Branko Ilič

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Branko Ilič
Ukr-Slov (4).jpg
Branko Ilič (2015)
Personalia
Geburtstag 6. Februar 1983
Geburtsort LjubljanaSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Innenverteidiger
rechter Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2002 Olimpija Ljubljana
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2005 Olimpija Ljubljana 57 (0)
2002 → NK Grosuplje (Leihe) 13 (2)
2005–2007 NK Domzale 63 (2)
2007–2010 Betis Sevilla 34 (0)
2009 → FK Moskau (Leihe) 6 (0)
2010–2012 Lokomotive Moskau 11 (0)
2012–2013 Anorthosis Famagusta 26 (1)
2013–2015 Hapoel Tel Aviv 29 (0)
2015 FK Partizan Belgrad 27 (4)
2015 FK Astana 9 (0)
2016 Urawa Red Diamonds 0 (0)
2017–2019 Olimpija Ljubljana 46 (1)
2019– Vejle BK 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001 Slowenien U-17 4 (0)
2001 Slowenien U-18 10 (0)
2001 Slowenien U-19 1 (0)
2002–2003 Slowenien U-20 7 (0)
2003–2005 Slowenien U-21 14 (0)
2006 Slowenien B 2 (0)
2004–2015 Slowenien 63 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. Januar 2019

2 Stand: 19. Januar 2019

Branko Ilič (* 6. Februar 1983 in Ljubljana) ist ein slowenischer Fußballspieler, der bei Vejle BK unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sich Branko Ilič in der ersten slowenischen Liga durchsetzen konnte, wurde er im Januar 2007 zunächst an Betis Sevilla ausgeliehen, ehe er im Sommer desselben Jahres für 1,5 Millionen € von den Spaniern gekauft wurde. Sein erster Auftritt für die Andalusier war gleich das Stadtderby gegen den FC Sevilla im Viertelfinale der Copa del Rey. Am 4. Februar 2007 spielte er sein erstes Liga-Match für Betis gegen Athletic Bilbao, bei dem er ein Tor vorbereiten konnte.

Es folgten Stationen bei FK Moskau, Lokomotive Moskau, Anorthosis Famagusta und Hapoel Tel Aviv. Im Januar 2015 wechselte er dann zum FK Partizan Belgrad, wo er den Meistertitel feiern konnte. Dann ging er im Sommer zu FK Astana, wo er erneut Meister wurde. Es folgte ein kurzer Abstecher nach Japan zu den Urawa Red Diamonds. Hier spielte er aber nur eine Partie in der AFC Champions League, in der Liga kam er zu keinem Einsatz.

Von Februar 2017 bis zum Januar 2019 spielte er für Olimpija Ljubljana und wechselte dann ablösefrei zum dänischen Erstligisten Vejle BK.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilic durchlief sämtliche Jugendnationalmannschaften Sloweniens und debütierte am 18. August 2004 für die A-Nationalmannschaft im Testspiel gegen Montenegro (1:1). Sein einziges Tor erzielte er in der EM-Qualifikation 2016 beim 6:0-Sieg gegen San Marino. Inklusive seiner letzten Partie am 17. November 2015 bestritt Ilic 63 Länderspiele.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Branko Ilič auf der offiziellen Webpräsenz der slowenischen PrvaLiga (slowenisch)
  • Branko Ilič auf der offiziellen Webpräsenz des slowenischen Fußballverbandes (slowenisch)