Burg Kaubenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Kaubenheim
Entstehungszeit: Mittelalterlich
Burgentyp: Niederungsburg, Ortslage
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Ipsheim-Kaubenheim
Geographische Lage 49° 32′ 28,8″ N, 10° 28′ 6,9″ OKoordinaten: 49° 32′ 28,8″ N, 10° 28′ 6,9″ O
Burg Kaubenheim (Bayern)
Burg Kaubenheim

Die Burg Kaubenheim ist eine abgegangene mittelalterliche Burg im heute noch Mennheim genannten südlichen Teil von Kaubenheim, einem heutigen Ortsteil der Gemeinde Ipsheim im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim in Bayern.

Die von Ritter Graf von Mennheim, nachdem der ehemalige Ort benannt war, bewohnte Burg wurde vermutlich 1381 zerstört. Von der wahrscheinlich auf einer künstlich angelegten Erhöhung gelegenen Burganlage ist nichts erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruth Bach-Damaskinos, Jürgen Schabel, Sabine Kothes: Schlösser und Burgen in Mittelfranken. Eine vollständige Darstellung aller Schlösser, Herrensitze, Burgen und Ruinen in den mittelfränkischen kreisfreien Städten und Landkreisen. Verlag A. Hoffmann, Nürnberg 1993, ISBN 3-87191-186-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]