Brett Pesce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brett Pesce Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. November 1994
Geburtsort Tarrytown, New York, USA
Größe 191 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #22
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2013, 3. Runde, 66. Position
Carolina Hurricanes
Karrierestationen
2011–2012 USA Hockey National Team Development Program
2012–2015 University of New Hampshire
seit 2015 Carolina Hurricanes

Brett Pesce (* 15. November 1994 in Tarrytown, New York) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit März 2015 bei den Carolina Hurricanes in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend und Universität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brett Pesce wuchs in einer Eishockey-Familie auf, so gingen seine beiden Brüder im Juniorenbereich ebenfalls dem Sport nach, während sein Vater in seiner Freizeit als Trainer aktiv war.[1] In seiner Jugend spielte Pesce für die North Jersey Avalanche sowie die New Jersey Hitmen, wobei er parallel dazu in der Saison 2011/12 auch wenige Spiele für das USA Hockey National Team Development Program absolvierte, die zentrale Talenteschmiede des US-amerikanischen Eishockeyverbandes. In diesem Zusammenhang hatte er bereits im August 2011 am Ivan Hlinka Memorial Tournament teilgenommen und dort mit der Mannschaft den fünften Platz belegt.

Im Sommer 2012 schrieb sich Pesce an der University of New Hampshire ein, begann dort ein Studium der Wirtschaftswissenschaft und spielte parallel für das Team der Universität, die New Hampshire Wildcats, in der National Collegiate Athletic Association (NCAA).[2] Als Freshman kam der Verteidiger auf sechs Scorerpunkte in 38 Spielen und wurde vom Central Scouting Service der National Hockey League (NHL) an 40. Position der nordamerikanischen Feldspieler für den anstehenden NHL Entry Draft 2013 eingeschätzt[3], in dem er in der Folge an 66. Stelle von den Carolina Hurricanes ausgewählt wurde. Vorerst blieb Pesce jedoch an der University of New Hampshire und steigerte seine persönliche Statistik in den kommenden zwei Jahren auf 21 bzw. 16 Scorerpunkte.

Carolina Hurricanes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der College-Saison 2014/15 unterzeichnete Pesce im März 2015 einen Einstiegsvertrag bei den Carolina Hurricanes[4], die ihn anschließend für vier Spiele zu ihrem Farmteam, den Charlotte Checkers, in die American Hockey League (AHL) schickten. Die Spielzeit 2015/16 begann der Verteidiger ebenfalls in Charlotte, wurde jedoch aufgrund von Verletzungen bereits nach drei Spielen ins NHL-Aufgebot berufen und etablierte sich dort, indem er bis zum Saisonende auf 69 Einsätze kam.

Im August 2017 unterzeichnete Pesce einen neuen Sechsjahresvertrag bei den Hurricanes, der ihm ein durchschnittliches Jahresgehalt von 4,025 Millionen US-Dollar einbringen soll.

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts +/– PIM GP G A Pts +/– PIM
2012/13 University of New Hampshire NCAA 38 1 5 6 +6 10
2013/14 University of New Hampshire NCAA 41 7 14 21 –4 6
2014/15 University of New Hampshire NCAA 31 3 13 16 +10 32
2014/15 Charlotte Checkers AHL 4 0 1 1 +2 6
2015/16 Charlotte Checkers AHL 3 1 2 3 –3 0
2015/16 Carolina Hurricanes NHL 69 4 12 16 –7 16
2016/17 Carolina Hurricanes NHL 82 2 18 20 +23 20
2017/18 Carolina Hurricanes NHL 65 3 16 19 –6 18
NCAA gesamt 110 11 32 43 +12 48
AHL gesamt 7 1 3 4 –1 6
NHL gesamt 216 9 46 55 +10 54

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts +/- PIM
2011 USA Hlinka Memorial 5. Platz 4 0 1 1 +1 0
Junioren gesamt 4 0 1 1 +1 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dave Caldwell: Pesce Takes Another Step Toward the NHL. The Wall Street Journal, 28. Juni 2013, abgerufen am 9. Juli 2016 (englisch).
  2. Brett Pesce. unhwildcats.com, abgerufen am 9. Juli 2016 (englisch).
  3. CSS Final 2013 North American Skater Rankings. nhl.com, 24. April 2013, abgerufen am 9. Juli 2016 (englisch).
  4. Terrell Williams: Canes, Pesce Agree to Terms on Entry-Level Deal. hurricanes.nhl.com, 27. März 2015, abgerufen am 9. Juli 2016 (englisch).