Chantal Kopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chantal Kopf (* 20. März 1995 in Baden-Baden) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) und seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages als direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Freiburg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chantal Kopf verbrachte ihre Schulzeit in Mainz und Baden-Baden und wurde dabei mit dem Scheffelpreis ausgezeichnet.[1]

Zum Studium zog sie 2013 nach Freiburg und studierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Politikwissenschaft, mit dem Schwerpunkt internationale Beziehungen, und Anglistik/Amerikanistik. Ihre Masterarbeit schrieb sie zum Thema „Internationale Handelsregeln im Spannungsfeld zwischen Protektionismus und Klimakrise“.[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Beginn des Studiums wurde sie bei den Grünen aktiv, zunächst bei der Grünen Jugend. Dort war sie von 2014 bis 2016 Sprecherin der Ortsgruppe Freiburg. Anschließend wurde sie in den Kreisvorstand der Freiburger Grünen gewählt, war von 2018 bis 2021 deren Vorsitzende und hat die Wahlkämpfe zur Kommunal- und Europawahl 2019 und Landtagswahl 2021 mitverantwortet.[1]

Während des Studiums arbeitete sie im Wahlkreisbüro der Freiburger Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae. Nach Andreaes Ausscheiden aus dem Bundestag im Oktober 2019 war Kopf Referentin des Offenburger Landtagsabgeordneten Thomas Marwein.[1]

Seit Anfang 2019 ist Kopf Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Europa und seit September 2019 Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg. Dabei hat sie unter anderem am Wahlprogramm zur Landtagswahl 2021 mitgewirkt und an den anschließenden Koalitionsverhandlungen in der Arbeitsgruppe Europa & Internationales teilgenommen.[1]

Bei der Bundestagswahl 2021 erlangte sie mit 28,8 % der Erststimmen das erste Direktmandat für die Grünen im Wahlkreis Freiburg und zog in den Deutschen Bundestag ein.[2] Damit gehört sie zu den vier Abgeordneten aus Baden-Württemberg und insgesamt 16 aus ganz Deutschland, die für die Grünen direkt in den Bundestag gewählt wurden. Im Bundestag ist sie ordentliches Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union und stellvertretendes Mitglied im Wirtschaftsausschuss und im Petitionsausschuss.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Chantal Kopf: Persönliche Seite Chantal Kopf. Abgerufen am 27. September 2021.
  2. Gewählte in Landeslisten der Parteien in Baden-Württemberg - Der Bundeswahlleiter. Abgerufen am 11. November 2021.
  3. Deutscher Bundestag - Abgeordnete. Abgerufen am 28. Dezember 2021.