Burg Waffensand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Waffensand
Informationstafel im Herrenwald (nahe der Burg Forst) mit Informationen zur Burg Waffensand

Informationstafel im Herrenwald (nahe der Burg Forst) mit Informationen zur Burg Waffensand

Alternativname(n): Das alte Schloss oder Wüstburg
Entstehungszeit: um 1248
Burgentyp: Höhenburg, Felslage
Erhaltungszustand: Mauerreste
Ständische Stellung: Adlige
Ort: Stadtallendorf-Niederklein
Geographische Lage 50° 48′ 8,2″ N, 9° 3′ 48,1″ OKoordinaten: 50° 48′ 8,2″ N, 9° 3′ 48,1″ O
Burg Waffensand (Hessen)
Burg Waffensand

Die Burg Waffensand, auch Das alte Schloss oder Wüstburg genannt, ist die Ruine einer Felsenburg bei dem Stadtteil Niederklein von Stadtallendorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Hessen. Die ehemalige Burg liegt südöstlich von Stadtallendorf oberhalb des Flusses Joßklein auf einem Felsen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um 1248 wurde die Burg vom Erzbischof von Mainz erbaut. Burgmannen waren die Herren vom Wahlen. 1387 wurde die Burg von Truppen der Landgrafschaft Hessen zerstört. 1491 wurde sie noch einmal als „Das alte Schloss“ erwähnt. Die Burganlage bestand aus einer Ringmauer und einem Bergfried, umgeben von einer doppelten Wallanlage von bedeutender Größe. Die Wallanlage und Reste der Ringmauer sind noch erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kern, Horst: Siedlungsgeographische Geländeforschungen im Amöneburger Becken und seinen Randgebieten. Marburg 1966,
  • Klibansky, Erich: Die topographische Entwicklung der kurmainzischen Aemter in Hessen. Marburg 1925, S. 23.
  • Knappe, Rudolf: Mittelalterliche Burgen in Hessen: 800 Burgen, Burgruinen und Burgstätten. 3. Aufl. Wartberg-Verlag, Gudensberg-Gleichen 2000, ISBN 3-86134-228-6, S. 270.
  • Kraus, F.W.: Die "Wüst-Burg" Waffensand. In: Aus der Vergangenheit (Marburg) 1949 Nr. 26.
  • Reimer, Heinrich: Historisches Ortslexikon für Kurhessen (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck.14). Marburg 1926, S. 488.
  • Reuling, Ulrich: Historisches Ortslexikon Marburg: ehem. Landkreis und kreisfreie Stadt, Marburg 1979, S. 312–313
  • Schenk zu Schweinsberg, Gustav Freiherr von: Die Burg Waffensand. In: Quartalsblätter des Historischen Vereins 1879.
  • E. und G. Schenk zu Schweinsberg: Die wüste Burg Waffensand. in: Mitteilungen aus dem Freiherrlich-Schenck-zu-Schweinsberg'schen Samtarchiv, Freiherrlich-Schenck-zu-Schweinsberg'sches Samtarchiv, Schweinsberg, Marburg : Samtarchiv, 3 (1955), Heft 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Burg Waffensand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien