  • Jaysus – Faust hoch Teil II
  • Jaysus feat. Valezka – Oh oh (Die Nacht)
  • Jaysus – Schneller als Licht
  • Jaysus feat. Cap – Gossenchabos

DJ Rascal & Pitbull – So Serious Vol. 6 (Mixtape)
(US / VÖ: 2006)

2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valezka – Vorspiel (EP)
(DE / VÖ: 29. Juni 2007)

  • Valezka – Dynamit
  • Valezka feat. Manuellsen, Moe Phoenix & Jaysus – Player
  • Valezka – Wenn Du Willst
  • Valezka – V.A.L.E.Z.K.A.
  • Valezka – Die Wahrheit
  • Valezka – Lass Los

Feuer über Deutschland 2 (DVD)
(DE / VÖ: 28. September 2007)

Jaysus – Der erste Tag vom Rest meines Lebens (Album)
(DE / VÖ: 16. November 2007)

  • Jaysus – Mein Weg
  • Jaysus – 2007üden
  • Jaysus – Immernoch ein Chab

2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R&B Streettape Vol. 2 (Album)
(DE / VÖ: 18. April 2008)

Olli Banjo – Sparring 3 (Album)
(DE / VÖ: 25. April 2008 / Charts DE: 41[1])

Jonesmann – Echte Musik (Album)
(DE / VÖ: 23. Mai 2008)

  • Jonesmann feat. Blaze – Schreib mir

Rockstah – Glamrockrapper (Mixtape)
(DE / VÖ: 1. August 2008)

  • Rockstah – Spiegel+1

Blaze – Schocktherapie (Album)
(DE / VÖ: 22. August 2008)

  • Blaze – Flieg mit mir

Juice CD – Vol. 86 (Sampler)
(DE / VÖ: Oktober 2008)

  • Jonesmann feat. Blaze – Ich kann sie fühlen (auf der Juice-CD #86 10/2008)

Sistanova – Unglaublich (Album)
(DE / VÖ: 5. Dezember 2008)

  • Sistanova – Leben

Viral

  • Blaze – Christina (Remix)
  • Jonesmann – Warum Bin Ich Hier (Remix) [auf Österr. Sampler erschienen??]

2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olli Banjo & Jonesmann (Single)
(DE / VÖ: 13. Februar 2009)

VA – Echte Musik Kapitel Eins: Zeit für was Echtes (Album)
(DE / VÖ: 24. Juli 2009)

Blaze – 138 Minuten vor Karma (Album)
(DE / VÖ: 26. August 2009)

Blaze – Karma (Album)
(DE / VÖ: 25. September 2009)

  • Blaze – Teil Zwei
  • Blaze feat. Manuellsen – Neuanfang

Rapsoul – Irgendwann (EP)
(DE / VÖ: 9. Oktober 2009)

  • Rapsoul – Irgendwann (Remix)

Viral

  • Thai’Matic – Make You Mine

2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaysus – Nazischwein (Album)
(DE / VÖ: 5. Februar 2010)

  • Jaysus feat. Valezka – Was Für‘n Mann (Valezka Part & Intro)
  • Jaysus feat. Israel – Player Haten

Olli Banjo – Kopfdisco + Bonus CD (Album)
(DE / VÖ: 28. Mai 2010 / Charts DE: 15[2])

  • Olli Banjo – Szenecountdown
  • Olli Banjo – Sag Banjo
  • Olli Banjo – Charlie
  • Olli Banjo – Lichtplanet
  • Olli Banjo – Zicke Zacke
  • Olli Banjo – Kein Liebeslied
  • Olli Banjo feat. Kool Savas – Schritte vor der Tür
  • Olli Banjo – Fotografieren
  • Olli Banjo – Straight Outta Compton
  • Olli Banjo – Keine Sonne
  • Olli Banjo – Nix Fühlen
  • Olli Banjo – Habibi
  • Olli Banjo – Neidfut
  • Olli Banjo – Simon Sagt
  • Olli Banjo – Fick Dein Leben
  • Olli Banjo – Kinderspiel
  • Olli Banjo – Weglaufen
  • Olli Banjo – Einsamer Wolf

Thai’Matic – Let Me Land (Mixtape)
(UK / VÖ: 20. Juli 2010)

  • Thai’Matic – Take It Slow

Olli BanjoJuice Exclusive (EP)
(DE / VÖ: 13. Oktober 2010)

  • Olli Banjo – Weisser Hai
  • Olli Banjo – Deutschland Komm Mit
  • Olli Banjo – Zu Spät

(Erschienen auf der Juice-CD #?? Ausgabe #??, 10/2010)

Summer Cem – Feierabend (Album)
(DE / VÖ: 19. November 2010 / Charts DE: 85[3])

  • Summer Cem feat. Fard – Oh No!

