Manuellsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manuellsen beim Out4Fame-Festival 2016
Manuellsen beim Out4Fame-Festival 2016
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
M. Bilal – Souledition
  DE 71 07.05.2012 (1 Wo.)
MB3
  DE 31 20.06.2014 (1 Wo.)
Killemall
  DE 3 04.09.2015 (2 Wo.)
  AT 25 11.09.2015 (1 Wo.)
  CH 17 06.09.2015 (1 Wo.)
Gangland
  DE 3 07.10.2016 (3 Wo.)
  AT 34 14.10.2016 (1 Wo.)
  CH 21 09.10.2016 (1 Wo.)
Der Löwe
  DE 10 18.08.2017 (2 Wo.)
  AT 33 25.08.2017 (1 Wo.)
  CH 28 20.08.2017 (1 Wo.)
NJC (mit Micel O)
  DE 27 25.05.2018 (1 Wo.)
MB4
  DE 47 21.12.2018 (1 Wo.)
MB Ice
  DE 52 01.11.2019 (1 Wo.)
  CH 70 03.11.2019 (1 Wo.)
Ghetto (mit Massiv)
  DE 42 05.11.2021 (1 Wo.)
  CH 99 07.11.2021 (1 Wo.)
Singles[1]
Unexpected (Sandy feat. Manuell)
  DE 29 21.02.2005 (5 Wo.)
  AT 52 20.02.2005 (3 Wo.)
Click Click (mit Olexesh)
  DE 74 29.05.2020 (1 Wo.)
Toss It
  DE 54 05.06.2020 (1 Wo.)

Manuellsen (* 26. Januar 1979 in West-Berlin; bürgerlich Emanuel Twellmann[2]) ist ein deutscher Sänger und Rapper aus Mülheim an der Ruhr.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emanuel Twellmann wurde in Berlin-Kreuzberg als Sohn einer politischen Aktivistin und dem Burger-Highlife-Musiker George Darko aus Ghana geboren.[3] Nachdem seine Mutter abgeschoben worden war, wuchs er bei einer Pflegefamilie in Mülheim an der Ruhr auf. Als Jugendlicher lieh er seine Stimme dem Werbespot eines Fruchtsaftherstellers. Mit ca. 15 Jahren begann er in Clubs und auf Partys zu rappen und war mit 17 als Ghostwriter für diverse R&B-Künstler tätig. Seine Texte sind in deutscher Sprache verfasst. Er spricht des Weiteren noch Arabisch, Türkisch, Kurdisch, Englisch und etwas Niederländisch.

Nach einem gemeinsamen Auftritt mit Ramsi Aliani wurde Manuellsen bei Eko Freshs damals neu gegründetem Label German Dream Entertainment unter Vertrag genommen. Er ist auf dem Album German Dream Allstars vertreten, konnte jedoch seine bereits fertiggestellte EP sowie sein Soloalbum nicht über dieses Label veröffentlichen. Kurze Zeit später verließ Manuellsen das Label.

Beim Bundesvision Song Contest 2005 trat er gemeinsam mit Sandy für das Bundesland Rheinland-Pfalz auf. Dort lernte er Samy Deluxe kennen. Nach diversen anderen Veröffentlichungen war er seit 2006 bei dessen Label unter Vertrag. 2008 erschien das Mixtape Das ist meine Welt – Ihr lebt nur darin über Deluxe Records. Kurz nach der Veröffentlichung trennte sich Manuellsen von diesem Label.[4]

Am 16. August 2008 veröffentlichte Manuellsen den 14:36 Minuten langen Track Ihr bringt mich dazu, in dem er seinen Rücktritt bekannt gibt. Sein geplantes Album Geschichten die das Leben schreibt wurde im Internet als freier Download zur Verfügung gestellt.[5]

Im Dezember 2008 veröffentlichte er zusammen mit dem Rapper Decino erneut ein Album mit dem Titel Verschworen auf Leben und Pott[6], das ebenfalls kostenlos heruntergeladen werden konnte.

Im 2010 erschienenen Spielfilm Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung hatte Manuellsen seine erste Filmrolle.[7][8]

Im Jahr 2010 wurde zudem publik, dass Manuellsen zum Islam konvertiert ist.[9] Seitdem veröffentlicht er seine Werke unter dem Pseudonym M. Bilal. Zudem gab der Rapper bei einem Interview im Juni 2015 seine von Medien schon länger vermutete Verbindung mit den türkischen Hells Angels zu.[10]

Im Jahr 2015 wurde bekannt gegeben, dass Manuellsen sein eigenes Label über König im Schatten bei ChapterONE vertreibt. Unter diesem Label werden unter anderem auch die Rapper Zemine, Twin und Hazardo vermarktet.[11][12]

Gerichtsverfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August 2020 wurde Manuellsen wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung zu 15 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Hintergrund war ein Streit mit dem Rapper Animus, der sich 2017 über die Freizügigkeit von Manuellsens damaliger Ehefrau in einem Musikvideo von diesem beschwert, diese mehrfach beleidigt und Manuellsen zum Straßenkampf aufgefordert hat. Dieser Streit wurde über die Social-Medial-Kanäle der beiden hochgeschaukelt, bis Manuellsen bei Animus im Studio erschien, mit mehreren Leuten auf ihn losging, Animus wenig später auf einer Couch lag und sich da nicht mehr bewegte. Die Auseinandersetzung wurde von einer Person aus der Distanz gefilmt und im Internet geteilt. Laut Manuellsens Darstellung habe Animus lediglich drei Backpfeifen kassiert und sei dann von alleine zu Boden gegangen. Animus widersprach dem und behauptete, er habe eine Vielzahl von Faustschlägen kassiert.[13] In einem langen Ansagevideo meinte Animus zudem, während der Schlägerei ein Messer in Manuellsens Hand erkannt zu haben, mit dem er versucht hätte, seinen Kopf zu treffen, als er auf dem Boden lag. Manuellsen bestritt dies in einem Video und beschuldigte Animus der Lüge.[14][15]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 2005: The Hoodalbum
  • 2006: Insallah
  • 2010: M. Bilal 2010
  • 2012: M. Bilal – Souledition
  • 2014: MB3
  • 2015: Killemall
  • 2016: Gangland
  • 2017: Der Löwe
  • 2018: NJC (mit Micel O)
  • 2018: MB4
  • 2019: MB Ice
  • 2021: Ghetto (mit Massiv)

Mixtapes

  • 2008: Das ist meine Welt, ihr lebt nur darin
  • 2008: Geschichten die das Leben schreibt

Singles

EPs

  • 2013: Beste Zeit unseres Lebens (mit Lonyen als M.Bilalonyen)

Sonstige

  • 2005: *m’s Block (Internet Exclusive)
  • 2005: Dreams (Internet Exclusive)
  • 2005: Weihnachtssong (Internet Exclusive)
  • 2005: Kein Du & Ich – Valezka, feat. Manuellsen & Jay (Internet Exclusive)
  • 2005: Players Only – Pillath, feat. Manuellsen (Internet Exclusive)
  • 2005: Ich ruf Goonies – Pillath, feat. Manuellsen & 45 (Internet Exclusive)
  • 2005: Intro – Snaga & Pillath, feat. Manuellsen (Internet Exclusive)
  • 2005: 64 Bars – Pillath, feat. Manuellsen & Young Cas (Internet Exclusive)
  • 2005: Der Vorhang geht auf – feat. Monroe (Hiphop.de Exclusive)
  • 2006: The Hoodalbum (Mixtape)
  • 2006: Pott Im Herzen (Juice Exclusive! auf Juice-CD #64)
  • 2006: R.E.S.P.E.C.T. (Video mit Samy Deluxe)
  • 2006: Der Neue Pott – Fard, Snaga & Pillath, Manuellsen & Grossmaul (Juice Exclusive! auf Juice-CD #66)
  • 2006: Über Deutschland (Abroo feat. Manuellsen, Snaga, Pillath und Conny Walker) (Juice Exclusive! auf Juice-CD #67)
  • 2007: Massiv hängt – Snaga & Manuellsen (Internet Exclusive)
  • 2007: Sch-Sch-Stop – Snaga & Pillath ft. Manuellsen (Internet Exclusive)
  • 2007: Einen Tag – Snaga & Pillath ft. Manuellsen (Single)
  • 2008: Wir sind jetzt da – Manuellsen, feat. Moe Music & Karizma
  • 2008: Ich Hol Es Mir (Produziert Von M3 & Noyd) – Manuellsen (Juice Exclusive! auf Juice-CD #81)
  • 2008: Vor-Bye (O.A.D.S.-Remix) (mit Joe Rilla, La Honda, Xatar, G-Fu, Hanybal, Solo, Snaga, Decino, Juvel, Farid Bang und Veysel)
  • 2008: Faustring Schlagstock Weste (Produziert von STI) – Manuellsen feat. Juvel (Juice Exclusive CD #83)
  • 2008: Kriegsmusik (mit Jeyz und 439) (Juice Exclusive! auf Juice-CD #90)
  • 2008: Manuellsen & Favorite 1000er fürn 16er (Internet Exclusive)
  • 2008: Teil der Familie (Video)
  • 2008: Vor-Bye
  • 2008: Verschworen auf Leben und Pott (feat. Decino) (Downloadalbum)
  • 2008: Grau (feat. Fler)
  • 2009: Durchgriff (Azad feat. 439 und Manuellsen)
  • 2009: Kopf oder Zahl (Xatar feat. Manuellsen)
  • 2009: Besiege deinen Hass (King Blade & King Klick Ba$$ feat. Manuellsen)
  • 2009: Zuckerwatte
  • 2009: Immer noch (feat. Kee Rush)
  • 2010: Meine Kette (feat. Moe Phoenix)
  • 2010: Gang Star (feat. W.S.I.H.) (Juice-Exclusive auf Juice-CD#106)
  • 2010: Generation Kanak (feat. Haftbefehl) (Video)
  • 2010: Halt die Fresse 3 Allstars feat. Harris, Said, Haftbefehl, Silla, Animus, Alpa Gun, Automatikk, Sinan-G, Massiv, Illy Idol, CosCash & CroniK (Freetrack)
  • 2010: -60°C feat. Montez (Produziert von Topbeats) (Freetrack vom Downloadalbum Punchlines eines Melancholikers)
  • 2011: Ich hab’ gelebt feat. STV (von Deine Jungs) (Freetrack vom Downloadalbum Therapie)
  • 2013: Helden der Stadt feat. Koolhy
  • 2015: Lauf der Zeit feat. Azad & MoTrip (Album Mama von MoTrip)
  • 2015: Blickwinkel feat. Ajé & Olexesh (Album Strassencocktail von Olexesh)
  • 2016: Insallah (Gheddo Remix) feat. Eko Fresh & Massiv (Album Freezy von Eko Fresh)
  • 2017: Halb so frei, halb so wild feat. Haudegen (Album Blut Schweiß und Tränen von Haudegen)
  • 2017: Ballin feat. Kollegah (Golden Era Tour Tape von KollegahderBoss)
  • 2018: Eine Insel feat. Mike Heiter (Eine Insel von Mike Heiter)
  • 2019: Karussell auf Smalltalk von Remoe
  • 2019: ROCKSTAR auf NIMORIGINAL von Nimo
  • 2019: ALLE MEINE LEUTE auf OUTTATHISWORLD - RADIO SHOW VOL.1 von Genetikk
  • 2020: Benz AMG auf Generation Beton von Sugar MMFK
  • 2020: Der Mensch mit Deno419 (Rang 12 der deutschen Single-Trend-Charts am 13. November 2020[17])
  • 2022: Over auf Nouva Prova von Deno419

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biographie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DeutschlandÖsterreichSchweiz
  2. Wahrheit sein Vater: Interview mit " Wahrheit sein Vater". (YouTube-Video) In: YouTube. Abgerufen am 13. Juni 2021.
  3. https://twitter.com/mrsttropezz/status/1345875163657752578. Abgerufen am 15. Mai 2022.
  4. Manuellsen: Trennung von Deluxe Records (Memento des Originals vom 19. Mai 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hiphop.de
  5. Mitteilung zu Manuellsen beendet seine Karriere (Memento vom 18. August 2008 im Internet Archive) (Hiphop.de, 18. August 2008)
  6. http://www.16bars.de/newsartikel/1758/download-decino-manuellsen-verschworen-auf-leben-und-pott/
  7. Manuellsen: erste Filmrolle, hiphop.de, abgerufen am 25. Januar 2010
  8. Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung. In: filmportal.de. Deutsches Filminstitut, abgerufen am 25. Juni 2021.
  9. (Memento des Originals vom 19. Januar 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/blog.hiphop.de
  10. http://hiphopholic.de/manuellsen-ueber-seine-beziehung-zu-den-hells-angels/
  11. MADE-IT.de: DIESE FRAU ist das brandneue Signing von _________ ! In: RapUpdate - Immer auf dem neuesten Stand! 18. April 2016 (rapupdate.de [abgerufen am 19. Dezember 2017]).
  12. Manuellsen signt Twin bei König im Schatten - rap.de. In: rap.de. 24. Juli 2017 (rap.de [abgerufen am 19. Dezember 2017]).
  13. Animus droppt Statement über Manuellsens Studioangriff. Abgerufen am 27. März 2022.
  14. Manuellsen: 15 Monate Haft auf Bewährung – laut.de – News. Abgerufen am 12. August 2020.
  15. Manuellsen mit Statement zu Gerichtsprozess mit Animus: "Wollte mich in den Knast bringen", Manuellsen vs. Animus: 2 Versionen der Geschichte, von Michael Rubach, Hiphop.de 12. August 2020
  16. Offizielle Single Trending Charts. In: mtv.de. 2. April 2021, abgerufen am 2. April 2021.
  17. Offizielle Single Trending Charts. In: mtv.de. 13. November 2020, abgerufen am 13. November 2020.