Eko Fresh – Freezy Bumaye 2.0 – Es War Alles Meine Idee (Mixtape)
(DE / 10. Dezember 2010)

  • Eko Fresh – Kai Ebel Style
  • Eko Fresh – Der Beste Den Du Kennst

Viral

  • Melane – Wenn Du Fällst
  • Mr. Marius – Spätburgunder
  • Olli Banjo feat. Little O – Straight Outta Compton

2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaysus – Nenn Mich Jay (Album)
(DE / VÖ: 29. Juli 2011)

Sido – Blutzbrüdaz: Die Mukke Zum Film (Album)
(DE, AT, CH / VÖ: 2. Dezember 2011 / Charts DE: 10[4])

Greckoe – Scheinwelt (Album)
(DE / VÖ: 9. Dezember 2011)

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bounce Brothas – YOSOY MUSIC presents: The Collection #4 (EP)
(INT / VÖ: 13. Januar 2012)

  • Bounce Brothas – Opening
  • Bounce Brothas feat. Jacob And The Appleblossom – Watermelon
  • Bounce Brothas feat. Thai Matic – Want U
  • Bounce Brothas – Do It
  • Bounce Brothas – Hey James
  • Bounce Brothas – Search & Destroy

Haftbefehl – Kanackis (Album)
(DE / VÖ: 10. Februar 2012 / Charts DE: 10[5])

Ali As & Pretty Mo – 1000 Bars (Album)
(DE / VÖ: 29. Februar 2012 / Free Download auf 16Bars.de)

  • Pretty Mo – Crystal Meth 100 Bars

Vlacho – Hüter Meines Bruders (EP)
(DE / VÖ: 23. März 2012)

  • Vlacho – Bomben Kurs
  • Vlacho – Shooter
  • Vlacho – Business
  • Vlacho – feat. Selim – Draußen Herrscht Krieg
  • Vlacho – Hüter Meines Bruders
  • Vlacho – Skit
  • Vlacho – Durchdrehn

Manuellsen – M.Bilal Soul Edition (Album)
(DE / VÖ: 6. April 2012)

  • Manuellsen feat. Vlacho – Messerstich
  • Manuellsen – Denk Nach
  • Manuellsen – Paradies

Thai'Matic – End Of The Weak (EP)
(INT / VÖ: 1. Juni 2012)

  • Thai'Matic – Wolves
  • Thai'Matic feat. Shack – Last Man Standing

Aram Kaya – Frühlingsluft (Single)
(DE / 12. Juli 2012)

  • Aram Kaya – Frühlingsluft

Saigon – The Greatest Story Never Told Chapter 2: Bread and Circuses (Album & Single)
(US / VÖ: 6. Oktober 2012)

  • Saigon – Relafriendship

2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haftbefehl – Blockplatin (Album)
(DE / VÖ: 25. Januar 2013 / Charts DE: 4[6] AU: 6 CH: 7)

  • Haftbefehl – Azzlack Motherfuck

Urban Waves Records – Intergalactic Travels Volume 2 (Sampler)
(INT / VÖ: 15. Mai 2013)

  • Bounce Brothas – Journey

CAPO – Sommerzeit (Single)
(DE / VÖ: 9. Juni 2013)

  • CAPO – Sommerzeit

CAPO feat. Haftbefehl – Erzähl ma' (Single)
(DE / VÖ: 19. August 2013)

  • CAPO feat. Haftbefehl – Erzähl ma'

CAPO – Mein Film (Single)
(DE / VÖ: 13. September 2013)

  • CAPO feat. Haftbefehl – Erzähl ma'

CAPO – Hallo Monaco (Album)
(DE / AT / CH / VÖ: 4. Oktober 2013)

  • CAPO – Hallo Monaco
  • CAPO – Mein Film
  • CAPO – Engel der Nacht
  • CAPO – Bis ich frei bin
  • CAPO – Geburtstag
  • CAPO – Ich zeig dir die Welt
  • CAPO feat. Haftbefehl – Erzähl ma'
  • CAPO feat. Bausa – Barbiebabyboo

Juice CD No 125

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Musicline: Olli Banjo – Sparring 3
  2. a b Musicline: Olli Banjo – Kopfdisco
  3. a b Musicline: Summer Cem – Feierabend
  4. a b Musicline: Sido – Blutzbrüdaz
  5. a b Musicline: Haftbefehl – Kanackiş
  6. a b Musicline: Haftbefehl – Blockplatin